Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geschenk für gute Freundin, die mich liebt (ich sie aber nicht)?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Earl Grey, 21 Dezember 2004.

  1. Earl Grey
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Folgendes:
    Eine gute Freundin hat mir vor kurzem ihre Liebe gestanden, zudem sei ich der einzige Mensch der ihr wirklich etwas bedeutet.
    Ich finde sie wirklich nett, aber lieben tue ich sie nicht. Und ihr habe ich auch nur gesagt, dass sie mir sehr sympathisch ist, von lieben oder nicht-lieben habe ich nichts erwähnt.

    Soweit,
    jetzt überlege ich, ob ich ihr eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten schenken soll. Nichts Sonderbares, einfach nur ne CD oder sowas, ich will ihr einfach nur eine Freude machen.

    Wie würdet ihr das in ihrer Situation auffassen?
    Ich will ihr ja keine Hoffnung machen. Aber derzeit möchte ich ihr auch nicht sagen, dass ich eine Beziehung nicht in Betracht ziehe, weil sie in letzter Zeit echt gut gelaunt ist, und das tut so gut sie so glücklich zu sehen -> ist normalerweise nicht der Fall :frown:
     
    #1
    Earl Grey, 21 Dezember 2004
  2. Ich bin zur zeit in einer ähnlichen situation wie deine freundin. Ich jedoch habe ihm meine Liebe noch nicht gestanden. 1. gibt es da einen ganz bestimmten grund (siehe mein thema total durcheinander) und 2. weil ich mir sehr unsicher bin ob er auch so fühlt, hab halt auch das gefühl das er nur freundschaft will. Deswegen würde ich ihr die CD nur schenken wenn du ihr dann auch gleich sagst das du nicht so fühlst wie sie. Ansonsten macht sie sich wirklich noch Hoffnungen. Also so wärs bei mir.
     
    #2
    analemarimelodé, 21 Dezember 2004
  3. Céleste
    Gast
    0
    Ich finde, du solltest lieber ehrlich mit ihr sein! - egal, ob sie nun im Moment gut gelaunt ist oder nicht!
    Das ist natürlich hart für sie, wenn sie sich in dich verliebt hat, aber das ändert nichts daran, dass du andere Gefühle ihr gegenüber hast
    und sie früher oder später die bittere Wahrheit erfahren wird.

    Es ist nett, dass du ihr eine Freude machen willst, doch für mich hört sich das so an, als wolltest du es vermeiden, sie zu enttäuschen.
    Vielleicht hast du auch ein schlechtes Gewissen. (?)

    Doch damit hilfst du ihr nicht! Im Gegenteil...
    Wahrscheinlich wird sie - im Falle einer Annäherung von deiner Seite- und sei es auch nur durch ein einfaches Weihnachstgeschenk, noch tiefere Gefühle für dich entwickeln und vielleicht macht sie sich sogar große Hoffnungen.

    Verliebte Menschen neigen dazu, sich einzureden, dass ihr "Wunschpartner" die Gefühle erwidert und klammern sich an jeden Strohalm , z.B. ein Geschenk, ein Anruf, ein Gespräch...

    Es wäre nicht gut, ihr etwas zu schenken...
    Falls doch, solltest du ihr unverblümt sagen, dass du NICHT in sie verliebt bist, dass du dich wohl auch nicht verlieben wirst, aber ihr einfach eine Freude machen willst - von Mensch zu Mensch.


    Sei am besten ehrlich mit ihr und quäle sie nicht mit Ungewissheit... :smile:





    Céleste
     
    #3
    Céleste, 21 Dezember 2004
  4. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Schenk ihr am besten nichts. Sie würde das nur als "Liebesbeweis" auffassen
    und sich Hoffnungen auf eine Beziehung mit Dir machen. Sag ihr lieber was
    Du fühlst und das für Dich keine Beziehung in Frage kommt. Wir zwar auch
    wehtun, aber es wird ihr noch mehr wehtun, wenn Du ihr Hoffnungen machst
    und die dann irgendwann zerstörst.
     
    #4
    User 9402, 21 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test