Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

gefrustet, liebesbedürftig und einsam!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von bienchen*w*, 14 Oktober 2006.

  1. bienchen*w*
    0
    aloha...
    also ich hab vor kurzer zeit schon mal berichtet, dass ich nach drei jahren mit meinem freund auseinander gegangen bin (>>I hate myselfe - und alle anderen auch!). [nebenbei - louie hat sich nicht mehr gemeldet - war also von seiner seite her doch nichts ernst gemeintes... :geknickt: ]soviel zur vorgeschichte.

    jetzt ist es so, dass ich im moment einfach a bissl "liebesbedürftig" bin, weil mans halt vll. auch nicht mehr gewohnt ist, alleine zu sein, wenn ma 3 jahre lang immer jemanden gehabt hat. es gibt da auch jemanden, der mir gefällt und dem ich augenscheinlich auch zusagen würde. NUR: er spielt zufällig beim selben fußballverein wie mein exfreund - zwar nicht 1. sondern a-jugend, trotzdem hat er halt bedenken deswegen.
    wir (ich & ex) sind jetzt seit 3 wochen getrennt... ab wann würdet ihr sagen ist so eine gewissen zeit in der man sich anstandshalber zurückhält verstrichen? schließlich weis ich, dass er mich immer noch liebt und ich will ihn nicht unnötig verletzen.

    ich sags ganz ehrlich - ich bin total frustriert...
    mein ex ist in meinem umkreis recht beliebt und so ziemlich alles männliche hält sich von mir fern, aus angst es sich mit ihm zu verscherzen und dadurch als buhmann dazustehen; meine urlaubsbekanntschaft (s. o.) meldete sich auch nicht...
    da könnte man direkt selbstzweifel kriegen.
    ich will ja auch nichts festes im moment, dafür wäre es mir tatsächlich noch zu früh... - aber a bissl nähe und zuneigung brauch doch jeder!:flennen: [gerade jetzt!!!]
    vielen dank scho ma fürs lesen.
    für comments, speziell dazu, wie lange man anstandshalber warten sollte bin ich especially dankbar!
    lg
    die deprimierte
    biene
     
    #1
    bienchen*w*, 14 Oktober 2006
  2. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Ähm ich weis jetzt leider nicht wodarauf du hinaus willst. Du willst zwar Nähe und Zärtlichkeit, aber keine Beziehung. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Da ich den anderen Thread von dir leider nicht kenne, frage ich jetzt mal nach. Sind du und dein Ex auseinander gegangen, weil ihr beide es wolltet oder hat einer von euch beiden Schluss gemacht? Wenn ihr beide gesagt habt, es hat keinen Sinn mehr ist es meiner Meinung egal, wann du was neues anfängst. Wenn du wirklich gefühle für den anderen hast, dann probier es.
    Nur verarsch ihn nicht, indem du ihn ausnutzt. Sprich du ihm was vorspielst, nur um deine Bedürfnisse zu stillen ohne das du wirklich was von ihm willst. Dann lass es lieber und warte auf den richtigen, den du wirklich liebst.

    Solltest du Schluss gemacht haben, sollte ruhig noch ein wenig Zeit vergehen finde ich. Alles andere wäre deinem Ex unfair gegenüber.
     
    #2
    ToreadorDaniel, 14 Oktober 2006
  3. 3-2-1-Ich
    Gast
    0
    ..eine "Wartezeit" gibt es aus meiner Sicht da nicht, weshalb auch?:smile: Ihr habt euch beide getrennt, die Beziehung wurde damit (formal) beendet; selbst wenn einen Tag später eine neue Beziehung begonnen hätte, wäre dagegen nichts einzuwenden gewesen.., auch wenn ich deine (bisherige) Zurückhaltung schon wesentlich fairer ihm gegenüber finde..

    Sicher verletzt eine neue Bindung den "zurückgebliebenen" Ex-Partner, doch darfst du darauf nur begrenzt Rücksicht nehmen, insbesondere wenn schon mehrere Wochen verstrichen sind.., was meint ihr?
     
    #3
    3-2-1-Ich, 14 Oktober 2006
  4. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Eine "Waretezeit" in diesem Zusammenhang halte ich völlig verfehlt.
    Auf was oder wen sollte man denn dabei Rücksicht nehmen?
     
    #4
    Schildkaempfer, 14 Oktober 2006
  5. bienchen*w*
    0
    die vorherige Beziehung wurde von mir beendet... er hatte seine fehler nicht eingesehen und plötzlich macken und verhaltensmuster entwickelt, die ich nicht unbedingt tollerieren wollte. er ist nicht mehr der gewesen, in den ich mich mal verliebt hatte, punkt.
    dass ich im moment deswegen meinen spaß haben will, war nicht der grund, warum ich schluss gemacht habe.
    trotzdem will ich halt jetzt auch nicht auf meine freiheiten verzichten und diese auch ausnützen... dass ich nichts festes möchte, weis besagter jemand (mit dem ich grad mehr oder weniger anbandel) bereits und stören tuts ihn nicht.
    das würde sozusagen auf gleichseitigem einverständnis beruhen... falls sich daraus trotzdem etwas festes entwickeln würde hätten wir beide ebenfalls nichts dagegen... - abwarten und teetrinken.
    was bis jetzt noch dazwischensteht ist wie bereits gesagt mein ex, der mir - sorry, wenn sich das jetzt etwas gefühllos anhört, so ist es nicht gemeint - nachdackelt.
     
    #5
    bienchen*w*, 14 Oktober 2006
  6. 3-2-1-Ich
    Gast
    0
    ..dein Ex-Freund darf aber nicht derjenige sein, der dich nun davon abhält, dein Leben zu leben! Er muß, auch wenn es anfänglich schmerzen wird, mit einer neuen Partnerschaft auf deiner Seite, ob nun etwas festes oder nicht, lernen umzugehen.

    Löse dich langsam gedanklich von ihm; wenn du ihm nicht wehtun möchtest, was auch verständlich und auch ein guter Zug von dir wäre, dann vermeimliche den neuen Freund (Lover) ihm gegenüber. Wenn eine Beziehung beendet ist, ist sie beendet, dann bist du dahingehend nichts mehr schuldig, schon gar keine Erklärung darüber, wer nun an deiner Seite steht oder stehen wird; viel Glück mit deinem "Neuen":zwinker:
     
    #6
    3-2-1-Ich, 14 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gefrustet liebesbedürftig einsam
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
Welpie
Kummerkasten Forum
12 April 2007
12 Antworten
GrünWeiß
Kummerkasten Forum
1 Mai 2006
3 Antworten
Test