Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gesundheit vs. Sozialleben

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von HelloPussy, 19 April 2009.

  1. HelloPussy
    HelloPussy (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    Single
    hallo,

    am einfachsten kann ich party machen, spaß haben und leute kennen lernen, wenn ich beispielsweise in der kneipe schön trinke und dort im raucherzimmer mit den anderen die zeit totschlage.

    man ist umgeben von netten leute, fühlt sich durch alkohol und nikotin beflügelt und wird offener, und kommt teilweise sogar schon zwangsweise in kontakt mit neuen leuten und frauen.

    leider sind diese umstände eigentlich genau das gegenteil von dem, was ich möchte: viel sport treiben, gesund leben und mich gesund ernähren, einen geregelten tagesablauf haben...

    stattdessen würde ich dann: viel geld ausgeben zum weggehen, einiges an alkohol trinken, sehr viel passiv rauchen und auch hin und wieder rauchen, unregelmäßig spät nach hause kommen und nicht richtig ausschlafen bzw. leicht verkatert den neuen tag beginnen usw.

    wenn ich nur mitgehe und trocken bleibe, habe ich weniger spaß, da ich viel zurückhaltender bin und später des abends mich auch sehr unwohl fühle durch das gesunkene niveau... den passivrauch muss ich durchgehend ertragen, was mir einfach durch das wissen von den gesundheitlichen konsequenzen absolut unangenehm ist.

    habt ihr vorschläge? mir würde jetzt echt niemand konkretes und auch keine gruppierung von leuten einfallen, die ohne zu saufen weggehen und spaß haben würde...

    danke!
     
    #1
    HelloPussy, 19 April 2009
  2. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Warum willst du denn unbedingt ins Raucherzimmer? Ansonsten sehe ich fuer ein glueckliches Sozialleben irgendwie schwarz, wenn du schon so freudlos einen Kneipenbesuch mit (potentiellen) Freunden gegen eventuelle Gesundheitsrisiken abwaegst.:ratlos: Klingt nicht gerade danach, als ob man mit dir spontan weggehen und Spass haben koennte.
     
    #2
    User 29290, 19 April 2009
  3. Wenn du wirklich gesund leben willst, musst du zwangsweise weit weg von der Gesellschaft irgendwo in ein Waldstück Meilenweit von jeder Zivilisation entfernt und selbst da ist gesund leben noch relativ.
    Treibe doch Sport, ernähr dich gesund und ab und zu geniesst du halt Alkohol und hälst den Qualm aus, das ist kaum etwas, was dich direkt umbringen wird.

    Und sonst stimme ich ~Raven~ zu. Schon allein dieser Grund schliesst doch von den meisten Gruppierungen aus, da die wenigstens Bock auf so ein Theater haben.

    Du musst nun einfach abwägen, was dir wichtiger ist: Spass und die eventuelle Schädigung deiner Gesundheit, oder die bisschen mehr Gesundheit und dafür kaum Freude im Ausgang.
     
    #3
    Chosylämmchen, 19 April 2009
  4. HelloPussy
    HelloPussy (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    echt zum kotzen, dass man gleich in so eine schublade gesteckt wird, bloß weil man gerne sport macht und gesund leben möchte anstelle dauernd mit nem bier in der hand fußball zu schauen und chips zu fressen.

    wenn ich bedenken habe, ne halbe nacht im raucherzimmer zu verbringen (wo die luft nun wirklich um einiges schlechter ist als früher in normalen kneipen, weil alle auf engsstem raum rauchen) werde ich als spaßbremse abgestempelt... würde ich jedoch fröhlich mitmachen und am schluss auch noch mitkoksen, wär ich wiederum ein verantwortungsloser idiot, der mit seiner gesundheit spielt.

    die übergänge sind da fließend, aber anscheinend wird alles legale und verbreitete verharmlost, was das übersteigt jedoch umso schärfer verurteilt.
     
    #4
    HelloPussy, 19 April 2009
  5. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich wuerde mich selber in kein Raucherzimmer setzen. Sowas gibt's hier in Schottland auch nicht. Raucher muessen zum Rauchen vor die Tuer und ansonsten hat man drin gemeinsam Spass.

    Was ich spassbremsenmaessig finde, ist es sich zu ueberlegen, ob ein lustiger spaeter Abend mit ein paar Bier es wert ist ein Gesundheitsrisiko auf sich zu nehmen, statt einfach hinzugehen.
     
    #5
    User 29290, 19 April 2009
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    mit den ganzen nichtraucherschutzgesetzen sollte dir doch geholfen sein. es gibt jede menge nichtraucherkneipen und ab und zu ein paar bier machen noch kein gesundheitsrisiko aus. man muss sich ja nicht ohne ende vollschütten :what:
    es zwingt dich auch niemand chips zu essen, wenn du fussball guckst.

    sorry aber ich glaube das problem ist eher, dass du an allem was zu meckern hast.
     
    #6
    Sonata Arctica, 19 April 2009
  7. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #7
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 19 April 2009
  8. HelloPussy
    HelloPussy (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    das problem ist, dass alle meine kumpels rauchen und ich dort dann die wahl habe, mit im raucherzimmer zu stehen oder alleine zu warten. und wenn man dann mal dort ist, geht auch keiner mehr raus bis zum ende des abends.

    warum rauchen denn überhaupt menschen bzw. wieso fangen sie an?

    weil ihnen der rauch so geil schmeckt? wohl kaum... die ganze geschichte basiert doch auf dem sozialen aspekt.

    als nicht rauchender hat man viel weniger interaktionen mit dem umfeld.
     
    #8
    HelloPussy, 19 April 2009
  9. Mr.Piep
    Mr.Piep (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    2
    Single
    Muss man zwangsläufig was trinken um Spaß zu haben ?
    Bin schon seit mehreren Jahren trocken, ich bin es gewohnt ohne Alk z.B. in die Disco zu gehen und dort zu tanzen.

    In Bars bestell ich mir nur alkoholfreies, die Cocktails sind mir eh zu teuer. Wo ist nun generell dein Problem ? Der Gruppenzwang ?

    Rauchkneipen vermeide ich, selten gehe ich mal in son lokal rein, mich hält es dann aber nicht lange drin. Scheinst mir generell ein Mitläufer zu sein. Nehme deine Freunde keine Rücksicht auf dich ?
    (Ich dachte du hättest keine :ratlos: )
     
    #9
    Mr.Piep, 19 April 2009
  10. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Kann ich so absolut nicht bestätigen.
    Eine Freundin von mir ist Nichtraucherin und wartet, wenn die anderen eine rauchen gehen im Nichtraucherteil, weil sie den Rauch nicht abkann. Wenn wir dann wieder aus dem Raucherraum kommen, ist sie meist im Gespräch mit jemandem, den sie während dieser Zeit kennengelernt hat. Von mangelnder Interaktionsfähigkeit also keine Spur.
    Auch so lernt man doch mindestens genausoviele Leute im Nichtraucherbereich kennen, wie im Raucherbereich. Ich zumindest.

    Das ist alles eine Einstellungssache. Wer ohne Kippe die Zähne nicht auseinander bekommt, dem hilft eben diese auch nicht dabei offener zu werden und wer ein offenes Wesen hat, lernt auch ohne "Haste ma Feuer?" jederzeit neue Leute kennen.

    Also dass man meint um Spaß zu haben mitrauchen zu müssen, kann ich so absolut nicht nachvollziehen. Und ich bin selber Raucher :zwinker:
     
    #10
    User 52655, 19 April 2009
  11. HelloPussy
    HelloPussy (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    wie kriegst dus hin ohne alk zu tanzen, oder hat es dir schon immer spaß gemacht?

    gruppenzwang ist ein grund, wobei ich zwar kein mitläufer bin, mich jedoch trotz des studentischen umfelds und halbwegs erwachsenen alters meiner leute immer wieder gegen nötigungen zum alkoholkonsum wehren muss. ich lasse mich zwar selten überreden, weil es teuer ist, mir nicht schmeckt und ich schon genug hatte, aber es nervt einfach tierisch, dauernd gedrängt zu werden.

    rücksicht wurde da wirklich nicht genommen... wobei ich nicht von rücksichtslosigkeit sprechen würde, vielmehr haben sie die problematik gar nicht erkannt.

    und das alles war ja sowieso auf einer urlaubsreise, sodass ich jetzt wieder keine freunde habe :zwinker:

    ich wurde wohl häufiger wegen feuer angesprochen als wegen sonstwas... einfach, weil ich im raucherzimmer stand. das reicht für mich schon als indiz für die höhere interaktion. wenn ich mir dann noch selbst feuer besorgen müsste, könnte ich wirklich jeden mit gutem grund ansprechen und sozusagen unoffensichtlich abtasten, ob da interesse besteht.
     
    #11
    HelloPussy, 19 April 2009
  12. Ich hasse es zu tanzen, ganz egal wieviel Alk dabei ist. Aber ich kann genauso ohne Alk tanzen(können ist indem Fall, eher so gemeint, dass ich es tu.)

    Du musst einfach deine Scham über Bord werfen.

    Das ist kein Gruppenzwang, die zwingen dich nicht, die wollen dich einach überreden.
    Und wenn du dich überreden lässt, ist das nicht der Zwang, sondern ganz einfach die Schwäche, die du an den Tag gelegt hast.

    Ignorieren und gut ist.

    MEine Kollegen saufen meist auch so billigen Fusel und drängeln immer, aber ich mag das halt nicht und darum trinke ich es nicht.
    Geht ganz einfach.

