Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gemeinsame Geldkassette?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tiffi, 21 August 2005.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hat ihr soetwas? Oder wie macht ihr das?
     
    #1
    Tiffi, 21 August 2005
  2. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #2
    sarkasmus, 21 August 2005
  3. Shakker
    Shakker (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    Könnte vielleicht auch nicht schaden, wenn Du ein paar mehr Informationen rausgibst. Wie bereits erwähnt Wohnung, Arbeitssituation etc.
     
    #3
    Shakker, 21 August 2005
  4. Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Morgen Tiffi,
    guten Morgen @ all!

    Das ist von so vielen Faktoren abhängig, wie ist das Vertrauen ansich in der Beziehung, wohnt man zusammen, ist der Umgang mit Geld bei beiden ähnlich, ...


    In meiner letzten Beziehung hatte meine Lebensgefährtin nach circa zwei Jahren ein EC- und eine Kreditkarte von mir. Da sie meist einkaufen ging oder größere Dinge für die gemeinsame Wohnung gekauft hat, war es so das einfachste. Nach sechs Jahren hätte ich es gerne anders gehabt, da sich unsere Einstellung zu Geld doch erheblich auseinander gelebt hatte. Sie hat den Großteil des Geldes für Feiern, Urlaube, ... ausgegeben und ich hab' damals eine Altersvorsorge gekauft.

    Heute ist es ähnlich, der Unterschied ist nur, das wir beide selbstständig sind, und beide ein recht gutes Einkommen haben. Damals habe ich ein Vielfaches verdient. Heute zahlt irgendwie jeder mal etwas, ich hatte noch nie das Gefühl zuviel oder zuwenig zu zahlen. Ich habe es aber auch immer so gesehen, das man größere Entscheidungen gemeinsam trifft, auch wenn man es selbst finanziert.

    Sehr wichtig für MICH ist, dass Geld nie ein Thema ist, worüber man in einer Beziehung streitet - das ist für mich der Anfang vom Ende!


    Gruß und einen schönen Tag an euch alle,
    Trav
     
    #4
    Traveller79, 22 August 2005
  5. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Wir haben ein gemeinsames Konto eingerichtet, auf das jeder einen gewissen Betrag einzahlt und von dem alle Versicherungen, Kosten, Stadtwerke.... bezahlt werden. Beim Einkaufen bezahlen wir abwechselnd.
     
    #5
    *lupus*, 22 August 2005
  6. ECMusic
    Gast
    0
    Wir trennen eigentlich unser Geld, da ich z.B. rauche, meine Freundin nicht... Wäre ja auch blöd, wenn sie das mit bezahlen müsste...
    Allerdings haben wir ein gemeinsames Sparbuch, von dem wir so sachen wie Urlaub, Autoreparaturen etc, bezaheln, wenn mal was größeres fällig wird...
     
    #6
    ECMusic, 22 August 2005
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Wir haben getrennte Konten und abgesprochen, wer für die Wohnung etc welchen Betrag zusteuern muss.
     
    #7
    Numina, 22 August 2005
  8. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Geldkassetten haben wir nicht. Wir haben getrennte Konten und das ist auch ganz gut so, weil ich schließlich ganz anders verdiene als er und auch andere Ausgaben habe als er, obwohl wir zusammen wohnen.
    Aber eine Art Sparschwein haben wir schon zusammen, allerdings wird das nur für solche Sachen wie Urlaub gefüllt und danach bleibt es wieder lange leer :link:
     
    #8
    LadyMetis, 22 August 2005
  9. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    So machen wir es auch. Zusätzlich haben wir ein gemeinsames Sparbuch auf das wir jeder jeden Monat den gleichen betrag einzahlen (-->für Urlaube,etc).
    Trotzdem behält jeder sein eigenes Konto, ohne Verfügungsberechtigung des jeweils anderen, dafür ist das gemeinsame Konto schließlich da. Ich kenne ihre PIN nicht, sie meine nicht. Kreditkarte haben wir nicht.
     
    #9
    Gilead, 22 August 2005
  10. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Wir wohnen seit Juli 2005 zusammen .. und wir haben (neben unseren eigenen Konten) ein Gemeinschaftskonto.
    Jeder zahlt da monatlich nen bestimmten Betrag drauf, und dann gehen alle Sachen wie Miete, Stadtwerke, Telefonrechnung, Lebensmittel etc. von dem Konto ab ... ist einfach praktischer, als wenn man ständig zum Partner laufen muss, weil man noch die Hälfte für die Miete etc. weiderbekommt.

    Juvia
     
    #10
    User 1539, 22 August 2005
  11. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Das ist echt ne praktische Lösung.
    Bei uns ist das ja dann voll kompliziert: er überweist mir die Hälfte der Miete und NK und so und von meinem Konto geht dann Dauerauftrag an den Vermieter.
    Da muss ich unsere Regelung wohl nochmal überdenken :gluecklic
     
    #11
    LadyMetis, 22 August 2005
  12. wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    Wir haben ein gemeinsames Konto, wo sämtliche Gehälter, Kindergeld usw. drauf geht und was bezahlt werden muss geht eben davon ab und wenn jemand von uns Geld abhebt, sagen wir das eben. Ist kein Problem und gibt auch keinen Streß. Wir haben das so geregelt, als wir zusammengezogen sind.
     
