Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Zunny
    Zunny (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2007
    #1

    Geld zur Hochzeit?

    Hallo alle mitteinand!
    Also, im August heiraten zwei liebe und teure Freunde von mir (einanander). Die beiden wünschen sich keine Teeservices oder solches, sondern Geld, um auf Hochzeitsreise zu gehen/ Wohnung auszurüsten/ ect..
    Jetzt ist die Frage, wie viel gibt man da? Wir sind wahrscheinlich auch zu mehr, also würde es sich anbieten, es irgendwie "herzurichten" z.B auf Holzpüppchen (als Kleider), oder ein Flugzeug (für den Urlaub)... .
    Habt ihr irgendwelche Vorschläge?
    Danke :smile:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    12 Juni 2007
    #2
    Ich wüde pro Person wohl 25€ geben, sofern es denn auch ein ordentliches Fest gibt :-D
     
  • taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Juni 2007
    #3
    ich habe bei allen hochzeiten bisher immer 50 Euro geschenkt - und die dann in irgendner kleinigkeit verpackt. kommt aber auch drauf an, was es für ein fest ist...
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2007
    #4
    Ich würde sagen, dass kommt auch auf deine finanzielle Verhältnisse an.
    Aber 50 € find ich schon ganz angebracht.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    12 Juni 2007
    #5
    Als meine Tante Silberhochzeit hatte haben wir eine "Schatzsuche" veranstaltet, sie mussten verschiedene Aufgaben lösen und wir hatten das Geld von allen gesammelt und das haben sie dann bekommen, war zielmlich lustig.....ich denke auch 50 Euro sind ok....
     
  • gohenx
    gohenx (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    3
    Verheiratet
    12 Juni 2007
    #6
    50€ sind hier auch normal. Die würde ich auch geben.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    12 Juni 2007
    #7
    Off-Topic:
    Komisch, zu DM-Zeiten hätte ich als Einzelperson niemals 100 DM gegeben...
     
  • DocDebil
    DocDebil (43)
    im Ruhestand
    1.049
    248
    446
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #8
    Off-Topic:
    Jetzt rechne mal:

    25€ kostet schon mal das Essen.
    15€ Deine Getränke.

    30€ also nur für Deinen "Umsatz".

    Jetzt kommt noch Band, Saalmiete, Deko, ... als Unkosten dazu.

    Nochmal zum Überlegen: Es geht um das, was Du dem Brautpaar schenkst und nicht selbst an Kosten "verursachst"....

    Schenkst Du also wirklich 100 DM OHNE die Unkosten abzuziehen :zwinker:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    13 Juni 2007
    #9
    Off-Topic:
    *ähm* Ich will ja nicht pingelig sein, aber das sind sogar 40 Euro! :-p Und stimmt, so ein Hochzeitsessen ist eine teure Angelegenheit... das sollte man auch nicht unterschätzen...
     
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #10
    Das hab ich ja noch nie gehört, dass man mit seinem Geschenk seine Unkosten decken soll... :ratlos:

    Ich hab mal Geld verschenkt, indem ich es als Münzen in einen Gipskuchen eingebaut hab... Den dann rosa angemalt und mit weißen Perlenschnüren und Blumen verziert, sah toll aus und kam ganz gut an.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    13 Juni 2007
    #11
    Na ja, letztendlich ist es aber doch so. So eine Hochzeit kann ganz schön teuer sein, und wenn die nicht gerade die Eltern bezahlen (was zum Teil üblich ist), geht das richtig ins Geld. Und wer "richtig" zur Hochzeit eingeladen ist, also inkl. Essen und allem, der kann ruhig auch etwas mehr geben, finde ich - eben weil dem Brautpaar auch ganz schöne Unkosten entstehen...
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    13 Juni 2007
    #12
    Ich schenk am samstag meinen freunden 100 Euro, mein freund auch. Eben weil wir mahlfrei gehalten werden, dh das essen zahlen wir bei hochzeit selber nicht. Bei uns in bayern ist es üblich, dass man das mahlgeld, eben pro menü um die 20€ draufschenkt. Das gehört sich einfach so. GEtränke sind bei uns allerdings nicht üblich, dass diese frei sind, außer es steht explizit auf der einladung drauf, eben wie auch das mahlfrei sein.
    Fänd fünfzig etwas komisch, weil das eben nur meinen Verzehr deckt, eben weil ich bei getränke auch frei bin. Wäre nur das essen frei, würde ich auch weniger zahlen.
    Lange rede kurzer sinn, bei uns hier ist das üblich seine un kosten drauf zu schenken.
     
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #13
    Off-Topic:
    Ich wußte das wirklich nicht... So ganz versteh ich es auch nicht, auf einer Geburtstagsfeier ist es ja auch nicht so? Man ist ja eingeladen...
    Bei den Hochzeiten, auf denen ich war, hab ich immer 20 bis 30 Euro gegeben. Ist das regional unterschiedlich? Wahrscheinlich schon, das letzte Mal hab ich Freundinnen zusammen geschenkt, und die haben davon nichts gesagt... Das Essen war auch deutlich teurer als die 30 Euro, die jeder gegeben hat.
    Und woher weiß man, was sein Essen kostet? Ich mein, es kann ja auch ein billigeres Restaurant/was auch immer sein?
     
  • Zunny
    Zunny (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #14
    Naja, ich bekomme hab halt nur 100 € pro Monat zur Verfügung, also ist 50 € aller,aller höchstens drin...

    das ist auch ne gute Idee! wo sie in Töpfe mit aufgelösten Gummibärle greifen müssen!

    und wie ging das da dann wieder raus?
     
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #15
    Laut den Beschenkten ganz einfach... Kuchen auf'n Boden werfen oder zerschlagen. :smile:
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #16
    ich finde immer man soll soviel geben wie man mag.
    Bei Hochzeiten hängt es ganz klar ab was das Paar sich wünscht, haben sie einen Hochzeitstisch achtet man ja auch darauf, dass dort Geschenke für den Kleinen Geldbeutel vorhanden sind. Wünscht man sich Geld ist das jedem genau so überlassen. In den letzten Jahren bekomme ich gerade bei jungen Paaren mit, dass sie darum bitte, ein Teil der Essenskosten zusätzlich zum Geschenk zu übernehmen, da sie sonst nicht so viele Gäste einladen könnten. In dem Fall würde ich ganz klar weniger schenken, ich sehe nicht ein, dass ein Geschenk so teuer ist, dass ich mich dann am Ende des Monats fragen muss wovon ich lebe.
    Für mich geht es bei der Hochzeit um den Gedanken, mit den Menschen die man gerne dabei hätte zusammen zu feiern und daher sehe ich es auch so, dass jeder das geben soll zudem er bereit ist, ohne da ein schlechtes Gewissen oder sonst was zu haben.

    Ich habe schon öfters erlebt, dass Geldmünzen in Sand gepackt wurden und das Brautpaar dann das Geld daraus sieben musste.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2007
    #17
    Mein Freund und ich schenken immer 100,-- Euro (also 50,-- für jeden) und dann kommt noch ein Blumenstrauß dazu und oft noch ein paar Kleinigkeiten, wie das Geld verschenkt wird.
    Also kommen wir locker auf 130,-- bis 150,-- Euro zusammen.

    Wenn Du bei Google "Geldgeschenk" eingiebst, kommen viele Idee, die Du vielleicht umsetzen kannst. (probiers auch über die Bilder-Suche)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste