Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #1

    Gegenteil von linear ?

    Wer hat eine Idee ??? :grin:
    Ich weiß ich bin bestimmt doof, aber mir fällts nicht ein.:kopf-wand
    Es geht dabei nicht um Mathe sondern um Deutsch.
    Und zwar soll dabei die Erzählung linear verlaufen.
    Aber was schreib ich, wenn sie nicht linear verläuft ???

    Danke für die Hilfe... :anbeten_alt:

    unlinear vielleicht ???
    Fällt mir gerade mal so ein :grin:
     
  • Sciroccofahrer
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    6 November 2006
    #2
    ...vielleicht "parabelförmig"!
    Die Erzählung baut sich auf bis zum ähhh... Höhepunkt und dann gehts langsam wieder bergab??

    Grüße vom Sciroccofahrer

    PS: Deutsch 5:tongue: !
     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #3
    Nene ^^...
    also ich schreib morgen ne Klausur über "Der Vorleser" *hust* :grin:
    Und da ist das ja so, dass der Protagonist (Michael) quasi über sein Leben mit seiner 1. Affäre (Hanna) berichtet.
    Und da soll es so sein, dass er von Anfang an bis zum Ende nie abschweift. Also er erzählt jetzt z.B. dass er 30 Jahre alt ist und inna Pommesbude arbeitet.
    Linear wäre es dann, wenn er nicht erzählt, dass er mit 10 Jahren da auch schon gearbeitet hat sondern einfach weitererzählt ohne abzuschweifen oder irgendwelche anderen Einschübe !!! :grin:
    Also ich denke mal ist unlinear oda ?
    Ach kacke... warum schreib ich eigentlich nicht einfach "nicht linear" ? Hört sich irgendwie doof an... so nichts wissend :grin:
    Na ja... ich schau mal weiter und warte ob einer ne Ahnung hat
     
  • seppel123
    seppel123 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.944
    121
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #4
    Schreib doch "Die Erzählung verläuft nicht chronologisch" oder so....

    man zum Glück habe ich den Mist bald hinter mir...:smile:

    lg Seppel
     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #5
    Hmmm.... chronologisch klingt ja schonmal gut...
    Schreib ich mir schonmal auf ^^
    Ja ich habs auch bald hinter mir... ich freu mich auch schon :grin:
     
  • shabba
    Gast
    0
    6 November 2006
    #6
    nichtlinear!
     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #7
    Hat sich erledigt ^^

    Die beim Erzählen kann so gestaltet werden, dass ein Geschehen deutlich abweichend von einem "natürlichen", einfachen zeitlichen Nacheinander erzählt wird. Dies nennt man eine nicht-lineare Reihenfolge. Bei nicht-linearem Erzählen ist also nicht mehr die Chronologie durchgehendes Prinzip der Zeitgestaltung. In einem Erzähltext kann es dabei Passagen geben die, linear erzählt werden, und Passagen, denen eine nicht-lineare Reihenfolge zugrunde liegt.

    Jetzt kanns losgehen ^^ :zwinker:
    Dankeeeeeeeee
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #8
    Wenn was erzählt wird, das früher geschehen ist als das "eigentliche" Geschehen, nennt man das Analepse.
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    6 November 2006
    #9
    das zeugt von einem guten Forum... noch kein offensichtlicher witz hier gemacht :smile:
     
  • quichie
    quichie (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    7 November 2006
    #10
    vielleicht dialektisch?
    glaube mich zu erinnern, dass das mal mit linear zusammenkam...
     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #11
    also nicht-linear ist schon richtig ^^... zumindest reicht das für meinen Kurs :zwinker:
    Hab ich übrigens heute nicht gebraucht den Ausdruck :tongue:
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    8 November 2006
    #12
    Das Gegenteil von linear ist dialektisch. Eine lineare Erörterung zeigt nur einen Standpunkt (Pro oder Contra) auf, die dialektische Erörterung beschreibt Pro und Contra.
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    11 November 2006
    #13
    bei mir ist das Gegenteil von Linear Degressiv, aber ok, das ist wieder was anderes...:engel:
     
  • Chimaera
    Chimaera (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    11 November 2006
    #14
    Eine andere Möglichkeit wäre exponentiell *brüller*

    Nee, "nicht linear" oder "nicht chronologisch" ist schon richtig so.
     
  • Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #15
    oder auch: logarithmisch (dann haben wir alles durch, oder?)

    Aber: Das ist ja nicht das Gegenteil. Degressiv, exponentiell oder logaritmisch beschreiben doch nur unterschiedliche Verlaufsformen und nicht das Gegenteil von irgend etwas.
     
  • User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    535
    101
    0
    nicht angegeben
    12 November 2006
    #16
    ich hab noch einen: ANTI linear *rofl*

    tschuldigung, konnt ich mir jetzt nicht verkneifen :cool:
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    12 November 2006
    #17
    schon klar, ich dacht nur endweder schreib ichs linear oder degressiv ab, folglich ist degressiv das Gegenteil von linear.
     
  • User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    535
    101
    0
    nicht angegeben
    12 November 2006
    #18
    nicht zu verwechseln mit depressiv :engel:
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    12 November 2006
    #19
    LOL

    Antidepressiva fürs Anlagevermögen :tongue:
     
  • engelchen88
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #20
    wir behandeln in unserm deutsch-LK auch grad diese lektüre,also falls noch ne frage dazu auftaucht,kann ich dir evt weiterhelfen;-)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste