Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

gemeinsame Wohung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NSR01, 18 November 2002.

  1. NSR01
    Gast
    0
    Hi!

    Meine Freundin (19) und ich (19) gehen noch zur Schule und machen in zwei Monaten Abi. Ihre Mutter ist vor zwei Monaten unerwartet in besitz einer schönen,kleinen Wohung in ihrem Wohnort gekommen und diese Wohnung wird nun ab Januar frei.Und meine Freundin soll/muss ab dann dort einziehen, weil sie bei hnen zu haus rausmuss. Sie hat nun zwei Möglichkeiten: Entweder sie zieht mit ihrer Oma (!), die 200km wegwohnt und dann dort quasi ihr "Aufenthalt-Quartier" einrichten würde, in diese Wohnug oder halt mit mir....
    Natürlich hat sie null Bock mit ihrer Ommi dort zu hausen und ihr "Traum", so sagt sie, wäre es mit mir zusammenzuziehn...Also von dieser seite wäre die sache klar; doch von meiner seite aus nicht! Ich weiß ja nich ob ihr das verstehen könnt, aber irgendwie bereitet mir die ganze sache etwas bauchweh. Ich hab dieses WE mal gründlich darüber nachgedacht. Anfangs als die Frage sich stellte hab ich natürlich sofort "JA!" gesagt und war voll happy, doch nun werd ich mir immer unschlüssiger...Ich meine, die Sache kann doch auch ziemlich in die Hose gehn, ums mal so zu sagen.
    Wir sind nun sehr etwas mehr als zwei Jahren zusammen und wir sehn uns halt jeden Wochentag morgens in der Schule (jedoch nachmittags NICHT mehr) und am WE jeden abend/Nacht. Doch wenn´s ans Zusammenziehen geht, bekomm ich irgendwie kalte Füße, versteht ihr? Ich liebe sie und ich bin auch ohne ende gern mit ihr zusammen un genieße jede Minute mit ihr, aber ich hab angst dass das Zusammenwohnen dies alles kaputtmacht! Bisher war es ja immer so dass jeder seinen rückzugsort hatte in dem man allein sein konnte, "sein Zeugs" machen konnte und halt einfach allein, "ungestört" war...und man freute sich immer wieder wenn man seinen Partner sah/sieht. Doch wenn wir miteinander wohnen, hängen wir uns ständig auf der Pelle usw.Ich hab Angst dass dann "Reiz" verfliegt und wir uns gegenseitig nur noch annerven usw. Vielleicht würde sich die Stimmung so drastisch verschlechtern dass daran die ganze Beziehung kaputtgeht....
    Solche Sachen fliegen mir die ganze Zeit durch den Kopf!!! Das lässt mich ganz schön daran zweifeln ob ich diesen Schritt wagen soll....Es is eher nich so bei MIR das Gefühl/die Angst dass ich sie leid bin, sondern ich befürchte eher dass SIE mich nach der anfänglichen Euphorie leid ist usw. Ich hab wirklich schiss davor. Sie meint natürlich dass das alles quatsch sei und ich sowas garnich zu denken brauche....es wäre ihr Traum mit mir zusammenzuleben bla bla.....ich weiß echt nich mehr weiter.

    Danke für´s Lesen!!!!

    Was meint ihr denn dazu???? Ich bin im moment echt voll durch den Wind, manchmal denk ich "hey is doch kein Problem, das wird schon gut gehn alles" und dann wieder "ohje,lass es lieber, sonst hat sie dich nach 3 Wochen sooo satt" usw....

    :ratlos: :rolleyes2
     
    #1
    NSR01, 18 November 2002
  2. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    klar kann es passieren, dass ihr euch auf die nerven geht. aber das kann auch passieren wenn ihr in 10 jahren zusammen zieht. wie groß ist die wohnung denn? meine wieviele zimmer? sobald sie 2 zimmer hat, hat man doch eine rückzugsmöglichkeit. einfach mit einem buch aufs bett legen oder wie auch immer und die tür zu.

    und betrachte doch mal die alternative. 200 km weit weg. willst du dir das wirklich antun, so weit fahren zu müssen um sie zu sehen? da wird die Beziehung auch schwieriger als jetzt.
     
    #2
    daedalus, 18 November 2002
  3. NSR01
    Gast
    0
    @daedalus: is ne zwei -Zimmer-Wohnung. Aber trotzdem is der andre ja immer irgendwie "da"...wir waren bisher immer 17km auseinander....*lol*
    Das mit den 200km hast du falsch verstanden: Meine freundin zieht so oder so in die Wohnug, sie bleibt also hier. Ihre Oma wohnt zweihundert km weg und würde dann alle zwei wochen oder so dort immer wohnen....aber das is ja eigentlich egal jetzt.Es geht um mich und meine Freundin.
     
    #3
    NSR01, 18 November 2002
  4. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Das Risiko sich gegenseitig auf die Nerven zu gehen weil man immer zusammenhängt ist schon höher klar aber nur weil es oft so ist muss es ja logicherweise nicht IMMER so sein...

    Wenn ihr mit aufkommenden Streiereien auch gut umgehen könnt steht einer harmonischen "Fastehe" ja nichts mehr im Weg :smile: Aber 200 km Entfernung sind schwieriger für eine Beziehung oder meinste nicht?
     
    #4
    DerKeks, 18 November 2002
  5. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Ich würde auch an deiner Stelle mit ihr zusammen ziehen. Sehe das als herausfoderung an und wenn ihr zusammen passt dann klappt das.
    Eine Fernbeziehung kann auch ganz schön belasten, besonders wenn man sich vorher jeden Tag sich gesehen hat. Das mach ich zur Zeit durch und kann das wirklich keinen empfehlen.
     
    #5
    toerroe, 18 November 2002
  6. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    ok, sorry, hatte ich falsch verstanden :/

    ich hatte mal die gleichen sorgen, die gleichen gedanken. das zusammenziehen war sogar etwas früher als bei dir. die beziehung dauerte bis dahin 1,5 jahre. ich bin mit ihr zusammengezogen. es war schon irgendwie ungewohnt sich jetzt andauernd zu sehen, aber angenervt haben wir uns eigtl. so gut wie nie. wenn einer von uns ruhe brauchte haben wir das so gemacht, wie ich geschrieben hatte, ins schlafzimmer oder arbeitszimmer - tür zu - fertig.
    was hast du zu verlieren? wenn ihr euer leben zusammen verbringen wollt, dann müsst ihr eh früher oder später zusammenziehen. 2 jahre zeigen doch, dass ihr durchaus zusammen passt. nun halt die probe, ob das auch alltagsfähig ist.
    dein erstes post klang für mich übrigens so, als wenn du durchaus mit ihr zusammen ziehen willst, allerdings angst hast, bzw. unsicher bist.
     
    #6
    daedalus, 18 November 2002
  7. Væna
    Gast
    0
    Hallo NSR01

    tja, also das thema kenne ich von irgendwo her :eek4: mein freund zieht auf anfang dez. auch in ne eigene wohnung, vorher fragte er mich auch schon, ob wir beide nicht zusammenziehen wollen (ist schon ein thema seit ca. 4 monate). wir sind nun 14 monate zusammen und verstehen uns super. jedoch möchte ich noch nicht. logo, verlockend ist es, aber ich möchte zuerst alleine leben, meinen eigenen haushalt haben und mich mal selber zurechfinden mit putzen, waschen, bügeln, etc.
    ich möchte erst mal unabhängig sein, sei das dann nur für 2 monate, aber ich möchte es mal tun...
    ich habe mir auch schon überlegt, wie es wäre, wenn wir zusammen ziehen. nun ja, jeder braucht dann 'seinen' bereich, wo er sich zurückziehen kann, sicher 2 räume, und jeder behält seinen freiraum... ich habe dann mein hobby und er seins... jeder darf machen was er will, ohne rechenschaft abzulegen oder hinter einander her zu spionieren... so fühlt man sich nicht so eingeengt (meiner meinung nach) und jeder hat 'sein' leben, dass man aber doch miteinander teilt...
    nun ja, hör auf dein gefühl... du bist 19, hast also noch viel zeit (bin auch 19) um auf 'tuchfühlung' zu gehen, was du möchtest... wenn du nur 'kleine' zweifel hast und dich damit nicht arrangieren kannst, dann lass es... sonst gibts nur krach... könnte sie die wohnung dann nicht alleine halten? dass du vielleicht erst 3-5 tage dort 'wohnst', und wenn du merkst, es läuft gut, dann kannst du ja ganz zu ihr (oder umgekehrt)...
     
    #7
    Væna, 18 November 2002
  8. Die Kleine
    Gast
    0
    Also wenn iohr schon 2 Jahre zuaammen seid, sollte da nichts Schlimmes mehr passieren. Und wenn man sich doch mal in die Haare bekommt oder mal was allein unternehmen möchte, muss man halt einfach ein paar Kompromisse eingehen. Sollte nich so das Problem sein.
    Aber so wie du eure Beziehung schilderst, klappt das schon bei euch. Scjhließlich wollt ihr es ja beide.

    Die Kleine:engel:
     
    #8
    Die Kleine, 18 November 2002
  9. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    moment mal!!! ich glaube ihr überseht da alle was!!! und zwar was ganz entscheidendes!!!
    die beiden sehen sich jeden tag in der schule... wenn ihr jetze auch noch in die gleiche klasse geht, habt ihr echt ein problem... (jedenfalls ich hätte es und kann es vollkommen nachvollziehen, was dein problem is)

    das problem is nämlich, dass ich euch sieben tage die woche 24 std seht.. oder zumindest sehen könntet.. nämlcih immer dann, wenn keiner von euch was vorhat... und das nervt!!!
    und ich verstehe auch, dassu mal alleine sein willst... also das wirklich NIEMAND da is.. und nich nur nich im gleichen zimmer is....

    außerdem sind zwei zimmer für zwei leute zu wenig! seh ich jedenfalls so.. ich finds jedenfalls scheiße, wenn ich ins schlafzimmer gehen muss, wenn ich alleine sein will.. ein 'hobby'raum sollte schon drinne sein...

    also wie gesagt, ich kanns sehr gut nachvollziehen.. nur kann ich dir leider nich helfen! es kann in die hose, gehen, muss es aber nich... hat einer von euch (bessa noch beide) irgendwelche hobbies, die er regelmäßig mindestens einmal die woche betreibt?? habt ihr einen verschiedenen freundeskreis, sodass ihr nich zwangsläufig auch abends die gleichen sachen unternehmt??

    wenn das der fall is, dann is die prognose auf jedenfall günstiger, als wenn nich und dann würde ich es versuchen.. ansonsten würde ich es sein lassen, bis einer von euch arbeitet bzw ihr zumidnest den vormittag nicht mehr zusammen verbringen müsst
     
    #9
    Beastie, 18 November 2002
  10. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja die Frage hab ich mir vor ner Weile auch stellen müssen, da mein Schatz sich jetzt hier bei mir auch ne Wohnung sucht, da er Arbeit schon mal gefunden hat.
    Wir führen (jetzt noch) eine Fernbeziehung und ich fand es eigentlich immer ganz gut, ihn nur am Wochenende zu sehen, damit ich in der Woche meine Ruhe hab und mich um Schule und meine Clique zu kümmern.
    Das wird für mich sicher auch erstmal ne riesen Umstellung.
    Wenn ich in etwa von der Arbeit komm, ist er auch zu Haus und naja dann hängen wir entweder den ganzen Tag aufeinander oder naja wir unternehmen was mit meiner Clique.
    Und da er ja halt auch nur meine Clique kennt, ist er ja gezwungenermaßen immer bei mir.
    Naja ein Kumpel von ihm zieht noch mit, aber trotzdem.
    Dann sind wir zwar zu dritt zu Haus aber naja ist halt alles irgendwie anders wie vorher :zwinker:
    Ich jedenfalls hab mich dafür entschieden, also zusammen zu ziehn.
    Wenns mir so net passt, kann ich ja immernoch nach Haus zurück...
     
    #10
    Mieze, 18 November 2002
  11. NSR01
    Gast
    0
    Erstmal ein dickes DANKE an alle die geantwortet ham!! Es sind echt viele Denksanstöße dabei....und ich werde noch weiterhin gründlich drüber nachdenken. Noch muss ich mich ja nich entscheiden.Außerdem wollte ich auch erstmal hörn was meine Eltern zu der ganzen Sache halten, denen hab ich schließlich noch überhaupt nix erzählt....
    @Beastie: Wir gehn nich in die gleiche Klasse, nein.....Wir sind im März fertig mit der Schule. Das heisst dass ich noch ca. 6 Wochen dann gemeinsam mit ihr den Vormittag verbringe. Aber danach mach ich ja erstma Zivi (bin dann von 7 morgens bis 5 Nachmittags weg) und sie geht erstma jobben oder so...Also von daher würde es ja klappen :smile:))

    Nochma Danke!!
     
    #11
    NSR01, 18 November 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gemeinsame Wohung
Sabbel89
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
40 Antworten
Hennessy92
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 August 2016
9 Antworten