Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geldgeschenk Hochzeit

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 11345, 7 August 2009.

  1. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Hallo,
    ihr kennt jemanden, wart mit dieser Person mal sehr gut befreundet, ist dann jedoch wegen Umzug und dem deshalb nicht so oft sehen (leider) nicht mehr so ein enger Kontakt.

    Nun wurdet ihr auf die Hochzeit eingeladen (Kirche, Kaffetrinken, Abendprogramm mit Essen). Ihr habt eine Anreise von ~1,5 Stunden auf eigene Kosten.
    Übernachtung dort nicht inbegriffen. Entweder heim fahren oder selbst zahlen.

    Gefordert ist nichts, wenn man etwas schenken möchte dann Geld. Wieviel würdet ihr geben?
     
    #1
    User 11345, 7 August 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Kann man so spontan nicht sagen. Kommt natürlich auch auf deinen Verdienst an und wie viel du dir leisten kannst.

    Bei der Hochzeit von meinem Kumpel (~45 Minuten Anfahrt) habe ich 50€ gegeben.
     
    #2
    Subway, 7 August 2009
  3. Rini90
    Gast
    0
    naja ich selber habe sogut wie kein geld, die person kann also froh sein, wenn ich genug geld und zeit habe um zur hochzeit zu kommen.
    Dennoch denk ich würd ich 20 euro geben, damit ich nicht ohne was da stehe
     
    #3
    Rini90, 7 August 2009
  4. Ich würd versuchen irgend eine Zahl zu finden, die uns verbindet o.ä und dann das Geld so abdrücken.

    Kann also von von 1€-1000+€ reichen eigentlich.

    Wobei so zwischen 50-200€ wohl für mich am besten wäre.

    Aber auf Geldgeschenke würde ich wohl verzichten, da lad' ich die beiden lieber mal ein oder so. :smile:
     
    #4
    Chosylämmchen, 7 August 2009
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Bei der Hochzeit vom Cousin meines Mannes, bei der alleine war, hat er 50 Euro geschenkt. Obwohl er Flug und Unterbringung im Hotel dort selbst auch noch gezahlt hat. Ohne die Zusatzkosten hätten wir wohl 100 Euro gegeben. Kennen tun wir den Cousin aufgrund der Entfernung aber eigentlich überhaupt nicht - wir sehen ihn alle 2 Jahre mal oder so.

    Grob als Richtwert hab ich nun schon öfter gehört, dass die Leute soviel schenken, dass sie ungefähr das Essen für sich selbst bezahlen würden. Wenn man da Getränke einrechnet, sind das wohl so 50 Euro pro Person bei den meisten.

    Wir selbst heiraten im September kirchlich, erwarten aber keine Geschenke und freuen uns über alles. Unsere Gäste haben großteils eine wirklich weite Anfahrt und müssen fast alle wirklich auch noch Übernachtungskosten tragen. Viele sind noch Studenten oder verdienen sonst nicht viel. Ich würde nie erwarten, dass die noch was schenken. Wenn sie es dennoch tun, freue ich mich riesig. Aber ERWARTEN tu ichs nicht.
     
    #5
    SottoVoce, 7 August 2009
  6. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    1,5 Stunden Anfahrt sind ja nun wirklich nicht weit.;-) 50 Euro wuerde ich schon schenken, vor allem weil ihr mal sehr gut befreundet wart.
     
    #6
    User 29290, 7 August 2009
  7. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich würde wohl mindestens so viel schenken, wie das Essen vermutlich kosten wird...

    Bei der letzten Hochzeit, bei er ich eingeladen war, habe ich 30€ geschenkt, da ich als Student einfach nicht all zu viel Geld übrig habe.
    Die Leute, die schon im Berufsleben sind und die auch bei unserem Gemeinschaftsgeschenk mitgemacht haben, haben 50€ geschenkt.
     
    #7
    User 44981, 7 August 2009
  8. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Damit das Kleid gut aussieht, darf ich die naechsten Wochen sowieso fast nichts mehr essen.:ashamed: Da bekomme ich das Geld fuer den Flug schon mal wieder raus.:grin:
     
    #8
    User 29290, 7 August 2009
  9. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich würde zwischen 50 und 100€ geben. Eine "Faustregel" ist: Man gibt, wenn man kann (!), mindestens so viel, wie das Brautpaar für den Gast für die Feier bezahlen muss.
    Diese lockere Regel haut aber nicht immer hin, da pro Gast auf einer Hochzeit oftmals gut um die 70-100€ ausgegeben wird und so viel Geld hat eben nicht jeder Gast, um es schenken zu können.
     
    #9
    VelvetBird, 7 August 2009
  10. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    So 30-50 Euro, je nach finanzieller Lage. Das zumindest die Kosten so halbwegs gedeckt sind.

    Wenn die Leute einem am Herzen liegen, dann natürlich mehr. Das wäre jetzt nur für den Fall wenn es eher "Bekannte" sind.
     
    #10
    metamorphosen, 7 August 2009
  11. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Also, ich muss ehrlicherweise gestehen, dass bei uns mit 50 Euro pro Person nicht die Kosten für Essen und Getränke der Gäste gedeckt wären. Das heißt jetzt nicht, dass ich mehr erwarte (oder überhaupt irgendwas erwarten würde), aber nur mal so als kleine Randinfo. Und wir feiern nicht mal total abgehoben, sondern im Gemeindehaus der Kirche, in der wir auch heiraten.
     
    #11
    SottoVoce, 7 August 2009
  12. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich war vor kurzem auf 2 Hochzeiten von guten Freunden. In 2 Wochen ist wieder eine Hochzeit.

    Es kommt immer auf den Rahmen an.

    Auf den beiden Hochzeiten wo wir jetzt waren, hat das Paar schon 56 € Pauschal (OHNE Getränke) in einem gehobenen Restaurant hingeblättert, die kommende Hochzeit wird eher eine Polter-Grill-Hochzeit ohne Schickimicki. Nicht, dass wir vorher schon die Kosten wussten, es lag anhand des Ambientes auf der Hand. Wir haben damals mit allem Gedöns (Spiele, Aufmachung des Geldgeschenks, Limousine Jungesellenabschied, Foto-Gästealbum, Hochzeitalbum etc.) bestimmt 120 € pro Person und Hochzeit verschenkt. Für mich ist das angemessen.

    Für die kommende Hochzeit ist unsererseits nicht so viel Trubel zu erwarten, das Geschenk beläuft sich wohl auf ca. 70 € pro Person.

    Wenn dir jetzt aber schon die Anfahrt und die Unterbringung ein Dorn im Auge sind, dann frage ich mich, warum du überhaupt zur Hochzeit gehst. Bei mir müsste meine Familie und der Großteil der Freunde 400km anreisen und ich denke, das machen sie alle auch sehr gern. Da wird allein das eventuelle Geldgeschenk nicht weniger hoch ausfallen. Klar, Übernachtung und An- und Abreise musst du auch tragen, aber warum sollte das Paar als solches darunter leiden?

    Ich weiß natürlich nicht, wie liquide du bist, aber das Paar heiratet nur einmal (hoffentlich) und man sollte vielleicht an anderen Dingen sparen.

    LG
     
    #12
    Lysanne, 7 August 2009
  13. DarkSilver
    Gast
    0
    Ich berechne das immer so:
    1. das was ich koste... da ist man im Normalfall mit rund 50€ dabei
    und zuzüglich
    2. das was ich dem Brautpaar schenken möchte

    Das letzte Mal waren es 100 Euro.....
     
    #13
    DarkSilver, 7 August 2009
  14. VelvetBird
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Ja, Hochzeiten sind oft wahnsinnig teuer, selbst wenn man im durchschnittlichen Rahmen feiert. Da wir auch schon grob am Planen sind, haben wir uns auch mit den Preisen beschäftigt. Da überlegt man sich zweimal, ob man nicht doch nur mit einer Handvoll Leuten feiert.
     
    #14
    VelvetBird, 7 August 2009
  15. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Bei uns sagt man "mindestens soviel wie man kostet" als Faustregel. Kommt aber natürlich auch drauf an, wie jemand feiert. Nur weil sich jemand ein Schloss mieten und x-Gänge auftischen will, kann ich nicht unglaublich viel Geld schenken... :smile:

    Ich bin jetzt im September z.B. bei einer Freundin eingeladen, das Restaurant dort kenne ich nicht. Und nachdem ich das nicht einschätzen kann, bin ich zu dem Entschluss gekommen, einfach 50 Euro zu geben. Ich denke, für fünfzig Euro kann man durchaus was Essen und Trinken (Alkohol geht wegen fahren eh nicht) und somit sollte das in Ordnung sein.

    Kennst du das Restaurant denn?
     
    #15
    Cassis, 7 August 2009
  16. User 11345
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Kenne das abendliche Programm nur von der Webseite. Die sieht sehr schön und romantisch aus - aber Preise konnte ich dort nicht finden.

    Das was hier genannt wurde deckt sich auch mit dem was ich mir dachte und wozu auch mein Bruder mir geraten hat.
     
    #16
    User 11345, 7 August 2009
  17. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Man gibt soviel, wie Essen und Getränke wert ist. Also Vor- und Nachspeise, Mittagessen, Kaffe und Kuchen, Alkoholisches ... mind. 40 Euro.
     
    #17
    xoxo, 7 August 2009
  18. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich bin Studentin und hab auch nicht enorm viel Geld, dennoch würde ich wohl nicht unter 50 Euro geben, da käme ich mir irgendwie blöd vor. Je nach Einkommen würde ich also mindestens 50-100 Euro schenken - bei guten Bekannten.
    Bei meiner besten Freundin zB wäre es aber deutlich mehr.
     
    #18
    User 12900, 7 August 2009
  19. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich falle hier wohl etwas aus dem Rahmen, aber bei uns ist es anders üblich.
    Bei uns im Freundes-, Verwandten- und Bekanntenkreis gibt man pro erwachsener Person zwischen 25 Euro und 50 Euro. 50 Euro sind da echt die absolute Obergrenze, außer es sind ganz nahe Verwandte, die geben dann schon mal 100 Euro bis 150 Euro.
    Mir persönlich wäre es ehrlich gesagt auch extrem unangenehm gewesen wenn unsere Freunde 100 Euro und mehr gegeben hätten. Irgendwie finde ich das übertrieben. Ich feiere ja nicht um möglichst viel abzukassieren, sondern weil ich an einem besonderen Tag meine Lieben um mich haben möchte.
     
    #19
    Schmusekatze05, 7 August 2009
  20. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.536
    398
    2.015
    Verlobt
    Soviel schenken (mindestens) wie ich Kosten "verursache" -> das ist die Faustregel für dem Umfang des Geschenks. Bei uns in der Schweiz wären das dann etwa 80 €...

    Eine gefühlskalte Regel....

    Den Brauch Geld zu schenken wenn man selber fast keins hat, habe ich nie ganz verstanden. Mir sieht das zu sehr nach Entschädigung der Unkosten aus.
    Ich war schon an verschiedenen Hochzeiten, hatte aber nie wirklich ein Einkommen. Ich zog mich dann jeweils mit einer Produktion "aus der Schlinge".

    Wäre das auch eine Möglichkeit?
    Oder ein Gutschein zu einem Wochenende mit allem Drum und Dran, bei dir zu Hause?
     
    #20
    simon1986, 7 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geldgeschenk Hochzeit
Mikiyo
Umfrage-Forum Forum
13 Oktober 2015
17 Antworten
Rednex
Umfrage-Forum Forum
13 November 2014
65 Antworten