Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gewaltbereit, ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Linguist, 14 November 2007.

  1. desh2003
    Gast
    0
    Ich glaube, dass Notwehr und Zivilcourage eine deutliche Minderheit bei gewaltätigen Konflikten darstellen...
     
    #21
    desh2003, 15 November 2007
  2. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    minderheit heißt ja nicht, dass sie es sie nicht auch dabei gibt! ich kann das nur bestätigen - und das nicht nur einmalig! nenn es pech oder sonst was. punkt ist, es ist realität!
     
    #22
    luke.duke, 15 November 2007
  3. Strider
    Strider (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Naja, ehrlich gesagt denke ich da ähnlich wie Schweinebacke. Von einigen Leuten höre/lese ich öfter mal, daß sie beinahe jedes Wochenende irgendwelchen Ärger hatten oder in (Beinahe-)Schlägereien verwickelt sind. Da mir das auf der anderen Seite jedoch vielleicht einmal im Jahr passiert (im Durchschnitt), ich jedoch alles andere als ein Stubenhocker bin, frage ich mich doch: Woran liegt es, daß andere Leute den Streß offenbar magisch anziehen, mir jedoch so gut wie nie etwas derartiges passiert ist? Wohnort, allgemeiner Umgang, persönliche Einstellung, Glück - woran liegt es?
     
    #23
    Strider, 15 November 2007
  4. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    das hat unzählige gründe... wohnort, stadtviertel, soziales umfeld, auftreten, reizbarkeit und sogar aussehen.............

    ich stimme dem zu, dass es menschen gibt, die durch gewisse attribute sowas anziehen können und nachweislich auch tun.
    aber es gibt sicher auch genügend andere beispiele!

    um das mal klar zu stellen. ich bin mitte 20 und hatte mein leben genau 4 schlägereien.
    eine passierte beim fussball in der eigenen kurve, nachdem ich einen sarkastischen spruch über die eigene mannschaft machte, weil sie mal wieder grottenschlecht war. ich sagte das vor mich hin und bekam sofort eine rein. wie hätte ich das verhindern sollen - vielleicht nie wieder was sarkastisches sagen?
    bei der zweiten wurden ich und ein freund feige von hinten überfallartig von 5 besoffenen in einer ruhigen ecke einer party angegriffen, was wir dennoch schnell in den griff bekamen. wie hätte ich das verhindern sollen - nicht mehr auf partys an menschen vorbei gehen?
    in die dritte bin ich bewusst reingekommen, weil ich einem freund zur hilfe ging, der auf einer öffentlichen veranstaltung von offensichtlich auf streit ausgewesenen idioten auf die fresse bekam. wie hätte ich das verhindern sollen - meinen freund im stich lassen?
    bei der vierten wurde ich auf einem volksfest absolut grundlos von einem niedergeschlagen, den ich nicht mal gesehen habe, weil er mich ansprach, als ich mit dem rücken zu ihm da stand und direkt, als ich mich umdrehte, so eine auf die zwölf bekam, dass ich direkt zu boden ging und nur noch sternchen sah und im krankenhaus landete. wie hätte ich das verhindern sollen - mich schnell wegbeamen?

    ich finde es eigentlich ziemlich unverschämt, zu behaupten, man könne dem immer aus dem weg gehen und sei demzufolge selbst mitschuld, wenn man in eine schlägerei gerät. das sehe ich als grundlose beleidigung an, da ich für meinen teil ein absolut friedfertiger mensch bin, der, wie gesagt, NIE eine schlägerei provoziert oder angefangen hat und dennoch einige wenige male beteiligt war.

    den mund verbieten lasse ich mir sicher nicht, auch auf die gefahr hin, dass einige unverbesserliche idioten nur mit gewalt gegenargumentieren können!
    freunde, freundin und familie würde ich immer versuchen zu schützen, notfals mit gewalt!
    und mich wehren werde ich sicher auch immer, wenn ich angegriffen werde!

    so siehts nunmal aus!
     
    #24
    luke.duke, 15 November 2007
  5. Schattenwolf
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    Auch wenn mans an meinen oft recht unkonventionellen Humor nicht so vermuten würde, verurteile ich auch Gewalt. Geht sogar so weit, dass ich Schlägerreihen bis jetzt immer ausn Weg gegangen bin und mir recht viel gefallen lasse.
    Aber so richtig angegriffen mit Gewalt wurd ich bis jetzt noch nie.
     
    #25
    Schattenwolf, 15 November 2007
  6. Strider
    Strider (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    103
    6
    vergeben und glücklich
    In deinem Fall wird es also eine Mischung aus Umfeld und Pech sein. Besonders die Sache mit dem Fußballstadion war ja echt übel, allerdings überrascht es mich leider gar nicht, daß dort die Aggression manchmal sehr hoch ist. Ebenso weiß ich aus eigener Erfahrung, daß man auf irgendwelchen Volksfesten und dergleichen leicht mal auf jemanden treffen kann, der die Mischung aus Alkohol und Frustration über die eigene Erbärmlichkeit nicht verkraftet und auf der Suche nach Streit ist. Beides sind potentielle Gefahrenherde, aber soll man deshalb auf Fußball oder Feste verzichten? Allerdings bin ich bei solchen Gelegenheiten meistens extra wachsam.
     
    #26
    Strider, 15 November 2007
  7. *bär87
    Gast
    0
    Gewalt käme jetzt für mich nur im Falle der Selbstverteidigung und evtl. um jemand anderem beizustehen.
    Also das von dir erwähnte, wenn jemand zu mir Hurensohn sagt wäre für mich kein Grund. Da steh ich drüber.
     
    #27
    *bär87, 15 November 2007
  8. lulzkiller
    Gast
    0
    Eins hab ich im Laufe der ganzen Zeit die ich lebe gelernt...Gesünder ist im Ernstfall zuerst zu zuschlagen :schuechte
     
    #28
    lulzkiller, 15 November 2007
  9. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    du verstehst also meine punkte. freut mich, denn wie grundsätzlich gegen gewalt. aber im äußersten notfall würde ich auch dazu greifen, das weiß ich leider aus der erfahrung heraus.

    du hast recht, man sollte in manchen situationen noch wachsamer sein. das ist allerdings teils auch schwer. v.a. wenn man selsbt stark alkoholisiert ist! :zwinker:
     
    #29
    luke.duke, 16 November 2007
  10. Gewalt im Zuge von Zivilcourage halte ich im Notfall für angebracht. Ich bin bisher aber eigentlich noch nicht in eine Situation gekommen, in der ich mich prügeln hab müssen.
    Die einzige "Jugend-Prügelei" fand in der Realschule statt und das ist lange lange her.

    Kleine Anpöbeleien lasse ich gar nicht an mich ran, sondern gehe weiter.
     
    #30
    Perfect Gentleman, 17 November 2007
  11. Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Nun, ich bin ein absolut friedliebender Mensch und verachte jede Form von Aggression.
    Sei es im Zwischenmenschlichen oder sei es im Straßenverkehr.
    Nichtsdestotrotz gehört zielgerichtete Gewalteinwirkung zu meinem Beruf.
     
    #31
    Novalis, 17 November 2007
  12. sofian
    Benutzer gesperrt
    4
    0
    0
    nicht angegeben
    bei hurensohn gibts auf die fresse. sagt einer arschloch oder guckt erstma nur blöd geb ich ihm erstma nen spruch dann ist gut. wenn dann noch was ist oder er provoziert dann gibts
     
    #32
    sofian, 17 November 2007
  13. User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.239
    348
    2.190
    Single
    Mit körperlicher Gewalt könnte ich mich wohl kaum durchsetzen... dafür fehlt mir einfach die Kraft und die Körpermasse :grin:.
    Ich würde also eher weglaufen, wenn es wirklich zu Gewalt kommt. Und wenn sich Gewalt anbahnt auch entweder abhauen, oder versuchen, die Situation zu beruhigen.
    Gewaltanwendung kommt für mich nur in Frage, wenn es nicht anders geht (einer anderen Person helfen, wenn sie in großer Gefahr ist und ich eine Chance habe, ihr zu helfen, oder wenn ich selbst angegriffen werde und nicht weglaufen kann).

    Bei irgendwelchen Beleidigungen würde ich sicher nicht zuschlagen. Da habe ich mir ein ziemlich dickes Fell zugelegt.

    Zum Glück war ich noch nie in einer Situation, in der ich Gewalt anwenden musste (mal abgesehen von ein paar Schulhof-Prügeleien in ganz jungen Jahren, auf die ich aber heute sicher verzichten würde... damals hatte ich leider noch kein so dickes Fell).
     
    #33
    User 44981, 17 November 2007
  14. Toastbrot
    Toastbrot (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single

    Wuerdest du ihn auch schlagen, wenn er sagt dein Auto/Roller/Whatever sieht scheisse aus? Ich denke nicht? Wieso?
    Weil er keine Ahnung hat! Wieso nimmst du so jmd. ernst? Kennt er dich? Kennt er deine Mutter? Er hat keine Ahnung! Grinse ihn selbstbewusst(!) und nett an und du wirst nichts mehr hoeren.
    Derartige Menschen wollen doch nur, dass du eingeschuechtert weglaeufst, das steigert ihr ego.

    Ich persoenlich habe noch nie jmd ins Gesicht geschlagen. Obwohl es durchaus jedes 2te-3te mal passieren keonnte wenn ich weggehe. Und ich bin echt nicht auf Stress aus!

    Der einzigste Grund fuer mich waere wohl wenn jmd meine Freundin befummelt/belaestigt/schlaegt/etc. Ansonsten selbstbewusst und keinesfalls eingeschuechtert ansprechen und so antworten, dass er nichts mehr sagen kann!
    Was soll so jmd auch auf ein "oh sry, war keine Absicht" sagen? "war es doch, deshalb hau ich dir jetzt aufs maul?" ...
     
    #34
    Toastbrot, 17 November 2007
  15. jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    101
    0
    Single
    Gewalt ist keine Lösung aber ein gutes Argument :engel:

    Ne mal im Ernst...ich hab in meinem Leben erst einmal zuerst zugeschlagen, besser: getreten :ratlos:
    Da hat auf einer auf ner Party meinen Kumpel umgeschlagen weil die vorher verbal aneinandergeraten sind. Auf jeden Fall kniete der Typ dann auf der Brust meines Freundes und schlug ihm ins Gesicht und naja...ich hab den Typ dann von meinem Freund runtergetreten, er hatte anschließend ne Platzwunde am Kopf inklusive Gehirnerschütterung. :engel:
    Ich hab aber nicht nachgesetzt weil ich eben nur meinem Freund helfen wollte. Is für mich eigentlich selbsverständlich das man seinen Freunden hilft...

    Aber sonst...
    Über Beleidigungen steh ich drüber, wenn aber einer meint er müsste mich rumschubsen, mach ich dasselbe. Wenn er meint, er müsste zuschlagen, handhabe ich das genauso. Dann ist es schlicht und ergreifend Notwehr und das kann mir keiner übel nehmen.

    Ein Grund jemanden zu schlagen wäre noch, wenn einer meine Freundin anpackt, egal wie...da versteh ich kein Spaß und dann wirds glaub ich auch schwer mich wieder runterzubringen...(befand mich noch nie in der Situation, deswegen kann ich da nur schätzen wie ich mich verhalte)

    Allerdinsg muss man natürlich auch abschätzen können. Wenn dich einer dumm anmacht und hinter dem stehen unaufällig aufällig 6 andere Typen, dann isses besser das Maul zu halten und auf Abstand zu gehen...
     
    #35
    jonny´G, 18 November 2007
  16. al-pacino-koeln
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich mag keine gewalt! in keinem bereich meines lebens! verbal (durch beleidigungen u.ä.) kann man mich auch nicht (mehr) zu körperlicher gewalt bringen.
    da sollten einige hier mal darüber nachdenken, warum sie auf grund verbaler beleidigungen glauben, dem anderen mit körperlicher gewalt begegnen zu dürfen!? :kopfschue

    zur selbstverteidigung in notwehr greife ich nur, wenn man mich körperlich angreift und ich mich mit weglaufen nicht mehr in sicherheit bringen kann.

    das sieht im falle des falles wahrscheinlich auch ein gericht so!

    nur menschen auf dem niveau der steinzeit prügeln, schlagen, stechen, schiessen...:kopfschue
     
    #36
    al-pacino-koeln, 18 November 2007
  17. Mr. Hornsman
    Meistens hier zu finden
    299
    128
    120
    vergeben und glücklich
    Von Klaus Kinski gibt es das Zitat: "Wer mich beleidigt, bestimm' ich immer noch selbst."
    Und wer sich von jemand wildfremden durch ein "Hurensohn!" oder was auch immer beleidigen läßt und meint, dann gleich zuschlagen zu müssen, hat meiner Meinung nach ein Problem mit seinem Ego.
     
    #37
    Mr. Hornsman, 18 November 2007
  18. sofian
    Benutzer gesperrt
    4
    0
    0
    nicht angegeben
    so ist es halt. bin halt kein deutscher der sich alles gefallen lässt und einfach weiterläuft. sag zu irgendnem ausländer hurensohn und du kriegst die fresse poliert so ist das sags zu nem deutschen und er guckt auf den boden so ist meine erfahrung..haha
     
    #38
    sofian, 19 November 2007
  19. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    ach sooo, jetzt versteh ich, was du sagen willst - dass diese deutschen (ist ja jeder so, wie von dir beschrieben, nich) intelligenter sind als leute wie du!
    komm junge, geh nicht so hart ins gericht mit dir selbst... :grin: :grin: :grin:

    merkst du eigentlich, dass du rassistische äußerungen machst? :ratlos:
     
    #39
    luke.duke, 19 November 2007
  20. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich suche erst das gespräch,wenn cih jedoch merke das hilft nicht und der oder diejenige wird handgreiflich oder dergleichen habe ich null hemmungen auch draufzuhaun.
     
    #40
    Decadence, 19 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten