Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    21 Februar 2007
    #1

    Geld einteilen - ein Problem?

    Wie kannst du mit Geld umgehen? Sehnst du dich ständig nach dem Tag, wenn der Lohn auf dem Konto ist? Oder hast ständig Schulden? Oder kannst du es dir gut einteilen und hast immer eine stille Reserve an Euro? Oder spielt Geld bei dir keine Rolle, weil du genug davon hast?
     
  • chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    21 Februar 2007
    #2
    ich hab immer kohle. habe keine lust mir auch noch darüber gedanken machen zu müssen.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    21 Februar 2007
    #3
    Coole Umfrage. Ich hab prinzipiell NIE Geld und ich komm meistens jedes Monat ins Minus. Ist so bei mir, kann ich nicht ändern auch wenn ich vornehme es mal nicht soweit kommen zu lassen es klappt nicht.

    Um deine Frage also konkret zu beantworten: Nein ich kann mit Geld nicht umgehen. :schuechte
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.609
    168
    366
    nicht angegeben
    22 Februar 2007
    #4
    Süß. Dazu hat wohl niemand Lust .
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    22 Februar 2007
    #5
    Ich habe nie gelernt mit Geld um zu gehen. Meine Mutter hatte auch nie Geld, weil sie alles verraucht hat und somit hatte ich nie eine positive Vorbildfunktion.

    Ich habe nie Geld...ich mache auch keine Schulden, aber wenn ich mein Geld bekomme und ich sehe irgendwas schönes, dann wird das gekauft, selbst wenn ich dafür den Rest des Monats nur Buchstabenbeutelsuppe von Aldi essen kann :tongue:

    Meistens geht mein Geld für Bücher drauf...... ich decke schon alle lebenswichtigen Dinge mit dem Geld ab, aber die Nahrung bleibt dabei oft auf der Stecke.. na ja, der Geist braucht ja auch Nahrung :smile:
     
  • mhel
    mhel (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    4
    nicht angegeben
    22 Februar 2007
    #6
    Bei mir bleibt eigentlich immer bissel Geld übrig. Ist zwar nicht viel aber es reicht zum Leben und auch mal für bissel Urlaub.
    Ist bei mir aber eigentlich schon immer so das ich immer mit dem Geld auskomme was ich hab und im Prinzip nie Schulden hatte. Wenn es eng wurde, wird bei ebay halt mal bissel Umsatz gemacht.
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Februar 2007
    #7
    Ziemlich gut. Geld was in meine Hände kommt wird zum größten Teil nicht ausgegeben und gespart. Ich habe einen ausgeprägten Sparfimmel, der sich darin äußerst, dass ich nicht ans Ersparte rangehe. Geizig bin ich auch bis zu einem gewissen Grad.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    22 Februar 2007
    #8
    ich hab immer geld, geb auch nie besonders viel aus. aber essen und klamotten werden eh von meinen eltern bezahlt. das ändert sich wohl erst dann, wenn sie mich mal los sind. :grin:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    22 Februar 2007
    #9
    Ich kann mein Geld gut einteilen. Geht halt auch nicht anders.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2007
    #10
    Normalerweise (d.h. zuhause in Deutschland) habe ich genug Geld, ich hab Zugang zu meinem Konto und auch nicht so viele Ausgaben. Hier hab ich jetzt schon gemerkt dass es etwas eng werden kann wenn man die Miete am Anfang des Monats bezahlen muss und Gehalt erst am Ende kommt und ich musste schon auch meinen Vermietern sagen dass sie den Scheck fuer die Kaution moeglichst erst am Ende des Monats einloesen. Das liegt aber vorallem daran dass ich nicht so viel Geld von Deutschland auf mein englisches Konto ueberweisen wollte.
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    22 Februar 2007
    #11
    So ist das bei mir auch. Ich krieg nicht so viel Geld, aber komischerweise hab ich immer genug auf dem Konto. Ich werfe es eben nicht mit vollen Händen raus und muss trotzdem auf wenig verzichten.
     
  • User 56700
    User 56700 (36)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    22 Februar 2007
    #12
    Ehrlich gesagt schaue ich äußerst selten auf meinen Kontostand...:smile::engel: Man lebt nur einmal... Warum deswegen verrückt machen? Für Notfälle habe ich nen ordentlichen Dispo!:zwinker: Aber ich glaube ich bin so gut wie nie im Minus....:zwinker:
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2007
    #13
    Bin ziemlich knauserig :schuechte
    Das ist bei den Schwaben wohl doch angeboren. Als ich noch klein war (ähem...jung) und kein eigenes Geld verdient hab, bin ich immer recht verschwenderisch mit dem Geld meiner Eltern umgegangen . Aber man lernt ja dazu....:drool:
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    22 Februar 2007
    #14
    ich bin sehr sparsam.

    ich hab immer irgendwo geld gebunkert, wo ich im notfall dran kann oder ich neue möbel und so nen kram brauch.

    ich spar jeden monat mindestens 200 euro und hab meistens am ende vom monat noch geld übrig.

    wenn mein auto in knapp nem halben jahr abbezahlt ist, leg ich um die 450-500 euro auf die seite.

    wenn mein auto net wär hätt ich noch viiiiiel mehr geld :grin:
     
  • carstonia
    Verbringt hier viel Zeit
    773
    113
    26
    Verlobt
    22 Februar 2007
    #15
    'In letzter zit wird immer knapp weil ich ja so viele dinge machen und haben muss *lol* erst weihnachten dann fastnacht und jetzt Rock am Ring das ist teuer und man muss arg sparsam sien das amn am monatsende nohc ein paar notgroschen übrig hat
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    22 Februar 2007
    #16
    Ich kann mir mein Geld sehr gut einteilen. Ich bin noch nie ins Minus gekommen, egal mit wie wenig Geld ich auskommen muss(te). Wenn das Geld knapp wird, suche ich mir halt einen neuen Nebenjob. Mein Sparbuch würde ich nur im allergrößten Notfall anrühren.
     
  • Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2007
    #17
    Das Geld vernünftig einzuteilen und sparsam zu leben ist nicht mein Problem; mein Problem in der Studentenzeit war eher, dass Leute einfach nicht gezahlt haben und wenn nichts da ist, kann man noch so gut im Einteilen sein, der Kühlschrank wird dadurch nicht voller.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    22 Februar 2007
    #18
    Ich verdiene wenig und muss mir daher mein Geld immer sehr gut einteilen. Das klappt ganz gut, ab und zu bin ich am Monatsende vielleicht so 30,- € im Dispo, aber mehr war das noch nie.

    Diesen Monat ist es wieder besonders knapp, bis es Gehalt gibt habe ich jetzt noch 20 € zur Verfügung und muss davon noch fürs Wochenende einkaufen. :geknickt_aLt:

    Freue mich auf den Tag wo ich nicht mehr so aufs Geld achten muss. DAs muss echt ein gutes Gefühl sein!
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    22 Februar 2007
    #19
    Mhh also ich komme gut aus mit meinem Geld. So viel ist es aber auch nicht :schuechte Taschengeld und selbstverdientes. (Musss aber nicht alles selber bezahlen)
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    22 Februar 2007
    #20
    Ich komm soweit ganz gut mit meinem Geld aus
    Allerdings bin ich schon nicht so begeistert, wenn ich auf einmal recht viel Geld für unvorhergesehene Sachen ausgeben muss, da wirds dann schon was knapper
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste