Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geschlechtskrankheiten und frische Beziehung?:(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von K!tty, 4 Juni 2010.

  1. K!tty
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    103
    10
    Verliebt
    Hallo,

    seit 2 Wochen habe ich einen neuen Freund. Am Tag bevor ich mit ihm schlafen wollte zum ersten Mal war ich beim FA, der bei mir Feigwarzen diagnostiziert hat :frown: Naja, habs meinem Freund noch nicht erzählt, auf jeden Fall war ich heute auch nochmal da und jetzt hab ich wegen meines schwachen Immunsystems auch noch Genitalherpes bekommen. Ich könnte einfach nurnoch heulen, ich habe saumäßige Schmerzen und ein jucken, habe heute Nacht gerade mal 2 stunden geschlafen und mein Freund ist gerade übers Wochenende weggefahren und ich wollte dann am Montag oder wann es mir besser geht, mit ihm darüber reden.

    Ich weiß ja nicht wielange es dauert bis die Dinger endlich weg sind, ich bin im moment einfach total fertig und muss erstmal den Herpes wegbekommen. Ich bin einfach nurnoch am Boden, ich bin nur am heulen und habe Angst dass das mit ihm und mir nicht hält wegen dieser Krankheiten. Eigentlich könnte er sich doch eher ne Freundin suchen die nicht solche ekeligen Sachen hat, aber hoffe dass er mir beisteht, ich habe halt nur Angst dass es unsere frische Beziehung negativ beeinflusst. :cry:

    Was meint ihr dazu? Ward ihr schonmal in einer ähnlichen Situation?

    Lg
     
    #1
    K!tty, 4 Juni 2010
  2. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    warzen sind natürlich mies, aber ja wohl behandelbar, auch wenn ich mir vorstellen kann, dass das recht schmerzhaft ist. aber egal - danach sind sie weg.
    herpes? ich nehm an, du nimmst medikamente? ja, ich oute mich sozsuagen :zwinker: ich hab mir den scheiss auch gefangen. und ja, es bricht bei extremstress aus (bei mir bisher nur ein mal), es tut höllisch weh.. aber bei mir wars mit den tabletten nach drei tagen beschwerdefrei, und ne woche später nichts mehr da, sprich, nicht mehr ansteckend. wobei herpesviren eh bei ca. 75% der bevölkerung latent vorhanden sind... und eigentlich nicht halb so schlimm, wie man sich im ersten moment fühlt.

    alles in allem: dir steht wohl ne beschissene woche bevor, aber dann ists gegessen, halt durch.
     
    #2
    Nevery, 4 Juni 2010
  3. K!tty
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    103
    10
    Verliebt
    ja medikamente nehme ich jetzt, war auch sofort um 8 heute morgen beim arzt. ich hab nur irgendwie angst mit meinem freund darüber zu reden und habe angst dass die frische Beziehung an sowas zerbricht :frown:

    danke für die nette ermutigende antwort! toi toi toi dass herpes am montag weg ist.
     
    #3
    K!tty, 4 Juni 2010
  4. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    informier dich einfach selber nochmal ausgiebig, bevor du mit ihm drüber sprichst. wenn herpes nicht akut ausgebrochen ist, ists nicht ansteckend, also ungefähr so interessant, wie wenn man einmal im jahr ne grippe hat und dann auch ansteckend ist. und dass du den ausbruch merkst, fühlst... das wirst du wohl jetzt bestätigen können.

    also sorry, aber wenn du das deinem typen so erklärst, und dann deswegen deine Beziehung angeknackst ist... dann ist das einer der seltenen fälle, wo ich wirklich sag, er wars nicht wert.

    ich kann gut verstehen, wie dir zumute ist, aber das musst du jetzt einfach aussitzen. und im allgemeinen werden solche gespräche nicht halb so schlimm, wie mans vorher befürchtet :zwinker:
     
    #4
    Nevery, 4 Juni 2010
  5. schneeball10
    0
    Ich kann verstehen, dass das Thema gerade am Anfang der Beziehung sehr unangenehm sein kann. Kannst du mit einer Ausrede das Sexthema verschieben? Irgendetwas in der Art: Ich fühle mich körperlich nicht wohl.
    (also einfach nicht so konkret werden)

    Wie ich es verstehe, gehen die Krankheiten nach einiger Zeit weg. Also ist es nur eine Frage der Zeit. Ich denke nicht, dass die Beziehung an diese sexlose Zeit kaputtgeht.
     
    #5
    schneeball10, 4 Juni 2010
  6. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Fände ich nur fair wenn danach aufs Kondom bestanden wird. Am Ende sollte man ehrlich zum Partner sein, und alles wichtige mitteilen.
     
    #6
    Reliant, 5 Juni 2010
  7. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.825
    248
    1.504
    Verheiratet
    Naja, HPV kann soweit ich weiß weggehen, aber Herpes kommt doch immer wieder, oder :hmm:?

    Ist wohl echt ne blöde Situation für Dich, aber an Deiner Stelle würde ich ihm schon sagen, was Sache ist. Schließlich verschweigt man - extrem gesagt - dem anderen ja auch nicht, dass man HIV-positiv ist. Der Sexpartner hat schließlich ein Recht darauf, über die Krankheiten des anderen informiert zu werden, damit er die Chance hat, abzuwägen, inwieweit er das Risiko einer Ansteckung eingehen möchte.

    Ich wär' zugegebenermaßen schon ziemlich abgeschreckt von sowas und würde auch nach Abheilen der Krankheit auf Kondome bestehen. Schließlich merkt man ja nicht schon vorher, wenn's wieder ausbricht, oder? Und auf 'ne Ansteckung hätte ich nun wirklich keine Lust...
     
    #7
    User 15352, 5 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Feigwarzen und Genitalherpes gehören zu den sexuell übertragbaren Krankheiten, die leider -auch nach Ausheilung- jederzeit wieder ausbrechen können...wenn Herpes einmal ausgebrochen ist, dann ist man ein lebenslang Virusträger und bei Feigwarzen besteht ebenfalls erhöhte Gefahr, dass es nicht bei einer einmalige Sache bleibt.
    Deshalb ist es nur fair und sinnvoll, dass es dem Partner mitgeteilt wird...nachher erkrankt unsere TS irgendwann erneut und der Partner -völlig ahnungslos bzw. informationslos- unterstellt seiner Freundin gewisse Dinge.

    Außerdem lässt nicht vorhersagen, wie lange es braucht, bis die beiden Krankheiten abgeheilt sind...Herpes kann schon mal bis zu 14 Tage dauern...aber bei Feigwarzen, die sehr hartnäckig sein können, dürfte es sich eher Wochen bis sogar Monate hinziehen.

    Ich bin mir durchaus bewusst, dass die "Beichte" der Krankheiten nicht einfach ist und ihre vorhandene Angst, dass die Beziehung daran scheitern/zerbrechen kann, weil ihr Freund eventuell schockiert und angewidert das Weite sucht bzw. keinen Bock auf ständige Kondomanwendung hat, (selbst dann gibt es keinen 100% garantierten Schutz, weil man sich ja nicht nur durch GV anstecken kann) durchaus berechtigt ist.
    Vielleicht hilft es, wenn man sich selber soviel wie möglich über Herpes und Feigwarzen schlau macht, um den Partner mögliche Fragen total sicher und nachvollziehbar beantworten zu können, denn viele Menschen hören nur Geschlechtskrankheiten und schreien dann "Igitt" - ohne einen blassen Schimmer davon zu haben, obwohl man selber vielleicht sonst munter-sorglos und ohne Schutz in der Gegend herumvögelt, weil Gottvertrauen und "mir passiert schon nix" vorherrscht.

    Ich weiß natürlich auch nicht, wie ihr neuer Partner reagieren wird - aber es gibt m. E. keine Alternative zur Wahrheit, auf die er ganz klar ein Recht hat.
    Aber ich hoffe natürlich, dass er es verständnisvoll aufnimmt und es unserer TS bald wieder besser geht.
     
    #8
    munich-lion, 5 Juni 2010
  9. kampfkraft
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    33
    5
    nicht angegeben
    Hey,

    ich denke um ein Gespräch kommst du nicht drum herum. Bei mir wurde von einem Arzt mal ein Muttermal als Warze diagnostiziert. Im Glauben daran, eine Geschlechtskrankheit zu haben, habe ich meine darauf folgende Freundin eingeweiht, die das sehr gut aufgenommen hat und dankbar war für meine Ehrlichkeit. Später kam dann eh raus, dass es nen Muttermal ist. Ich weiß, ihr fragt euch jetzt, wie man sowas verwechseln kann aber bei dem Arzt war ich nie wieder :smile:

    Und von meinem Standpunkt aus: Wenn meine Freundin mir sowas sagen würde, wäre ich ebenfalls dankbar aber nicht angewidert oder so. Gibt nunmal unangenehme Dinge aber gerade Herpes ist ja nur ab und an da und da ist es dann wie mit dem Küssen bei Lippenherpes: wartet man ab und wenns weg ist holt man das versäumte nach :smile: Feigwarzen sind meines Wissens nach behandelbar und ggf. unsichtbar weiter ansteckend, aber auch beim Gebrauch von Kondomen können die trotzdem übertragen werden. Insofern kannst du die Variante mit "Immer nur Kondom und es wird nichts passieren!" leider nicht realisieren. Ich meine auch gelesen zu haben, dass HPV in seltenen Fällen Warzen im Mund hervorrufen kann und dann brauchst du Ausreden warum du keinen Oralverkehr willst etc etc.

    Also tu dir und deinen Freund einen gefallen: Sei ehrlich. Mich würde es nicht schocken und ich denke viele andere Männer auch nicht. Und wenn er dich abschießt hast du ne Menge Zeit mit einem Idioten gespart. Außerdem wirds dir besser gehen, wenn du ihm das gesagt hast. Und ich bin mir sicher, dass du nur so wirklich guten und entspannten Sex mit ihm haben können wirst.
    Viel Glück und gute Besserung!
     
    #9
    kampfkraft, 5 Juni 2010
  10. K!tty
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    103
    10
    Verliebt
    danke für die aufmunternden antworten, mir gehts im moment sowas von scheisse und GH ist etwas, was ich echt niemandem wünsche. ich glaube ich habe noch nie so viel geheult wie die letzten zwei tage. jetzt gehts ein bisschen, ausser beim pinkeln - da muss ich einfach heulen weils so weh tut... :frown:

    für mich war ja von vorne rein klar dass ich ihm das erzähle und ich bin mir auch zu 99% sicher dass er mich deswegen nicht sitzen lässt oder sich vor mir ekelt.. aber erstmal muss ich wieder auf die beine kommen, langsam halt ich das echt nicht mehr aus:frown:

    liebe grüße
     
    #10
    K!tty, 5 Juni 2010
  11. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    im moment sind dein problem eher die schmerzen?
    meiner erfahrung nach sind sitzbäder in kamillentee (vorsicht! nicht zu heiss machen!) und frischer, kühler naturjoghurt da sehr, sehr gut.
    ist dir das zu aufwendig, empfehl ich multigyn actigel. kost zwar erstmal was (umgerechnet was um die die 10 euro, wenn ich mich recht erinner, das letzte mal hab ichs in der schweiz gekauft..), und beim auftragen brennt es erstmal nen moment, aber dann wirds besser.

    trotzdem: gegen die schmerzen am ehesten joghurt. das kühlt, beruhigt, und macht alles besser.. auch wenns ne ekelhafte sauerei ist.
     
    #11
    Nevery, 5 Juni 2010
  12. schneeball10
    0
    Nach den ausführlichen Informationen von munich-lion, denke ich, wenn die Krankheit wirklich ansteckend ist und nicht in absehbarer Zeit vorüber gehen wird, bleibt dir leider nichts anderes übrig, als ihn auf das Thema anzusprechen.
    Der alternative Vorschlag wäre ihm es zu verschweigen und während deiner Krankheit auf Sex zu verzichten, und erst nach der Ausbruchsphase ihn damit zu konfrontieren. So könnte er die Situation vielleicht etwas abgemildert wahrnehmen.
     
    #12
    schneeball10, 5 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geschlechtskrankheiten frische Beziehung
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
Guinness
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Mai 2016
10 Antworten
Brausetablette
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2015
5 Antworten