Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Getrennt und doch zusammen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sunniwolke7, 3 September 2008.

  1. sunniwolke7
    0
    Ich habe hier im Forum vor einigen Wochen über meine Beziehung geschrieben. Freundin mauert in Beziehung/ im Leben Letzter Stand in diesem Post war, dass meine Freundin nach unserem Unfall, ihrem Jobverlust und weiterer schweren Umstände sich sehr stark eingeigelt hat und alles/vieles geblockt hat und sich am liebsten eingeschlossen hätte. Auch und besonders mir gegenüber.

    Nach unserem Kurzurlaub hat sie dann "erst einmal" die Sache beendet... so hat sie das zumindest meinem besten Freund per eMail geschrieben. Persönlich habe ich das nicht gehört... vielmehr nur, dass sie momentan nicht weiß wie es weitergehen soll und sie selbst nicht wüsste was los sei. Es wären aber so viele Sache passiert, dass es irgendwo in unserer heilen Welt einen kleinen Riss in unserer Beziehung gegeben hätte. Das war Anfang August...

    In den ersten Tagen nach dem besagten Tag hatte sie mir einige SMS geschrieben. Inhalt: "Denke viel an Dich und so..." Haben in der ersten Woche viel gemailt und versucht den jeweiligen Gemütszustand dem anderen zu erklären. Mit jeder Mail wurde allerdings der Text länger und damit auch schwierigen darauf zu antworten. In diesen Tagen sind viele Missverständnisse aufgekommen... So heftig und voller Differenzen, dass wir nur noch auf Nebenkriegschauplätzen unterwegs waren und das eigentlich Thema völlig aus den Augen verloren haben. Uns!

    Meine Reaktion: Habe sie angerufen und das in einem 3Std. Gespräch wieder gut bereinigt und sie sogar gefragt, ob sie abends Lust auf Kino hätte. Sie hat eingestimmt... auch wenn der Abend bzw. das Treffen sehr verkrampft war, hat es mir ein sehr gutes Gefühl gebracht. Hatte zumindest kurzzeitig Ihre Nähe.

    Zwei Tage später haben wir uns nochmals auf einem Fest gesehen... Wurde in der Gruppe sogar als ihr Freund vorgestellt. Seltsam, da wir uns nur per Umarmung begrüßt haben. Naja, das ging von mir aus. Wusste nicht wirklich wie ich sie nun begrüßen soll. Irgendwie komisch!

    Auf der Heimfahrt haben wir uns nochmals über unseren aktuellen Beziehungsstatus unterhalten und sie hat mir erzählt, dass sie Zeit und Abstand braucht um sich ihrer Sache klar zu werden. Haben uns an diesem Abend lange im Arm gelegen. Dann ist jeder ins sein Bettchen.

    Habe mich dann wirklich ein paar Tage zurück genommen und ihr lediglich eine Einladungskarte am dritten Tag eingeworfen. Angedacht war eine Einladung in eine bekannte Bar in der wir uns kennengelernt hatten. Nach dem 5. Tag hatte ich noch immer nichts gehört und mich dann mal gemeldet. Das Gespräch ist total eskaliert! Immerhin hätte ich mich Tage lange nicht gemeldet!!!
    Konnten das Gespräch aber auch wieder auf die schönen gemeinsamen Dinge lenken und hatten sogar noch einen klasse Abend in der Bar. Hatten am Folgetag bzw. am zweiten Folgetag wieder schöne Abende. Initiative mal von ihr, mal von mir... Aber doch mit einem komischen Beigeschmack. Immerhin hielten wir keine Händchen und Küssten uns nicht. Beim Verabschieden dann immer wieder Küsschen links rechts... und vielleicht fest drücken.

    Dann kam wieder eine Mail: "Das irgendwie alles schwierig sei und zwischen uns irgendwie unklar ist... und dass sie gerne nochmals ihren Standpunkt klar machen möchte." Beim Ansprechen ging sie mir aber immer wieder aus dem Weg...

    Seit einer Woche nun sehen wir uns alle zwei Tage... und mailen fast täglich. Mal sie zuerst, mal ich... haben viel Augenkontakt wenn wir uns sehen und verhalten uns auch sonst wie ein Pärchen. Außer mit dem besten Freund wurde von uns beiden noch mit keinem darüber gesprochen.

    Könnte nun noch viel weiter in die Details gehen... vielleicht noch eine wichtige Sache. Habe seit den Anfängen der Probleme einige Bücher über Konflikte in Beziehungen gelesen. Nach dem Erzählen hat sie sich ebenfalls selbige Bücher besorgt und ebenfalls gelesen. Inhalt und Fazit der Bücher ist oft gemeinsames Thema wenn wir uns sehen.

    Ich weiß ganz genau, dass wir noch eine Chance haben und die aktuelle "Pause" konstuktiv nutzen um uns selbst wieder zu finden.
    Habe aber Angst, dass diese Phase zu lange dauert und wir auf eine Freundschaft hinauslaufen... möchte allerdings auch nicht den Druck erhöhren und sie damit noch weiter von mir drängen.

    Sicherlich wird es hier keine eindeutige Antwort auf alles geben.

    Aber wie sollte ich mich am besten Verhalten!? Dumme Frage... aber war jemand in ähnlicher Situation?!
     
    #1
    sunniwolke7, 3 September 2008
  2. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Schwierig, damit meine ich eure Situation im Moment. Hab mir den alten Thread auch mal durchgelesen als ihr noch zusammen wart.
    Und dabei tust du wirklich viel wie du es hier beschreibst, so wie man eigentlich auch sein sollte.

    Fest steht: Ihre Probleme kannst du leider nicht beseitigen, du gibst ja schon dein bestes, aber sie blockt scheinbar total ab. Und dann dieses mal mehr mal weniger, so geht das nicht, nicht in einer glücklichen Beziehung. Ich denke das wollen ja sicherlich beide, nur dass deine Freundin scheinbar mit den Dingen nicht ganz fertig wird.

    Was ich dir jetzt eigentlich raten kann ist Abstand, und damit meine ich wirklich Abstand. Antworte nicht mehr auf ihre E-Mails oder SMS'e. Gib ihr mal diese "Pause" die sie will. Und meld dich wie gesagt erst mal gar nicht, nichtmal anrufen. Sie wird sich schon selber melden, wenn sie es will, bzw. wenn sie DICH will. Und falls dann mal ein Spruch kommt wie "Du meldest dich bei mir nicht mehr" - dann gibst du einfach eine kurz und knappe Antwort a la "Du wolltest doch deine Pause, die gebe ich dir nun". Weißt du, es klingt schwer, vorallem weil du deine (ex)-Freundin ja liebst und sie wieder haben willst, aber manchmal muss man auch "hart" bleiben. Denn du siehst ja selber, sie ändert sich ja so nicht, vielleicht braucht sie wirklich Zeit, vielleicht merkt sie was für sie fehlt - Dich :smile:

    Versuchs mal durchzuziehen. So 1-2 Wochen mal ruhig nichts schreiben oder so, bis sie dich mal wirklich anruft oder zu dir kommt um ein Gespräch zu suchen.
     
    #2
    Schulformbeat, 4 September 2008
  3. fornix
    fornix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    103
    16
    nicht angegeben
    Mir fällt aber auf, dass ihr oft miteinander gesprochen habt aber nichts konkretes dabei rauskam. Du weißt nicht wie du dich bei einer Begrüssung ihr gegenüber verhalten sollst und sie möchte "Funkstille" und macht dich nach 5 Tagen nieder, weil du dich nicht gemeldet hast.
    Vielleicht solltet ihr nochmal gezielt über eure Beziehung reden. Die Dinge klären die euch wirklich in diesem Moment belasten und keine Abschweifungen erlauben bis ihr innerlich sagen könnt das alles beantwortet ist.
     
    #3
    fornix, 4 September 2008
  4. sunniwolke7
    0
    Gerade in ihrer schwierigen Situation sucht sie aber auch immer wieder den Kontakt um Ratschläge für wichtige Entscheidungen einzuholen. Helfe ihr da natürlich auch. Auch stellt sie hier und da neue Photoalben mit gemeinsamen Bildern ins Internet und tut insgesamt so, als wäre alles fine zwischen uns. Bis auf den persönlichen Kontakt eben. Versuche aber auch mit einer gewissen Präsenz im Hintergrund einfach da zu sein. Da hatte sie eben auch mehrfach "eingefordert"... Habe losgelassen und sehen unsere Chance wirklich optimistisch. Unsere Bezieheung hatte nie wirklich ein Problem. Vielmehr waren es die eigenen Probleme...

    Habe nur große Angst, dass der Abstand mit jedem neuen Tag größer wird... und wir wirklich eher zu Freunden werden als zu Partnern.
     
    #4
    sunniwolke7, 4 September 2008
  5. sunniwolke7
    0
    @Gorax'</3 :

    Gebe Dir Recht... denke auch das Abstand einiges einfacher machen würde. Haben nunmal auch einen sehr großen gemeinsamen Freundeskreis und gehen an den gleichen Orten weg. Theoretisch laufen wir uns täglich über den Weg. Wie auch heute... gerade per SMS erfahren wo es bei ihr hingeht... möchte da aber auch nicht aus dem Weg gehen und ihre Orte meiden. Will nicht ganz von der Bildfläche verschwinden...

    Komisch auch, dass sie mit meinen besten Freunden mailt und selbst bei deren Treffen dabei sein will/ist. Finde das aber klasse. Meine Freunde sind auch ihre Freunde. Vielmehr stelle ich mir die Frage wann und wie ich nochmals an dem Punkt ansetzen soll, wie es insgesamt weitergeht...
     
    #5
    sunniwolke7, 4 September 2008
  6. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Schau: Wenn sie dich liebt und darüber dann wirklich im klaren ist, wird sie dir das zeigen, daran wird sie wohl nichts hindern :zwinker: Und wenn ihr zur Freundesschiene rutschen würdet, dann würde sie das auch wollen, denn zu solchen Dingen gehört auch Wille dazu. Kurz gesagt: Damits bei einer Beziehung bleibt, muss was von ihr kommen, das kannst du nicht einfach so lenken, zumindest ihre Gefühle. Auch wenn du jetzt keinen Abstand von ihr halten willst, kann es trotzdem zu einer Freundschaft rutschen, immer und zu jederzeit, glaub mir da kenn ich genügend geschichten zu.

    Außerdem, FALLS es zu einer "Freundschaft" kommen sollte, bezweifle ich ganz stark dass diese Freundschaft auf Anhieb und für die erste Zeit klappen würde.

    Also nochmals kurz gesagt ( :grin: ) - Entweder kann es gerettet werden, oder es scheitert ganz, ich hoffe dass es das erste von beiden ist, also wie gesagt: Abstand erst mal.

    Ich kann dich natürlich verstehen wie sehr es dich kränken muss dass sie sich mit Freunden trifft ( DEINEN ). Aber gib ihr einfach mal die Zeit, lass sie erst ziehen, sie wird schon kommen.

    Gib dein bestes, sei standhaft.
     
    #6
    Schulformbeat, 4 September 2008
  7. sunniwolke7
    0
    War gestern am Freitag mit meinen Jungs unterwegs und hatte mich abends bei meiner "Freundin" kurz gemeldet und von ihr erfahren, dass sie den ganzen Tag nur in Couchstimmung ist und auch nicht mehr groß weg möchte. War bis 23h was trinken und habe mich nochmals per SMS bei ihr gemeldet... und sie gefragt, ob sie Lust auf einen DVD Abend/Nacht hat. Sie hatte gleich geantwortet und auch zugestimmt. Ja, sie hatte wirklich Lust...

    Bin wenig später zu ihr gefahren... hatte mich auf einen gemütlichen Abend auf der Couch gefreut und wollte nur in ihrer Nähe sein.

    Doch dann kam alles anders... besser! Sie wolle sich lieber mit mir ins Bett legen und dort schauen. Haben uns dann beide gemütlichere Sachen angezogen und uns ins Bett gelegt. Haben die ersten 30Minuten viel über den Film gelacht. Dann ist sie eingeschlafen und hat sich gleich im Schlaf an mich gekuschelt.

    Das hatten wir zuletzt vor 5 Wochen...

    Habe das mehr als genossen und bin natürlich auch geblieben. Nachts einfach wieder verschwinden war keine Option... sonst hätte sich mich auch nicht ins Bett gelassen.

    Auch jeden Fall habe ich traumhaft geschlafen... bin morgens mit ihr aufgewacht und wurde gleich gefragt wie ich geschlafen habe.
    Ein kurzer Talk, ein paar Annäherungsversuche von mir sie zu streicheln, dann bin ich gefahren...

    Dann wieder SMS, Telefongespräche und neue Photo-Verlinkungen im Internet heute...

    Sie fehlt mir!!!
     
    #7
    sunniwolke7, 6 September 2008
  8. sunniwolke7
    0
    Eine Frage an die Frauen hier im Forum...

    Versuchen Frauen nach der "Trennung" den Kontakt aufrecht zu erhalten, melden sich, laden zum Essen ein, sogar zur DVD-Nacht mit Übernachtung in einem Bett nebeneinander aber insgesamt ohne Küssen, Sex, Zärtlichkeiten und der eigentliche Nähe um aus der ehemaligen Beziehung eine Freundschaft werden zu lassen?

    Bin seit mehreren Wochen immer mehr in dieser Lage... finde das seltsam und mache mir viele Gedanken.

    An sich wurde die Trennung nie als soche ausgesprochen. Vielmehr nur meinem besten Freund gegenüber: "Habe die Sache erst einmal beendet..." auch gab es keinen Grund. Es waren äußere Umstände, die dafür gesorgt haben, dass die Beziehung nur noch mit den Problemem anderer Leute beschäftigt war. Irgendwo gab es da einen Riss...

    Nun ist es so, dass wir uns fast jeden Tag sehen, oder zweiten, viel unterwegs sind und eigentlich alles machen wie vorher. Selsbt der Auftritt gegenüber Dritten ist wie in alten Zeiten. Nur eben kein Händchen halten, Küssen, ... fahre sie abends immer brav heim und fahren dann selbst weiter zu mir.

    Mein Gefühl sagt mir, dass sie wohl Zeit braucht. Das hat sie selbst mehrfach vor Wochen gesagt. Gebe ihr auch die Zeit. Habe aber von Tag zu Tag immer mehr Angst, dass für sie eine Freundschaft daraus werden soll...

    Aber warum zum Teufel schlägt sie mir einen DVD Abend im Bett.... natürlich ausgezogen nebeneinander vor?! Um dann am nächsten Tag wieder auf eiskalt zu machen?!

    Was meint ihr?!
     
    #8
    sunniwolke7, 12 September 2008
  9. sunniwolke7
    0
    WIR SIND WIEDER ZUSAMMEN!!!!

    Nach 5 Wochen break sind wir seit einer Wochen wieder zusammen.
    Haben allerdings zum zum heutigen Tag noch nicht intensiv über unseren Break gesprochen...

    Detailbericht folgt!!!!
     
    #9
    sunniwolke7, 29 September 2008
  10. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.405
    398
    2.997
    Verheiratet
    Es freut mich ja für dich dass ihr wieder zusammen seit.

    Allerdings würde mich die Tatsache stören dass du bis heute nicht weißt was eigentlich der Grund war...

    Vor allem würde mich interessieren mit welcher Begründung sie wieder bei dir ankam....
     
    #10
    User 66223, 29 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Getrennt zusammen
SweeeDy
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2010
7 Antworten
gunZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2010
1 Antworten
LaCoer
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2008
4 Antworten