Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

gerade total traurig.....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von CrazyJo, 29 April 2007.

  1. CrazyJo
    CrazyJo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    Single
    manchmal bin ich plötzlech total traurig.beginne zu weinen. und kriege keine luft mehr. dann denke ichimmer,dass es doch viel einfacher wäre zu sterben.
    es gibt so viele dinge,di eich noch möchte. aber es ist viel einfach,sich ein leben einmal nur vorstellen,und in der vorstellung alles so zuhaben wie man es will. und dann einfahc zu sterben.
    macht es einen unterschied ob man lebt,oder ob man sich das leben nur vorstellt?

    keine angst. ich hab nicht vor mich um^zu bringen....aber ich seh gerade totalkeinen sinn zu leben. obschon es in meinem viele schöne dinge gibt....aber ich hab kein ziel.

    kentnihr solche phasen auch?was tut ihr dann?
     
    #1
    CrazyJo, 29 April 2007
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    naja so extrem kenn ich das nicht, aber es gab schon mal bei mir solche phasen wo ich zu nichts lust hatte und nicht wusste, was ich mit meinem leben anstellen sollte. wozu lebe ich denn überhaupt? nur um immer früh aufzustehen, in die arbeit zu gehen, spät heimzukommen, nur um dann eh wieder irgendwann schlafen zu gehen und dann beginnts von neuem wieder.....

    naja solche phasen gibt es, wo einem einfach kein sinn einfällt, aber auf regen folgt auch wieder sonne! :smile:

    "was tut ihr dann? ich mache da nichts großartiges, es vergeht von alleine wieder so schnell wie es gekommen ist
     
    #2
    SpiritFire, 29 April 2007
  3. sharkeyeY
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    93
    4
    Single
    Hi CrazyJo, zuerst mal :knuddel:
    Oh, und wie ich das kenne... Eigentlich genau so, wie du es beschrieben hast.
    Es ist so leicht, grosse Träume und Wünsche zu haben, aber jeder Schritt, egal in welche Richtung, ist so schwer.
    Und ein Ziel haben ist nochmal etwas anderes. Ich habe angefangen, mir irgendwelche Ziele zu konstruieren, damit ich wenigstens etwas habe, wofür sich der Lebenskampf lohnt.
    Nun, ich merke es selber, das kann nicht der echte Sinn sein.
    Aber sonst sehe ich keinen. Meistens.
    Und dann immer noch diese Schuldgefühle, dass es mir ja eigentlich gar nicht schlecht gehen darf, weil eigentlich ja wirklich alles in bester Ordnung ist. Es gibt so viele, denen es wirklich dreckig geht...

    Es macht schon einen Unterschied, ob man sich das Leben vorstellt oder ob man es lebt.
    Beim Vorstellen nimmt alles den Lauf, den man will, es gibt nichts unerwartetes usw.
    Doch nichts ist echt, die Freude nicht, die Gefühle nicht, man erlebt nichts.

    Und was ich mache... Mmh.
    Manchmal einfach ertragen, manchmal versuchen abzulenken, manchmal alles verfluchen, mich fragen, ob ich depressiv bin, mich manchmal an den kleinsten Dingen freuen (eine Blüte auf der Strasse, Regen auf meinem Gesicht, meine Schuhe;-), mich überwinden rauszugehen.
    Manchmal hiflts, manchmal weniger. Dann hoffe ich, dass es bald vorübergehen mag...
     
    #3
    sharkeyeY, 29 April 2007
  4. xXx-theUnknown
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    1
    Single
    also das erste was man dann macht ist ursachenforschung. woran liegt es bei dir? an der trennung von deinem freund. richtig? so, aber mehr solltest du jetzt aber auch nicht darüber nachdenken, frag dich nicht warum es so gekommen ist und so. akzeptiere es! in so einem moment bricht natürlich eine stütze im leben weg. dann muss man sich entweder eine neue aufbauen oder auf eine alte zurückgreifen. das sind natürlich zunächst mal freunde die einem helfen können soetwas zu überwinden.

    sollte ich mich täuschen und deine drepressive grundstimmung hat anderes zur ursache so kläre mich bitte auf :smile:

    sollte es jedoch keinen grund dafür geben, dann ist es wirklich nur eine phase die morgen schon wieder weggeht.
     
    #4
    xXx-theUnknown, 29 April 2007
  5. CrazyJo
    CrazyJo (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    481
    101
    0
    Single
    nei,es liegt nicht an der trennung von meinem freund. wir sind wieder zusammen,aber das ist eine andere geschichte.
    naja,diese fasen komemniwe angeworfen.und dauern meisten nur eine halbe stunde....
    heute habeich eine cd gehört,die ich schon ewigs nichtmehr gehört habe.und das hat mich an meine zeit in der tertia erinnert(dritt letztesjahr vor der matur,bei euch abi)
    und damals hatt eich echt ein problem...
    wahrscheinlich hatteichnur ein echo von dieser zeit kombienert mit dieres lebensfrgae,die jeder manchma hat.
    und es liegt sicherlich auch anmeiner arbeit,die mir nicht so gefällt(abe rnur nochbis ende juli geht!),meiner jetztigen lebensituation,man istnicht mejr in der pubertät,aber irgendiwe dochnoch unsicher,eben 19! udn ich hatte letzte nacht ganz schlimem träume.

    ich wurde von einem wolf,einem fuchs und einem hunde gefressen als ich hasen verjagte. und es war mir total egal als sie mich gebissen haben und meien eltern und koleg haben mir zugesehn und ihnen war es total egal. und ich lebte dann eifach weiter,obschonich keine beine mhr hate und die arme nurn noch knochen waren udn allen war es egal.
    und in einem späteren traum fuhr ich auto.mein vater und meine beste freundin waren auch dabei. und ich verlor total die kontrolle über das auto. ich hatte im traum totale panik. aber meinem vater und meiner kolegin war es total egal........

    das hab ich geträumt.udn solche träume können mich dann einen ganzen tag total durch den wind bringen.....
     
    #5
    CrazyJo, 29 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gerade total traurig
Evslin
Kummerkasten Forum
3 März 2015
32 Antworten
IfSoGirl88
Kummerkasten Forum
1 Dezember 2013
8 Antworten
Sexydance
Kummerkasten Forum
10 Januar 2007
15 Antworten