Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geld anlegen aber richtig

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Bea18, 17 Mai 2005.

  1. Bea18
    Gast
    0
    Hallo zusammen,

    möchte Euch einmal fragen ob Ihr Euer Geld gewinnbringend anlegt oder ob Ihr Euch mit den normalen Sparbuchzinsen von im Moment vielleicht 3 Prozent begnügt.Was für Ziele habt Ihr ?
    Mein Ziel z.B. ist, dass ich mit 45 Jahren meinen Beruf aufgeben möchte um dann
    ca.500.000 Euro zur Verfügung zu haben um finanziell abgesichert zu leben.Dafür lege ich jährlich ca.5.000 Euro in Zertifikaten an, die mir bis jetzt immer eine Rendite von 10 Prozent gebracht haben.Wie gesagt, das ist seit 2 Jahren mein Ziel und sollte es doch mal anders kommen ist es auch nicht schlimm. Dann hat man jedenfalls schon mal ein gutes Polster.
    Mir ist auch klar dass nicht jeder so um die 400 Euro monatlich zurücklegen kann, aber selbst bei kleineren Beträgen ist der Effekt schon enorm. Ich find es halt nur so schlecht, das viele Leute Ihr Geld auf schlechtverzinsten Konten liegen haben. Wäre mein älterer Bruder nicht Börsenprofi, dann wäre ich wahrscheinlich niemals auf sowas gekommen. Er ist 10 Jahre älter als ich un hat schon ein sehr stattliches Sümmchen auf dem Konto.Deswegen habe ich mich auch schon vor einiger Zeit mit dem Thema beschäftigt und hab die Initiative ergriffen und nimm die Sache nun selbst in die Hand.
    Schreibt doch mal.

    Gruß
    Bea
     
    #1
    Bea18, 17 Mai 2005
  2. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich beschäftige mich auch näher damit, wie ich mein Geld möglichst gewinnbringend anlegen kann. Leider bekommt man zur Zeit sehr wenige Zinsen. 3 % sind zur Zeit schon recht viel. Mein Geld ist auf verschiedenen Konten, Sparbüchern usw. angelegt. Außerdem habe ich seit einem halben Jahr einen Bausparvertrag, auf den ich monatlich 48 Euro einzahle. 7 Jahre zahle ich jetzt erstmal darauf ein, so lange es mir möglich ist.
    Viele Grüße
     
    #2
    DieKatze, 17 Mai 2005
  3. abenteurer67
    0
    Nach meiner Erfahrung gibt es da nur 2 Möglichkeiten:

    1. Die sichere Methode: Geld fest anlegen. Z.B. Bundesschatzabriefe etc.
    Wenig Zinsen, die aber garantiert.

    2. Die risikovolle Methode. Alles, was mit Spekulation zu tun hat. Kann gute Rendite bringen, kann aber auch nach hinten losgehen. Sprich: Eingesetztes Geld ist weg. Zockerpech eben.

    Wenn Du Geld zum verzocken über hast, dann geh' zocken.
    Wenn Du das Geld für Deine Lebensplanung brauchst, dann achte lieber auf Sicherheit.

    Oder teil das Geld auf, z.B. 50 % Sparen, 50% Zocken.

    Das ist süß. Hast Du schon mal überlegt, wie weit Du mit 500.000 Euro kommst im Jahre 2029 ?
    Es ist dann wahrscheinlich höchstens nur noch die Hälfte wert. Vielleicht bekommst Du noch ein kleines Einfamilienhaus dafür. Immerhin ...

    Dann aber wäre es wahrscheinlich vernünftiger, jetzt ein Haus zu bauen und es bezahlt zu haben, wenn Du 45 bist.
    Hängt natürlich mit Deiner Lebensplanung zusammen ...

    Wer weiß - vielleicht haben wir in 24 Jahren sogar schon den Zusammenbruch der Weltwirtschaft hinter uns und fangen alle wieder ganz von vorn an.
    Jeder bekommt 20 Globaldollar als Startkapital ...

    Viel Glück!

    Abenteurer67
     
    #3
    abenteurer67, 17 Mai 2005
  4. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #4
    chrith, 17 Mai 2005
  5. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Sparbuchzinsen mit 3 %? Niemals.

    Es gibt diverse Tageskonten die sich an die 2,5%-Marke bewegen, aber das wars auch.

    LG, Dreamworld

    btw. toller Tag für Schering :kotz:
     
    #5
    Dreamworld, 18 Mai 2005
  6. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Bea,

    zu dem Thema kann ich Dir waermstens diese Seite empfehlen:

    http://www.retireearlyhomepage.com/

    Die wird von einem Typ betreut, der mit 37 den Hammer an die Wand gehaengt hat. Die Seite ist nicht kommerziell und unabhaengig.

    Da gibts tonnenweise Infos, Buchtips und gigantische Excel Sheets, mit denen man diverse Szenarien auf Datensaetzen der letzten 130 Jahre simulieren kann. (Das beinhaltet immerhin die grosse Weltwirtschaftskrise, 2 Weltkriege und die 70er Jahre -- ist also keine Schoenwettersimulation)

    Das ist kein Easy Reading, Du wirst eine Zeit lang damit beschaeftigt sein, und einige Dinge werden Dich wahrscheinlich sehr nachdenklich machen.

    @abenteurer

    Zunaechstmal gibts zwischen Zocken und Bundesschaetzchen noch ein weites Spektrum. Zumindest nach meiner Definition heisst eine Aktieninvestition nicht unbedingt "zocken" (kann, aber muss nicht -- es kommt immer darauf an, wie man es betreibt, natuerlich ist keiner gegen Verluste gewappnet)

    Mit dem Inflationsargument hast Du allerdings recht. Dem Punkt kann man gar nicht genug Bedeutung beimessen.

    Ob es besser ist, ein Haeuschen auf Hypothek zu kaufen, kann man pauschal nicht sagen. Das kommt darauf an, welche Szenarien man fuer die Zukunft unterstellt.

    Vielleicht ist auch ein Riesenmeteroit eingeschalgen, und wir sind alle ausgestorben. Ja, wenn man in die Zukunft blicken koennte, waere es einfach...
     
    #6
    whitewolf, 18 Mai 2005
  7. abenteurer67
    0
    Ist klar, ich habt's natürlich etwas flapsig ausgedrückt.
    Allerdings finde ich schon, daß man sich sehr genau überlegen muß, ob man Geld flüssig hat, um es mit gewissen Risiken anzulegen (wobei das Risiko in beide Richtungen gehen kann, vielleicht wird man ja auch in 3 Jahren Millionär wenn man aufs richtige Pferd setzt)
    oder ob es um eine Altersabsicherung geht.

    Ob es "sichere" Aktiengewinne gibt, mit denen man sich mit 45 zur Ruhe setzen kann, bezweifle ich.
    Wenn man in solide Unternehmen investiert, dann ist das Risiko geringer (aber immer noch da!) aber auch die Rendite moderater.

    Naja, wem erzähle ich das...
    Ich halte den Zusammenbruch der Weltwirtschaft zur Zeit für etwas wahrscheinlicher ... (siehe Haushalts-Thread :zwinker: )

    Aber vielleicht kommt ja auch alles ganz anders ...


    Viel Glück!

    abenteurer67
     
    #7
    abenteurer67, 18 Mai 2005
  8. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Sicher ist nur der Tod! Schau Dir mal den Link an. Das ist wirklich sehr interessant.
     
    #8
    whitewolf, 18 Mai 2005
  9. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Geld anlegen? Niemals! Ich kenne einige Leute, die trotz todsicherem Job plötzlich HartzIV-Geschädigte wurden - und ihre gesamten Ersparnisse waren damit weg (als Vermögen angerechnet). Lieber alles versaufen: Schröder hat doch gesagt wir sollen konsumieren und nicht sparen. :bier:
     
    #9
    ProxySurfer, 19 Mai 2005
  10. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Im Moment nur Sparbuch - ich bin gerade dabei, mich mit anderen Geldanlagemöglichkeiten zu beschäftigen. Da ist aber noch die moralische Zwickmühle: Wenn ich in einen Aktienfonds investiere, der halbwegs sicher ist, hab ich zwar bestimmt immer noch besser angelegt als auf dem Sparbuch, dafür gibt's wahrscheinlich kaum einen direkteren Weg, Geld ins System zu pumpen - selbst bei "grünen" Fonds. :-/
     
    #10
    Bakunin, 19 Mai 2005
  11. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Geld anlegen???Wir ham das anders gemacht, ne wohnung finanziert und im Rentenalter keine miete mehr zahlen :zwinker: Und ne Lebensversicherung ham wir auch
     
    #11
    Cats, 19 Mai 2005
  12. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Ja, das war unter anderem das, was ich meinte. :smile:
     
    #12
    Bakunin, 19 Mai 2005
  13. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben

    ziele?
    wir sind der alptraum eines jeden "anlageverkäufers".
    nicht nur das ich alle fiesen trick betreffend des "türhandels" kenne, nein wir schmeissen das geld auch noch mit vollen händen raus. :grin:
    die einzige anlage die wir haben hat einen stern im kühlergrill und steht auf vier rädern.
    die investition hat sich bereits gelohnt da sich der wert des fahrzeuges in dem letzten 4 jahren verdoppelt hat.

    ansonsten lehne ich sämtliche möglichkeiten der geldvermehrung durch spekulation oder "geldverleihe" aus tiefster überzeugung ab. (das was ich da erwirtschafte fällt ja nicht vom himmel sondern irgendeine arme sau verdient dafür weniger oder wird rausgeschmissen)

    da weigert sich einfach der kleine kommunist in mir.
    selbst die jubiläumsaktien zum halben preis meines arbeitgebers habe ich abgelehnt.
    dafür zeigen mir heute noch div. kollegen den vogel.

    ansonsten habe ich bei vielen leuten mit "lebensplan" gesehen das das leben schlichtweg unplanbar ist. (krankheit, scheidung, arbeitslosigkeit usw.)
    aber wer sich damit besser fühlt soll das tun.
    so ein notgroschen in der ecke ist sicherlich nicht verkehrt, aber mir jetzt gedanken zu machen mit wieviel geld ich zu meinem 45 lebensjahr in den ruhestand zu gehen würde mir im traum nicht einfallen.

    mein ziel ist es durch ehrliche arbeit mein leben zu bestreiten.
    nach der rente werde ich mit meinem schnucki wenn alles klappt in einer "platte" auf rügen wohnen und 3 tage die woche irgendwas arbeiten damit die sozialen kontakte nicht flöten gehen. :zwinker:


    lg
    kerl
     
    #13
    kerl, 19 Mai 2005
  14. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Vielleicht sollte man sich auch mal überlegen, ob man überhaupt den richtigen Job/Ausbildung hat? :zwinker:
    Wer schon dran denkt mit 45 in Pension zu gehen, der kann IMHO keine erfüllende Arbeit haben. Und das wäre für mich halt ziemlich wichtig. Sonst würd ich mich doch eher nach einer anderen Arbeit umsehen.
    Aber ich kenn dich ja nicht...vielleicht hast du nicht die Möglichkeit dazu. hm.


    Immerhin würde ich die Arbeit auch so lange machen, wie sie mir Spaß macht. Von mir aus auch weiter über das Pensionsalter hinaus so fern das möglich ist, aber irgendwie hab ich doch etwas Angst vor dem Gedanken, 40 Jahre lang zu arbeiten und dabei nur an meine Pension zu denken.

    Außerdem: 500.000 Euro sind nicht wirklich viel :zwinker: Überleg mal, und ich sags jetzt mal etwas markaber: wenn du Pech hast, lebst du noch doppelt so lang :zwinker:


    greetz, der Scheich
     
    #14
    Scheich Assis, 19 Mai 2005
  15. Ghostdog
    Gast
    0
    #15
    Ghostdog, 19 Mai 2005
  16. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich nutze verschiedene Anlageformen:

    - Sparbuch, gebunden (6 oder 8 Jahre, weiß ich jetzt nicht mehr..) 3,25%
    - Sparbuch , ungebunden 2,5%
    - Bausparer mittlerweile 58 Euro/Monat 3,...% glaub ich
    - fondsgebunde Lebensversicherung 50 Euro pro Monat um die 7% durchschnittlich
     
    #16
    orbitohnezucker, 21 Mai 2005
  17. La Vita è bella
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    beim geldanlegen gibt es drei wesentliche aspekte:

    - liquidität (verfügbarkeit)
    - rendite
    - risiko

    zwischen den oben erwähnten punkten gibt es verschiedene zielkonflikte. es gibt extrem viele möglichkeiten, um geld anzulegen.

    ich würde an deiner stelle mit einem anlageberater einen termin vereinbaren und die anlageziele besprechen und festlegen. es gibt sehr viele aspekte die man bei einer seriösen planung von geldanlagen miteinbeziehen muss. (bspw.: allfällige familienplanung, weiterbildungen usw.). mit deinen 21 jahren hast du allerdings einen grossen vorteil, du hast einen grossen anlagehorizont und dementsprechend verringert sich das risiko.

    ich hab mein vermögen wie folgt angelegt:

    - 1/6 auf dem sparkonto (hoche sicherheit, geringe rendite, gute liquidität)
    - 2/6 in "kick in" investiert (hohe rendite, mässige sicherheit, schlechte liquidität)
    -3/6 in strategie fonds (gute rendite, gute sicherheit, mässige liquidität)
     
    #17
    La Vita è bella, 21 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geld anlegen richtig
Blaubeerin
Umfrage-Forum Forum
7 Oktober 2015
40 Antworten
Rory
Umfrage-Forum Forum
21 Mai 2015
61 Antworten
Henk2004
Umfrage-Forum Forum
4 September 2005
9 Antworten