Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Generelle Frage zu Pille, Schwangerschaft und den Tagen!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sweetlana, 2 April 2005.

  1. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    Hier im Forum wurde ja schon öfter diskutiert, dass es Frauen gab die schwanger waren und trotzdem ihre Monatsblutungen bekommen haben!
    Jetzt habe ich aber neulich das hier gelesen:

    Jetzt frage ich mich ob man es mit der Pille überhaupt merkt ob man schwanger ist, ob es überhaupt passiert, dass die Tage ausbleiben oder ob es normal ist dass man sie trotzdem bekommt.
    Das hieße dann ja dass man theoretisch auch trotz eingetretener Monatsblutung nie sicher sein kann ob man schwanger ist :hmm: :ratlos:
     
    #1
    Sweetlana, 2 April 2005
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Erstmal vorweg: Das Zitat ist etwas aus dem Zusammenhang gerissen. Ich hatte das als Antwort auf die Frage geschrieben, ab wann ein Schwangerschaftstest sichere Ergebnisse liefert. Ich wollte damit sagen, dass die Entzugsblutung in einem pillengesteuerten Zyklus keine zeitliche Aussagekraft hat. In einem natürlichen Zyklus (also ohne Pilleneinnahme) tritt die Menstruation ziemlich genau 12-14 Tage nach dem Eisprung ein. Dieser Zeitraum ist auch relativ konstant, die unterschiedlichen Zykluslängen und Verschiebungen entstehen weit überwiegend in der Zyklushälfte vor dem Eisprung. Daher kann man die Blutung (oder den Zeitpunkt, wann sie eigentlich eintreten sollte) gut als zeitlichen Bezugswert nehmen. Man weiß dann, dass der Eisprung ziemlich genau zwei Wochen vorher gewesen sein muss.
    Unter Pilleneinnahme geht das nicht, weil die Blutung durch dei Einnahmepause ausgelöst wird, ein möglicher Eisprung aber irgendwann durch irgendeine Panne. Da gibts einfach keinen zeitlichen Zusammenhang.

    Jetzt aber zu Deiner eigentlichen Frage:
    Unter Pilleneinnahme kann es tatsächlich sein, dass trotz einer bestehenden SS durch den Hormonabfall in der Einnahmepause eine Blutung ausgelöst wird. Da aber gleichzeitig auch der Gelbkörper, der gerade aufgebaut wird, anfängt, Hormone auszuschütten, die blutungsunterdrückend wirken, ist so eine Blutung oft schwächer und/oder kürzer als eine normale Entzugsblutung.
     
    #2
    bjoern, 2 April 2005
  3. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hm, das Zitat stammt eigentlich nicht von dir sondern von der Seite der Valette (www.valette.de) :zwinker:
     
    #3
    Sweetlana, 2 April 2005
  4. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    *megaverlegenguck* :schuechte

    Hatte vor ein paar Wochen mal was ganz ähnliches geschrieben...
    Und da ging es um den Zusammenhang.
    Wo auf der verlinkten Seite hast Du denn das Zitat gefunden? Wüsste echt gerne mal den Zusammenhang.
     
    #4
    bjoern, 2 April 2005
  5. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    *mal alles kopier*
    So das ist der gesamte Artikel! :zwinker:
     
    #5
    Sweetlana, 3 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Generelle Frage Pille
Debosyon
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Dezember 2011
16 Antworten
Hideki
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Januar 2011
26 Antworten
Tiama
Aufklärung & Verhütung Forum
27 April 2008
10 Antworten