Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • P!nkD!mens!on
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #1

    Gegensätze ziehen sich an. Stimmt das?

    Hallo,
    ich habe nur eine Frage. Aus reinem Interesse.
    Findet Ihr,das der Spruch stimmt: Gegensätze ziehen sich an....?
    Seid ihr der Meinung unterscheidliche Menschen passen eher zusammen, als Gleiche?
    Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht. Ist durch eure Verschiedenheit eine Beziehung kaputt gegangen, obwohl alles Andere stimmte. Oder ist es gerade eure "Verschiedenheit", die euch so interessant macht, für euren Partner?

    thx :smile:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 August 2006
    #2
    ich habe mehr gemeinsamkeiten als gegensätze und finde das ist besser so.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #3
    Mein Freund ist in gewissen Dingen anders als ich. Einige wenige davon fand ich gut und ich habe von ihm gelernt.
    Aber die meisten gefielen mir schon von Anfang nicht wirklich und das sind auch die einzigen Sachen, mit denen wir gelegentlich Probleme haben.
    Ich bin viel jünger, er viel älter, ich bin mehr auf geistige, er mehr auf körperliche Arbeit/Kraft aus, ich mag nix trinken, er schon... :zwinker:

    Ich fühle mich auch von Menschen viel angezogener, die mir ähnlich sind.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #4
    Gegensätze sind vielleicht reizvoll - für ne kurze Zeit. Langfristig sind Gemeinsamkeiten wichtiger, für mich zumindest. Ich hatte einen Partner, mit dem ich nichts, aber wirklich gar nichts gemeinsam hatte. Die Beziehung ging zwar lange, war aber umso beschissener und so was will ich nie wieder. Mit den letzten zwei hatte ich ne gute Mischung aus Gemeinsamkeiten und Unterschieden, wenngleich es vom ersten mehr gab. Ein paar Unterschiede sind schon wichtig, aber komplett verschiedene Lebenseinstellungen und Lebensweisen harmonieren kaum lange.
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #5
    Ich bin derselben Meinung.

    Natürlich sollte man in bestimmten Punkten auch verschieden sein, aber Gemeinsamkeiten halte ich für sehr wichtig in einer Beziehung, da man sich sonst sehr schnell auseinanderlebt. Wenn man beispielsweise ganz verschiedene Hobbys hat, dann ist man schnell ratlos, was man gemeinsam unternimmt. Und ständig ins Restaurant oder woanders ausgehen, ist auch nicht das Wahre, man braucht auch Abwechslung. In solchen Punkten (und auch, was Musikgeschmack und ähnliche Vorstellungen angeht) sollte man sich schon ähnlich sein, sonst klappt es langfristig nicht. Oder, wenn man schon sehr verschieden ist, sollte man unbedingt experimentierfreudig sein und auch Dinge mitmachen, die der Partner gerne machen würde - umgekehrt genauso. Dass man sich auch mal auf Dinge einlässt, die man sonst nicht machen würde. Denn sonst sind beide nur frustriert; auf die Dauer führt das zu nichts Gutem.
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #6
    großteils sollten gemeinsamkeiten bestehen, um die beziehung am leben zu erhalten. für einen ONS würde es reichen, wenn sich gegensätze anziehen.
     
  • Britt
    Britt (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.666
    123
    2
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #7
    Unterschiede machen eher Probleme, finde ich. Natürlich kommt es auch drauf an, um welches Gebiet es geht und wie verschieden man im Detail ist..

    Mal ein paar Beispiele für störende Unterschiede:

    - einer ist Couchpotatoe und will immer mit dem anderen zu Hause rumhängen, der andere am liebsten jeden Abend was unternehmen
    - man wohnt zusammen und einer ist der reine Chaot, den anderen stört jeder Staubkrümel
    - der eine trinkt gerne und oft, den anderen ekelt das eher an
    - der eine ist ein Geizkragen, der andere wirft mit Geld um sich
    - der eine möchte gerne alles ausdiskutieren und dem anderen ist jedes Wort zuviel

    Auf Dauer können solche Dinge erhebliche Probleme bereiten. Von grundlegenden Unterschieden in den Ansichten über Beziehungen und familäre Zukunft rede ich erst gar nicht. Also ich finde es einfacher, wenn es vor allem Übereinstimmungen gibt. Der Unterschied, dass der andere ein Mann ist, macht die Sache schon abwechslungsreich genug :grin:
     
  • Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    27 August 2006
    #8
    Eher das Gegenteil trifft zu.Ein möglichst grosses Spektrum an Gemeinsamkeiten ist wichtiger als die Gegensätzlichkeit.Würden sich Gegensätze so sehr anziehen,dann behaupte ich,dass ich schon längst eine Partnerin hätte.Da ich aber zu Sonderlingen zähle,kann ich nicht bestätigen,dass sich Gegensätze so sonderlich stark und dauerhaft anziehen.
     
