Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gewaltspiele fördern unsoziales Verhalten

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von xross, 26 Februar 2005.

  1. xross
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    #1
    xross, 26 Februar 2005
  2. Aigle
    Aigle (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Die brutalsten der Brutalen, die Coolsten der Coolen, das sind die Hardcore Zocker. :bier:

    Die sind nämlich die Wölfe im Schafspelz :zwinker:
     
    #2
    Aigle, 26 Februar 2005
  3. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Völliger Unsinn wenn ich Agressionen hab spiel ich grade um diese abzubauen...
    Wenn jeder der Shooter zockt dirrekt nach Draußen gehen würde und den erstbesten Zsammenschlagen oder Abknallen würde, würde es in meiner Starße gleich 500 Tote geben...
    Die Diskusion gibbet ja nun schon länger und die wird wohl auch nie aufhören weil irgendwelche Leute die noch nie nen Shooter gezockt haben immer meinen es gehe NUR ums töten...
    Soviel dazu :smile:
    MFG Katja
     
    #3
    User 16418, 26 Februar 2005
  4. wasabi
    wasabi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    Och gott... hin und wieder is das doch lustig... - ich erinnere nur mal an die total überzogene Gewaltdarstellung bei "Rise of the Triad" (kennt das hier noch einer? *ggg*)

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
    #4
    wasabi, 27 Februar 2005
  5. killerzelle
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    103
    6
    nicht angegeben
    Also kann ich nicht bestätigen.
    Bin leidenschaftlicher Shooter Zocker, und das ist nur warme Luft was die reden.
    Und wenn ich sauer bin spiel ich halt ne Runde Counterstrike Source, Manhunt oder Postal 2.
     
    #5
    killerzelle, 27 Februar 2005
  6. Jevi
    Jevi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    1
    Single
    Die haben bestimmt selber nicht mal eine Stunde an nem Shooter verbracht und meinen dann, dass nur weil sie ein Doktor in vielleicht Naturwissenschaft gemacht zu habe gleich sagen zu können Shooterzocker = eine Bedrohung für die Gesellschaft.

    Ehrlich die haben ein noch größeren Knall in der Birne als wir Gamer!
     
    #6
    Jevi, 27 Februar 2005
  7. 123hefeweiz
    0
    Klar!!! ROTT war geil... vor allem die klappernden Knochen, wenn man eine Handvoll Gegner mit der Flammenwand eingeäschert hat...

    Gruß
    hefe
     
    #7
    123hefeweiz, 27 Februar 2005
  8. Diplomat
    Gast
    0
    Allerdings sollte man beachten, daß dieses empirische (!) Experiment vom Aufbau und von der Eindeutigkeit der Ergebnisse wissenschaftlich ziemlich aussagekräftig ist. Diesmal handelt es sich ja nicht um irgendeinen Psychater der seine Erfahrungen mit abgestürtzren Zockern überspitzt formuliert hat, sondern um eine Experiment, das auch unbewusste Reaktionen des Gehirns auf die Ausübung von aggressivem Verhalten "gemessen" hat. Das heißt ja nicht unbedingt, daß man im Rahmen seiner bewussten Fähigkeiten dann nicht gegenstueren kann, aber es beweist, daß Aggression im Gehirn Auswirkungen hat. Eine wichtiges und zu erwartendes Ergebnis. Und das sagt einer, der weiß Gott massig brutale PC-Spiele gezockt hat (incl. Rise of the Triade :zwinker: ), ich bin also kein totaler, kompromisslos überzeugter Gegner von sowas. Allerdings sollte man sich der Wirkungen und Gefahren halt schon auch bewusst sein.

    DIPLOMAT
     
    #8
    Diplomat, 2 März 2005
  9. Jevi
    Jevi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    1
    Single
    Das mag ja sein das so ein Test für irgendjemand bedeutende Ergebnisse liefert, aber es ist noch lange kein Grund dann zu behaupten "Gewaltspiele fördern unsoziales Verhalten". Für mich das ein absoluter quatsch. Ich sehe das eher als Gegenteil wenn ich gestresst und wutgeladen nach hause komme und bevor ich jemanden die Fresse versohle zocke ich ne Runde PC und schon geht’s mir besser. Die einzigen die einen Schaden erlitten habe sind die paar Boots.
    Wenn jemand seine Aggression nicht unter Kontrolle hat den sollte man zur solcher Studie schicken um raus zu finden wo die Ursache liegt und nicht gleich zu behaupten "der PC war’s". Ich glaube allein diese Diskussion ist sinnlos. Es wird immer Idioten geben die meinen ein Studie über Computerspiele machen zu müssen.
     
    #9
    Jevi, 2 März 2005
  10. Diplomat
    Gast
    0
    Schau dir mal das Design des Experiments noch mal genauer an, dann wird einiges klarer. Zum Beispiel wird nicht behauptet, daß unsoziales Verhalten gefördert wird, sondern es wird bewiesen. Mit einer Kontrollgruppe, die das selbe Spiel nur ohne Gewalt gespielt und sozialeres Verhalten gezeigt hat. Und einerseits Aggressionen, die man im Bewussten hat, abbauen und andererseites Funktionen im Gehirn aktivieren, die unsoziales Verhalten begünstigen, schließt sich auch nicht zwingend aus.

    DIPLOMAT
     
    #10
    Diplomat, 2 März 2005
  11. shabba
    Gast
    0
    ..und der pilot dreht um und fliegt zurueck! :zwinker:
     
    #11
    shabba, 2 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gewaltspiele fördern unsoziales
sw33thoneyb33
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
19 April 2016
19 Antworten
Test