Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gemeinsames Hobby wichtig?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von _Judy_, 2 November 2004.

  1. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Wie wichtig findet ihr ein gemeinsames Hobby in einer Beziehung?

    Hab grad mit einer Bekannten geredet und die meinte, dass wenn man kein gemeinsames Hobby hat, alles schnell zur Routine wird und man v.a. wenn man zusammen wohnt bald nicht mehr weiß worüber reden etc. Man keinen gemeinsamen Bezugspunkt hat.

    Irgendwie machte mir das Angst. Mein Freund und ich haben total unterschiedliche Interessen und gehen unseren Hobbies getrennt nach.

    Klar wir machen auch was zusammen, Kino, Musical, Ausflüge, Parties, usw. aber Hobbies haben wir keine gemeinsamen.

    Ist das echt auf Dauer für eine Beziehung schlecht? Ist es nicht vielleicht sogar sinnvoll wenn man getrennte Hobbies hat??

    Danke für eure Meinungen
     
    #1
    _Judy_, 2 November 2004
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich glaube das nicht.

    Stell dir vor dein Freund schießt, spielt Fußball und geht zur Feuerwehr.

    Und du bist in einer Jazz-Dance-Gruppe und tust nebenbei Babysitten.

    Ihr werdet nie ein gemeinsames Hobby haben (können)...

    Ich denke nicht, dass man das haben MUSS. Man muss sich verstehen, reden und harmonieren.

    Und vielleicht hin und wieder Dinge gemeinsam tun. Schwimmen gehen, inlineskaten, Radfahren, Museum, Disco... irgendwas halt.

    Man kann das auch anders sehen: Es ist gut, wenn man verschiedenen Hobbies hat, WEIL man dann grad was zum Erzählen hat und weil es den Freiraum bewahrt, weil man nicht ständig aufeinander klebt und weil man... ja, weil halt.

    Meine Meinung!
     
    #2
    Dreamerin, 2 November 2004
  3. Thisbe
    Gast
    0
    schließe mich Dreamerin an. Solange die Freizeitgestaltung nicht wirklich komplett entgegengesetzt ist, glaube ich nicht, dass das zum Problem werden muss.

    Ist doch schön, wenn man was getrennt macht, kann man sich mehr erzählen.
    Klar sollte man auch was zusammen machen, aber das tust Du ja wohl mit Deinem Freund, aber eben nicht alles...
     
    #3
    Thisbe, 2 November 2004
  4. fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    1
    Single
    mit den gemeinsamen Hobbys ist es so eine Sache.. wenn man die gleichen Hobbys hat, klebt man doch fast gezwungenermaßen aufeinander,
    da finde ich es besser man hat getrennte Hobbys aber ähnliche Interessen, kann man über was reden ohne das es einen langweilt

    ich denke nicht, dass keine gemeinsamen Hobbys ein Hindernis sind
     
    #4
    fleißige biene, 2 November 2004
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Wir haben auch kein gemeinsames Hobby.
    Er schießt und spielt PC.
    Ich lerne, laufe, schwimme und radle.

    Aber wenn wir die Zeit zusammen verbringen, erzählen wir uns gegenseitig davon.
    Wir gehen zusammen weg, Kino, schwimmen, Markt/Stadt, Konzert...
    Ich glaube ich möchte gar kein gemeinsames Hobby haben. Ich möchte mir einen Teil "Dreamerin" bewahren, der ganz allein Dreamerin gehört.

    Manchmal holen wir uns irgendein Buch (Lexikon) und blättern das durch.
    Geht also alles ohne DAS GEMEINSAME HOBBY.

    Wie gesagt wurde, nur die Interessen sollten nicht total auseinander gehen.

    Was ich viel wichtiger finde ist die Einstellung und die Art und so.
    Wenn einer daheim bleiben will (sesshaft) und der andere auch, dann gibts ein Problem. Oder wenn der eine ganz ruhig und häuslich ist und der andere ist der Partygänger überhaupt. Dann müssen Kompromisse her... Und nicht jeder Kompromiss führt auf Dauer zur Zufriedenheit.
    Und das Hobby darf den Partner natürlich nicht völlig verdrängen!

    Also Kopf hoch Judy... :zwinker:
    Ich kann mich noch erinnern, du hast geschrieben, du hast immer ein bisschen Angst, dass es zuende gehen könnte. Hab ich auch. Aber DARÜBER hab ich noch nie nachgedacht. Dafür läuft es zu gut.
     
    #5
    Dreamerin, 2 November 2004
  6. CreamPeach
    Gast
    0
    mein letzter freund war der ansicht, man müßte gemeinsame hobby´s/interessen haben.....ich nicht. ich finde wichtiger, daß man sich mag und gut versteht (z.b. humor, diskussionen, ansichten u.ä.).

    und, wie die anderen schon sagten....man klebt noch mehr aufeinander. so macht eben jeder sein ding :smile:
     
    #6
    CreamPeach, 2 November 2004
  7. Also ich weiß gar nicht, ob es auf Dauer so gut ist,wenn man wirklich alles zusammen macht - solange man nicht zusammen wohnt ist es sicher schön mehr Zeit zusammen zu verbringen! Aber es kann auch ganz schön schwierig werden, wenn man wirklich jede Sekunde zusammen verbringt.
    Vielleicht ist es ganz gut ein paar Sachen auch mal "nur" mit anderen Menschen zu machen?!?
     
    #7
    smileysunflower, 2 November 2004
  8. klarna
    Gast
    0
    Hi,
    also ich schliesse mich den bisherigen Meinungen auf jeden Fall an. Meine Frau und ich haben auch kein gemeinsames Hobby und gestalten unsere Freizeit deshalb ziemlich ausgeglichen sowohl zusammen als auch eben getrennt nach Interessen. Das heisst aber auch nicht, dass sich meine Frau nicht für das interessiert, was ich mache und dass sie nicht manchmal "mitmacht" ( und umgekehrt natürlich ).
    Der Partner sollte einerseits auf keinen Fall wegen dem Hobby vernachlässigt werden und andererseits muss aber dem Partner die Beschäftigung mit dem/den Hobby(s) ermöglicht werden. Also ich denke, in der Beziehung muss dann einfach die Ausgewogenheit gefunden werden, dei beiden gerecht wird.

    Klarna
     
    #8
    klarna, 2 November 2004
  9. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    @hi judy
    ich glaube nicht das gemeinsame hobby ist entscheidend sondern das ihr euch etwas über eure hobbys erzählt ist wichtig.

    mein schnucki und ich haben eigentlich kein gemeinsames hobby aber ich erzähle ihr alle mögliche von meinen aktivitäten.

    das einzige was wir hobbymässig gemeinsam machen ist das rauchen von zigarren in gesellschaft.
    zu abende oder veranstaltungen gehen wir immer gemeinsam.



    lg
    kerl
     
    #9
    kerl, 2 November 2004
  10. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Nicht die gemeinsamen Hobbies sind wichtig, sondern dass man sich etwas zu sagen hat und das kann man, indem man sich für die Interessen des anderen interessiert, auch wenn man sie nicht selber auslebt.
    Bei meinem Ex und mir war es z.B. so, dass wir quasi kein gemeinsames Hobby hatten, aber uns vor allem auch nicht für das des anderen wirklich interessierten. Wenn einer von uns dem anderen etwas von sich erzählte, brachte das nicht wirklich viel, der andere war zwar höflich, aber nicht wirklich interessiert. Ich merkte, dass keine gemeinsame Basis mehr da war und das war der Anfang vom Ende.
     
    #10
    Larkin, 3 November 2004
  11. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Nicht das gemeinsame Hobby ist wichtig, sondern das Interesse am Hobby des Partners.

    Natürlich dürfen getrennte Hobbys (aber auch ein gemeinsames) nicht dazu führhen, das der komplette Lebenswandel darunter leidet.
    Man sollte sich möglichst viel über seine Interessen erzählen, und der Partner sollte ehrlichen Anteil daran nehmen.
    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.
     
    #11
    Cora, 3 November 2004
  12. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Es ist doch viel schöner, wenn jeder andere Hobbys hat und sich dann was erzählen kann. Manchmal können gemeinsame Hobbys ja ganz toll sein.
    Aber gerad der Freiraum und die Abwechslung und Entspannung machts aus. Jeder kann auch für sich was unternehmen. Und den Freiraum muss man sich gegenseitig auch geben.
     
    #12
    Sis, 3 November 2004
  13. SHOKY
    Gast
    0
    Also ich denk das man schon 1 gemeinsames hobby haben sollte. Aber ich könnt nie mit einer zusammensein die exakt die gleichen hobbys hat wie ich (gibts sojemanden überhaupt,naja egal :grin: ) Man würde ja nur noch immer mit der freundin zusammen was unternehmen und dann hätte man schnell von einander genug !!!

    Peace
    SHOKY
     
    #13
    SHOKY, 3 November 2004
  14. Dreamerin
    Gast
    0
    Unter Hobby verstehe ich etwas wie einen Verein, tanzen, Instrument spielen, schießen...
    Und da find ich, dass man definitiv nicht ein gemeinsames haben muss.

    Wenn man unter "gemeinsames Hobby" versteht, dass beide gern mal schwimmen gehen, dann sollte man vielleicht schon ein gemeinsames haben :zwinker:
    Das sind aber eher gemeinsame Interessen (meine Definition) oder die gleiche Vorstellung von Freizeitgestaltung = ZUSAMMENPASSEN!!

    Cora hat das schön gesagt:
    Das Interesse am Hobby des anderen ist wichtig!
     
    #14
    Dreamerin, 3 November 2004
  15. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Also das was du gerad sagtest Dreamerin trifft voll zu. Super ausgedrückt! :bier:

    Stimmt ich bin mit meinem Ex gern in die Sauna oder schwimmen gegangen. Dieses "Interesse" haben wir sehr gern zusammen geteilt und allein hatte ich auch keine Lust! :grin:

    Aber auch die Liebe zum Auto hat uns verbunden. Jetzt wo du es sagst, fallen mir doch ein paar "Interessen" ein. *fg*

    Aber mit meinem Schatz hab ich jetzt glaube nix, was wir beide gutfinden. Oo
     
    #15
    Sis, 3 November 2004
  16. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich sehe das auch so,d ass man nicht unbedingt das hobby teilen muss, aber es ist sicher von vorteil, wenn man auch interesse am hobby des partners hat.

    geht der freund fußball spielen ist es doch schön, ihm mal dabei zuzuschauen und er freut sich sicherlich auch, wenn du dabei bist ab und an.
    oder wenn er dafür dann mal mit dir schwimmen geht oder sonstwas.

    denke das ist wichtiger, als unbedingt ein richtiges gemeinsames hobby zu haben, denn interessen sind nunmal unterschiedlich
     
    #16
    Pfläumchen, 3 November 2004
  17. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Puh, dann bin ich ja beruhigt, dass ihr das auch so seht :smile:
     
    #17
    _Judy_, 3 November 2004
  18. Pure_Poison
    0
    Hier stimm i mal 1000%ig zu. Finde ich auch, es ist nicht wichtig dass alle beide das selbe machen und somit ständig aneinander hängen. Jeder braucht ein bischen zeit für sich und wenn man da verschiedene hobbys hat, is das doch ideal. Hinterher freut man sich dann umso mehr, wieder zusammen zu sein.

    strange_girl
     
    #18
    Pure_Poison, 3 November 2004
  19. sonic
    Gast
    0
    stimmt also meine freundin schaut mir fast jeden sonntag beim fussball zu (oder schaut sie sich nur die anderen jungs an lol) wenn sie aber mal keine lust hat macht das auch nix. ausserdem unternehmen wir zu 90 prozent alles gemeinsam. wir sind beide wrestling fans, zocken nächtelang an der xbox und haben gemeinsame freunde....ich finde es mehr als wichtig was miteinander teilen zu können, so wird es nie langweilig.
     
    #19
    sonic, 4 November 2004
  20. Baileys
    Gast
    0
    Kann mich auch nur anschließen. Finde ein gleiches Hobby nicht wichtig, nur sollte man das seines Partners respektieren. Ich finde es sehr schön, auch etwas zu haben, was man alleine machen kann oder mit anderen Leuten. Ich wollte meinen Ex auch nicht mit ins Fußballstadion nehmen. Das hört sich egoistisch an, aber ich brauchte auch etwas, das "meins" war. Wo er nicht dabei ist, wo ich ihm später davon erzählen konnte.
     
    #20
    Baileys, 4 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gemeinsames Hobby wichtig
Sabbel89
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
40 Antworten
Hennessy92
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 August 2016
9 Antworten
SUNE
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Januar 2011
17 Antworten