Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Livia228
    Livia228 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    103
    7
    vergeben und glücklich
    20 November 2008
    #1

    Geschlechtsbestimmung im Mutterleib - Exakt oder nicht?

    Hallo zusammen,

    wie in einem anderen Thread eben angekündigt, stelle ich meine Frage lieber noch mal in einem neuen:


    In der wie vielten Woche konnte euch der Arzt sagen, welches Geschlecht euer Kind hat und bei wem hat es hinterher auch gestimmt?


    Ich habe erst neulich wieder von einem Fall im Bekanntenkreis gehört, dass es die ganze Schwangerschaft über hieß, dass es ein Mädchen wird und am Ende war es doch ein Junge! :tongue:


    Ich bin jetzt in der 26. SSW und bis jetzt hieß es bei jeder Untersuchung anders. Erst ein Mädchen, dann ein Junge, gestern war's wieder ein Mädchen... aber ich solle noch nichts geschlechtsspezifisches kaufen, denn man konnte es immer noch nicht 100 %ig sehen. :ratlos_alt:


    Erzählt mal! :smile:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.274
    398
    4.519
    Verliebt
    20 November 2008
    #2
    Beim ersten Kind hat man es erst in der 30. SSW gesehen.
    Beim Zweiten sah man es schon so um die 26 SSW.

    Hat beide male gestimmt.:smile:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    20 November 2008
    #3
    in der 18. SSW hat eine Assistenzärztin gemeint, es wäre ein Junge aber da wo sie gezeigt hat, konnte ich absolut nichts sehen. In der 20. SSW hat meine FÄ dann gemeint, es wäre zu 100% eindeutig ein Mädchen und das stimmte auch. Niemand hat mehr was anderes behauptet ;-)
     
  • SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    7
    Verheiratet
    20 November 2008
    #4
    Bin zwar noch schwanger antworte aber dennoch mal: :zwinker:


    In der 18 SSW meinte mein FA einen Jungen zu erkennen bzw hat mich raten lassen, in der 21 SSW hat sich das bei der Feindiagnostik auch nochmal bestätigt. Ob es immernoch einer ist weiss ich nicht, da nichts mehr dazu gesagt wurde, daher glaub ich das jetzt einfach mal und lass mich in ein paar Wochen überraschen. :zwinker:
     
  • hatschii
    hatschii (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    20 November 2008
    #5
    auch in der 18. woche rum meinte mein arzt es könnnnnntttee viieeelllleeiicht ein junge sein. er wollte aber nichts mit bestimmtheit sagen.

    wenige wochen später bei einer untersuchung im krankenhaus: jaa es könnte ein junge sein

    schließlich wußten wir erst ende 6. monats dass es nen junge sein wird.

    vom gefühl her aber ahnte ich von anfang an dass es nen junge wird.
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    20 November 2008
    #6
    In der 16. Woche stellte mein FA die "Diagnose" - Mädchen, zu 75% glaube ich, aber ich soltle noch warten mit kaufen! In der 19. Woche war er sich zu 90% sicher und in der 22. Woche beim Feinultraschall hatten wir 100% ige Gewissheit! In der 23. Woche wurde es im Krnakenhaus nochmal bestätigt und am Ende kam dann auch tatsächlich ein mädchen :tongue:

    Lillaja
     
  • schwefelspucker
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    113
    2
    Verheiratet
    20 November 2008
    #7
    Bei uns war's in der 19. Woche, da hat Ben seinen Hintern mit weit gespreizten Beinen in die Ultraschallkamera gestreckt...war absolut einduetig und definitiv nicht zu uebersehen.
     
  • Patrima
    Gast
    0
    20 November 2008
    #8
    so um die 20. die woche hat die ärztin gemeint, sie glaubt, es wird ein mädchen. bei der feindiagnostik in der 24. oder 25. woche wurden wir gefragt, ob wirs wissen wollten, wir sagten ja klar, der meinte ok, dann sind das da die schamlippen :zwinker: ob jetzt wirklich ein mädchen rauskommt? ich hoffe doch, der bub würde sicher schwul werden, nachdem wir dauernd mit ihr reden als ob er ein mädchen wird :zwinker:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    20 November 2008
    #9
    in der 22. ssw beim feinUS hab ich gesehen, dass es ein junge wird
    danach hat der arzt es dann auch verraten :zwinker:

    meine freundin ist auch so ein fall... die ganze ss sollte es zu 100% eine lea sein. tha.. und dann wurde es doch ein phillipp :tongue:

    bei mädchen isses sowieso schwerer zu sehen... wie oft wird die nabelschnur mit einem schniepie verwechselt *g*
     
  • Sunflower1984
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Verheiratet
    21 November 2008
    #10
    Also bei mir hieß es Ende der 18ten Woche,dass es ganz eindeutig nach einem Mädchen ausschaut!
    Und am Ende haben wir dann auch ein Mädchen bekommen.:herz:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    21 November 2008
    #11
    Beim US in der 20. Woche hat er gesagt dass es ein Mädchen wird. Beim US in der 30. Woche hat er es nocheinmal bestätigt. Und es wurde eins :herz:
     
  • User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.329
    148
    90
    nicht angegeben
    22 November 2008
    #12
    In der 22 SSW wurde mir bei der USuntersuchung gesagt, dass ich ein maedchen bekomme, in der 30. SSW wars dann aber doch ein Junge :zwinker:
     
  • Sunflower1984
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Verheiratet
    22 November 2008
    #13
    Off-Topic:
    Noch eine Mami.Magst du nicht auch mit auf die ET-Liste?:grin:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    22 November 2008
    #14
    Im fünften Monat wurde mir eindeutig sicher gesagt, es wäre ein Junge. Die FÄ war sich zu 100% sicher und der Kleine lag so geschickt da, dass sogar ich sehen konnte, dass das VERFLIXT männlich ausschaut... :-p

    War dann auch tatsächlich ein Junge, wurde nie mehr was anderes gesagt.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    29 November 2008
    #15
    bei meinem bruder gabs was ähnlich kurioses.es hieß bis zum 5. monat er wäre zu zweit :what: frag mich wie man sich so lange so täuschen kann ^^. is gott sei dank nur ein nerviger kleiner bruder bei rausgekommen :zwinker:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 November 2008
    #16
    Da kenne ich aber auch den umgekehrten Fall.

    Eine Bekannte war schwanger und nichtmal besonders dick, normal halt ;-) sie hat alle normalen Vorsorgen beim FA gemacht und in der 34. ssw waren es dann plötzlich 2 Kinder. Na die hat gestaunt, zumal die Schwangerschaft schon nicht wirklich geplant war :tongue:
    Off-Topic:
    die beiden Jungs halten sie gut auf Trab, es vergeht keine Woche, in der sie nicht mindestens 1 Mal zum Notarzt oder ins Krankenhaus fahren muss mit einem der beiden. Richtige Wildfänge
     
  • Frechdachs1978
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Verheiratet
    2 Dezember 2008
    #17
    Unsere Kleine hat sich lange Zeit gegen eine Bestimmung des Geschlechts gewehrt.

    Im 7. Monat lag sie dann beim Ultraschall mit gespreizten Beinen da, da konnte man die beiden Schamlippen eindeutig erkennen und das Geschlecht hat sich dann auch nicht mehr geändert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste