Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gespaltene Meinung zum Thema Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Raziel, 4 Oktober 2006.

  1. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich habe seit längerem eine gespaltene Meinung zum Thema Freundin.

    Und zwar würde ich auf der einen Seite gerne eine feste Freundin haben (was auch kein Problem für mich wäre, eine zu bekommen) und auf der anderen Seite bin ich der Meinung eine Beziehung würde mich behindern bei meiner 5 jährigen Ausbildung und anderen Dingen. Ich komme langsam damit nicht mehr klar. Ich bin ständig hin und her gerissen, wenn ich merke ein Mädchen hat Interesse an mir und will ne Beziehung.

    Ich werde noch verrückt. Könnt Ihr mir ein paar Ratschläge geben, was ich dagegen machen könnte, oder wie ich das loswerden könnte?!
     
    #1
    Raziel, 4 Oktober 2006
  2. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Wie würde dich eine Freundin denn an gewissen Dingen behindern? Heißt ja nicht, dass ihr ununterbrochen zusammen sein müsst und nichts mehr alleine unternehmen könnt. Jeder hat verschiedene Ansichten von - ich nenn's mal "Freiheit", und das ist ja auch in Ordnung. Man muss sich nur einig werden.
     
    #2
    darkangel001, 4 Oktober 2006
  3. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Was ist denn deine Vorstellung von Beziehung, die du möglichst verhinden möchtest, weil sie dich behindern würde?
     
    #3
    david24j, 4 Oktober 2006
  4. derPuma
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    Single
    …wenn es dich mal richtig "erwischen" sollte, und du bis über beide Ohren verliebt sein solltest, dann wirst du dir darüber auch keine Gedanken mehr machen. Ich gehe mal davon aus, das du die "richtige" einfach noch nicht getroffen hast. Glaub mir, es gibt Menschen, die verändern dein Leben so gründlich, dass du es nicht für möglich hälst :smile: und das schöne daran ist, dass du damit sehr glücklich werden kannst. Ich spreche vom "verliebt sein". Deine Arbeit kannst du auch in dem Zustand weiterführen :zwinker: , nur wirst du dann häufiger aus unerklärlichen Gründen grinsen.
     
    #4
    derPuma, 4 Oktober 2006
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Es schaffen soo viele Menschen die Beziehung mit Job, Ausbildung, Studium, Hobbies usw. unter eine Hut zu bekommen, da müsstest du das doch bestimmt auch hinkriegen. :zwinker:
    Eine Beziehung ist keine Belastung... im Gegenteil: sie bereichert das Leben. Aber ich denk auch mal, wenn du dich richtig verschossen hast, wirst du an deine Zweifel diesbezüglich keinen Gedanken mehr verschwenden.
     
    #5
    User 7157, 5 Oktober 2006
  6. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    sorry, aber ich mache auch eine ausbildung. wo liegt da genau das problem? meinen freund nehm ich ja nicht mit zur arbeit....
     
    #6
    CrushedIce, 5 Oktober 2006
  7. xXx-theUnknown
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    1
    Single
    sowas kann man jawohl klären.... deine freizeit verbringste eben mit ihr und an deiner beruflichn karriere ändert sich doch nichts. ich glaube du hast eher angst vor einer beziehung und schiebst die ausbildung vor. oder du warst dir eben nie sicher ob du dieses mädchen überhaupt willst... probiers halt mal
     
    #7
    xXx-theUnknown, 5 Oktober 2006
  8. glashaus
    Gast
    0
    Öh. Du scheinst doch eh nicht verliebt zu sein? Dann hätte sich m.E. dieser Zwiespalt nämlich schon von selbst erledigt.

    Ne Freundin nur um einer Beziehung willen würd ich auch nicht nehmen...
     
    #8
    glashaus, 5 Oktober 2006
  9. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Was ich meine ist, dass mich die Gefühle für eine Person an sich schon stören. Wenn ich verliebt war und ne reundin hatte, habe ich immer einen Absturz erlebt in meinen Leistungen, weil mir meine Emocionen in die Quere kamen.

    Ich glaube es kann auch daran liegen, dass ich so darauf fixiert bin, bevor ich nicht eine Sache (die Ausbildung) beendet habe, mache ich nix neues, bezüglich Freundin. Vielleicht liegt es daran, dass ich unterbewusst denke, dass ich ihr nix bieten kann. (Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber könnte ja sein.) Ich habe es gestern früh wieder gehabt. Ein Mädchen ist mir näher gekommen und ich habe sofort geblockt, genau aus diesem Grund etwas festes könnte mir in die Quere kommen in meinem Leben. Das macht mich noch wahnsinnig.

    Das ich verliebt bin habe ich nicht geschrieben. Es geht mir ums Prinzip. Bevor ich das nicht in den Griff bekomme, kann ich keine Freundin haben, weil das mir ständig im Hinterkopf rumschwirrt.
     
    #9
    Raziel, 5 Oktober 2006
  10. glashaus
    Gast
    0
    Wenn du dich richtig verknallst wirst du auf dein Prinzip so oder so scheißen :-D
     
    #10
    glashaus, 5 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gespaltene Meinung Thema
Rotermond
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
6 Antworten
Alonso_who?
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2006
13 Antworten
breker
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Mai 2006
2 Antworten
Test