Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gehalt nicht überwiesen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Malin, 29 September 2008.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Leider habe ich ein vorübergehendes Geldproblem, weil es Schwierigkeiten mit meinem neuen BaföG Antrag gab und dieser jetzt noch nicht durch ist. Mir fehlen jetzt also mal eben schwuppdiwupp 500€... Nun hab ich auf das Geld von meinem Ferienjob als Rettungsanker gesetzt. Das lustige aber ist, dass ich eben Kontoauszüge geholt hab und KEIN Geld vom Ferienjob. Das kann bei denen schonmal vorkommen, dass das Geld wirklich erst am allerletzten Tag vom Monat kommt (es handelt sich um das Augustgehalt was hier Ende September kommt..oder auch nicht kommt...), aber jetzt hab ich doch Schiss, dass es morgen nicht kommt, denn ich muss ja noch diese Woche die Miete überweisen und das geht ohne nicht!
    Die Vorgesetzte, die für mich "zuständig" ist, ist weder heute noch morgen da und selbst wenn könnte sie wohl wenig tun, da letztendlich die Frau aus der Buchhaltung verantwortlich ist, die nur Donnerstags da ist!
    Es ist nämlich schonmal passiert, letztes Jahr, dass sie mein Gehalt vergessen haben und ich dann ein halbes Jahr meinem Geld hinterher laufen musste! Da war ich auch direkt bei der Buchhalterin und wie gesagt hat die das bös nicht auf die Reihe gekriegt...
    Kann ich denen schlimmstenfalls, wenn das geld morgen nicht da ist mit irgendwas drohen? Ich bin schließlich echt drauf angewiesen :cry:
    Und dann noch ne Frage: Es ist ein 400euro job. Wenn die mir das Augustgehalt also erst Anfang Oktober überweisen sollten, dürfen die mir dann das Septembergehalt Ende Oktober überweisen? Sonst hätt ich das Problem ja direkt nächsten Monat wieder...
     
    #1
    Malin, 29 September 2008
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Frag bei der Buchhaltung eben nach, wo das Geld bleibt, und verweise auf Deine Erfahrung von früher. Du hast eben auch Verbindlichkeiten und hast Rechnungen zu zahlen.

    Sag ggf. beim Vermieter Bescheid, dass sich die Mietzahlung um einige Tage verzögern könnte. Oder frag bei der Bank nach, ob Du ggf. eben einen entsprechenden Dispositionsrahmen bekommst, erklär da kurz die Lage, falls es Dir unangenehm ist, mit dem Vermieter zu reden.
     
    #2
    User 20976, 29 September 2008
  3. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    bafög sollte man generell nicht einplanan da jeder fall individuell entschieden wird...


    kannst du nicht mit dem vermieter reden?
    bist du sicher das der dir den kopf abreist wenn du mal paar tage später zahlst? ;-)
     
    #3
    Beelion, 29 September 2008
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das schon, aber wenn man das Jahr zuvor Bafög bekommen hat, sollte das eigentlich im Folgejahr kein Problem sein, wenn sich finanziell nicht viel geändert hat.

    Also ich würde da auch mal kräftig Druck machen. Ist ja auch nicht das erste mal, dass du Probleme mit dem Arbeitgeber hast! Die sollen mal ihren Arsch bewegen und dir das Geld überweisen, immerhin hast du das zu gut.
    Können dir deine Eltern die Miete nicht vorschießen?
     
    #4
    User 37284, 29 September 2008
  5. Habbi
    Gast
    0
    Ja, aber zu Semesterbeginn sollte man trotzdem nich mit dem Bafög rechnen, es sei denn man hat schon im Juli den neuen Antrag geschrieben. Schließlich rennen denen kurz vor Semesterbeginn gern mal die Studenten die Bude ein XD

    Ich würd einfach mal mit dem Vermieter reden. Wird ja kein Unmensch sein, oder? Und denen in der Buchhaltung auch mal in den Arsch treten^^
     
    #5
    Habbi, 29 September 2008
  6. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    ja schön, aber ich kann ja nicht damit rechnen, dass das Bafög auf sich warten lässt UND zeitgleich mein Arbeitgeber mein Geld nicht rausrückt...
    Was bitte soll ich denn machen außer mit Arbeit das evt. vorübergehend fehlende Bafög wieder rein holen?


    Mich würd immernoch interessieren ob die mir zwei Gehälter in einem Monat auszahlen dürfen wegen der 400€ Grenze?
     
    #6
    Malin, 29 September 2008
  7. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    wurde bei mir jedenfalls schon so gemacht, ohne dass jemand gemeckert hat. wird das nicht auch über das Jahr berechnet? bin mir nicht sicher...
     
    #7
    User 7157, 29 September 2008
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich _vermute_ mal ja, denn das Geld hast Du ja nicht in einem Monat verdient, sondern es wird verspätet gezahlt. In der Abrechnung steht ja auch sowas wie "Lohn (Monat) 2008", oder? Wann das Geld auf Deinem Konto ist, interessiert groß keinen, Du kannst ja nachweisen, WANN Du gearbeitet hast.

    Und wenn Du mit diesem Arbeitgeber schon negative Erfahrungen hast und mal ein halbes Jahr Deinem Geld hinterhergelaufen bist, dann kommt es halt nicht ganz unerwartet. Klar ist es trotzdem blöd. Vermutlich hätte ich dann im Fall der sechs Monate Verspätung Verzugszinsen gefordert oder so ;-). Und vielleicht wär es besser, Dich nach einem anderen in Sachen Bezahlung zuverlässigeren Arbeitgeber umzuschauen? Wenns ansonsten der Traumjob ist, okay, aber wenn mehrfach Geld so deutlich mit Verzug gezahlt wird, weil die Buchhalterin eine Trantüte ist, dann würde ich da ggf. schon an einem der letzten Arbeitstage (hier im August) einen Abschlag in bar erbitten.

    Nachhaken und eben die Sache entsprechend dringlich machen - und entweder mit der Bank oder dem Vermieter sprechen und die zeitliche Verzögerung erklären.
     
    #8
    User 20976, 29 September 2008
  9. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    Der Chef ist eigentlich sehr korrekt, aber die Buchhalterin...
    ihr glaubt ja nicht wie oft ich sie persönlich angesprochen und angerufen habe...selbst als ich das fehlende geld überwiesen bekommen hab, wars dann zu wenig, weil die Funzel nen Zahlendreher gemacht hat usw...

    Mit den Vermietern kann ich schon reden, die sind eigentlich nett. Die Sache ist die, dass Vorraussetzung für die Wohnung war, dass meine Eltern für mich bürgen müssen. Also könnte der Vermieter verlangen, dass meine Eltern so lange einspringen, aber ich will die da nicht reinziehn.
     
    #9
    Malin, 29 September 2008
  10. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    dann sprich doch mal den chef darauf an. zumindest wenn du sie selbst schon des öfteren auf ihre nachlässigkeit aufmerksam gemacht hast, finde ich, dass das dein gutes recht ist.
    ich mache teilweise auch die überweisungen für die kanzlei, in der ich arbeite, und mir würde nicht im traum einfallen dabei so schluderig vorzugehen.
     
    #10
    User 7157, 29 September 2008
  11. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Du kannst ja mal trotzdem mit deinen Vermietern reden- im Endeffekt bleibt dir, wenn das Geld bis zum 1. nicht da ist, eh nix anderes über, und heut ist schon der 29. Wenn du denkst dass sie so nett sind verstehen sie das Ganze ja vielleicht und du musst deine Eltern nicht reinziehen.
    Wie lange wohnst du da schon? Wissen deine Vermieter, dass du zuverlässig bsit?
     
    #11
    User 65313, 29 September 2008
  12. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    ich wohn jetzt ein halbes Jahr dort und hab immer pünktlich überwiesen.
    Ich hoffe immernoch, dass das Geld morgen da ist, aber ich hab ein schlechtes Gefühl :ratlos:

    Ist mir so furchtbar unangenehm die Vermieter zu nerven oder andere um Geld anzupumpen. Ich kann ja nix dafür...
     
    #12
    Malin, 29 September 2008
  13. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ja du kannst nichts dafür, punkt!

    Erklär dem Vermieter warum du das Geld noch nicht hast und das du es sobald du es bekommen hast überweisen/ auszahlen wirst. Wenn das kein Unmensch ist, wird er dir schon noch ein paar Tage Zeit geben bis du das mit deinem Chef geklärt hast..
     
    #13
    Kiya_17, 29 September 2008
  14. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ne, kannst du ja auch nicht. Aber wenn du da schon ein halbes Jahr wohnst und sie so nett sind, dann dürfte es kein Problem sein, wenn das Geld etwas später kommt. Allerdings sollte das nicht unbedingt 2 Wochen dauern, also am Besten mit dem Chef schwätzen, wenn möglich.
     
    #14
    User 65313, 29 September 2008
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich würde da dann auch direkt den Chef ansprechen, wenn die zuständige Fachkraft ihre Aufgabe nicht erfüllt und Du deswegen Deinen Lohn nur mit monatelanger Verzögerung erhältst. Geht nicht ums "Anschwärzen", Du hast berechtigte Ansprüche.

    Was ist mit meinem anderen Vorschlag von oben, bei der Bank nachzufragen?

    Ich denke, wenn Du dem Vermieter das schilderst und erklärst, dass es sich um eine kurze Verzögerung durch einen Buchhaltungsfehler beim Arbeitgeber handelt und Dir das sehr unangenehm ist, dass sie dann einfach froh sind, dass Du Dich meldest und nicht nur einfach "nicht zahlst". Da ist Kommunikation schon besser. Ich denke nicht, dass der Vermieter dann sofort die elterliche Bürgschaft in Anspruch nehmen will.
     
    #15
    User 20976, 29 September 2008
  16. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    muss man dafür dann nicht wieder zinsen zahlen usw? Dann komm ich ja noch mehr in die Miesen :kopfschue
     
    #16
    Malin, 29 September 2008
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Dispozinsen, ja. Dann zöger eben nicht, mit dem Vermieter zu reden. Das mit der Bank war ja als Alternative gedacht, wenn Du eben einen blöden Vermieter hättest - oder wenn Du Dir wegen der Elternheranziehung unsicher bist. Aber ich denke, wenn Du mit dem Vermieter sprichst und er weiß, dass es sich um einen KURZFRISTIGEN Engpass handelt, weil Bafög nicht angekommen und Buchhaltungsfehler, dann wird er nicht gleich Deine Eltern ansprechen.

    Also melde Dich morgen beim Chef und beim Vermieter.
     
    #17
    User 20976, 29 September 2008
  18. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Außerdem hat so ein Dispo noch einen entscheidenden Vorteil.
    Momentan wirst du vermutlich einen geringen geduldeten Dispo haben.

    Sprich, auch wenn du nichts mit der Bank ausgemacht hast, darfst du nach Ermessen der Bank wegen deines regelmäßigen Geldeingang etwas überziehen..
    ABER: Das läßt sich die Bank fürstlich bezahlen.

    Wenn du bei der Bank einen Dispo einrichtest, zahlst du dafür immernoch kräftig Zinsen, aber nur etwa 2/3 von denen für den gedulteten Dispo.
     
    #18
    Event Horizon, 30 September 2008
  19. Habbi
    Gast
    0
    Ja, ich sag ja nicht, dass du mit beidem rechnen musst, ich sag nur, dass man damit rechnen muss, dass das Bafög nicht rechtzeitig kommt, weil die Leute denen mit den vielen Anträgen eben um diese Zeit die Türen einrennen. Auf das Geld vom Arbeitgeber sollte man hingegen eigentlich vertrauen können.
     
    #19
    Habbi, 30 September 2008
  20. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Hast du nicht irgendwie noch ein Sparbuch, wo du notfalls drauf zurückgreifen kannst? Ich hatte für solche Probleme immer nen kleinen Notgroschen in der Hinterhand.
    Ansonsten bleibt dir wohl wirklich nur der Gang zur Bank zwecks Dispo oder zu deinen Eltern, ob sie dir ein paar Tage was vorstrecken können.
    Generell wäre ich immer sehr vorsichtig damit, derartig knapp zu kalkulieren, was Miete etc. angeht. Gerade wenn man auf Bafög angewiesen ist kanns da öfters mal knapp werden. Bei ner Freundin kam das Geld mal 2 Wochen zuspät weils ein Computerproblem oder ähnliches gab. Also ein kleines Notdepot wäre da nie schlecht, auch für unerwartete Ausgaben!
     
    #20
    NikeGirl, 30 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gehalt überwiesen
<3Abendstern<3
Off-Topic-Location Forum
8 November 2014
16 Antworten
Forsaken
Off-Topic-Location Forum
27 Juli 2013
15 Antworten