Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

geliebter oder geliebte

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von kamee, 17 Februar 2005.

  1. kamee
    Gast
    0
    hi zusammen,

    ich habe gerade meine freundin verloren. und zwar an ihrem freund.
    blödsinn? nein, ich war der geliebte, wobei sie mir versprochen hat ihn zu verlassen. wir haben eine menge erlebt, und doch reduziert sich das alles, in dem augenblick wen es zu ende ist, auf das sexleben.warum? weil ich mich jetzt wirklich als sex-objekt fühle. in dem augenblick wo für mich klar war das ich sie endlich dazu bewegen muss sich klar für mich zu entscheiden lief nur noch der sex.
    wer kennt das?
    ist es nicht eigentlich so, das es mehr geliebte als geliebter gibt?
    wie seid ihr mit dem ende umgegangen?
    wer von euch ist noch "sex-objekt"? reicht es dir aus?


    grüssle
    kamee
     
    #1
    kamee, 17 Februar 2005
  2. Rene
    Gast
    0
    Tja, was soll man dir jetzt dazu sagen? es ist schwer, das mitzumachen, weil man (du) ja sehr viel investiert hast und das nun leider nicht zurückbekommen hast. aber das ganze nur darauf zu reduzieren, dass du als "lustobjekt" gedient hast, finde ich etwas schwierig.
    wenn dem so ist, dass sie zu ihrem freund zurückgekehrt ist, dann muss das ja auch schwerwiegende gründe haben. gründe, die sich eben nicht nur auf der gefühlsseite befinden, sondern auch auf der körperlichen ebene abgespielt haben. ich hatte mal eine ähnlich situation, nur dass es bei uns noch viel extremer war: ihr freund war nämlich auch mein bester freund. der punkt war ganz einfach, dass sie damals zu ihm vollends zurückgekehrt ist, weil ich ihr dinge nicht geben konnte, die sie aber gebraucht hat. der sex mit ihr war der helle wahnsinn, aber das ist leider nicht alles. ich bin jetzt 40 und habe sie damals (ich war mitte 20) heulenderweise verloren. es war die wohl ziehmlich schlimmste zeit meines lebens, aber (das soll jetzt ein versuch des trostes sein) ich bin darüber hinweggekommen und habe 5 jahre später geheiratet (mittlerweile bin ich von meiner frau getrennt, was aber gründe hat, die mit deinem posting nichts zu tun haben).
    ich verdanke dieser frau sehr viel und das hab ich erst mit der zeit erkannt. in dem moment, als sie (sie hatte mir auch mehrfach versprochen, zu mir zu kommen) mich "verliess", ging für mich eine welt unter. ABER: Diese welt ist wieder auf´getaucht.
    also kopf hoch, du wirst es überwinden. und sieh es nicht nur reduziert auf einen "liebesdienst". es war mehr. ganz sicher auch bei ihr.

    lg
    rene
     
    #2
    Rene, 17 Februar 2005
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. kamee
    Gast
    0

    nun, was konntest du ihr nicht geben? wolltest du nicht oder konntest du nicht?

    bei mir ist es so, ihr freund ist ein arsch. er kümmert sich nicht um sie, er verspricht ihr dinge die er nie einhält, er selber ist verheiratet und hat kinder, sie selber sagt das sie es nicht erträgt wenn er sie anfasst...
    ich könnte wo weiter machen.
    in den letzten wochen ging es ihr schlecht. sie hat ständig angerufen, hat sms geschrieben wie sie mich vermisst, wie gerne sie bei mir ist...

    dann ist sie umgezogen und unsere Beziehung würde sich nun auf das wochenende beschränken.
    ich wollte klarheit...ich habe sie bekommen. sie könne mir nciht das geben was ich erwarte... der standard satz...

    :cry:
     
    #3
    kamee, 18 Februar 2005
  4. Rene
    Gast
    0
    so blöd das klingen mag, aber ich konnte ihr keine sicherheit geben. sicherheit, die nicht an finanziellen oder materiellen dingen festzumachen war, sondern sicherheit, die halt die andere seite betrifft.

    das konnte ich ihr nicht geben. wollen wollte ich schon, nur waren ihre ansprüche halt für mich zu hoch gesetzt. dafür konnte er ihr damals die körperliche seite nicht erfüllen. orgasmen kannte sie nur von mir (ohne mich als den "lover schlechthin" darzustellen. und das ganze endete zwischen den beiden dann auch relativ schnell wieder, denn - wie gesagt - er konnte ihren sexuellen ansprüchen nicht gerecht werden.

    das scheint bei dir aber auch ne recht verworrene geschichte zu sein. ich bin jetzt mal ganz direkt: eigentlich kannst du froh sein, dass die klärung erfolgt ist. und was den typen angeht: wer weiss, wie lange das noch so zwischen den beiden abgeht. wenn sie das mag, was sich da nun so in dieser form von Beziehung abspielt, dann soll sie es halt einfach mitmachen und wenn es geht auch geniessen.

    aber bau nicht darauf, dass es zwischen den beiden irgendwann einmal vorbei sein sollte, denn damit würdest du dein leben nur schwerer machen, als es jetzt schon ist. glaub mir, ich sprech da aus erfahrung. viel zu lange hab ich damals dieser frau hinterher getrauert. ahb immer wieder gehofft, was sich dann letztlich als falsch erwiesen hatte.

    kopf hoch und versuch dich abzulenken.

    lg
    rene
     
    #4
    Rene, 19 Februar 2005
  5. kamee
    Gast
    0
    danke dir! es ist halt so das man nie in den kopf anderer menschen schauen kann. ich habe ihr vertraut und das war wohl etwas vorschnell...
    nun, das leben geht weiter...

    was mich wundert, das hier ausser uns beiden keiner was zu sagen hat.
    da wird zum 99zigsten mal gefagt wer sich die eier und die muschi rasiert und die leutchen antworten jedens mal...ist schon lustig.
    hier könnten sie vielleicht etwas lernen

    ich glaub ich mache mal eine umfrage...

    grüssle
     
    #5
    kamee, 20 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geliebter geliebte
den.ny
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Oktober 2015
76 Antworten
Winterkind
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Mai 2012
28 Antworten
firefoxx2
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 Juli 2010
1 Antworten