Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geplanter/gesteuerter Sex zwecks Zeugung?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von sunshine_83, 28 Oktober 2009.

  1. sunshine_83
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    93
    1
    Verheiratet
    So, ich hab da mal wieder ne Frage an Euch!:ashamed:

    Viele hier machen ja NFP nicht zwecks Verhütung sondern zwecks Befruchtung...

    Jetzt würd mich ma lzum Einen interessieren, wie z. B. Eure Männer auf das tägliche Temperatur-messen reagieren (kriegen sie es überhaupt mit?) und zum anderen:

    Steuert Ihr es so, dass ihr auch dann genau in der vorraussichtlichen Eisprung-Phase Sex habt?....haben Eure Männer eh generell Lust?...oder wissen Eure Männer, dass ihr zu der Zeit besonders fruchtbar seid?....wenn letzteres zutrifft, sind sie dann noch entspannt oder fühlen sie sich mehr unter Druck gesetzt?

    Fragen über Fragen mal wieder- ich weiß!:smile:

    Ich hoffe, ihr blickt durch, versteht, was ich meine und habt dann noch Lust mir zu antworten!:zwinker: ( natürlich an alle!!! die, die üben und bei denen es bereits geklappt hat!)

    Danke Euch schon mal!

    LG Sunshine
     
    #1
    sunshine_83, 28 Oktober 2009
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Klar hat ers mitbekommen.
    Das Themometer piepst ja. :ROFLMAO:

    Mein Mann fand das spannend und hat mich morgens öfter mal nach dem Wert gefragt :grin:
    Er hat meine Kurven gesehen und auch gewusst wann die Zeit optimal wär.
    Auswirkungen auf unser Sexleben hatte es eher nich... ohne Pille wollte ich sowieso so oft dass wir nix verpassen konnten. :grin:
    Wir haben die Zyklusbeobachtung eher genutzt, weil ichs so interessant fand.
    Wärs nur um Sex zum richtigen Zeitpunkt gegangen hätt ich wohl einfach Ovulationstests gekauft und mir die Mühe nich gemacht.
     
    #2
    Numina, 29 Oktober 2009
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Mitbekommen hat mein Mann es auch - eben weils gepiepst hat (und das Mistding ist laut :ashamed: )

    Wann die fruchtbare Phase ist, wollte er aber lieber nicht wissen weil ihm das zuviel Stress gemacht hätte, ich hab also hauptsächlich für meine Neugier Kurve geführt um zu sehen ob und wann ich ES habe.

    Im Zusammenhang mit Clomifen haben wir schon gezielter geherzelt, damit ich diese Hormonbombe nicht ganz umsonst genommen habe.

    Ovus wäre bei mir rausgeschmissen Geld gewesen, ich hätte teilweise über einen 6-Wochen-Zeitraum Ovus machen müssen damit irgendwann mal ein ES zu finden wäre.
     
    #3
    User 69081, 29 Oktober 2009
  4. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Wir haben es bei unseren drei Kindern anders gemacht: Einfach nicht mehr verhütet und Sex gehabt, wenn uns danach war. Die "Natur" hat es gut mit uns gemeint: Eine Schwangerschaft ließ nie lange auf sich warten :smile:. Ich würde es auf jeden Fall immer erst so probieren und die Sache erst dann "gezielt" angehen, wenn nichts passiert.

    Für mich wäre es schon ein seltsames Gefühl gewesen "gezielt" Sex zu haben.
     
    #4
    User 77547, 29 Oktober 2009
  5. sunshine_83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    93
    1
    Verheiratet
    Ich denke, so wär es bei uns auch am Besten! Wir wollten da grundsätzlich sowieso ganz entspannt rangehen und es der Natur überlassen, aber ich könnt mir durchaus vorstellen, dass sich mein Liebster da irgendwie unter Druck fühlen würde, wenn er da ganz genau Bescheid wüßte...
    Allerdings möcht ICH doch jetzt mal genauer wissen, wann mein Eisprung stattfindet; üben tun wir ja schon n paar Monate...
     
    #5
    sunshine_83, 29 Oktober 2009
  6. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Also mein Mann hat es schon mitbekommen, aber er meinte, ich mache mich damit nur verrückt und als Verhütungsmethode kann er es sich nicht vorstellen. :smile:

    Nein, ich habe nicht bewusst geherzelt, das wollte ich nicht und mein Mann auch nicht! Geklappt hats trotzdem ganz überraschend.
     
    #6
    User 35546, 29 Oktober 2009
  7. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.899
    398
    4.241
    Verliebt
    ja so war das bei uns auch.

    Am Anfang haben wir schon einfach so darauf los gesexelt, hatten uns gar keine Gedanken oder Druck gemacht. Allerdings hatte ich ach Anfangs monatellang keinen Eisprung und keine Tage, man konnte sich also auch gar nicht orientieren.

    Irgendwann nach ca. einen Jahr riet mir einfach der Arzt dazu Temperatur zu messen, ab dem Moment hatte mein Mann Druck beim Kindermachen, ich auch. Das hat letztlich unserem bis dahin sehr lockeren Sexleben sehr, sehr geschadet. Nachhaltig.

    Manchmal wenn ich irgendwie nett angezogen war (ohne Hintergedanken) und mein Mann gestresst von der Arbeit nach Hause kam, schaute er mich mal entsetzt an und meinte nur "Oh gott, du hast dich so schick gemacht, du hast doch nicht etwa einen Eisprung, ich bin Todmüde":geknickt::flennen:
    Von da an hatte ich völlig aufgegeben und nur noch auf medizinische Hilfe gesetzt, am liebsten ganz ohne Sex.
    Das fand ich extrem verletzend, auch wenn er das vielleicht gar nicht so bös gemeint hat.
    Abe rda spürte ich wie uns das belastet.

    Kindermachen macht Spaß , aber nur wenn es gleich klappt.:zwinker:
    Ich kenne auch Paare, die haben sich dann getrennt.
     
    #7
    User 71335, 29 Oktober 2009
  8. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Als wir gebastelt haben (pausieren gerade), habe ich Clomifen eingenommen und somit hatten wir recht gezielt Sex. Es stimmt schon, dass es einerseits einen gewissen Druck aufgebaut hat. Ich glaube, wir hatten vorher eine regelrechte Flaute von zwei bis drei Wochen, weil wir wussten, dass wir bald "ran müssen". :zwinker:
    In der Phase selbst (Ich rede hier nur von einem Zyklus, in dem ich direkt auch schwanger wurde.) waren wir dann aber plötzlich ziemlich gelöst. Ich fürchte fast, mein Süßer und ich neigen dazu, uns manchmal unter sexuellen Erfolgsdruck (Wir wollen Spitzensex :tongue:) zu setzen. Dass das nicht immer hilfreich ist, kann man sich wahrscheinlich denken. Als es dann plötzlich ums Kinderkriegen ging und nicht mehr um die gegenseitige Lustmaximierung kam der Spaß dann von ganz alleine.
    Bei uns also mal ein gegenteiliger Effekt des gezielten Bastelns. Aber wie gesagt: es war vorerst auch nur einen Zyklus lang.

    Das Temperaturmessen bekommt mein Mann bedingt mit, da ich zu seiner Aufstehzeit messe. Geht aber alles im Dunkeln: Fieberthermometer aus der Schublade unter die Decke -> leises Piepen erahnen -> Mit Feuchttuch reinigen -> Thermometer aus und später ablesen (Wert wird gespeichert). Im Laufe des Tages erzähle ich dann hin und wieder die Neuigkeiten und deren Bedeutung "Wert ist hoch, habe nen Eipsrung", etc. So dass er in etwa Bescheid weiß. Ist jetzt nicht so ein Ding.
     
    #8
    User 86199, 29 Oktober 2009
  9. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Als wir gebastelt haben habe ich nur mal auf son eisprung-kalender geschaut. Aber dabei stellte ich nur fest dass ich doch nicht wie angenommen wie ein uhrwerk lief sondern dass ich diffuse zykluslängen habe zwischen 28 und 35 tage.
    hm!
    Ok wir haben es auf oldschool-art versucht: viieeell liebe machen *g*
    Aber einmal, genau am 15. September, da riß ich abends mitten im PC-spielen die augen auf. Ouh!
    Schatz!!! Los.. jetzt poppen! :grin:
    Fragt mich bitte nicht wie, aber ich merkte echt deutlich nen "blubb" oder sowas.

    Naja, 3 Wochen später machte sich das "blubb" in Form von 2 Fuchsiafarbenen Streifen aufm testpapier sichtbar.


    Ganz ausgiebig und genau hatte ich mich nicht mit Temperaturen etc beschäftigt. Wir ließen es quasi wieder auf uns zukommen. Ich schaute mir son ES-Kalender aus neugier an, war auch ganz interessant.
    Wir brauchten 3 Zyklen einschließlich "blubb"
     
    #9
    hatschii, 30 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test