Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gesichtermasken

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Strudelwurm, 4 Dezember 2005.

  1. Strudelwurm
    0
    Gesichtermasken


    Kennst du das Gefühl durch die Straßen zu gehen und nichts zu sehen? Um dich herum alles Menschen und doch kein Leben. Jeder rennt für sich durch die Geschäfte, bleibt stehen um sofort wieder weiter zu laufen. Stehen bleiben kostet Zeit, Zeit hat hier niemand mehr.

    Du ertappst dich bei dem verbotenen Gedanken. Bei dem Gedanken, der dich wenn du ihn zulässt ins Gefängnis bringen wird. Ins Gefängnis ohne Wiederkehr. Doch du kannst nicht anders, du musst diesen Gedanken denken. Je mehr du dich dagegen wehrst umso schlimmer wird es. Warum kämpfst du eigentlich noch dagegen? Du solltest deine Kraft nutzen um hier zu überleben. Du solltest, solltest, musst. Aber du bist schon zu weit gegangen, zu weit um zurück zu kehren.

    Verzerrte Grimassen laufen an dir vorbei und du? Du bleibst plötzlich stehen. Wütendes Geschrei ertönt. Alle wissen sie dass du das Gesetz brichst. Alle verfluchen sie dich. Was fällt dir ein? Du bist nur noch ergriffen von dem Gedanken, den du nicht denken darfst "Ich will frei sein" "Ich bin anders" "Lasst mich hier raus" "Ich will weit fort" "Ich will raus aus dieser Stadt in der alle nur aneinander vorbei rennen ohne sich zu sehen, raus, raus, raus"...

    Es herrschst Totenstille als du die Hand hebst und die Maske abnimmst. Gepeinigt weichen die Leute um dich herum zurück. Geblendet von der Ehrlichkeit, der Aufrichtigkeit deines Handelns. Und insgeheim weißt du, als du abgeführt wirst, dass es das Richtige war. Ab jetzt bist du frei -im Gefängnis.
     
    #1
    Strudelwurm, 4 Dezember 2005
  2. defton
    defton (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    Single
    das is echt furchteinflößend.... :grin: , genau die gleichen gedanken gehn mir immer wieder durch den kopf, wenn ich durch die stadt laufe... habs auch schon versucht, zu papier zu bringen, aber so gut wie dir isses mir noch nich gelungen, respekt!
    hört sich toll an und bringt zum nachdenken...
     
    #2
    defton, 4 Dezember 2005
  3. Strudelwurm
    0
    Danke :bier: Hab nicht groß nachgedacht sondern mir nen Stift geschnappt und geschrieben. *g* Aber furchteinflößend sollte das eigentlich nicht werden, aber warum auch nicht :zwinker:
     
    #3
    Strudelwurm, 4 Dezember 2005
  4. defton
    defton (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    Single
    nein, was ich meinte war die tatsache, dass mir GENAU die selben gedanken zu ebendieser zeit immer öfter durch den kopf gehen... und dann les ich sowas^^
    das ist furchteinflößend (n bissal überspitzt halt)
     
    #4
    defton, 4 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten