Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gehört für Männer Liebe und Sex zusammen??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Stina, 14 April 2004.

  1. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mir geht das seit längerem durch den Kopf und ich würde gerne eure Meinungen dazu hören.
    Wie ist das bei Männern (vielleicht ja auch bei Frauen), gehört Sex und Liebe immer zusammen? Ich meine z.B. wenn ein Mann mit einer Frau zusammen ist und auch glücklich ist, also auch sexuell, kann es sein das er trotzdem fremdgeht? Brauchen Männer immmer die Bestätigung, falls es nicht klappt noch eine andere zu kriegen?
     
    #1
    Stina, 14 April 2004
  2. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Stina,

    also ich (und meine Freundinnen) sind der Meinung, dass Männer Sex und Liebe einfach trennen können als Frauen. Männer gehen eher fremd, wenn sie sexuell etwas vermissen, da sie das auseinander halten können und Sex halt Sex ist. Frauen verbinden das (meiner Meinung nach) eher mit Liebe und Gefühl...

    Hatte schon viele Abende mit dieser Diskussion verbracht und auch Zustimmung zu meiner Theorie aus der männlichen Fraktion erhalten...

    lg
    cel
     
    #2
    Celina83, 14 April 2004
  3. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Cel!

    Schnelle Antwort! Aber was ist, wemnn sie sexuell zu Hause gar nichts vermissen? Brauchen sie das einfach als Bestätigung? Brauchen sie es dann überhaupt? Reiner Fortpflanzungstrieb??
     
    #3
    Stina, 14 April 2004
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Also so pauschaliert kann man das nciht sagen.
    Es wird zwar immer behauptet das Männer das besser trennen können, komischerweise gehen Frauen nach neuesten Studien aber mehr fremd.
    Vieleicht weil es für sie einfacher ist?
    Ich hab keine Ahnung ich weiß nur das der Sex mit Liebe schöner ist als nur den Trieb auszuleben wobei das auch sehr reizvoll sein kann.
    Für mich persönlich kann ich nur sagen, daß der Sex im Laufe der Beziehung immer besser geworden ist, weil mehr Vertrauen da ist und man besser auf die Bedürfnisse des Partners eingehen kann.
    Ops ok das war jetzt ein wneig OT.
    Aber trennen denke ich können das beide Geschlechter vor allem wenn sie single sind.
    Was ich so hier mitgelesen habe reissen sich hier ja auch Frauen mal nen kerl auf wenn sie einfach Lust auf Sex udn keinen Partner haben.
    Insofern halte ich die Frage für falsch gestellt.

    Stonic
     
    #4
    Stonic, 14 April 2004
  5. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Habe ja im Klammern auch die Frauen miteinbezogen! Ich kann von mir sagen, dass Sex ohne Liebe nicht in Frage kommt. Höchtstens wenn ich single bin. Aber wenn ich in einer Beziehung doch glücklich bin, muss ich es doch nicht mit anderen Männern treiben, um mir zu beweisen, dass andere auch geil vögeln können und ich ja jederzeit einen anderen abkrieg, oder? Gilt andersrum auch für die Männer! :rolleyes2
     
    #5
    Stina, 14 April 2004
  6. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Ich denke das ist bei jedem verschieden - es gibt Männer wie Frauen, die genausogut Sex ohne Liebe haben können, und es gibt genauso Männer und Frauen, die auf Liebe beim Sex nicht verzichten können...
    Ich finde zwar Sex auch ohne Liebe schön (man stelle sich vor, ich würde mich in jeden ONS verlieben!!!), aber mit Liebe ist es doch schöner...
    Ich glaube, dass Männer einfach von Natur aus Bestätigung suchen (deshalb auch sehr viele Männer im Profisport - sie wollen die Besten sein) und wenn sie das bei ihrer Partnerin nicht finden oder sie das nicht zeigt, sucht er sich diese Bestätigung anderswo. Sowas sollte aber in einer intakten Beziehung allerdings nicht vorkommen (außer natürlich man führt eine offene Beziehung).
     
    #6
    tinchenmaus, 14 April 2004
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Schließe mich tinchenmaus voll an !
    Und warum sollten das nur Männer können ? ^^

    Sex ohne Liebe ist geil.
    Sex mit Liebe ist traumhaft !
     
    #7
    waschbär2, 14 April 2004
  8. Gentleman
    Gentleman (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke man sollte so etwas auf keinen Fall pauschalisieren. Es gibt solche und solche Männer... Wenn du einen von der schlechteren Sorte erwischt hast (oder ihn kennst und hier wissen willst wieso er so tickt) hast du eben Pech gehabt. Ich kenne keinen in meinem Freundeskreis der so was bescheuertes und *******gesteuertes machen würde. Also; falls in dir der Eindruck entstande ist dass alle Männer nur mit ihrem Besten Stück denken und Schweine sind kann ich dir versichern es ist nicht so. (und die wenigen Ausnahmen bestätigen halt die Regel)
     
    #8
    Gentleman, 14 April 2004
  9. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    so wie sich das anhört, gibt es für Männer und Frauen zwei Phasen, wo sie unterschiedliche Einstellungen zu "Trennung von Liebe und Sex" haben:

    Single-dasein und Beziehung​


    Single-dasein: Sowohl Männer, als auch Frauen können das trennen, wie zahlreiche Beispiele hier im Forum belegen können.

    Beziehung: Fast alle Frauen und die meisten Männer verbinden den Sex und die Liebe in der Partnerschaft. Es gibt da auch immerwieder Ausnahmen, die den Sex von der Liebe trennen und meinen einen Freischein zum fremdgehen zu haben.

    soweit alles zusammengefasst oder fehlt was? :clown:
     
    #9
    Matzakane, 14 April 2004
  10. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    provokative Gegenfrage:

    Was hat Liebe mit Sex überhaupt zu tun bzw. warum sollen Liebe und Sex überhaupt zusammengehören? :schuechte

    Beispiel: :zwinker:

    Ich liebe meinen Job ... aber Sex damit???
    Ich liebe meinen Sohn ... werde aber niemals Sex mit ihm haben!!
    Ich liebe mein Auto/Motorrad ... bringe damit aber überhaupt keine sexuelle Beziehung zusammen ...

    Denke daher, Liebe und Sex können sich zwar fantastich ergänzen ... sie können/müssen aber im Grunde nicht miteinander zu tun haben. Vollkommen unabhängig ob es jetzt um Mann oder Frau geht ... :cool1:
     
    #10
    magic, 14 April 2004
  11. james_holden
    0
    ich habe erst vor wenigen tagen eine statistik / umfrage gelesen, wo empirisch belegt wurde, dass tatsächlich frauen häufiger fremdgehen als männer.
     
    #11
    james_holden, 14 April 2004
  12. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Ich denke man sollte so etwas auf keinen Fall pauschalisieren. Es gibt solche und solche Männer...

    Das ist doch eh klar, aber ich denk, die Mehrheit kanns trennen...

    Es wird zwar immer behauptet das Männer das besser trennen können, komischerweise gehen Frauen nach neuesten Studien aber mehr fremd.
    Vieleicht weil es für sie einfacher ist?


    Frauen gehen meiner Meinung nach auch mehr fremd, ABER Männer gehen eher, weil sie etwas sexuelles vermissen und Frauen gehen erst, wenn sie etwas emotionales vermissen... (find ich viel schlimmer - deshalb geh ich nicht fremd!)

    Aber was ist, wemnn sie sexuell zu Hause gar nichts vermissen? Brauchen sie das einfach als Bestätigung? Brauchen sie es dann überhaupt? Reiner Fortpflanzungstrieb??

    Männer gehen angeblich aus 3 Gründen fremd: Zu wenig Sex in der Beziehung, zu wenig ausgefallenen Sex oder Probleme beim Sex...

    Wozu Frauenzeitschriften zu alles gut sein können :zwinker:

    lg
    cel
     
    #12
    Celina83, 14 April 2004
  13. DieKleine
    Gast
    0
    ich bin kein mann, aber ich denke dass das bei männern eher so ist als bei frauen! frauen sind mit dem partner den sie haben zufrieden glaub ich! sicher gibts da auch ausnahmen die sich durch die weltgeschichte ****** aber die mehrzahl der frauen ist denke ich mal so wie oben beschrieben!
    bei männern ist das denke ich schon anders, weil sie wirklich gerne bestätigt werden!
    das werden dir die männer aber besser beantworten können oder vllt sogar schon getan haben!

    LG
    DieKleine
     
    #13
    DieKleine, 14 April 2004
  14. Schütze
    Schütze (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "Sex will einen Körper, Liebe einen Menschen."
     
    #14
    Schütze, 14 April 2004
  15. Sandrini19
    Gast
    0
    HI!
    Also bei mir gehört Sex und Liebe absolut zusammen! Ich könnte mir niemals vorstellen einen ONS zu haben bzw. Sex ohne Liebe! Wie soll das denn gehen?? Frau kann sich doch nur völlig hingeben wenn sie weiß, dass es auch ihr Freund ist mit dem sie schläft.. zu ist es zumindest bei mir!!
    Weiß gar nicht wie mein Freund darüber denkt.. muss ihn mal fragen, aber ich denke bei den Männer ist die Einstellung unterschiedlich!
     
    #15
    Sandrini19, 14 April 2004
  16. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kenn Männer, die es trennen können und welche, die es nicht können. Dasselbe gilt für Frauen.

    Ich persönlich gehör zu der Sorte, für die Liebe & Sex zusammengehören. Trotz längerem Single-Dasein hatte und habe ich null Bedürfnis nach nem ONS und das wird sich auch kaum ändern.

    Was das "glücklich in ner Beziehung + fremdgehen" anbelangt, daran glaub ich sowieso nicht. Ist man wirklich glücklich, passiert so was nicht. Sondern nur dann, wenn was nicht stimmt. Das kann durchaus auch sexueller Natur sein. Aber ich denke auch da, dass sowohl Frauen als auch Männer - je nach Typ - Schluss machen, wenn es sexuell nicht läuft. Ich find das auch okay und geb ehrlich zu, dass ich das u.U. auch tun würde, zumindest wenn sich ewig lang nichts ändert.
     
    #16
    Dawn13, 14 April 2004
  17. Liebe und Sex gehören nicht zwangsläufig zusammen.

    Ich kann beim Sex ohne Liebe ganauso viel Spass und Vergnügen empfinden wie wenn Liebe mit im Spiel ist.

    ²Stina:
    Du fragst ob Männer auch dann mit anderen Frauen Sex haben wollen, wenn sie in ihrer Beziehung alles kriegen was sie wollen. Ich persönlich kann das nur mit Ja beantworten. Denn ich halte von einer monogamen Zweierbeziehung überhaupt nichts. Nur weil sich zwei Menschen lieben dürfen beide nicht mehr mit anderen ins Bett steigen? Ich finde das ist Schwachsinn! Da würde ich mir wie im Gefängnis vorkommen. Genau deshalb scheitern soviele Beziehungen. Irgendwann kommt der Punkt in ner Zweierbeziehung wo das Sexleben zur Routine wird, Abwechslung hin oder her, und dann? Hintenrum Fremdgehen finde ich schei*e, also warum nicht in beiderseitigem Einverständnis jedem Partner von vorneherein seine individuelle sexuelle Freiheit lassen. Nur weil man gelegentlich mit jmd anderem als dem Partner ins Bett steigt, heißt das doch noch lange nicht, daß man den Partner nicht mehr liebt.
     
    #17
    the_big_fellow, 14 April 2004
  18. oiSCOUT
    Gast
    0
    also ich kann nur sagen, dass ich es eine lange zeit genau so von frauen gedacht habe. es ist aber nicht nur bei männern so, auch frauen denken so, nicht mehr, nicht weniger. ich persönlich kann das überhaupt nicht verstehen! das schlimmste was es für mich in einer beziehung gibt ist fremdgehen. man tut damit jemandem bewust weh, man nutzt seinen partner aus und gibt ihm das gefühl er sei ein stück dreck. wer fremdgeht ist ein egoist.
     
    #18
    oiSCOUT, 14 April 2004
  19. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schön so viele Meinungen zu hören. Ich wollte jetzt nicht den Eindruck erwecken, dass sich das hier alles nur auf die Männer bezieht. Da ich aber aus der Sicht einer Frau frage macht das nur so Sinn. Natürlich kann man das alles auch auf die Frauen beziehen. Ich wollte ja aber speziell wissen, wie das bei den Kerlen ist.

    @ the big fellow: Da Du nichts von einer monogamen Zweierbeziehung hälst: Hast Du eien Frau/Freundin? Wieso hälst Du nichts davon? Macht es Dir nichts aus, das Dein Schatz sich von anderen Typen vögeln lässt? Wo Du abends Deinen Schwanz reinschiebst waren an dem Tag vielleicht vor Dir schon dei drin...ist die Gefahr das sich Deine Freundin dann erst Recht in einen anderen verliebt nicht viel grösser? Wann fängt dann für Dich überhaupt Betrug an??

    Ich finds okay, wenn beide einverstanden sind, lehne diese Einstellung für mich persönlich aber ab!
     
    #19
    Stina, 14 April 2004
  20. z.Zt. habe ich keine Freundin. Bisher hatte ich auch nur zwei Partnerinnen, mit denen sich eine offene Zweierbeziehung verwirklichen ließ. Die Andern waren von diesem Vorschlag nicht begeistert.
    Warum ich nichts von Monogamie halte? Nunja, dachte eigentlich, daß ich es im vorigen Posting schon erklärt habe:zwinker: Irgendwann kommt in jeder Beziehung im Bett Langeweile auf, egal wie kreativ man ist. Aber nur weil im Bett Langeweile aufkommt, muß die vielleicht ansonsten perfekte Beziehung daran doch nicht scheitern, oder? Also bin ich von vorneherein für eine offene Beziehung. Denn dadurch wird die Gefahr der Langeweile im Bett im voraus schon deutlich reduziert bzw letztlich nahezu abgewendet. Letztlich habe ich einfach sehr viel Spaß am Sex aber keine Lust mein Leben lang mit ein und derselben Frau zu schlafen, Liebe hin oder her.

    Es macht mir nichts aus. Ich finde es sogar reizvoll. Mit meiner Ex war es so, daß wir regelmässig über unsere Erlebnisse gesprochen, gescherzt und gelacht haben und uns das bei unserem eigenen Sex irgendwie nen zusätzlichen Kick gegeben hat. Auch haben wir desöfteren mal Partnertausch mit anderen Paaren gemacht. Zu sehen wie meine Partnerin vor meinen Augen "fremdgefickt" wurde, hat mir nichts ausgemacht, ganz im Gegenteil...

    Wenn die Beziehung ansonsten einwandfrei funktioniert, warum sollte dann so die Gefahr größer sein als anders? Verliebst Du Dich sofort in jmd nur weil der Sex mit ihm gut ist? Ich nicht!
    Ich empfinde die Gefahr als nicht gravierend größer. Außerdem engagiert man sich m.E. in ner offenen Zweierbeziehung mehr für den Partner. In ner klassischen Zweierbeziehung schleicht sich mit der Zeit der Schlendrian ein und man wird nachlässiger was Aufmerksamkeit und Bemühungen betrifft. In ner offenen Beziehung ist die vielleicht tatsächlich etwas größere Gefahr ein zusätzlicher Kick es nicht nicht soweit kommen zu lassen und immer aktiv zu bleiben, nie was als selbstverständlich zu betrachten.

    Betrug würde dann anfangen, wenn meine Partnerin nicht mehr ihre Erlebnisse mit mir teilen würde oder wenn sie sich längerfristig & häufig immer mit demselben trifft (mir das aber verheimlicht).
    Aber ich denke halt, daß Gefahr für echten Betrug in ner offenen Zweierbeziehung prinzipiell wesentlich geringer ist als in der Monogamie.
    Vielleicht irre ich auch aber ich will eine offene Zweierbeziehung nicht missen.
     
    #20
    the_big_fellow, 14 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gehört Männer Liebe
Forsaken
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
20 Antworten
Sara54
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Mai 2015
2 Antworten
NatalieS98
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2015
35 Antworten
Test