Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geht denn das?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Melly***, 9 November 2009.

  1. Melly***
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen ihr lieben

    weiß nicht genau ob das thema hier richtig is. Aber ich schreibs mal rein.. :smile2:

    Also, Vorab. Nein ich will nicht Heiraten. Ich will nur ein paar klarheiten.

    Mein freund und ich sind jetz ca. 7 Monate zusammen.

    Ich bin Katholisch, Er Neuapostolisch.

    1. Wäre denn eine Hochzeit Möglich?
    2. Was beinhaltet der Neuapostolische Glauben eigentlich? bzw. Sekte?
    3. Was sind die Unterschiede zur Katholischen Glaubenslehre?


    Dankeschön vorab für eure Antworten.. :smile2:


    Liebe grüße :bussi:

    eure Melly... :herz::herz::herz:
     
    #1
    Melly***, 9 November 2009
  2. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Hey...:smile:

    ich glaub es wäre echt am sinnvollsten da deinen Freund zu fragen! Wie bei fast allen Religionen kommt es ja auch dort bestimmt nochmal massiv darauf an, wie gläubig die Person überhaupt ist und an welche Grundsätze sie sich wie stark gebunden fühlt.

    Meiner Erfahrung nach sind auch gerade etwas kleinere Glaubensgemeinschaften regional sehr verschieden...sozusagen "Jeder wird nach seiner Facon selig", weil die weniger zentral organisiert sind, wie vielleicht die katholische Kirche, die ihre Dogmatik wirklich vollends feststehend hat.
     
    #2
    nora18, 9 November 2009
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    wieso fragst du nicht einfach deinen freund was sein glaube beeinhaltet???
    das wäre das allererste was ich an deiner stelle tun würde, würde mich der (andere) glaube meines freundes interessieren.
    anonsten schau mal bei wikipedia nach oder google mal. die unterschiede zum katholischen glauben werden sich dann für dich sicher von selbst erschließen.

    ich kenn mich jetzt mit dem neuapostholischen glauben nicht aus aber theoretisch müsste ne hochzeit (ich nehme mal an du sprichst von ner kirchlichen trauung) schon möglich sein. ob das dann so aussieht, dass man sich auf einen "glauben" einigen muss oder das sowas ökomenisches sein kann keine ahnung.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:44 -----------

    Neuapostolische Kirche ? Wikipedia
     
    #3
    dollface, 9 November 2009
  4. Melly***
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    mhm.. ihn darauf ansprechen?

    nicht so meine stärke.

    aber danke schonmal für eure antworten.. :smile2:
     
    #4
    Melly***, 9 November 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    1. Wäre denn eine Hochzeit Möglich?
    - Ja. (Muss da einer zum anderen Glauben übertreten?)

    2. Was beinhaltet der Neuapostolische Glauben eigentlich? bzw. Sekte?
    - Fällt in Deutschland (noch) unter Sekte, orientiert sich am Christentum.

    3. Was sind die Unterschiede zur Katholischen Glaubenslehre?
    - Wenn ich mich recht entsinne, glaubt die neuapostolische Kirche - wie der Name schon sagt - nicht an den Tod der 12 Apostel, sondern setzt immer wieder neue Männer in deren Amt ein. Die Taufe ist nur ein Bestandteil der Wiedergeburt und nicht die Wiedergeburt selber, wie in der katholischen Kirche. Nach Meinung der neuapostolische Kirche hat die katholische Kirche den Heiligen Geist unbeachtet gelassen. Die neuapostolische Kirche hält die Offenbarung in der Heiligen Schrift für unvollkommen.
     