  • P!nkD!mens!on
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #9
    - einer ist Couchpotatoe und will immer mit dem anderen zu Hause rumhängen, der andere am liebsten jeden Abend was unternehmen
    - man wohnt zusammen und einer ist der reine Chaot, den anderen stört jeder Staubkrümel
    - der eine trinkt gerne und oft, den anderen ekelt das eher an
    - der eine ist ein Geizkragen, der andere wirft mit Geld um sich
    - der eine möchte gerne alles ausdiskutieren und dem anderen ist jedes Wort zuviel

    :grin: Na dann! Also in all diesen Sachen bin ich meinem Schatz sehr ähnlich
     
  • Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    27 August 2006
    #10
    Ausnahmen gibt es überall...
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    27 August 2006
    #11
    Im bezug auf die Interessen sollte es doch sich irgendwie ähneln.

    Im Bezug auf den Charakter dürfen da aber ruhig gegensätzliche Züge vorhanden sein.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    28 August 2006
    #12
    ONS/Affaere: Gegensaetze ziehen sich an

    Beziehung: Gleich und gleich gesellt sich gerne
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    28 August 2006
    #13
    Ich konnte mich mal nicht in jemanden verlieben, der mir zu ähnlich war. Fühlte sich an wie ein Zwillingsbruder. Ich brauch schon jemanden, der in hewissen Dingen ganz anders ist als ich - jemanden, der selbstbewusster ist, nicht so hochsensibel und der schnell Entscheidungen fällt. Wenn einer genauso ist wie ich, dann kämen wir zu nix. ;-) Brauche da jemanden, der mich ein bisschen aufrüttelt und mitreißt.

    Aber in Grundsatzdingen (wie Treue, Ehrlichkeit usw) und was die Interessen angeht, muss weitestgehend Übereinstimmung herrschen. Sonbst ist es zu aufreibend, zu anstregend., Am Anfang ist Gegensätzlichkeit sicher anziehend, aber je länger man zusammen ist und je näher man sich kommt desto mehr lernt man die gleichenm Wesnesnarten schätzen.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    28 August 2006
    #14
    Finde ich auch und so ist es auch in meiner Partnerschaft. Wir haen ähnliche Interessen, aber unterscheiden uns charakterlich etwas. Beispielsweise ist er relativ wild, temperamentvoll, während ich dann der ruhige Gegenpol bin. Das gleicht sich relativ gut aus
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    28 August 2006
    #15
    Für eine gute Beziehung brauche ich ein ausgewogenes Mass an Gegensätzen und Gemeinsamkeiten.
    Ich finde Gegensätze ja ganz nett und sie sorgen dafür, dass es sicher nicht langweilig wird, aber sie dürfen nicht bei grundlegenden Dingen vorhanden sein, da dieses dann immer zum Streitpunkt wird.
    Anziehen tun sich Gegensätze schon aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich wenn ich dann die Person besser kennen lerne kein Interesse mehr habe, da die Gemeinsamkeiten fehlen.
     
  • AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    997
    103
    1
    vergeben und glücklich
    28 August 2006
    #16
    Genau, das seh ich auch so.
     
  • AncientMelody
    0
    5 September 2006
    #17
    Unterschiede muss es sicherlich auch geben...aber Gemeinsamkeiten sind mir auch sehr wichtig....wie z.B. gemeinsame Einstellungen und Zukunftsvorstellungen...
     
  • Amy17
    Amy17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    5 September 2006
    #18
    Hey!!

    Also mein Freund und ich sind in sehr sehr vielen Sachen komplett unterschiedlich!!! Vom Charakter her, sowie auch in Meinungsdingen!
    Trotzdem funktioniert unsere Beziehung seit fast 10 Monaten wunderbar!

    Ich denke also Gegensätze machen einer Beziehung nichts aus, es kommt nur darauf an, in welchen Bereichen...

    Vom Charakterlichen find ichs weniger schlimm, dabei kann man sogar was vom Partner lernen, schwer wirds meiner meinung dann, wenn die Vorstellungen von der Zukunft (Familie, Arbeit, Kinder etc.) weit auseinander gehen, denn da ist es schwer, dann auf einen Nenner zu kommen.


    Lg, Amy
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    5 September 2006
    #19
    also, mein freund und ich sind eigentlich total verschieden... hatten am anfang zB total den verschiedenen musik- und film-geschmack...
    aber wir haben uns halt mal jeweils das andre "angeguckt" und ich fands sehr interessant und hör jetz total gern seine musik :smile:
    also, bei uns passt der spruch... :smile:

    lg, Kathi1987
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    5 September 2006
    #20
    Ich finde das das nicht ganz stimmt.

    Sicher ist es interessant wenn jeder verschiedene Interessen hat und jeder für das Hobby des anderen Interesse zeigt. Aber besser finde ich es wenn man einiges gemeinsam hat, nicht alles sonst wirds irgendwann langeweilig, aber es genügt ja schon wenn man 4-5 Sachen gemeinsam hat die man dann auch gemeinsam machen kann.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste