Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ayyub
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    20 April 2009
    #1

    Gehirndoping - Gibts so was?!

    Hallo Leute,


    Ich habe öfters das Gefühl irgend wie "dümmer" geworden zu sein. Spich => meine Gehrinleistung hat abgenommen. Ich kann mich nicht so sehr wie früher konzentrieren. Dinge die ich früher eifacher und logischer lösen konnte, fallen mir zur Zeit viel schwerer.

    Dies macht sich natürlich auch in der Schule und am Arbeitsplatz bemerkbar. Da ich mit der Schule nicht gerade unterfordert bin, muss ich fast immer volle Leistung bringen. Wie Ihr euch jetzt sicherlich vorstellen könnt, ist das für mich zur Zeit eine schei** Situation.

    Nun habe ich oft von irgendwelchen Medikamenten bzw. Vitaminen gehört, welches die Gehirnleistung steigern würden. Wie z.B. Ritalin.

    - Gibts so was?
    - Was sind die Nebenwirkungen?
    - Helfen diese überhaupt?


    Vielen Dank im Vorraus!
    ayyub:smile:
     
  • User 67523
    User 67523 (41)
    Sehr bekannt hier
    1.135
    168
    385
    nicht angegeben
    20 April 2009
    #2
    Vielleicht eher versuchen, die Reizueberflutung etwas zu reduzieren, wenn Du etwas Wichtiges machen willst?
    Dann eben daneben kein Internet, kein Radio, ..., und genug Schlaf. Dann stimmt - hoffentlich :grin: - die Hirnleistung wieder :zwinker:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 April 2009
    #3
    Ha, kenn ich. Bei mir liegts daran, dass ich es einfach nicht mehr gewöhnt bin mir Dinge zu merken. Ich habe zum Beispiel seit Jahren keine Vokabeln mehr gelernt (der nicht vorhandene spezifische Wortschatz meiner Englischklausuren grüßt :zwinker: ), weshalb es mir sehr schwer fällt, mir die Vokabeln einer Sprache, die ich gerade versuche zu lernen, einzuprägen. Früher ging das viel schneller, wird wohl einfach eine Frage der Übung sein.
    Tja, dir würde ich raten nebenbei keine Musik zu hören und dein Gedächtnis zu trainieren (Gedichte auswendig lernen etc.), mit der Zeit fällt es dir bestimmt leichter.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.386
    348
    4.772
    nicht angegeben
    20 April 2009
    #4
    weniger Internet, mehr lernen.
     
  • ayyub
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    20 April 2009
    #5
    Das hat nichts damit zutun! Ich bin nicht gerade den ganzen Tag im Internet, nur ab und zu.
    Das Problem ist ich kann soviel lernen wie ich will, es fällt mir trotzdem sehr schwer. Das gelernte vergesse ich manchmal sehr schnell.:kopfschue

    Daher auch die Frage ob man das Gehrin gezielt mit Leistung füttern kann :jaa:
     
  • murkey90
    murkey90 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    20 April 2009
    #6
    doctor kawashimas gehirnjogging!

    das is genau das was du brauchst :zwinker:
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.386
    348
    4.772
    nicht angegeben
    20 April 2009
    #7
    Dann will ich mal nicht so sein:
    informiere dich über

    -autogenes Training

    -NLP

    -Selbsthypnose

    -Methylphenidat.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    20 April 2009
    #8
    gehirnjogging in tablettenform, sprich GINKGO. :zwinker:
     
  • Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    20 April 2009
    #9
    Rätsel lösen, rückwärts laufen, Nüsse essen, Neues lernen.
    Also immer Fordern!
     
  • murkey90
    murkey90 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    20 April 2009
    #10
    treppenstufen zählen

    sich aus nummernschildern von autos namen ausdenken

    lieder auswendig lernen

    ein instrument lernen

    sich mit komplizierten programmen beschäftigen



    etc

    etc
     
  • shabba
    Gast
    0
    20 April 2009
    #11
    ein starkes magnetfeld!
     
