Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Gewaltverherrlichende Musik"

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Shizi, 15 April 2007.

?

Die Fragen da unten...

  1. Ja

    11 Stimme(n)
    14,9%
  2. Nein

    39 Stimme(n)
    52,7%
  3. Einige vielleicht...

    24 Stimme(n)
    32,4%
  1. Shizi
    Gast
    0
    Ich wollt mal fragen, ob ihr meint, dass es Bands gibt, die man besser nicht hört???
    Und findet ihr es berechtigt, dass einigen Bands Gewaltverherrlichung und Anstiftung zum Amoklauf und Satanismus etc. vorgeworfen wird?
    Findet ihr es verwerflich Bands wie Marilyn Manson, KMFDM, Rammstein oder Subway to Sally zu hören???

    edit: Ich finde keine der Bands gewaltverherrlichend oder so:!_alt:
    andere Leute haben diese Bands in diesen Zusammenhang gebracht!
     
    #1
    Shizi, 15 April 2007
  2. nachti
    nachti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    die genannten bands gehören eher zum mtviva-mainstream und schocken vielleicht ne alte omi,aber wirklich gefährlich sind die nicht.da gibts ganz andre kaliber
     
    #2
    nachti, 15 April 2007
  3. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Die Bands, die du nennst, sind sicherlich kein Problem... "Gewaltverherrlichung" ist ohnehin ein zu weites Feld, als dass man da generelle Aussagen treffen könnte...
    ...
    Problematischer finde ich eher Bands mit extremem politischen Hintergrund. Mein liebstes Beispiel ist da... äh, wie heissen sie noch... "Preussisch Blau"? Zwei blondene Teenie-Girls aus amerikanisch-deutscher Familie, die extrem rechtsradikale Musik machen. Aber das ist wohl nur ein Kuriosum. Bekanntere hiesige Bands in der rechts- und linksextremen Szene sind wohl eher anzusprechen.
     
    #3
    many--, 15 April 2007
  4. Shizi
    Gast
    0
    Marilyn Manson, KMFDM und Rammstein wurde der Amoklauf von Littleton vorgeworfen und jahrelang hatte Marilyn Manson damit zu kämpfen, dass alle möglichen Leute seine Konzerte abgesagt haben wollten :zwinker:
    Zu dem Mainstream: man muss erst zum Mainstream werden um ihn dann zu überwinden:smile: find ich richtig so ich glaub eh, dass Mainstream für diese Bands nicht ganz das richtige Wort ist...

    Linkspolitische Bands sind in Ordnung...meiner Meinung nach...:hmm:
     
    #4
    Shizi, 15 April 2007
  5. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Die genannten Bands find ich jetzt auch nicht gefährlich, jedoch sind einige Jugendliche sicher empfänglich für solche Texte oder interpretieren da zu viel rein.

    Ich finde Extreme jeder Art wesentlich gefährlicher, wie schon gesagt wurde.
    Das schließt dann aber auch die linksextreme Seite ein, obwohl ich auch eher in die Richtung tendieren würde - ich halte aber nix von Doppelmoral und egal ob links -oder rechtsextrem, beides kann schlimme Auswirkungen haben, wenn das Publikum die Texte zu ernst nimmt (und ich kenne viele linksextreme Texte, hab die früher rauf und runter gehört, aber da stecken doch genauso Parolen dahinter wie bei rechtsextremen Bands).
     
    #5
    User 12900, 15 April 2007
  6. Nein sowas gibts nicht, nur weil man Texte hört wird man nicht zu einem extremisten, entweder man ist schon einer und hört sich diese Musik deswegen an, oder aber man hört es sich an weil man schon auf dem Gebiet gewisse ansichten hat.

    Also dadurch wird man nicht dazu angestiftet sowas zu tun, wenn man es dennoch tut, dann hätte auch jede andere Medie dazu führen können.

    Vorallem die oben genannten sind ja mal wirklich nichts schlimmes.
     
    #6
    Chosylämmchen, 15 April 2007
  7. Shizi
    Gast
    0
    Seh ich ja auch so :smile:
    Ich hab diese Bands nicht in diesen Zusammenhang gebracht...
    Ich finds nur erstaunlich, dass es Menschen gibt, die einem Vorwerfen, wie man sowas nur hören könnte :confused:
     
    #7
    Shizi, 15 April 2007
  8. Wieso ist doch ganz einfach, wenn die Musik schuld ist, dann kann das System in welchem wir uns befinden nicht solche Dinge hervorbringen.

    Also genau das richtige für unseren Herren in der Regierung.
     
    #8
    Chosylämmchen, 15 April 2007
  9. candyfloss
    candyfloss (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Marilyn Manson finde ich einfach nur krank und ich weiß nicht, ob man Psychopathen unbedingt eine Plattform bieten muss ihre seelischen Ergüsse der Öffentlichkeit zu präsentieren. Vielleicht spielt er ja auch nur den Psychopathen und ist in Wirklichkeit ein netter Kerl "von nebenan", aber das ändert wenig daran, dass man solches Zeug nicht veröffentlichen sollte. Und der Mann ist ja wirklich Mainstream, ich bin sicher da gibt es noch viel üblere Sachen in der "Untergrundszene".

    Letztens habe ich eine Reportage über die sexuelle Verwahrlosung und Verrohung von Kindern und Jugendlichen gesehen. Da wurde u.A. ein Songtext von Sido abgespielt und da ist mir echt der Mund offen stehen geblieben.

    Natürlich wird nicht jeder zum Vergewaltiger, Satanisten oder Drogendealer, nur weil man Musik hört, die diese Dinge verherrlicht. Aber wo soll man die moralischen Grenzen setzen? Vielleicht hat jeder eine andere Schmerzgrenze was den "guten Geschmack" betrifft, aber ich vermute bei vielen Texten die tagtäglich auf MTV laufen ist diese bei sehr vielen Menschen schon längst überschritten. Toleranz der künstlerischen Freiheit ist ja in Ordnung, aber wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht.
     
    #9
    candyfloss, 15 April 2007
  10. Und genau darum soll jeder selbst entscheiden was er sich anhört und was nicht.
     
    #10
    Chosylämmchen, 15 April 2007
  11. Shizi
    Gast
    0
    Marilyn Manson war jahrelang im Untergrund :zwinker: dauert ja bis man berühmt wird...
    Hm Ich hab gestern seine Autobiographie zu Ende gelesen und es gibt bestimmt leute, die ihn danach nur noch mehr als Psychopathen sehn würden, ich muss aber sagen, dass er ein ziemlich sympathischer Mensch ist...:confused:
    Ich persönlich find seine Texte gut und einleuchtend :hmm:
     
    #11
    Shizi, 15 April 2007
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich dachte jetzt kommen irgendwelche krassen Bands,
    aber die von dir genannten ... das ist doch alles harmlos.
     
    #12
    xoxo, 15 April 2007
  13. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Das, was ich bisher über Marilyn Manson gelesen und gesehen habe, fand ich eigentlich auch ganz sympathisch. Aber darum geht es ja nicht, es geht wohl eher darum, dass irgendwelche Leute seine Texte als Anlass für Verbechen nehmen - und DIE sind meiner Meinung nach dann die Psychopathen und nicht Marilyn Manson oder sonstwer.
     
    #13
    User 12900, 15 April 2007
  14. Shizi
    Gast
    0
    hihi das weiß ich :zwinker:
    Habs auch net selbst gemeint :jaa:

    http://www.i-jeriko.de/wer-was-wieso/

    den Absatz find ich gut :smile:
     
    #14
    Shizi, 15 April 2007
  15. candyfloss
    candyfloss (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Natürlich, ich habe ja auch nichts gegen einen Musikstil, sondern die Inhalte der Texte. Sido könnte doch auch seine Musik machen ohne Gewalt, Frauenfeindlichkeit etc. zu verherrlichen.

    Ich hoffe jedenfalls, dass alle die seine Lieder mögen dies nicht tun, weil er davon "singt" wie er eine Frau vergewaltigt, denn jedem der dies tut würde ich einen schnellstmöglichen Termin bem Psychiater empfehlen.
     
    #15
    candyfloss, 15 April 2007
  16. milchfee
    Gast
    0
    ich finds eher peinlich, bands wie rammstein und subway to sally verwerflich zu finden. das zeigt mir nur, dass jemand dem aufschrei der medien horcht und sofort neue opfer für seine "die-haben-unsre-kinder-verdorben"-fantasie gfunden hat.
    über solche gestalten kann ich eigentlich nur lachen, da rammstein sowie auch sts 2 der bands sind, die gewalt, sexuelle missbräuche etc bekämpfen. sie thematisieren in ihren songs tabus, über die unsre gesellschaft nicht sprechen will (abtreibung, inzest, sterbehilfe..) und sind hinterher selbst die übeltäter.
    ich sehe keine schlechte sache dran, wenn man über die realität schreibt und die menschen zum denken anregt, ihnen gefühle näherbringt, die sie sonst nicht kennen, als immer nur über party und ficken zu singen.
    solche bands kritisieren und provozieren auf einem hohen niveau, sie erzählen (was einige vielleicht noch nicht bemerkt haben) geschichten über randständige der gesellschaft und nicht über sich selbst. kann man nicht nem gewissen sido vergleichen.
     
    #16
    milchfee, 15 April 2007
  17. Die Texte gehören zu seiner Musik und das darf er auch gerne so weitergeben, wenn er meint das es Schlau ist.

    Hier besteht das problem, wer durch diese Musik sowas tun wird, der war schon vorher nicht ganz klar im Kopf.

    Die schuld ist hier nicht an der Musik zu suchen, sondern an der Person welche sowas schlussendlich tut.

    Genauso hätte es ein Film sein können, oder auch ein Spiel...

    Nur bringt es nichts solche Dinge zu verbieten, das Problem wird weiterhin bestehen, es muss halt einfach wieder ein neuer Sündenbock gesucht werden, aber vielleicht wirds denn Schlauen leuten mal auffallen wenn alles verboten ist, dass das Problem wo anderst zu suchen ist und es nur was bringt, wenn mans an der Wurzel packt.
     
    #17
    Chosylämmchen, 15 April 2007
  18. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Marilyn Manson ist eher grotesk als gewaltverherrlichend. Ich mag ihn. Viel schlimmer finde ich die Musik die irgendwelche Möchtegern-Gangster ala Sido oder Bushido machen. Peinlicher gehts garnicht.Aber ernstnehmen muss man solche Musik nicht. Eher sollte man ein Auge auf diverse Bands wie Landser etc haben.
     
    #18
    Chimaira25w, 15 April 2007
  19. candyfloss
    candyfloss (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Es ging garnicht darum, dass jemand nachmacht was man in einem Lied hört. Findest du es nicht allein schon erschreckend, dass es offensichtlich ein großes Publikum gibt für solche Inhalte, die soetwas gut finden?

    Es kommt immer darauf an wie es gemacht ist. Klar kann man provozieren um auf gesellschaftliche Misstände aufmerksam zu machen oder einfach zum gesellschaftlichen Dialog anzuregen.

    Es geht allerdings mehr um die Verherrlichung von Misständen. Es ist doch ein Unterschied, ob z.B. jemand über Gewalt als ein gesellschaftliches Problem singt, oder ob jemand Gewalt als "cool" rüberbringt.
     
    #19
    candyfloss, 15 April 2007
  20. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also rammstein und co. sind ganz gute bands..und gewaltverherrlichend ist was andres..dann kann man sich auhc das musikantenstadl reinziehn...letztlich kann man gewaltbereitschaft bei menschen durch musik oder spiele auslösen, die schon den kern dafür in sich tragen..das heranzüchten von gewalt ist in meinen augen durch musik net möglich ausser vielleicht bei kleinen kindern..
     
    #20
    Decadence, 15 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gewaltverherrlichende Musik
schuichi
Umfrage-Forum Forum
16 September 2016
34 Antworten