Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geschlechtskrankheiten - Ab wann schlaft Ihr mit jemandem ohne Kondom?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von schmusäbärschön, 26 Mai 2005.

  1. schmusäbärschön
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    ....wie ihr das seht.....

    ich kenne viele menschen in meinem Alter bzw auch älter,die sich meiner meinung nach viel zu wenig gedanken über AIDS und andere geschlechtskrankheiten machen....sie schlafen mit fast jedem ihrer partner ohne Kondom und das nicht nacht nem halben jahr oder so sondern nach 1 bis 2 monaten....

    ab wann schlaft ihr mit jemandem ohne kondom?gibt es da bei euch überhaupt irgendwelche richtlinien?

    wenn ihr mit jdn ohne kondom schlaft,wieso?findet ihr,dass es ohne schöner(bzw gefühlsintensiver) ist???

    denkt ihr in diesen momenten nicht nach oder seit ihr euch der vernatwortung WIRKLICH bewusst?
     
    #1
    schmusäbärschön, 26 Mai 2005
  2. XZauberinX
    XZauberinX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich versteh Dich voll und ganz!
    Ich verstehe solche Leute auch nicht (z.B. in Talkshows) die da sitzen und erzählen wie sie mit jemanden schlafen den sie vielleicht sogar gar nicht kennen und ohne Kondom Sex haben!
    Da denk ich mir echt "Wie kann man so dumm sein"!
     
    #2
    XZauberinX, 27 Mai 2005
  3. Blubbi
    Gast
    0
    hmm also bis jetzt hab ich nur mit frauen geschlafen, mit denen ich auch zusammen war...und irgendwie stellt sich dann bei der eigenen freundin nicht die frage ob sie aids haben könnte. von daher mach ich mir da keine gedanken, wenn sie die Pille nimmt wird halt ohne gummi geschlafen...
    ist natürlich klar, das es keine garantie gibt, das die freundin kein aids hat, aber ich würd schon sagen man macht sich dann weniger/keine gedanken.
     
    #3
    Blubbi, 27 Mai 2005
  4. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    ich verstehe auch nicht wie man ohne vorherigen HIV-test sex ohne gummi haben kann... oder die ausrede "die ersten 5 monate mit, danach ohne" toll...nach 5 monaten is das virus aber nicht weg wenns da ist... :madgo:


    ich hab erst sex, bzw. werde erst intimer nachdem ich mit dem auserwählten nen HIV-test gemacht habe...vorher net... nur küssen ... und bisschen fummeln und er darf lecken...und ich vielleicht mal seinen penis streicheln, aber mehr net.

    ohne gummi ist es viel viel viel gefühlsintensiver, deswegen habe ich sex ohne gummi :smile:
     
    #4
    Alvae, 27 Mai 2005
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ich schlafe mit jemandem ab dem Moment ohne Kondom, an dem er mir einen AIDS-Test vorlegt.

    Ohne ist es natürlich besser/schöner und weniger "abturnend".
    Aber meien Gesunbdheit ist mir wichtiger - und ich kann einem Menschen schließlich nicht ansehen, ob er krank ist oder nicht.
     
    #5
    ogelique, 27 Mai 2005
  6. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Habe noch nie einen Aids Test gemacht oder verlangt.
    Ich bin einfach mal so optimistisch zu sagen, dass meine Auserwählten das nicht haben - nehm ja schliesslich nicht irgendwen. Punkt.

    Und den Sinn darin 5 Monate eins zu benutzen und dann nich mehr versteh ich nicht...Aber Leben und leben lassen ist die Devise
     
    #6
    Lisa, 27 Mai 2005
  7. xRagex
    xRagex (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Also die ganz objektiv gesehen ist die Chance sich im Alter zwischen 16 ~ 25 in Deutschland mit HIV zu infizieren so gering mittlerweile, das es praktisch kaum noch wirklich was ausmacht. Das liegt natürlich nicht zuletzt daran, das ein grossteil der Leute in dem Alter noch relativ konsequent mit Kondom verhütet. Aber so gesehen ist HIV kein wirklicher Grund mehr (ich red dabei von Deutschland / Westeuropa) mit Kondom zu verhüten, was jedoch ganz sicher ein Grund darstellt sind all die anderen Geschlechtskrankheiten / Pilze / Infektionen die man sich sonst so einfangen kann, und natürlich der Hauptgrund, ein nahezu perfekter Schutz vor Schwangerschaft :zwinker: Nichts desto trotz denke ich das Kondome schon (grad bei "unbekannteren" Partnern unverzichtbarer :zwinker: ) ein gutes Verhütungsmittel darstellen, wenn nicht sogar das wichtigste! Hat aber halt auch alles was mit dem Grad der aufklärung zu tun, es gibt auch immernoch Mädchen die denken die Pille schützt vor Krankheiten, so dumm das auch klingen mag :zwinker: In einer längeren Beziehung, so ab den 2. oder 3. Monat halte ich selbst nicht mehr all zu viel von Kondomen :zwinker:


    Schöne Grüße

    Rage
     
    #7
    xRagex, 27 Mai 2005
  8. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich würde auch nur mit einer Person ohne Kondom schlafen, wenn sie mir vorher einen negativen HIV-Test gezeigt hat. Dies ist zum Teil auch ein Grund dafür, dass mein Freund und ich bisher immer mit Kondom Sex hatten. Er sieht es anscheinend nicht ein, dass ich es möchte, dass er einen Test macht...
    Viele Grüße
     
    #8
    DieKatze, 27 Mai 2005
  9. netterMensch
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    von mir wollte bisher noch niemend einen Test sehen.

    Akzeptiert Ihr denn auch regelmäßiges Blutspenden als "Test", das Blut wird ja auch untersucht und im Fall der Fälle wird man informiert.
     
    #9
    netterMensch, 27 Mai 2005
  10. Braintree
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    xRagex hat absolut recht. Sich als heterosexueller Jugendlicher über AIDS sorgen zu machen, ist doch ziemlich überflüssig. Die meisten machen es ja auch nicht, wie schon bemerkt wurde, und trotz alledem sind Jugendliche von HIV/AIDS ungefähr soweit betroffen, wie die Rentner in Deutschland. Das weiß im Prinzip auch jeder, aber in der Aufklärungspropaganda wird es immer so hingestellt, als wären Jugendliche besonders gefährdet. Was nicht stimmt.
    Kein Wunder, das die Leute Angst kriegen, auf der einen Seite spielt AIDS keine Rolle in ihrem Leben, sie kennen auch niemanden aus dem Umfeld, aber auf der anderen Seite wurde ihnen eingetrichtert, das sie besonders gefährdet sind. Das macht unsicher.
     
    #10
    Braintree, 27 Mai 2005
  11. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich warte auch erst auf den HIV- und Hepatits-Test bevor es an Sex ohne Kondome geht.

    Um jetzt mal hier einige Meinungen zu revidieren: man hat im Leben ja wohl nicht nur mit einer Person Sex. Gehen wir doch mal von 5 aus. Diese 5 hatten aber auch mit 5 Personen Sex. Macht schon eine eigene Gefahr von 25 möglichen Infizierten. Ohne es zu wissen.
    Mal ein Beispiel aus meiner Vergangenheit: eine meiner Ex hatte auch nie solche Test gemacht. Ich hatte aber drauf bestanden. Es kam schließlich ein positives Ergebnis bei Hepatitis heraus.

    Darüber sollte man schonmal nachdenken. Ich denke das ist kein Einzelfall!
     
    #11
    Doc Magoos, 27 Mai 2005
  12. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Dito in allen Punkten.

    Allerdings gebe ich zu, dass ich mit meinem letzten Freund von Anfang an ohne Kondom geschlafen habe und ja, das war leichtsinnig. Ich bin mittlerweile getestet, negativ. Derzeit verwende(n) ich (wir) Kondome.

    Die schönste Story hat mir kürzlich eine gute Freundin geliefert, ihrerseits 25 und ziemlich intelligent, schläft aber mit ihrem neuen Freund in der ersten Nacht ohne Kondom und merkt zu allem Überfluss danach auch noch, dass sie zweimal vergessen hatte, die Pille zu nehmen. Bei so was kann ich mir nur an den Kopf fassen.

    Ebenfalls kenne ich mehr als jemanden, der "grundsätzlich" keine Kondome verwendet. Für so was hab ich einfach kein Verständnis.

    Wie gering die Chancen sind, mich mit HIV zu infizieren, ist mir scheissegal. Ich muss mein Schicksal ja beim besten Willen nicht herausfordern.
     
    #12
    Dawn13, 27 Mai 2005
  13. Morry
    Morry (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ab wann schlaft ihr mit jemandem ohne kondom?gibt es da bei euch überhaupt irgendwelche richtlinien?
    --wenn mein Partner und ich nachgewiesen HIV negativ sind
    wenn ihr mit jdn ohne kondom schlaft,wieso?findet ihr,dass es ohne schöner(bzw gefühlsintensiver) ist???
    --natürlicher, intensiver, schöner
    denkt ihr in diesen momenten nicht nach oder seit ihr euch der vernatwortung WIRKLICH bewusst?
    --Ich bin mir meiner Verantwortung immer bewusst
     
    #13
    Morry, 27 Mai 2005
  14. Shadow_80
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    93
    1
    Single

    Bei solchen Aussagen kann ich einfach nur sagen:

    Völlig unverantwortlich, einfach nicht zu fassen :kopfschue
     
    #14
    Shadow_80, 27 Mai 2005
  15. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    also ich habe bei meinem jetzigen Freund drei MOnate gewartet, und damals mit Kondom verhütet und danach habe ich einen Aids test gemacht und
    er selbstverständlich auch!
    Hatte zwar schon eine Affäre, bei der ich nur mit Pille verhütet habe,
    habe zwar keine Krankheiten abgekriegt,
    aber in Zukunft werde ich das ändern....
    Hoffe ich auf jeden Fall :schuechte
     
    #15
    Jou, 27 Mai 2005
  16. julschen01
    julschen01 (29)
    Benutzer gesperrt
    732
    0
    1
    vergeben und glücklich
    ich schlaf eigentlich nur mit einem gummi mit meinem freund!es sei den es liegt ein aids test vor!!!

    ich nehm immer die pille!!! :engel: :herz:
     
    #16
    julschen01, 27 Mai 2005
  17. Braintree
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    "Völlig unverantwortlich, einfach nicht zu fassen "

    Wieso? hab ja nicht geschrieben auf Kondome zu verzichten.
    Gibt genügend gute Gründe Kondome zu benutzen.
    Fakt ist aber, das es keine AIDS-Bedrohung für die Normalbevölkerung gibt und nie gab, egal was seit 20 Jahren erzählt. Beim Thema AIDs haben sich sowieso alle Vorhersagen als völlig falsch erwiesen.
     
    #17
    Braintree, 27 Mai 2005
  18. Leonato
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    Schonmal daran gedacht, dass sich AIDS nicht so exponential entwickelt hat wie vorhergesagt, eben WEIL früh aufgeklärt wurde und Kampagnen gestartet wurden? Und wie erklärst Du Dir, dass in den osteuropäischen Ländern die Zahl der Neuinfektionen wieder stark ansteigt?

    Zustimmung, dass es derzeit wohl äußerst unwahrscheinlich ist, sich beim Hetero-Sex, gerade als Mann, mit HIV zu infizieren. Wenn aber keiner mehr dran denkt und jeder ohne Gummi poppt, steigt die Wahrscheinlichkeit aber wieder. Wenn allerdings zwei Menschen Sex haben und beiden ist es wurscht, mei, das muss jeder selbst entscheiden.

    Völlig lächerlich ist aber diese Einstellung "Mein liebes Schnuckelchen wird schon kein AIDS haben" bzw. "Erstmal mit Kondom, dann informiere ich mich über sein Vorleben und dann entscheide ich, ob wir die Tüte weglassen oder nicht"...HIV/AIDS sieht man keinem an und man kann es leider auch nicht mit Liebe beseitigen.

    Deshalb aktzeptiere ich eigentlich nur zwei Einstellungen: Entweder man sagt, die Chance ist so klein und das Risiko geht man ein. Oder man sagt, das Risiko geht man nicht ein, dann muss aber ein HIV-Test her und nicht irgendwelche Liebesbezeugungen. Um die Frage der Threadstellerin zu beantworten, bin ich persönlich für das letztere.
     
    #18
    Leonato, 27 Mai 2005
  19. Braintree
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    "Schonmal daran gedacht, dass sich AIDS nicht so exponential entwickelt hat wie vorhergesagt, eben WEIL früh aufgeklärt wurde und Kampagnen gestartet wurden? "

    Diese aussage lässt sich leicht widerlegen. Der Höhepunkt der HIVneuinfektionen war schon längst überschritten, bevor 1987 die Kampagnen einsetzten. Die Aufklärungskampagnen hatten einen ganz anderen Sinn. Schon damals war klar, das AIDS nicht auf die Normalbevölkerung überspringt.

    "Und wie erklärst Du Dir, dass in den osteuropäischen Ländern die Zahl der Neuinfektionen wieder stark ansteigt?"

    Von solchen Zahlen halt ich nix. Irgendwie steigen die Neuinfektionen nur dort rasant an, wo mans irgendwie nicht wirklich nachprüfen kann. Dritte Welt, Osteuropa, usw.

    "Zustimmung, dass es derzeit wohl äußerst unwahrscheinlich ist, sich beim Hetero-Sex, gerade als Mann, mit HIV zu infizieren."

    Seltsam, das trotzdem mehr Männer als Frauen betroffen sind.
    Es gibt tausende ungeklärte Fragen zu dem Thema. Allerdings stellt man die sich natürlich nicht, wenn man ohne hinterfragen die Standardphrasen schluckt
     
    #19
    Braintree, 27 Mai 2005
  20. Leonato
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm, leider paart sich Dein kritisches Hinterfragen aber auch mit einigen Halb- bzw. Unwissenheiten. Zu behaupten, man könne den Grad der HIV-Infektionen z.B. in der Dritten Welt nicht nachprüfen, halte ich für total abwegig. Zu fast jedem afrikanischen Land gibt es mittlerweile Studien, die den Grad der HIV-Infektionsrate aufzeigen. Dass diese Zahlen nicht immer 100%ig korrekt sind, mag sein, aber die Tendenz ist klar. Gerade in ostafrikanischen Ländern ist die Infektionsrate desaströs. Lobendes Beispiel ist hier Uganda, dass als quasi einziges Land schon seit Jahren eine ernstzunehmende Präventionskampagne betreibt, die HIV-Raten sind dort im afrikanischen Vergleich recht niedrig.
     
    #20
    Leonato, 27 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geschlechtskrankheiten schlaft jemandem
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 September 2015
35 Antworten
horor51
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 März 2014
28 Antworten