Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

gelassener an den anfang herangehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von hennahlein, 28 Oktober 2009.

  1. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    Vor vier wochen habe ich in der disko einen mann kennengelernt und wir haben mailadressen getauscht.
    dann haben wir 14 tage lang täglich gemailt und uns dann getroffen.
    in den letzten 14 tagen haben wir uns 4 mal getroffen und zusätzlich gemailt, teilweise mit ca 30 mails am tag, ...

    offensichtlich sieht es ja bisher nicht schlecht aus, dass es was ernstes werden könnte, aber ich bin extrem unsicher momentan.
    wahrscheinlich kommunizieren wir einfach nur anders. er plant zb eher ungern länger voraus, sodass er donnerstag sagte, dass wir uns am wochenende sehen. freitag mailten wir dann und stellten fest, dass wir beide zeit gehabt hätten, es aber zu spät für ein treffen war, da war dann die aussage, dass wir sonntag spontan schauen. samstag war er dann unterwegs und sonntag fuhr er spontan weg.
    gesehen haben wir uns deswegen am montag.

    aber genau das hat mich ziemlich verunsichert. es scheint ihm ja nicht so wichtig zu sein mich zu sehen...

    wie kann ich wieder lockerer werden und das ganze ruhiger angehen?
     
    #1
    hennahlein, 28 Oktober 2009
  2. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    :eek: Mensch, hast du sonst nichts den ganzen Tag zu tun?

    Vorsicht mit spontanen Männern, also mit solchen, die sich nur sponzan mit dir verabreden und sich spontan umentscheiden. Die gehen nicht respektvoll mit deiner Zeit um und wollen dich womöglich nur als Reserve-Variante warm halten, sollte sich nichts besseres ergeben.

    Ganz einfach: nicht mehr den ganzen Tag vorm PC hocken, um möglichst jede seiner 30 Mails zu beantworten. Damit machst du dich zu verfügbar und absolut uninteressant. Warum soll er sich mit dir real verabreden, wenn du jederzeit online greifbar bist. Schreib ihm maximal eine kurze Mail pro Tag und nutze deine Zeit für sinnvollere Beschäftigungen. Lass dich nicht mehr auf spontane Treffs ein. Wenn er dich sehen will, soll er dich rechtzeitig nach einem Treffen fragen und nicht im letzten Moment. Tut er es nicht, mach ihm keine Vorwürfe, sondern plane Aktivitäten mit anderen Freunden ohne auf ihn zu warten. Und wenn er ohne trifftigen Grund plötzlich ein vereinbartes Date platzen lässt, würde ich ihn an deiner Stelle abhacken.
     
    #2
    Pretty Brünette, 28 Oktober 2009
  3. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum Themenstarter
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    ich hab einen job, wo ich täglich rund 10h am pc sitze, da kann man auch kurz nebenbei eine mail beantworten :zwinker:
    es ist auch nicht so, dass ich den ganzen tag zu hause sitze und darauf warte, dass er sich meldet, im gegenteil, inzwischen bin ich da recht hart. ich habe mich mit freunden verabredet, er will sich treffen, pech, hätte er früher fragen müssen :zwinker:

    vereinbarte dates läßt er nicht platzen, im gegenteil, da ist er absolut zuverlässig und pünktlich. der kontakt geht auch von beiden aus, wenn ich zb "dran" wäre mit schreiben und nicht dazu komme, meldet er sich von sich aus. (und das täglich)
    die spontanen treffen stören mich auch nicht wirklich, weil er sich da genauso nach mir richtet. die treffen gehen auch von beiden aus. er fragt zb, was ich an dem abend vor habe, entweder habe ich etwas vor, dann antworte ich das und er schlägt dann den nächsten abend als treffen vor.
    mich störte an dem sonntag nur, dass ich den eindruck hatte, dass es ihm egal ist. er wußte aber auch, dass ich vielleicht zu einer party gehe oder als alternative arbeiten geplant hatte.

    das problem ist eher, dass ich mich an kleinigkeiten aufhänge, die nichtigkeiten sind. ein anderes beispiel wäre zb eine konversation von samstag. (ziemlich gekürzt, ging nicht nur darum)
    beispiel:
    er: und das reale erfahren.....du weisst....bald...wieder....

    ich: real... hmmm... wer weiß, bald ist dehnbar, sehr dehnbar...
    bald habe ich zu oft im zusammenhang mit gar nicht gehört

    er: aber nicht bei mir....könnte dich am liebsten jetzt schon wieder hier haben wenns darum geht....

    mein problem ist in dem beispiel, dass ich mich jetzt an dem satz: wenn es darum geht aufhänge.
    ich verstehe ihn sofort als: "wenn du das hören willst, bitte, hab ich meine ruhe", weiß aber nichtmal, ob es wirklich so gemeint ist. (bzw bin sicher, dass es nicht so gemeint ist)...

    und aus diesem denkmuster muss ich irgendwie rauskommen...
     
    #3
    hennahlein, 28 Oktober 2009
  4. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Du erinnerst mich an eine gute Freundin, die in jeden kleinen Zusatz etwas hinein interpretiert. Ich glaube, das ist einerseits eine kleine "Frauenkrankheit", andererseits ein Problem von "Verliebten" oder solchen, die es fast sind.

    Sieh das ganze nicht so eng und versuch, nicht in alles große Inhalte hinein zu denken. Wie oft schreibt oder sagt man etwas spontan, was man nachher lieber weggelassen hätte, weil's zu zweideutig ist oder falsch verstanden werden könnte oder so. Vielleicht formuliert er einfach etwas seltsam manchmal, schreibt, bevor er nachdenkt usw. Das übliche, was besonders beim Chatten, Mailen und SMS schicken passiert.

    Was du erzählst, klingt einwandfrei. Wenn ihr euch immer gegenseitig auf Treffen einigt und keiner der "dominantere" dabei ist, passt es doch. Da macht er einmal was anderes, obwohl so halb oder vielleicht auch doch nicht was mit dir abgemacht war ... ihr seid eben noch nicht zusammen, da sieht man das noch nicht so eng.

    Locker bleiben, alles etwas entspannter sehen und die Zeit mit ihm genießen. :smile: Viel Glück!
     
    #4
    darkangel001, 29 Oktober 2009
  5. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum Themenstarter
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    danke, aber wie krieg ich das hin? ich weiß ja, dass das problem bei mir liegt, kann aber auch mein hirn nicht abschalten..
    und dazu kommt, dass er in den nächsten tagen für sechs wochen nach kanada muss (das verunsichert mich zusätzlich...)
     
    #5
    hennahlein, 29 Oktober 2009
  6. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum Themenstarter
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    ach scheiße... seit gestern nachmittag hat er sich nicht mehr gemeldet und die letzte mail war von mir, also wäre er dran mit schreiben...

    melde ich mich jetzt oder nicht?
     
    #6
    hennahlein, 29 Oktober 2009
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Was heißt da, er wäre dran mit schreiben? Ich finde es nicht gut, dass du jetzt bereits auf festgefahrene Rituale pochst oder Wert darauf legst...dabei seid ihr noch nicht einmal zusammen.
    Schreib ihm, wenn dir danach ist, sonst läufst du womöglich für lauter Panik, dass er es vielleicht doch nicht so Ernst meint, noch fast Amok.

    Ich schätze, du bist so verunsichert, weil du nicht weißt, welchen Stellenwert du bei ihm besitzt und wie es mit euch weiter geht...und du wartest, dass er den ersten Schritt macht.
    Wenn du wissen willst, woran du bei ihm bist, dann musst du ihn eben fragen...auch sollte dir klar sein, dass du es mit einem Mann zu tun hast, der nicht nur spontan ist, sondern auch neben einer Partnerin noch alles Mögliche in sein Leben reinpackt, weil er das benötigt und für ihn ebenfalls wichtig ist.

    Also solltest du dir schleunigst mehr Selbstbewusstsein zulegen, denn nur eine starke Frau wird an seiner Seite bestehen können und nicht ständig zweifeln müssen.
     
    #7
    munich-lion, 29 Oktober 2009
  8. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Jetzt bleib doch mal cool. Es ist gerade mal ein Tag vergangen. Melde dich nicht bei ihm.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:56 -----------

    Davon rate ich dir dringend ab. Das wird garantiert in die Hose gehen.
    Das, worin du dich noch üben musst, ist Geduld, Geduld, Geduld.

    Und das ist wiederrum richitg. Du bist zu sehr auf ihn fixiert. Dabei bleibst du selber auf die Strecke. Sorge dafür, dass wieder DU in den Fokus deines Lebens rückst.
     
    #8
    Pretty Brünette, 29 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gelassener anfang herangehen
Ratsuchende_25
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Mai 2016
1 Antworten
jny96
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2014
19 Antworten