  • Amalia
    Amalia (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    122
    43
    11
    in einer Beziehung
    20 April 2009
    #12
    Sudoku
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    21 April 2009
    #13
    Sport, Wasser trinken und richtige Ernährung.
     
  • nic
    nic (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    21 April 2009
    #14
    Vitamin B Komplex
     
  • ayyub
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    22 April 2009
    #15
    hm, Leute vielen Dank zwar für eure Antworten und Hilfe, aber ich glaube Ihr habt mich nicht so recht verstanden.
    Ich habe keine Lust mir Nummernschilder zu merken oder irgendwelche Sudoku Spiele zu spielen.

    Ich möchte mein Gehirn indirekt mit Leistung füttern, versteht Ihr?
    Indirekt darum, weil es eben kein Mittel gibt welches nur für das gemacht ist.

    Hier mal eine kleine Anmerkung: http://www.brain-fit.com/html/gehirndoping.html

    Viele Grüsse,
    ayyub

    Du meinst etwas ähnliches wie Burgerstein?
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    22 April 2009
    #16
    da steht doch was es gibt :what: was fragste da noch. gesund is das übrigens sicher nicht und ohne gehirtraining nach herkömmlichen methoden wird dir das auch nichts bringen.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    876
    Single
    22 April 2009
    #17
    Gehirndoping mit Ritalin oder sonstwas sollte man natürlich nicht empfehlen, da es sich bei den Produkten in aller Regel um verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt, die entsprechende Neben- oder Wechselwirkungen auslösen können.

    Realistisch betrachtet muss man natürlich sagen: Ja, sowas gibt es. Im Beruf, bei einigen Studierenden etc. Immer dann, wenn Leute mehr von sich verlangen, als sie eigentlich können, sich zu hohe Ziele setzen, mit zu leistungsfähigen Leuten konkurrieren wollen etc. Immer nach dem Motto "Der Zweitplatzierte ist der erste Verlierer". Gesund ist diese Entwicklung wirklich nicht. Für manche scheint sie allerdings im Verborgenen ein Weg zu sein, um die immer wieder betonten Anforderungen (gute Noten, schnelles Studium, trotzdem Berufserfahrung, nebenbei ehrenamtlichen Engagement, daneben noch Fremdsprachen lernen etc.) zu erfüllen. Das dabei Leute auf der Strecke bleiben, scheinen diejenigen nicht sehen zu wollen, die glauben, dass man dies alles mal "so nebenbei" machen kann. Wer nicht mithalten kann, gilt als "nicht konkurrenzfähig", Schlaffi oder sonstiges. Leistung über alles als Lebensmotto ist sehr ungesund, und führt dann auch mal zu solchen Maßnahmen.

    In der noch immer aktuellen Ausgabe (?) von Zeit Campus ist ein Artikel über diese Entwicklung bei manchen Studis drin.
     
  • ayyub
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    23 April 2009
    #18

    Genau, du hast es verstanden! OK, zwar ist es bei mir nicht sooo extrem wie du es beschreibst, aber so ähnlich halt. Ich hab nur angst das ich das mit der Schule nicht so recht schaffen werde.

    Du meinst also, Ritalin würde dazu beitragen? Meine Kollegen meinen das Ritalin einen "Flash" auslösen würde, aber Gehirntechnisch nicht viel bringen würde.
    Stimmt dies?
     
  • nic
    nic (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    23 April 2009
    #19
    mach doch erstmal sport, entspannungstraining und was es sonst noch gibt um stress abzubauen, sonst helfen dir die mittelchen auch nichts.
     
  • *~*Kade*~*
    *~*Kade*~* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    93
    2
    vergeben und glücklich
    24 April 2009
    #20
    Also ich kenn noch Scho-ka-kola und Lecithin!!!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste