Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gesunde Ernährung im Beziehungsalltag

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Chocolate, 8 Januar 2007.

  1. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Huhu...

    Ich habe mir vorgenommen, meine Ernährung umzustellen: ich muss mich unbedingt wieder gesünder ernähren...im Moment haben leider Pizza, Pasta und Co. meine Küche fest im Griff.

    Mein Freund ist auch begeistert von der Idee, nur wissen wir nicht so recht, wie wir es umsetzen sollen:

    Er hat jetzt wieder mit Sport angefangen und will zulegen (Muskelmasse). Das heißt er braucht viel Kohlehydrate, z.B. Nudeln, Kartoffeln, etc.

    Ich hingegen möchte eher was abnehmen (fange auch wieder mit Sport an, Fettverbrennung), soll also möglicht wenig KH zu mir nehmen, lieber mehr Salat, Gemüse, Hühnchen, Fisch...

    Das ist schonmal ein Problem.

    Dazu kommt noch, dass wir in Zukunft gemeinsam nach der Arbeit (nachmittags/abends) zum Sport gehen wollen. Ich möchte eigentlich nach dem Sport dann nichts mehr essen, lieber vorher eine Kleinigkeit. Hab gehört, dass das besser sein soll. Bei ihm ist es aber scheinbar besser, wenn er hinterher isst. Wir würden aber schon gern zusammen essen, da das unsere einzige gemeinsame Mahlzeit unter der Woche ist.

    Das ist das zweite Problem.

    Das dritte Problem ist eher ein Allgemeines und auch eher eine Frage: man hört ja immer wieder, dass man morgens gut frühstücken soll, und die Mahlzeiten dann im Tagesverlauf immer kleiner werden sollen. Wieviel ist da dran? Ich würde es auch gerne so machen, nur klappt das mit meinem Tagesablauf nicht gut, und bei meinem Freund schon gar nicht.

    Eine Misere...

    Was tun?
     
    #1
    Chocolate, 8 Januar 2007
  2. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Naja, da sehe ich nicht sooo sehr ein Problem. Ein Freund meiner Familie macht Bodybuilding und in der Muskelaufbauphase isst er viel Nudeln und dann Putenfleisch dazu (da das ja nicht so fettig ist). Da könntest Du für euch z.B. Putenschnitzel (also nicht paniert sondern so) braten und für ihn dann Nudeln dazu und für Dich Salat. Das gleiche geht mit Fisch auch, für ihn Kartoffeln / Nudeln dazu, für Dich Salat. Man muss ja nicht immer genau das gleiche essen. Und wenn Du darauf bestehst, bekommt er halt eine kleine Portion Salat dazu und Du eine Kartoffel :zwinker:
    Die anderen Punkte find ich da schwieriger...


    Was nun besser ist kann ich nicht sagen. DIREKT vor dem Sport zu essen ist nicht so gut, da ist man dann träge etc., ich denke das sollte schon ca ne Stunde vorher sein. Ich esse eigentlich auch immer VOR dem Sport, aber wie Du schreibst nur eine Kleinigkeit. Wie das für ihn am besten wäre weiß ich nicht... vllt könntet ihr es so regeln, dass ihr vor dem Sport gemeinsam ne Kleinigkeit esst und er dann hinterher noch seine Kohlenhydrate reinschaufelt :zwinker:


    Morgens gut essen, damit der Körper in Schwung kommt und Energie für den Tag hat, mittags normal essen, abends wenig essen weil der Körper da (bei nem normalen Lebensrhythmus) nicht mehr soo viel braucht. Das klingt an sich logisch, das einzuhalten fällt mir aber auch nicht leicht. Abends wenig essen ist noch das Einfachste, denn mit Kugelbauch gehe ich ungern ins Bett, da schlafe ich nicht so gut :zwinker: Ich denke mal es ist nicht sooo wichtig morgens VIEL zu essen, sondern nur, dass es energiereich ist und den Körper in Gang bringt, also Obst für Traubenzucker & Vitamine und ein schön belegtes Brot/Brötchen. Gerade Obst kann man sich am Abend vorher schon bereitlegen und muss es sich nur noch greifen, wenn man das Haus verlässt :zwinker:
     