    #12
    wassernixe41, 22 August 2005
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    in meiner vorigen Beziehung hatte - wie bei juvia - jeder von uns sein eigenes konto, zusätzlich ein gemeinsames für "wohnungsbezogenes" - miete, strom, gas, telefon, internet...gemeinsame ausgaben eben.

    zu beginn wollten wir das auch für lebensmitteleinkäufe nutzen. haben wir dann aber nicht gemacht, war unpraktisch. wir haben einfach je mit eigenem geld eingekauft. und das hielt sich die waage. es passte in etwa, und auf den cent oder euro genau wollte das keiner nachrechnen. gemeinsames haushaltsportemonnaie, in das beide regelmäßig geld "einzahlen", wär auch ne möglichkeit - aber oft kauf ich von unterwegs ein, wenn das portemonnaie zuhaus liegt, danach dort entnehmen war uns auch zu umständlich. wir waren uns im geldausgeben für gemeinsames ähnlich.

    privat hat jeder gemacht, was er wollte, also ich viel für bücher, er viel für rechner und filme...

    heute lebe ich mit meinem freund ja nicht in einer wohnung, daher auch keine gemeinsamen konten. vorgestern hab bei aldi ich dann mal den einkauf bezahlt aktuell bin ich etwa drei tage die woche bei ihm - da kann ich auch mal zahlen. im urlaub haben wir es so gemacht, dass eben einer z.b. die unterkunft zahlt, der andere die anreise usw (also nicht vor ort geteilt) - alle kosten in etwa überschlagen und am ende kam raus, dass beide grob den selben anteil hatten (bis auf fünf euro differenz). das passt schon.
     
    #13
    User 20976, 22 August 2005
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich wohne ja nicht mit meinem Freund zusammen, war aber gerade mit ihm im Urlaub. Na ja, die "Reise" an sich (also vorgebuchte Hotels, Mietwagen) war ja noch leicht aufzuteilen, ging ja pro Person bzw. beim Auto geteilt durch zwei.
    Unterwegs haben wir dann jeden Abend aufgelistet, was wir so ausgegeben haben und auch, wer es bezahlt hat. Tanken lief z.B. immer über seine Kreditkarte, dafür hab ich kostenlos Bargeld abheben können --> bezahlt hat mal der eine, mal der andere. GANZ am Ende kam raus, daß es sich sowieso in etwa ausgeglichen hatte.

    Ich weiß nicht, wie ich das machen würde, wenn ich mit ihm zusammenwohnen würde. Ich denke, gemeinsames Konto für Miete/Nebenkosten/etc..., wo jeder denselben Betrag einzahlt, sollte auf jeden Fall sein. Sonst eher getrennte Kosten, vielleicht noch eine Art "Haushaltskasse"? SO sehr problematisch würde es bei uns wohl nicht werden, wir essen/trinken/brauchen so in etwa dasselbe.

    Ich denke, Probleme gibt es vor allem dann, wenn sich die Ausgaben deutlich unterscheiden: Wenn z.B. einer raucht und der andere nicht - fände ich nicht ok, das Geld dann vom "Haushaltsgeld" zu nehmen. Genauso wie bei anderen Dingen wie z.B. neue Kleider, Kosmetika (Zahnpasta jetzt nicht, aber z.B. Schminkzeug oder Parfüm kann ja schon teuer sein...). Das, was man individuell braucht, sollte auch getrennt bleiben.

    Ändern würde ich das erst, wenn ich verheiratet wäre, vielleicht auch Kinder hätte. Denn dann wäre es wohl wirklich zu mühsam, alles aufzudröseln. Aber da ist dann ja auch eine andere Bindung da.

    Sternschnuppe
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 22 August 2005
  15. kdaisy
    kdaisy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Wir wohnen seit Juli 2004 zusammen und haben seit Mai 2004 ein gemeinsames Konto, wo jeder von uns monatlich was drauf einzahlt. Davon bezahlen wir Miete, Lebensmittel, Telefonrechnung, Strom, Krankenkasse, Versicherungen, Leasing (haben ein gemeinsames Auto), sonstige gemeinsame Anschaffungen, Urlaub... Eigentlich fast alles. Daneben haben wir auch unsere eigenen Konten für den persönlichen Gebrauch (Geschenk für den anderen, Klamotten, Handyrechnung usw.). Klappt alles super, ich habe die Kontoverwaltung übernommen, führe einen Haushaltsplan, habe so alles im Griff. Mit meinem Freund schaue ich dann das Ganze regelmässig an, damit auch er informiert ist. Ich glaube er ist froh, dass er sich nicht mit den Finanzen rumschlagen muss! :zwinker: :grin:
     
    #15
    kdaisy, 22 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gemeinsame Geldkassette
Sabbel89
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
40 Antworten
Hennessy92
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 August 2016
9 Antworten