    #5
    xoxo, 9 November 2009
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    wieso?? is doch kein heikles thema oder problem. is doch einfach nur reine neugierde und interesse an deinem freund, an seiner person, an seinem glauben. ist doch das normalste der welt.
    geht er denn in die kirche bzw spielt der glaube in seinem leben eine (mehr oder weniger) große rolle?

    du kanst ihn doch einfach mal fragen vonwegen "du ich hab mich letztens gefragt was der unterschied zwischen neuapostholisch und katholisch ist."
    das wirst du bestimmt auf die reihe kriegen :smile:
     
    #6
    dollface, 9 November 2009
  7. Liebguck
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    33
    3
    vergeben und glücklich
    [editiert, weil als flasch heraus gestellt]

    Ich persönlich bin etwas skeptisch gegenüber der neuapostolischen Kirche. Ich hatte eine gute Freundin, die ihr angehörte und auf mich hat das alles schon einen ziemlich sektenhaften Eindruck hinterlassen (Religionsunterricht ist wichtiger als Klassenfahrt, Kinder dürfen manche Feste nicht feiern, ect.). Vielleicht habe ich auch einen falschen Eindruck bekommen oder die Familie war besonders "engagiert" ohne dass die Glaubensgemeinschaft so eine Vereinnahmung vorsieht. Ich würde einfach die Augen offen halten.
     
    #7
    Liebguck, 9 November 2009
  8. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Falsch, die Neuapostolische Kirche ist eine in Deutschland anerkannte Freikirche und gilt NICHT als Sekte... Vorsicht mit solchen Begriffen!!!


    @TS:
    Heiraten kannst du problemlos, problematisch wirds dann allerdings bei einer kirchlichen Trauung. Die Neuapostolische Kirche lehnt (noch) zu großen Teilen die Ökumene, d.h. die Zusammenarbeit mit katholischer oder evangelischer Kirche ab. Dies wird seit einigen Jahren zunehmend gelockert, ist aber regional eben noch sehr unterschiedlich. IdR musst du dich dann eben entscheiden, in welcher Kirche du heiraten willst und infolgedessen auch von welchem Pfarrer bzw. Apostel du getraut werden möchtest. Ist aber kein Problem.
    Allerdings ist das aber auch immer ein bisschen davon abhängig, wie stark die Familie deines Freundes in der Gemeinde verwurzelt ist (regelmäßige Kirchgänger, Träger eines kirchlichen Amtes (Bezirksapostel, etc.) oder eben nur Mitglieder der neuapostolischen Kirche?).

    VORSICHT! Das entspricht NICHT der Wahrheit. Die Neuapostolische Kirche ist genauso anerkannt wie andere Freikirchen (Methodisten, Baptisten, Adventisten) auch. Bitte keine Halbwahrheiten und Gerüchte in die WElt setzen!!!

    Absoluter Schwachsinn. Ich bin auch in einer neuapostolischen Familie aufgewachsen. Es werden ALLE Feste gefeiert, die auch in den christlichen Kirchen ihren Platz finden. Die Schule stand IMMER über kirchlichen Veranstaltungen. Der Reliunterricht wird zwar von der Gemeinde erteilt, aber der Besuch ist ebenso freiwillig wie der in der Schule. Angemeldet - geht man hin. Nicht angemeldet - halb so wild. Schule hat auch immer vorrang, weshalb der Reliunterricht auch immer nachmittags (idR freitags) stattfindet. Sind da mal Schulfeiern, darf man auch mal fehlen ohne Ärger.

    Warum erzählt jeder hier so Halbwahrheiten, der nicht in der Thematik steckt???
     
    #8
    NikeGirl, 9 November 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    :rolleyes: Als ich mich mit der Kirche beschäftigt habe galt sie als Sekte und mein noch deutete doch an, dass es Veränderungen gibt / geben könnte.
     
    #9
    xoxo, 9 November 2009
  10. Liebguck
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    33
    3
    vergeben und glücklich
    Ok, habe ja geschrieben, dass ich es nicht so genau weiß. Werde es korrigieren.


    Ich habe nur das geschrieben, was ich mitgekriegt habe. Das Mädchen durte nicht auf einen Klassenausflug, weil sie Religionsunterricht hatte und nicht auf eine Faschings-Geburtstagsfeier. Ich habe ja geschrieben, dass ich nicht weiß, ob das an der Familie lag oder ob das in der Kirche so gehandhabt wird. Offensichtlich ist wohl ersteres der Fall.
     
    #10
    Liebguck, 9 November 2009
  11. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    naja ich denke über die neuapostholische kirche gibt es viele verschiedene meinungen, im bezug darauf, ob es nun eine sekte ist oder nicht. offiziell ist sie das nicht. inoffiziell lässt sich da w ohl drüber streiten.

    gibt schon viele erschreckende berichte von (ex)mitgliedern.
    aber nun gut, will hier niemanden angreifen oder verurteilen. ich denke, dass das auch immer VIEL mit den einzelnen familien bzw angehörogen zu tun hat, wie sehr sie die religion in ihr leben einbinden und danach leben und sich davon beeinflussen lassen.
     
    #11
    dollface, 9 November 2009
  12. Melly***
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    naja.. Meiner Meinung nach ist seine Familie dort sehr stark verwurzelt.

    (Stief-)Vater ist Amtsträger, Mutter organisiert Regelmäßig den Kirchenschmuck, bzw. Deko. Und der Rest ja, muss hald mitmachen.

    Jeden Montag Chorstunde, Jeden 2. Sonntag im Monat Jungengottesdienst, mit dem darauffolgendem Montag = Jugendstunde, Und sonst jeden MIttwoch und Sonntag --> Kirche.
    Ja, und hald vor jedem essen beten, und ab und an auch wenns haus verlassen wird.. (naja, find ich bein haus verlassen ein bisschen gruselig... xD)

    Macht mir im Prinzip ned so viel aus das er ewig ind kirche rennt, aber mich störts hald einfach ungemein wenn ab und an solche projektchöre sind und diese sind entweder samstag nachmittag, oder sonntag nachmittag. da wir aber eigentlich immer samstag gemeinsam verbringen, naja.. is das hald dann auch gestrichen. Hab ihm das auch schon gesagt das mich das wahnsinnig stört. Er hat auch gesagt er wird in keinen Projektchor mehr eintreten. Doch das glaub ich erst wenns soweit is.

    Naja, Kann man nichts ändern.


    Dann hätte ich noch eine frage,

    Müssen sie dich wirklich dafür rechtfertigen, wenn sie nicht ind kirche gehen??



    merci beaucoup :smile2:

    Melly...:smile2:
     
    #12
    Melly***, 10 November 2009
  13. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Ob dein Freund sich rechtfertigen muss, hängt stark von seiner Familie und der spezifischen Gemeinde ab.
    Eine Freundin von mir ist neuapostolisch, lebt aber, soweit ich das einschätzen kann, ein ganz "normales" Leben. Eine andere Freundin ist Pfarrerstochter in einer Pfingstgemeinde und unglaublich engagiert. Mädchenkreis, Lobpreisabend, Gottesdienste, sie singt in der Band, die wiederum auch auf Landesgebetstagen etc. auftritt. Aber sie macht das absout freiwillig, weil sie das so möchte. Es erfüllt sie, es ist ihre Art, ihren Glauben auszuleben.
    Noch eine andere Freundin ist in einer Brüdergemeinde und da relativ engagiert. Fast alle meine christlichen Freunde (auch die, die in der Landeskirche sind) sind zudem engagiert in christlichen Projekten, die nicht an ihre Gemeinde gebunden sind, so wie der SMD, Schüler-/Studentengottesdienste etc. Ganz und gar freiwillig.

    Soll heißen: In Freikirchen ist die Stärke und Art des Auslebens des Glaubens genauso individuell wie in der Landeskirche oder in der katholischen Kirche. Dein Freund muss de facto gar nichts. Vielleicht möchte er aber. :zwinker:

    Kleine Anmerkung am Rande: Keiner meiner Freunde würde sich für einen Partner von seiner Glaubensausübung, wie auch immer geartet, zurückziehen. Sei vorsichtig, was du von deinem Freund verlangst!
     
    #13
    drusilla, 10 November 2009
  14. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Sowas kannst du in jeder Kirche erleben. Wenn ich unsere Referendarin sehe, die annähernd täglich in der Gemeinde engagiert ist... Dabei ist es völlig egal, ob jemand evangelisch, katholisch, methodistisch oder neuapostolisch ist. Solche starken Verwurzelungen in einer Gemeinde gibt es überall, in allen Kirchen und hat absolut nix mit Freikirche, Sekte oder nicht zu tun...
     
    #14
    NikeGirl, 11 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geht denn
nebro
Off-Topic-Location Forum
26 Juni 2015
24 Antworten
Riot
Off-Topic-Location Forum
15 März 2014
22 Antworten