    #2
    Flowerlady, 8 Januar 2007
  3. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    zu Problem 1)

    so schwierig ist das doch nicht?! nur ein beispiel: ihr kocht nudeln mit gemüsebolognese. er isst einen berg nudeln mit etwas soße, du nur ein paar nudeln mit hauptsächlich gemüse und machst dir dazu salat. oder machst dir statt der nudeln ein hähnchenfilet.
    will heißen: ihr kocht eine kombination aus gemüse + beilage, er isst sich an der beilage satt, du am gemüse.

    zu Problem 2)

    tja, das ist schwierig... :ratlos: vielleicht setzt ihr euch einfach zusammen an den tisch, während der andere isst... kannst ja dann ein möhrchen knabbern, während er reinhaut :tongue: ...

    zu Problem 3)

    an dem spät essen scheiden sich die Geister. Die einen behaupten, man kann immer essen, solange am Ende des Tages die Kalorienzufuhr stimmt, andere behaupten, der Körper schaltet gegen Abend in den Ruhemodus und kann die Kalorien nicht mehr so gut verbrennen. Muß man wahrscheinlich für sich ausprobieren.
    Ich bin definitiv jemand, bei dem es sofort anschlägt, wenn ich abends esse.
     
    #3
    cooky, 8 Januar 2007
  4. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Ich weiß halt nur, das man nach dem Sport nen riesigen Heißhunger bekommen kann, daher solltest du zumindest einen Apfel danach essen oder einen gesunden Salat, während er eben seine Nudeln, Kartoffeln, ect. isst.
     
    #4
    Witwe, 8 Januar 2007
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    So könnte man's versuchen, ja. Au wei, einfach wird's nicht... :ratlos:
     
    #5
    Chocolate, 8 Januar 2007
  6. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    dein freund soll aber auch nicht am eiweiß (käse, eier, fleisch..) sparen, wenn er muskelmasse aufbauen will. :zwinker:

    frühstück ist wichtig, das hast du schon richtig erkannt, warum du aber nach dem training nichts mehr essen möchtest, erschließt sich mir nicht ganz. nach anstrengungen hat der körper erhöhten energiebedarf. man sollte dem körper nicht ausschlagen, was er fordert.

    ferner ist es schnuppe, wann du isst. klatschblatt-leser glauben noch immer, dass abends essen ganz besonders ansetzt und sowieso nur die wassereinlagerungen im körper grund für die gewichtsmisere sind.
     
    #6
    Kerowyn, 8 Januar 2007
  7. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :tongue: gerade in der letzten brigitte hat so ein medizinprofessor aber genau das behauptet.
    scheinbar sind die sich da genauso uneinig wie wir hier :zwinker:
     
    #7
    cooky, 8 Januar 2007
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    vielleicht nicht alles einfach. aber auch nicht so, dass man wirklich ein problem draus machen muss?

    wenn ihr verschiedene ernährungsbedürfnisse habt, ist das eben so. dann leistet ihr halt dem anderen gesellschaft beim essen, damit ihr die zeit zusammen habt (allemal besser als allein in küche oder sonstwo zu hocken und zu futtern).

    die idee mit möhrchenknabbern nach dem sport, während er isst, ist doch gut. ich weiß nicht, was daran "nicht einfach" sein soll. oder trink einfach noch in aller ruhe einen liter wasser, während er isst.

    wer will, kann selbstverständlich in seinen tagesablauf ein gutes frühstück einbringen: ne viertelstunde früher aufstehen genügt... oder eben, wenn man früh nichts runterkriegt, sachen wie quark und obst oder brot und käse und tomate fürs frühstück mitnehmen und während der arbeitszeit pause fürs frühstück machen.
     
    #8
    User 20976, 8 Januar 2007
  9. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Was daran nicht einfach ist?

    Knabberst du gerne Rohkost, wenn du jemand anderem dabei zusehen musst, wie er dein Liebligsessen isst? :zwinker: Ansonsten geht das natürlich klar. Aber Disziplin muss man schon sehr stark haben. Naja, werd das schon hinkriegen...

    Schon klar. Die Ahnung hat er ja schon. Hatte schon mal ordentlich was aufgebaut, ist dann aber - wie ich - faul geworden. :zwinker:
     
    #9
    Chocolate, 8 Januar 2007
  10. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Natürlich tu ich das, wenn ich keinen Hunger habe.
    Wie andere schon sagten, Du musst auf Deinen Körper achten und selber herausfinden, was Dir gut tut und was nicht.
    Manche haben nach dem Sport z.B. absolut keinen Appetit, während andere Heißhunger haben. Wenn Du merkst, dass Du HINTERHER Hunger hast, dann isst Du eben hinterher und nicht vorher. (Du solltest aber auf keinen Fall mir knurrendem Magen zum Sport gehen, nicht dass Dein Körper schlapp macht)

    Und wenn Du merkst dass Du abends viel essen kannst ohne zuzunehmen, dann kannst Du doch auch problemlos abends essen. Bei mir hat es sich z.B. so eingependelt, dass ich die größte Mahlzeit des Tages (und die einzige warme) um 17 Uhr esse und das passt bei mir bestens. Danach gibts dann nur noch Obst, wenn ich später noch Hunger habe. Andere nehmen schon zu, wenn sie nach einer bestimmten Uhrzeit Essen auch nur SEHEN :zwinker: und wieder andere schaufeln um 22 Uhr etwas in sich hinein, legen sich dann schlafen und alles ist bestens.
     
    #10
    Flowerlady, 8 Januar 2007
  11. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich

    chef: "hey leute, wir brauchen noch einen namen für den professor, um die glaubwürdigkeit des artikels mit genügend fundament zu versorgen."

    redaktion: "wie wär's mit maltorius b. ?"

    chef: "schau mal im telefonbuch nach, obs bereits einen mediziner mit dem namen gibt!"

    redaktion: "nein"

    chef: "genommen!!"

    :zwinker:
     
    #11
    Kerowyn, 8 Januar 2007
  12. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :grin: bei "bild der frau" kann ich mir das ja noch vorstellen, aber bei der brigitte??!! auch egal. ich werde fett, wenn ich abends esse, du nicht, schönes leben noch :tongue: .
     
    #12
    cooky, 8 Januar 2007
  13. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Und wenn ich doch Hunger habe?

    Dass es besser ist, wenn ich abends nicht mehr viel esse, weiß ich eigentlich, da ich damit vor 5 Jahren 30 kg abgenommen habe. :zwinker: Und ich fühle mich dann auch besser, wenn ich nicht mit vollem Magen ins Bett gehe.

    Nur: ich hab abends Hunger, auch wenn ich mittags gut gegessen habe. :ratlos:

    Ab Februar werde ich täglich von 8/9 bis mindestens 18 Uhr auf der Arbeit sein, da belibt mir dann mittags auch nur das fettige Kantinenessen oder mir was mitzunehmen. Das kann dann aber auch nur was kaltes sein, mangels Mikrowelle o.ä., was wiederum bedeutet, dass ich abends was größeres zu mir nehmen müsste!?
     
    #13
    Chocolate, 8 Januar 2007
  14. Starla
    Gast
    0
    Und genau _darum_ geht es doch. Anstatt verzweifelt nach irgendwelchen Ernährungsgesetzen zu suchen und sein Leben danach auszurichten, sollte man lieber seinen Körper und dessen Bedürfnisse eine Zeitlang beobachten und diese berücksichtigen.

    Ich fände es grausam, wenn ich nicht mehr essen würde, weil ich Hunger verspüre, sondern weil entweder mein Ernährungsplan mir um eine bestimmte Uhrzeit eine Scheibe Brot zuteilt oder weil irgendein Dorfdoktor der Ansicht ist, ich dürfte ab 16.29 Uhr nichts mehr essen aufgrund akuter Überfettungsgefahr.

    Ganz ehrlich?! Wenn die Leute sich ausreichend bewegen würden und nur dann essen, wenn sie auch hungrig sind (geht nicht um Essen aus Langeweile oder weil es so gut schmeckt/riecht :zwinker: ), würde vielen schon geholfen sein. Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? :engel:
     
    #14
    Starla, 8 Januar 2007
  15. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich weiß ja nicht, wann genau Du zu mittag isst und wie viel. Nehmen wir mal Mittag = Mittagspause = irgendwann zwischen 11:45 und 14 Uhr :zwinker: Da ist es dann verständlich, wenn du um 18 Uhr oder später wieder Hunger bekommst, schließlich ist der Magen dann fertig mit seiner Arbeit und leert sich so langsam. Und wenn Du mittags "gut gegessen" hast, dann musste sich der Magen ziemlich dehnen und ist entsprechend NOCH leerer :zwinker: (Das ist bei mir zwar nicht so, aber meine Mutter meint z.B. dass sie wenn sie Abends richtig gut gegessen hat am nächsten Morgen mehr Hunger hat als sonst). Vielleicht solltest Du gegen 16 / 17 Uhr nochmal eine Kleinigkeit (z.B. Obst oder nen kleinen Salat, den kannste Dir ja auch von zu Hause mitnehmen) essen und mittags dafür etwas weniger... oder UM 18 Uhr, je nachdem wie Du arbeitest und wie der Sport zeitlich liegt.

    Du MUSST gar nichts. Man MUSS nicht eine warme Mahlzeit am Tag haben, sondern man muss sich ausgewogen ernähren. Ob das warm oder kalt ist ist mehr Geschmackssache. Es gibt auch eine Menge Dinge, die kalt gut schmecken. Und kannst Du in der Kantine nicht wählen? Oder dir z.B. nur die Beilagen geben lassen? Das ist zwar auf die Dauer teuer aber ab und zu auch mal ne nette Abwechslung wenn man sich sonst immer etwas mitnimmt.
     
    #15
    Flowerlady, 8 Januar 2007
  16. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Man kann seinem KÖrper auch Hunger antrainieren. Wenn der Körper weiß, er kriegt jeden Tag alle 5 Stunden etwas zu essen, dann hat er nach 5 Stunden auch Hunger. Du wirst merken, wenn du einmal diesem Gefühl widerstehst oder es nur mit Wasser stillst, wird es das nächste Mal nicht mehr so schlimm sein, später und schwächer auftreten.

    Ernährungswissenschafter meinen, dass es besser sei, 5 kleinere Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen als 3 große. Wie du das für dich verwenden kannst, musst du ausprobieren.
    Auch hab ich mal gelesen, dass es prinzipiell egal ist, um welche Uhrzeit man isst, man sollte nur 14 Stunden lang nichts essen, um nicht zuzunehmen. Wenn du also nicht frühstückst sondern zu Mittag das erste mal isst, kannst du dir auch noch kurz vor Mitternacht nen Snack reinhauen.

    Ich glaube man muss einfach probieren was für einen am besten funktioniert. Für die einen ist es Trennkost, für die anderen Dinner Cancelling, für nen Dritten noch was anderes. Deprimierend ist es erst (so wie bei mir) wenn der Partner viel leichter abnimmt und nach ner Woche schon 4 Kilo weniger hat während man selbst sich mit einem einzigen Kilo rumquält, obwohl man genau das gleiche isst....:zwinker:
     
    #16
    birdie, 8 Januar 2007
  17. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Um meine Bedürfnisse, und wie ich mich für mich alleine gesund ernähre geht es hier doch gar nicht, das weiß ich (!), sondern darum, wie sich das mit den Essgewohnheiten meines Freunde kombinieren lässt und das haben cooky und auch Flowerlady in ihrem ersten Posting doch schon ganz gut "gelöst".
     
    #17
    Chocolate, 8 Januar 2007
  18. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, aber du hast danach noch andere kleine Fragen gestellt, und darauf sind wir dann eben eingegangen. Was die usprüngliche Frage angeht bin ich ganz Flowerladys Meinung, das brauche ich nicht nochmal zu schreiben da sie es sehr gut gemacht hat.
    Aber wenn du fragst, ob du auf die Arbeit ne größere Mahlzeit mitnehmen musst/sollst brauchst du dich nciht zu wundern, wenn du auch darauf ne Antwort kriegst :zwinker: . Wir lesen eben den gesamten Thread und nicht nur deinen ersten Post :zwinker:
     
    #18
    birdie, 8 Januar 2007
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ob du es glaubst oder nicht: ja! das kann ich - ohne groß neid oder frust.
    wenn ich beschlossen habe, mich gesund zu ernähren, und an einem bestimmten tag schon genügend gegessen hab im rahmen meines "plans", dann kann neben mir mein freund unmengen pasta mit getrockneten tomaten und rauke mitsamt parmesan essen, eine speise, die ich echt SEHR lecker finde.
    ich wünsch ihm guten appetit und vergnüg mich mit möhren oder obst. oder mit salat. von dem er dann auch was will :zwinker:.

    okay, nicht jeder ist rohkost-obst-gemüse-fan wie ich.

    du sagst es. der wille zählt. und ich seh es übrigens nicht als drama an, wenn ich dann mir ne gabelvoll seines essens stibitze - wohlgemerkt eine gabel und nicht den halben teller. und der geschmack ist dann echt schön und purer genuss, ohne dass ich sofort MEHR!MEHR!MEHR! will. passiert aber nicht oft, dass ich dann noch esse, obwohl ich "eigentlich" nichts essen wollte.

    allerdings zähl ich keine kalorien und keine fettmengen, sondern hab das ziel, mich gesund zu ernähren und die energiezufuhr im vergleich zu früher zu verringern. so hab ich mitsamt sport letzten sommer sieben kilo abgenommen.

    mein freund darf neben mir da gern auch sündigen, ohne dass ich das unfair finde oder was "abhaben" muss. wenn ich will, kann ich sehr standhaft sein. allerdings ist mein freund einer, den ich auch bitten könnte, doch nicht vor meinen augen zu futtern.

    und wenn ich dann doch mal was genießen will, dann mach ich das, dafür steh ich dann am nächsten tag halt doch um sechs auf und lauf ne stunde - und schon fühl ich mich super :zwinker:.


    ach ja, thema warmes essen: es ist ein märchen, dass "ein warmes essen am tag" wichtig sei und nur warmes essen "richtiges" essen sei. manche speisen sind warm besser verdaulich, aber man kann sich auch problemlos mit den richtigen zutaten "kalt" sehr gesund ernähren. mag einem vegetarier leichter fallen; wer mal in nem land gelebt hat, in dem in kantinen und mensen nur fleischiges serviert wird und selbst keine küche zur verfügung hatte, lernt durchaus, sich nach ner bequemen anfangszeit an die gegebenheiten anzupassen und mit salaten, broten, rohkost, roh essbarem gemüse und joghurts, quark etc. zu ernähren - ohne dies unbedingt als verzicht anzusehen...

    schon mal im betrieb in der kantine gefragt, ob es da möglichkeiten gibt, mitgebrachtes essen erhitzen zu lassen? das hat eine kollegin von mir mal probiert mit der maßgabe "lebensmittelallergie", sie müsse ihr eigenes essen verzehren (stimmte nicht, aber den eigentlichen grund zu erklären, war sie zu bequem). kommt auf den draht zu den kantinenleuten an, ob das klappt...
     
    #19
    User 20976, 8 Januar 2007
  20. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    :schuechte

    Sorry...

    Wollte eigtl. nur wieder auf das ursprüngliche Thema zurückkommen. Aber das ist ja hier auch schon beantwortet.

    Wenn ich mich einmal aufgerafft habe, kann ich das auch... :schuechte :grin:

    Neee...ich arbeite in einem 3.000-Personen Unternehmen....wenn da jeder 2. käme...
    Und was das Kantinenessen an sich betrifft: wir haben 3 Gerichte zur Auswahl, buffetmäßig, wäre also kein Problem, nur die Beilagen zu nehmen. Aber irgendwie seh ich es dann auch nicht ein für ein paar Möhren (im übertragenen Sinne) 6 € zu bezahlen...

    Naja, mal schaun. Heute Abend gabs auf jeden Fall Salat. :grin:
     
    #20
    Chocolate, 8 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gesunde Ernährung Beziehungsalltag
386
Lifestyle & Sport Forum
16 September 2016
13 Antworten
g_hoernchen
Lifestyle & Sport Forum
15 April 2015
31 Antworten
sweet-candy
Lifestyle & Sport Forum
4 Mai 2013
14 Antworten