    Das ist doch ein Indiz darauf, dass du einfach zu schüchtern bist und du andere PErsonen sonst nicht anzusprechen traust, da du die ansprichst, weil du sie ansprechen willst und im Raucherzimmer kannst du nach Feuer fragen...

    Letztendlich willst du aber auf dasselbe hinaus.
    Lerne doch einfach Leute anzusprechen.

    Ich bin öfters mal alleine Unterwegs wegen der Arbeit und danach geh ich so um 22-0 Uhr in eine Kneipe bis in die frühen Stunden und es dauert nicht lange, habe ich schon eine Gruppe gefunden, die mit mir zusammen plauscht usw usf.

    Erst gestern, es war nur noch ein Platz an der Bar frei, ich dahin, und obwohl ich Anzug und Krawatte anhab und so gar nicht ins Ambiente gepasst habe, entwickelte sich sehr schnell mit den Leuten ein Gespräch.

    Wir haben rausgefunden, dass wir irisches Bier mögen, Single Malt Whiskys und auch ein Faible für amerikanische Autos haben.

    Ich kannte die Person nicht und die anderen auch nicht und ich sah aus wie ein verhasster Banker, und trotzdem wars ein glatter Abend und hab Kontakte aufgebaut.

    Die Chance ist gut, dass ich mit denen wieder mal eins trinken geh, es kam sogar gegen den frühen Morgen jemand rein, den ich auch mal im Ausgang kennengelernt habe und nun sieht man sich öfters und plauscht dann bisschen rum.

    Solange du offen und nicht arschig rüber kommst, kannst du sehr schnell mit Leuten in Gespräche kommen und den ganzen Abend geniessen.

    Mittlerweile habe ich nichtmal mehr Probleme damit, alleine in den AUsgang zu gehen, da ich sicher bin, dass ich eine Gruppe bin, mit der ich dann rumziehen kann.

    Wichtig ist einfach, dass du nicht allzu introvertiert bist und auch sehr schnell locker mit anderen, fremden Leuten umgehen kannst.
     
    #12
    Chosylämmchen, 19 April 2009
  13. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wie gesagt, kann ich nicht bestätigen.
    Bei mir hat sich genau ein Mal ein längeres Gespräch nach der Frage "Haste mal Feuer?" entwickelt. Und da hatte ich nichtmal welches :zwinker: Ansonsten gab es da immer andere Ansatzpunkte und wenns nur ein simples "Hallo" war. Wenn man jemanden ansprechen und kennenlernen möchte, klappt das genausogut ohne, wie mit Zigarette. Wie gesagt macht einen die Kippe ja nicht selbstbewusster oder offener.

    Aber wie dem auch sei, wenn du meinst als (Mit-)Raucher, hast du bessere Chancen auf irgendwas, dann tus eben. Aber dann darfst du dich halt auch nicht über den Gesundheitsaspekt beschweren...
     
    #13
    User 52655, 19 April 2009
  14. HelloPussy
    HelloPussy (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    naja, und wie mache/lerne ich das?
     
    #14
    HelloPussy, 19 April 2009
  15. Auf was genau bezogen?:grin:
     
    #15
    Chosylämmchen, 19 April 2009
  16. Mr.Piep
    Mr.Piep (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    2
    Single
    Routine, mittlerweile hab ich kaum noch Zeit für Disse & Co.

    Anfangs hatte ich ein mulmiges Gefühl. Erst gegen später als die Masse schon betrunken war hatte ich mich zum tanzen getraut.
    Nun habe ich paar Moves drauf (bräuchte mal neue :engel: ) und kann jederzeit das Tanzbein schwingen. Man braucht nur Taktgefühl, das ist alles.
    (Den Frauen scheints sogar zu gefallen oO )

    Ich kenne dein Problem, nur wenn man hier kein klares Nein abgibt und am zögern ist werden die Leute weiter nachbohren. Konsequenz ist hier die Devise. Zudem habe ich eine Ausrede notfalls parat die mittlerweile immer zutrifft. "Bin Fahrer" ;-)

    Man muss ja nicht immer bei den Leuten rumhängen oder ? Gab es eine raucherfreie Abteilung ?
     
    #16
    Mr.Piep, 19 April 2009
  17. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Warum sollte man das nicht hinkriegen?
    Obwohl ich nun wirklich kein begeisterter und begnadeter Tänzer bin, habe ich auch bei Discobesuchen ohne Alkoholkonsum (weil ich noch mit dem Auto fahren musste) gezanzt...

    Es dauert höchstens ein paar Minuten länger, bis ich auf die Tanzfläche gehe... aber wenn einige meiner Kumpels auf der Tanzfläche sind, stehe ich auch nicht lange blöd am Rand und langweile mich - egal ob mit oder ohne Alkohol.

    Ich finde es schon sehr bedenklich, wenn man glaubt, gewisse Dinge nur unter Alkoholeinfluss tun zu können.
    Dann finde ich dein Umfeld schon mal etwas seltsam.
    Natürlich wird man mal gefragt, ob man ein Bier mit trinken will, o.Ä. - Aber wenn man dann ablehnt (evtl. mit dem Autofahr-Argument), wird da zumindest in meinem Freundeskreis nicht weiter nachgehakt.
    Super! - Dann fragt dich jemand nach Feuer, du gibst ihm das Feuerzeug, derjenige zündet seine Zigarrette an, gibt dir das Feuerzeug, bedankt sich und verschwindet. - Wahnsinnig intensive Interaktion und geniale Möglichkeit zum Kennenlernen :ratlos:
     
    #17
    User 44981, 19 April 2009
  18. Third_Eye
    Third_Eye (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Lieber TS

    Ich find erst einmal deine Einstellung zum Sport und zu deiner Gesundheit sehr gut. Da teilen wir wohl mal die Meinung ;-)

    Ich würde mal sagen, dass du net tanzen kannst, wenn du nüchtern bist, liegt wohl daran, dass du höchstwahrscheinlich einfach mal zu uninteressiert am tanzen bist... und du dich für deinen tanzstil schämst... jedenfalls kannste ja net total überzeigt sein von dir..

    Bin übrigens selber student und kenne deine ganze Situation auch von mir... hatte früher auch immer Probleme zu tanzen und dann hab ich mich einfach mal überwunden und an mich geglaubt.. muss am anfang bestimmt lustig ausgesehen haben... ist aber mit der Zeit wesentlich besser geworden...
    Da ich ja auch nicht mehr jünger werde, hab ich dann mal den Alk. etwas gezügelt.... naja meine Freunde, mit denen ich so rausgehe, sind schon meist harte Trinker.... einer ist aus Osna... da gehört das mal zur Kulrtur.. sich einfach mal ins Jenseits zu schießen...
    Und wenn ich nach dem dritten Pils "Nein" sage... bin ich halt die "Pussy" (passt ja bei dir auch :grin: )... oder chicken.. etc..
    Harte Sachen trinke ich gar nicht mher... außer Flatliner und ab und zu mal nen Single Malt... weils einfach ma lecka ist....
    Mir schmeckt Bier einfach auch zu gut... hatte aber echt keinen Bock mehr auf den Tag danach..
    Und von drei Bier (also 0,3 oder 0,4l) merke ich halt auch schon was... geh aber auch net jede woche wech... manchmal aber auch zweimal...

    Meine Freunde brauchen bene etwas mehr, um in stimmung zu kommen... bin mittlerweile froh, dass es so ist, wie es ist...

    Also arbeite mal dran... damit du auch mal so ne scharfe "Pussy" wie ich :tongue:

    Und um Frauen kennenzulernen muss man übrigens auch net in nen Raucherraum rumgammeln.. zumal ich ne Raucherin als Freundin mal ausschließen könnte, aufgrund meiner Einstellung zu meiner Gesundheit.... Rauchen ist echt mal das Dümmste, was es in die Richtung gibt... wer klar denken kann, der fängt damit nie an.. obwohl ich selbst auch manchmal ne Zigarillo rauche... also dreimal im jahr...

    Also net klagen, sondern klotzen
     
    #18
    Third_Eye, 21 April 2009
  19. kabacake
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    7
    Single
    na das nenn ich doch mal ein lustiges thema. für dich ist also alkohol auch in geringem maße total schädlich, wenig und unregelmäßig schlafen auch, das is ja wohl etwas übertrieben, mir kommt es so vor als wärst du mit dir selber total unzufrieden, du kennst nur extreme aber die welt ist nunmal nicht schwarzweiß und die ausrede mit dem wenigen schlaf ist ja wohl total wiedersinnig, es gibt menschen die immer wenig und unregelmäßig schlafen und trotzdem gesund sind, mal abgesehen davon das du dann morgens länger schlafen kannst wenn du am we weggehst.
     
    #19
    kabacake, 21 April 2009
  20. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Ich würde solche Saufabende nicht generell meiden, aber halt auf ein geringes Maß reduzieren. So etwas kann durchaus auch mal schön sein, wenn man es eben nicht zu häufig macht.

    Ansonsten würde ich schon eher auf eine gesunde und geregelte Lebensweise achten. Wenn Du Sport im Sportverein treibst, bist Du auch sozial integriert.
     
    #20
    Bärchen72, 21 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gesundheit Sozialleben
Mimi_September
Kummerkasten Forum
20 August 2015
9 Antworten
Asto
Kummerkasten Forum
11 Februar 2015
11 Antworten