Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #1

    Getrennte Schlafzimmer mit eurem jetzigen Partner denkbar?

    Könnt ihr euch vorstellen getrennte Schlafzimmer zu haben, weil etwa euer Partner jede Nacht so laut schnarcht :sleep: oder einen anderen Tagesrhythmus hat (sehr früh aufstehen; Schichtdienst; Bereitsschaftsdienst und sein Telefon klingelt usw.)? Oder wären getrennte Schlafzimmer der erste Schritt zur Trennung?
     
  • Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #2
    oh gute Frage, schnarchen vertrage ich so überhaupt nicht.. wenn er früh aufstehen muss wär mir das egal, ich verzichte sicher net ans kuscheln :engel:
    Aber ich würde nie einen Partner akzeptieren der schnarcht,... das geht nicht
     
  • Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    1 Januar 2008
    #3
    d.h. wenn er schnarcht würdest du dich trennen?:ratlos:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #4
    Getrennte Schlafzimmer kämen für mich nur im Notfall in Frage. Ich finds gut, wenn es für alle Fälle eine zweite Schlafgelegenheit gibt, etwa wenn ein Partner krank ist. Auf Dauer wär das nichts für mich, ich fänds total schade, weil ichs so schön finde, nebeneinander einzuschlafen.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.609
    168
    366
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #5
    Ja, kann ich mir vorstellen.
    Ich werde selber noch einige Jahre im Schichtdienst arbeiten und bin auch sonst eine schlimmer Morgenlerche. Wenn er sich also dran stört, dass ich nicht völlig geräuschlos aufstehen kann, wären getrennte Schlafzimmer natürlich eine Option. Gleiches gilt, wenn ich mal an einen starken Schnarcher geraten sollte.
    Bedingung ist aber, dass in beiden Betten Platz für zwei ist.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #6
    Ja, Moment. Dafür gibt es doch getrennte Schlafzimmer damit man sich nicht trennen muss.
     
  • Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    1 Januar 2008
    #7
    na ja, aber das klingt für mich anders als nur getrennte Schlafzimmer...
     
  • regen_bogen
    Verbringt hier viel Zeit
    971
    103
    1
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #8
    Könnte ich mir eher nicht vorstellen.
    Wenn mein Partner sich das unbedingt wünschen würde, aus welchem Grund auch immer, wäre es schon möglich.
    Aber m. M. n. gehört man "räumlich" zusammen, wenn man zusammen ist. :drool: (geiler Satz, aber ihr wisst denke ich was ich meine)
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #9
    Aber schnarchen tut man doch eh nur nachts und bestimmt doch nicht während des Sex. Wenn jemand in einem anderen Zimmer laut :sleep: kann es doch einem egal sein. Tagsüber kriegt man davon nichts mit. Deshalb sich trennen wäre doch blöd.
    Mich würde vielmehr ein Typ mit Mundgeruch :kotz: stören, denn das riecht man hauptsächlich tagsüber, wenn er spricht.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #10
    Nicht, dass ich das gut fände, wenn man einen schnarchenden Partner sofort ausschließt. Aber für getrennte Schlafzimmer muss ja erst mal auch Platz da sein. Wenn man noch nicht zusammenlebt und jeder in der Wohnung nur ein Bett hat, ist das doof. Und im Urlaub etwa ist man ja vermutlich auch zusammen.
    Da hilft wohl erst mal nur Oropax. :engel:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #11
    Oder ein Klaps.:sleep:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    1 Januar 2008
    #12
    Wenns wirklich einen triftigen Grund gäbe, dann wärs für mich schon denkbar.
    Ich hab das grade hinter mir: Mein Freund war 5 Tage krank, ich konnte 4 Nächte lang kaum schlafen und wäre sehr froh gewesen, wenn ich ein Extraschlafzimmer gehabt hätte. Klar er konnte nichts dafür und ich hätte ihn auch nicht böswillig allein gelassen, aber mit 3-4 Stunden Schlaf dann 9 Stunden arbeiten, ist einfach kein Spaß. Und das über 4 Tage...

    Wenns nur das Schnarchen wäre, würde ich ihn zum HNO-Arzt schleppen. Das ist ja meistens therapierbar.
     
  • Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #13
    naja... er soll wenigstens etwas dagegen machen, aber es wäre für mich mit der Zeit sicher ein Trennungsgrund.

    edit: nein die Lösung ist in dem Fall sicher kein getrenntes Schlafzimmer, weil wenn ich bei ihm schlafe, will ich auch BEI IHM schlafen & zwar die ganze Nacht lang
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #14
    Wir haben getrennte Schlafzimmer und werden das auch nicht ändern.
    1. weil wir völlig andere Tagesrhytmen haben und
    2. weil wir dann besser schlafen.
    Außerdem finde ich es auch Beziehungstechnisch besser, so kann jeder entscheiden, wann er zu dem anderen rüber gehen will, man hat auch mal Zeit allein und man stört den anderen nicht.
    Wir können uns ja jeder Zeit gegenseitig besuchen :smile:
    Und Sex haben wir sowieso nie morgens nach dem aufwachen.
    Den kann ich also trotz getrenntem Schlafzimmer genug haben :drool:

    By the way: Ich finde es lustig, dass hier tatsächlich alle für gemeinsames Schlafen sind.
    Ich kenne im reellen Leben eigentlich fast nur Leute die getrennte Schlafzimmer haben oder es gerne hätten :confused:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    1 Januar 2008
    #15
    Gegen schnarchen kann man nicht immer was tun...

    Hab ich ein Glück, dass mein Mann nicht so ist. Dann hätte er mich schon verlassen müssen. Wir überlegen, ob wir, wenn wir uns ein Haus kaufen auch zwei Schlafzimmer einrichten. Für seine Nachtruhe wäre es sicher besser. Ich hätte damit kein Problem.
     
  • lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    447
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #16
    Ich hab mein Schlafzimmer in meiner Wohnung. er hat sein Schlafzimmer in seiner Wohnung :tongue:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Januar 2008
    #17
    nee, das würde uns nicht gefallen. schnarchen tut er zwar manchmal, aber nicht so stark wie ich. :schuechte
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #18
    Dein armer Freund :cry:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Januar 2008
    #19
    ja, er ist wirklich bemitleidenswert. was der alles mitmachen muss. :kopfschue :flennen:

    übrigens schnarche ich nicht immer. und ich höre wohl sofort auf, wenn er mich im gesicht streichelt oder an der hand. :hmm:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #20
    ich wohne nicht mit meinem freund zusammen, aber wenn müssten es definitiv getrennte schlafzimmer sein. ich finde es schrecklich, wenn ich mit einer anderen person in einem zimmer schlafen muss.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste