Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Getrennte Schlafzimmer?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von lolla1285, 9 Juli 2006.

  1. lolla1285
    Gast
    0
    Was haltet ihr von getrennten Schlafzimmern? Wollt ihr vielleicht später auch welche haben oder findet ihr das blöd?

    Also ich find die Idee gar nicht mal so schlecht, da ich allgemein ein unruhigen Schlaf habe und wenn ich dann auch noch jemanden neben mir liegen habe, der schnarcht oder 5 mal pro nacht aufs klo rennt oder allgemein wenn man unterschiedliche Zeiten zum aufstehen hat, ist das doch gar nicht so schlecht!

    Schreibt mal eure Meinungen dazu!
     
    #1
    lolla1285, 9 Juli 2006
  2. quichie
    quichie (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    ich find ein gemeinsames schlafzimmer besser. und dann vielleicht noch ein anderes zimmer mit nem bequemen bett wo man eben hingehen kann wenn man nicht schlafen kann oder wirklich mal seine ruhe will
     
    #2
    quichie, 9 Juli 2006
  3. Chimaira
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    3
    nicht angegeben
    mhmh, im fall schnarchen und blasenschwäche finde ichs ok, aber sonst nicht.

    ich liebe es einfach aufzuwachen und es zu genießen, wenn der Partner daneben liegt. dann kann man sich gleich wieder rankuscheln^^

    das Gefühl von Nähe würde ich sonst vermissen!
     
    #3
    Chimaira, 9 Juli 2006
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ja, wenn ich vor Schnarchen nicht mehr zum Schlafen kommen würde fänd ich das sinnvoll, aber mir würde der allabendliche-einkuschel-einschlaf-Ritus fehlen. Ich finde, das ist die vertrauteste Zeit des Tages. Da kommt man häufig dazu, über Vieles zu reden, wofür tagsüber keine Gelegenheit ist.
    Aber getrennte Schlafzimmer heißt ja nicht, das man auch mal ne Nacht zusammen verbringen kann... meiner Meinung nach kanns durchaus sinnvoll sein:smile:
     
    #4
    User 50283, 9 Juli 2006
  5. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ich finde getrennte Wohnungen am idealsten also insofern auch getrenne Schlafzimmer! Kann zu viel Nähe nicht leiden und deine Argumente sind auch nicht zuverachten!
     
    #5
    Honeybee, 9 Juli 2006
  6. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich schlafe am besten allein und würde immer ein eigenes SZ bevorzugen. Allerdings sehen das Männer irgendwie meistens anders..
     
    #6
    Britt, 9 Juli 2006
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Würd ich nicht wollen... da würd mir was fehlen...
     
    #7
    User 48246, 9 Juli 2006
  8. glashaus
    Gast
    0
    Also ich würd schon gerne mein eigenes Zimmer haben, aber schlafen würd ich dann doch ganz gerne neben meinem Freund. Solang der nachts artig und ruhig ist. Es ist halt doch was anderes wenn man gemeinsam einschläft und aufwacht, als wenn man alleine ist...
     
    #8
    glashaus, 9 Juli 2006
  9. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde das sehr blöd. Ich fühle mich viel wohler, wenn noch jemand mit im Bett liegt, an den man sich kuscheln kann. Besonders gut ist es, wenn ich meine stets kalten Füße zwischen irgendwelche warmen Gliedmaßen eines Mannes schieben kann (das nenn ich mal galant ausgedrückt). :-D
    Naja und solange ein Mann, der manchmal schnarcht, erst schnarcht, wenn ich schon penn, ist auch das egal. Ich werde ja nicht mal von 34 Weckern auf einmal wach. :-D

    Die Knalltüte [​IMG]
     
    #9
    Knalltüte, 9 Juli 2006
  10. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    würd ich nie wollen.
    ich LIEBE es, zusammen einzuschlafen und aufzuwachen, oder einfach zusammen im bett zu gammeln.. also das wäre absolut nix für mich!
     
    #10
    User 12900, 9 Juli 2006
  11. ^noob^
    Gast
    0
    ich wöllt auf jedenfall ein gemeinsames schlafzimmer ... aber ich hab manchmal so die befürchtung, dass dann irgendwann auf Dauer die Lust n bissle flöten geht .. oder nicht?
    Ich mein, wenn ich eh schon die ganze Nacht neben ihm lieg ....
     
    #11
    ^noob^, 9 Juli 2006
  12. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Nein, würd ich nicht wollen. Obwohl ich ein "Extrabett" oder eine ausziehbare Couch recht praktisch finden würde, eben aus den von dir genannten Gründen, oder zB wenn ein Partner (ansteckend) krank ist, ich will dann zb am liebsten alleine im Bett liegen, oder kA wenn einer in der Nacht die ganze Zeit Husten/Nießen muss, ist das dann auch nervig.
     
    #12
    User 30735, 9 Juli 2006
  13. hasilein200
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde das auch nicht wollen, denn wenn ich einen partner habe dann will ich mit ihm und neben ihm einschlafen oder auch wenns geht aufwachen. wobei es nie schlecht wäre ein bett in einen anderen zimmer zu haben, für den fall der fälle ( zb nach einen sehr heftigen streit, das man sich zurückziehen kann und wenns ist auch mal eine nacht getrennt schlafen kann)
     
    #13
    hasilein200, 9 Juli 2006
  14. koalase
    koalase (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    635
    101
    0
    Verlobt
    eben...und außerdem kann man sich an vieles gewöhnen!
     
    #14
    koalase, 9 Juli 2006
  15. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Getrennte Schlafzimmer finde ich scheiße. Wenn beide den ganzen Tag arbeiten gehen, ist das doch oft die einzige Zeit, die man zusammen verbringt. Ausserdem kann man sich dann an den Partner kuscheln, wenn es im Winter kalt ist, man schlecht geträumt hat oder sonstwas ist. Ausserdem hab ich so nen festen Schlaf, dass ich nachts gar nix mitbekomme.
     
    #15
    Deufelinsche, 9 Juli 2006
  16. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Schwierige Frage... Ich habe einen, der schnarcht teilweise wirklich übelst... Da würde ich sowas bevorzugen. Auch kann ich keinen Körperkontakt vertragen. Aber auf der anderen Seite, das Gefühl "da ist jemand!", ist einfach zu schön...
     
    #16
    Chérie, 9 Juli 2006
  17. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ein gemeinsames Bett muss auf jeden Fall sein, aber ich würde mich nicht beschweren, wenn ich noch ein Einzelbett oder ne Schlafcouch hätte, wo ich schlafen könnte, wenn ich meine Ruhe brauche oder aus sonstigen Gründen nicht mit meinem Freund in einem Bett schlafen möchte.
     
    #17
    rainbowgirl, 9 Juli 2006
  18. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Meiner Meinung nach beginnt mit getrennten Betten der Anfang vom Ende... Man lebt sich einfach auseinander, die Zweisamkeit geht verloren.... nichts für mich. Da kann ich mich gleich trennen.
     
    #18
    birdie, 9 Juli 2006
  19. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    ich mag auch lieber ein gemeinsames schlafzimmer. wenn beide auf sich rücksicht nehmen (also möglichst leise aufs klo gehen etc.) dann stört auch eine blasenschwäche nicht. und schnarchen (zumindest bis zu einer gewissen grenze :zwinker: ) ist für mich kein thema ^^.

    was ich aber gut finde, ist dass jeder ein eigenes "arbeitszimmer" hat oder es möglich ist, auch mal auszuweichen. manchmal brauche ich einfach zeit für mich alleine.
     
    #19
    Xorah, 10 Juli 2006
  20. Tamachan
    Tamachan (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich mag es schon nicht getrennt ins Bett zu gehen oder aufzustehen – das ganze dann noch in getrennten Zimmern zu tun... dann würde ja jeder Tag ohne Kuscheleinheiten beginnen. :cry: Oh weh...

    Und ganz grundsätzlich:
    Sollte man sich nicht miteinander (mit dem Partner) so wohl fühlen, dass man nicht nur Tisch und Stuhl sondern auch Schlafzimmer und Bett miteinander teilen kann? :jaa:

    Die teilweise hier aufgezählten Argumente sind doch blöd (sorry). Ich akzeptiere, wenn jemand sagt, er möchte einfach lieber allein schlafen – aber dann steht doch auch einfach dazu!
    Ich habe aber den Eindruck das die hier genannten Argumente zum Teil dafür herhalten müssen diesen Wunsch zu legitimieren.
    (damit will ich niemandem zu nahe treten – das ist nur mein Gefühl diesbezüglich und ich schließe nicht aus, dass es nicht auf alle zutrifft)


    Für die meisten Probleme gibt es doch auch Lösungen - mir fällt gerade nichts ein, was getrennte Betten oder gar Schlafzimmer notwendig machen würde, außer, wenn man einfach nicht das Bett mit dem anderen teilen will...

    größeres bzw. breiteres Bett kaufen (weg vom Einzelbett!), dann kann sich einer auch mal an den Rand verkrümmeln, wenn nachts mal wirklich einer mit Beinen um sich werfen sollte... :zwinker:

    unproblematisch, wenn es einen nicht am einschlafen stört oder aufweckt.

    Ansonsten gibt es da aber auch Möglichkeiten das Geschnarche zu beenden. Wenn man lang genug mit jemandem „schläft“ lernt man, wie man damit umzugehen hat. (z.B. anstubsen, kurz Nase zuhalten, notfalls aufwecken).

    Und sehr schlimmes Schnarchen (außer es ist nur wg. ner Grippe o.ä.) sollte sowieso ärztlich oder in einem Schlaflabor durchgecheckt werden. (Auslöser könnten beseitigt werden und/oder Folgen verhindert werden - Aussetzer des Atems u.ä. sind ja nicht so unproblematisch. Und wenn keiner neben einem schläft kriegt der Betroffene das ja nicht mal mit)



    was stört mich das denn? Er nimmt mich ja nicht jedesmal mit, oder? :tongue:

    Und solang er/sie dabei keine Festbeleuchtung einstellt und lauthals anfängt zu singen... ich mein, er/sie veranstaltet ja keine Party, sondern geht eben nur mal kurz ins Bad (oder wie mein Freund hin und wieder in die Küche:grin: )

    Im Gegenteil – wenn jetzt einer z.B. durch Krankheit öfter mal „raus“ muss, find ich es ganz angenehm zu wissen, dass da jemand ist, der mitkriegt, dass es einem nicht gut geht und notfalls für einen da sein kann. :herz:



    Ja, aber das ist doch gerade das Gute an einer Beziehung, oder? Die Nähe! :herz: Und dass man alles miteinander teilen kann – auch den Schlaf. :smile:

    Und was kann man an Körperkontakt bitte nicht mögen? (Hab ich hier auch irgendwo gelesen) Ich meine, wenn man ihn auch in anderen Situationen zulassen kann oder sogar wünscht – weshalb dann plötzlich genau hier nicht? Wenn man dem anderen vertraut und sich in dessen Gegenwart wohl fühlt, kann ich nicht verstehen, was dann noch dagegen sprechen könnte...


    Find ich nicht gut. :cry: Sowas sollte man immer noch klären und nicht "im Streit" ins Bett gehen. Sonst schläft man mit einem schlechten Gefühl ein und wacht mit einem nicht besseren auf. :flennen: Das macht jeden Streit doch noch viel schlimmer (weil sich die Fronten ja auch verhärten, je länger man das "ungeklärt" lässt) - finde ich zumindest.

    Aber ich verstehe auch, wenn man nach einem Streit mal etwas Abstand braucht, damit sich die Gemüter wieder beruhigen - nur über Nacht wär das nix für mich.



    jaaa :jaa: das ist sogar ganz besonders wichtig!


    Ganz so krass würde ich es zwar nicht ausdrücken, aber ich finde es auch „verdächtig“:confused: , wenn 2 Leute, die sich angeblich lieben es nicht ertragen :eek: können im gleichen Bett zu schlafen...:kopfschue
    Also irgendwas könnte vielleicht dran sein...
     
    #20
    Tamachan, 10 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Getrennte Schlafzimmer
OtiS.
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 Juni 2014
41 Antworten
lovetex
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 September 2012
12 Antworten
Welpie
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 März 2011
11 Antworten