Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • bobo1975
    bobo1975 (42)
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    0
    Verheiratet
    21 Juni 2010
    #1

    getragene Unterwäsche

    Eine Frage an die Mädels hier im Forum würdet ihr fremden eure getragene Unterwäsche verkaufen? Wie steht ihr allgemein zu dem Fetisch?
    LG Boris
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Würdet ihr getragene Unterwäsche verkaufen?
    2. unterwäsche
    3. Unterwäsche
    4. Unterwäsche
    5. Unterwäsche
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    21 Juni 2010
    #2
    KV-Fan und getragene-Unterwäsche-Fetischist? Was kommt noch?
    Nein, so ein Mann wäre überhaupt nicht nach meinem Geschmack...im wahrsten Sinne des Wortes.
    Er darf gerne an meiner Pforte schnuppern, aber an fremder Unterwäsche sicherlich nicht.
     
  • User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.329
    148
    90
    nicht angegeben
    21 Juni 2010
    #3
    Nein!
     
  • Tigerli
    Gast
    0
    21 Juni 2010
    #4
    ....
     
  • SchwarzeFee
    0
    21 Juni 2010
    #5
    Nein, würde ich nicht verkaufen... sowas gehört in die Waschmaschine :zwinker:
     
  • hotbabe89
    hotbabe89 (28)
    Benutzer gesperrt
    90
    33
    8
    Single
    21 Juni 2010
    #6
    kommt darauf an was er dafür zahlt... :grin:
    aber finde es schon irgendwie abartig.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    21 Juni 2010
    #7
    natürlich nicht.
     
  • celzo
    celzo (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    103
    2
    Single
    21 Juni 2010
    #8
    Normal gefällt mir meine Unterwäsche schon so gut, dass ich sie nicht einfach so verkaufe :tongue:
    Und wenn er mir einen sehr guten Preis bezahlen würd, fände ich das wieder...seltsam und würde sie wohl auch nicht verkaufen.
    edit: allgemein, naja, ich find die Vorstellung eher eklig an getragener Unterwäsche von Fremden zu schnüffeln.
     
  • K!tty
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    10
    Verliebt
    21 Juni 2010
    #9
    Nein würde ich nicht, aber ich kenne über ein paar Ecken jemanden der das mal gemacht hat auf einer speziellen Seite im Internet! Sie verkaufte auch ihren Badezimmermüll, getragene Socken, Gummibärchen die sie sich vorher in die Vagina gesteckt hat und und und. Gab recht viel Geld aber ob es das wert ist? Ich glaube eher nicht :hmm:
     
  • SchwarzeFee
    0
    21 Juni 2010
    #10
    Mhm... lecker... dann weiß ich ja, was hier das nächste Mal als kleine Süßigkeit für meine Gäste serviere :grin: :wuerg:
     
  • K!tty
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    10
    Verliebt
    21 Juni 2010
    #11
    haha :grin:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    21 Juni 2010
    #12
    Warum seid ihr so entsetzt......... :zwinker: ......TS hat lediglich gefragt, ob ihr UNterwäsche verkaufen würdet.

    Gibt man irgendetwas "persönliches" weg? MAl ganz emotionslos......anstatt die Unterwäsche in die Waschmachine zu packen, packt man sie in einen Beutel und schickt sie (anonym) ab. Bestellt sich gleich nen 50er Pack bei Qualle und bekommt mindestens das Doppelte.......

    Also für Geld würde ich fast Alles machen.... :smile: , ob jemand eine Hotline anruft - oder sich Dinge des Alltags irgendwo hinsteckt - oder getragene Wäsche kauft......Immer noch besser, und er würde ja dafür bezahlen, als dass er Wäschekeller oder im Waschsalon oder Speicher plündert und das Zeug stiehlt.

    Es ist ein "Fetisch" wie andere auch. Ein Slip, der einen Tag getragen wurde, steht ja nicht vor "Dreck" und wird auch nicht stinken.

    Nicht, dass wir uns falsch verstehen - ich "belächle" auch ein wenig diese Art der BEfriedigung und habe damit nichts am Hut. Ich sehe zwar gerne schöne Wäsche :zwinker: - bin aber in der glücklichen LAge, dass sich bei mir kein solcher oder ähnlicher Fetisch ausgebildet hat.
    Sicher KANN man dagegen angehen, sicher könnte man es unterdrücken und/oder fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen - aber es gibt einen MArkt und es wird immer jemanden geben , der solche "Märkte" bedient.

    Über die Gefahren an einem Slip zu ersticken oder Bakterien aufzunehmen - darüber muss sich der Fetischist bewusst sein. ISt auch sein Ding - hab ich nichts mit am Hut.

    Schlimmer sind Fetische, die ohne Einwilligung eines Anderen ausgelebt werden, wie die Kameras in Umkleidekabinen/BAd oder das heimliche Filmen und auch die Grapscher oder die "Frotteure".......

    Leben und Leben lassen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.273
    398
    4.525
    Verliebt
    21 Juni 2010
    #13
    Hab schon tausend Angebote abgelehnt, mag aus einem ernsthaften Fetisch eines Menschen kein Geld schlagen.

    Ich habe aber mal einen String verschenkt.:grin: Aber das war eine Ausnahme.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    21 Juni 2010
    #14
    Nicht ganz...es gab schon noch eine Zusatzfrage und ich kann mir schon vorstellen, dass es den wenigsten Frauen gefällt, wenn IHR Partner sexuelle Erregung daraus zieht, an getragenen (fremden) Höschen zu schnuppern.

    Aber es ist schade für dich, (ich hätte es dir wirklich gegönnt) dass du keine zusätzliche Einnahmequelle zu verzeichnen hast...wir Frauen besitzen diesen Fetisch so gut wie gar nicht, wobei so manche Männerunterhose eine wahre Fundgrube an Spuren und Kuriositäten beinhalten würde. :grin:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    21 Juni 2010
    #15
    Strümpfe zwar eher als Unterwäsche, aber ich glaube schon, dass ist einfach (zu) leicht verdientes Geld und tut ja keinem weh.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    21 Juni 2010
    #16
    Heut bin ich dran, dich zu zitieren :zwinker:. Ich hab früher immer darüber nachgedacht, warum ich es eher nicht tun würde (obwohl damit doch so leichtes Geld zu machen wäre), aber ich glaube, das ist der Grund. Ich würd auch nicht jemanden für Geld hauen oder meine Füße küssen lassen - bei gegenseitiger Sympathie und einem "Nicht-Betrügen" in dieser Situation aber sehr wohl.
     
  • kinkyvanilla
    0
    21 Juni 2010
    #17
    Dem kann ich mich anschließen. Ob ich es dann wirklich machen würde, ist was anderes. Dem Fetisch an für sich steh ich neutral gegenüber, wäre mir aber nicht recht wenn mein Partner an der Unterwäsche von anderen Frauen schnüffeln würde.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    21 Juni 2010
    #18
    Ja, das mag sein - wobei es mir als Verkäufer einer Jacke auch egal wäre, was der Käufer damit anstellt, oder ob er Krach mit (s)einer Frau deswegen hat.
    In die LAge einer Frau kann ich mich schlecht hineinversetzen - aber ich denke, ich könnte hier auch meine Koffer packen, wenn ich mir Unterwäsche schicken ließe......:grin:

    Sollte das eine Anspielung auf mein Alter sein.......was findet man denn da? :eek: Mir fallen ja die Zähne aus und auch die Haare auf m Kopf - aber was sollte ich dort an " Kuriositäten verlieren"....... :grin: .....is ja gruselig....

    :grin:

    Off-Topic:
    Was mich noch mehr irgendwie interessiert....Was macht ein solcher Mensch, wenn er "fertig ist mit Schnüffeln".....? Geht das nur Einmal, oder ist ein Slip irgendwie einmal "ausgeschnüffelt" oder so? Wirft er die dann in den Müll, ...... ach neeeee........
     
  • User 93633
    User 93633 (32)
    Meistens hier zu finden
    699
    128
    174
    Single
    21 Juni 2010
    #19
    Sehe ich genauso. Wenn es jemanden glücklich macht und nur so seinen Fetisch ausleben kann - warum nicht? Allerdings würde ich dann doch lieber anonym bleiben wollen :zwinker:
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.061
    168
    513
    Verheiratet
    21 Juni 2010
    #20
    Off-Topic:
    ich würde das nicht zwangsweise gleich in die kategorie "fetisch" schieben wollen.
    im übrigen habt ihr ja auch des öfteren mal das bedürfnis nach einem t-shirt (was ich auch schon mal von mir verschenkt habe). :tongue:

    es ist eben schon etwas intimes und man(n) weiß, das frau das eben an dieser stelle direkt auf der nackten haut getragen hat.
    ich denke, es ist oftmals eher eine greifbare realität die man ansehen und anfassen kann und es für jemanden schon so den speziellen kick geben kann, statt da seine nase in die unterwäsche zu vergraben und sich einen von der palme zu wedeln. :zwinker:
    ich glaube auch kaum, das frau sich mein t-shirt da zwischen die beine rubbelt.

     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste