Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

GHK Impfung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Krümelchen89, 24 Januar 2008.

  1. Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein da bist du falsch informiert, damals wo ich das das erste Mal gehört habe, waren in Österreich schon 3 Fälle bekannt, mir ist das ein Schauer über den Rücken gegangen, weil mich eigentlich auch Impfen lassen wollte
     
    #21
    Sunbaby, 28 Januar 2008
  2. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich

    also meine Kasse übernimmt bis 26 Jahre die Kosten...und bei mir wurde kein Abstrich gemacht, obwohl ich schon lange sexuell aktiv bin. meine FA meinte, das bräuchte nicht, weil in jungen Jahren der Körper noch erfolgreich gegen Viren kämpft oder so ähnlich hat se das erklärt:ratlos:

    nunja ich bin etwas geschockt von den Todesfällen. Hatte ich bis heut abend nix von gehört...und nun bin ich total verunsichert. (hab erst eine Spritze hinter mir)
     
    #22
    Wombat86, 28 Januar 2008
  3. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.786
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Offensichtlich hast du die Ironie nicht verstanden... :kopfschue

    Hier aber dann doch mal- ganz ernstgemeint- die Zahlen, die ich gefunden habe:

    Quelle: Wikipedia

    Ich erkenne aus diesen Zahlen, dass die Wahrscheinlichkeit an der HPV Impfung zu sterben ziemlich minimal im Vergleich zur Todesrate von Gebärmutterhalskrebs ist.

    Was für Fälle?

    Laut dieser Quelle: http://diepresse.com/home/techscience/wissenschaft/356059/index.do?from=simarchiv
    sind 8 Krankheistfälle im Zusammenhang mit HPV aufgetreten. Ob der Tod der beiden jungen Frauen tatsächlich in einem direkten Zusammenhang mit der HPV Impfung steht, wird derzeit stark bezweifelt.

    Mir persönlich kommt es vor, als ob nach diesen "Todes/Krankheitsfällen" regelrecht gesucht wird, nur damit die Impfgegner mal wieder einen Grund haben sich aufzuregen.
    Dadurch wird mMn viel Panikmache und wenig wirklich nützliche Infos gemacht.
     
    #23
    Die_Kleene, 28 Januar 2008
  4. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das ist ja ein hammer! mir sagte die kasse nur bis 18,
    ich musste damals alles selber zahlen, und das ist noch nicht einmal
    ein halbes jahr her.
    da meine mutter und meine großmutter das hatten haben ich
    gekämpft bis ich das geld von der kasse zurück gezahlt bekommen habe. und auch nur dewegen weil in meiner verwandschaft das öfter vorkam und bei mir das risiko höher ist( obwohl ich sehr spät erst sex hatte).
    aber ich habe das geld wieder bekommen, zum glück. :zwinker:

    lg jasmin
     
    #24
    jasmin03, 28 Januar 2008
  5. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.404
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Eben genau die Quelle hab ich beim googeln auch gefunden, aber da steht nichts von 8 Todesfällen sondern von 8 Krankheitsfällen, und das ist ja wohl ein Unterschied.

    2 Mädchen sind gestorben aber da ist eben auch noch nicht geklärt ob es wirklich mit der Impfung zu tun hat, bisher hat man nämlich nichts gefunden das auch wirklich darauf hindeutet.
     
    #25
    haeschen007, 28 Januar 2008
  6. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich

    meine Kasse hat die Impfung vor nem halben Jahr auch noch nicht übernommen...habe deswegen hin und her überlegt und mir Zeit gelassen und dann war plötzlich die Nachricht da, dass es bis 26 übernommen wird...^^
     
    #26
    Wombat86, 28 Januar 2008
  7. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.137
    898
    9.166
    Single
    Das kommt eben auf die KK an. Leider ist das noch nicht verallgemeinert worden.
     
    #27
    krava, 28 Januar 2008
  8. Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn ich Zeit habe Suche ich sie dir gerne heraus, nur ich habe im Moment keine Lust/sprich Zeit die Chronik zu durchwühlen, es stand in der Österreichzeitung, sowohl haben sie es auch in den Nachrichten Bundesweit gebracht & ich meine jeder kann glauben was er will.

    Nur ich werde jetzt sicherlich NICHT 380 Euro für eine Impfung zahlen, wo im Moment alle Ärzte davon abraten, weil man eben noch nicht 100& sicher ist, ob die Impfung was mit dem Tot der Mädchen zu tun hat. Betonnung auf "der" weil es eben schon Todesfälle gegeben hat.

    Klar wird es durch die Medien aufgepuscht, nur ich warte lieber noch einwenig ab bevor ich da ein fahrlässiges Risiko eingehe!
     
    #28
    Sunbaby, 28 Januar 2008
  9. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.786
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist deine Entscheidung- aber ist es nicht weit aus fahrlässiger sich bewusst der Gefahr auszusetzen an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken oder Feigwarzen zu bekommen? Frag mal Engelchen, die ist mit HPV infiziert- das ist kein Spaß.

    Also ich weiß bisher nur von zwei toten Mädchen und da ist noch lange nicht geklärt, ob die Todesursache wirklich die Impfung war.
    Auf einer der Seiten von www.diepresse.com wurde geschieben, das statistisch jede Woche ein Mädchen unter 18 oder 19 Jahren stirbt-allerdings nicht aufgrund einer HPV Impfung.

    Bei uns ist zB auch ein Junge gestorben, beim Wettkampf. Er ist gelaufen und aufeinmal war er tot- mit 17 Jahren.
    Aber nur weil das einmal passiert, bedeutet das nicht, dass laufen tödlich ist.
    Alles kann tödlich sein, aber die Wahrscheinlichkeit ist bei Impfungen um vieles geringer als bei Krebs.
     
    #29
    Die_Kleene, 28 Januar 2008
  10. User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    würde mich sehr interessieren, welche "alle" ärzte davon abraten? Meine FÄ rät davon nicht ab, also ist deine Aussage schonmal falsch.

    Off-Topic:
    Zum Thema, ob die Impfung gefährlich ist oder nicht, gibt es schon ein eigener Thread. In diesem Thema wollte die TS lediglich wissen, wo sie sich impfen lassen kann und hat darauf auch schon adäquate Antworten bekommen.
     
    #30
    User 54961, 28 Januar 2008
  11. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    meine FÄ hat mir auch zu der Impfung geraten und tut es auch jetzt noch...also stimmt das nich, dass "alle" davon abraten...
     
    #31
    Wombat86, 28 Januar 2008
  12. Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    schön meine Frauenärztin & mein Hausarzt & meine Mutter die Ärztin ist raten davon ab...und ab jetzt rechtfertige ich mich nicht mehr, weil es ist schließlich meine Entscheidung was ich mache & da meine Mutter auch Ärztin ist & mir auch abraten von so einer Impfung (zumindest im Moment) werde ich ganz sicherlich nicht den Rat von einigen hier im Forum vertrauen schenken, die keine ärztliche Ausbildung haben & nur auf die Medien hören.

    Wenn deine Frauenärztin ja sagt, alles schön & gut, wenns schief geht, stirbst du & nicht sie, aber soll jeder das machen was er für richtig halten- so mache ich es auch.
     
    #32
    Sunbaby, 29 Januar 2008
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.774
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Tod als Nebenwirkung ist ziemlich aus der Luft gegriffen solange nicht bewiesen ist, dass die beiden Mädels daran starben. Ich bin mir auch ziemlich sicher dass die Impfung (ein Totimpfstoff) nichts damit zu tun hat, sondern dass das eher eine Verkettung umglücklicher Umstände ist, in der die Impfung VIELLEICHT auch ein Dominostein war.
    Auch hier gilt, wie für alles andere auch: in dubio pro reo - die Unschuldsvermutung. Aber das sollte im anderen Thread fortgeführt werden.
     
    #33
    User 69081, 29 Januar 2008
  14. keenacat
    keenacat (30)
    Beiträge füllen Bücher
    5.606
    218
    265
    vergeben und glücklich
    meine ärztin hat mir auch davon abgeraten und meinte es wäre besser uns beide zu untersuchen und wenn wir die viren nicht haben (sowohl ich als auch er) brauchen wir uns keine sorgen machen und spielen nicht versuchskaninchen für die pharmaindustrie...
     
    #34
    keenacat, 29 Januar 2008
  15. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.786
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das macht- bei nicht wechselnden Partnern- ja auch durchaus Sinn.Es ist zwar angeblich auch die Möglichkeit über andere Ansteckungswege gegeben, aber wirklich bewiesen ist das, meines Wissens nach, nicht.
    Bei Jugendlichen mit häufiger wechselnden Partnern macht die Imfpung dahingegehen Sinn, dass man sich eben nicht mehr damit anstecken kann bzw die Wahrscheinlichkeit der Infizierung mit HPV verniedrigt.
     
    #35
    Die_Kleene, 29 Januar 2008
  16. keenacat
    keenacat (30)
    Beiträge füllen Bücher
    5.606
    218
    265
    vergeben und glücklich
    na dann brauch ich mir ja keine sorgen zu machen :zwinker:
     
    #36
    keenacat, 29 Januar 2008
  17. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #37
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 29 Januar 2008
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.774
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Man ist sich tatsächlich noch nicht ganz sicher, auf welche Wegen man sich anstecken kann. Tatsache ist aber, dass das Virus nicht nur durch Sex übertragen werde kann. Es gab zB mal eine Jungfrau (8-Jahre, JFH heile) die Condylome bekam und keiner weiß woher. Man vermutet, dass das Handtuch, mit dem sie sich nach dem Schwimmen abgetrocknet hat, Schuld war. Genauso kann es auch durch Hautkontakt übertragen werden oder zB wenn die Mutter HPV hat, über das Fruchtwasser (bei 40% der babys die das Virus nach der Geburt hatten, wurde es im Fruchtwasser nachgewiesen. Die anderen 60% haben es auf dem Weg nach draußen, also im Geburtskanal bekommen. Selbst ich kann nicht sagen, woher ich es habe, keiner meiner bisherigen Geschlechtspartner hatte sichtbar Condylome oder eine andere Veränderung.
     
    #38
    User 69081, 29 Januar 2008
  19. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.786
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, von dem Mädchen das hatte ich auch schon mal gelesen.
    Aber das ist ja doch nur Vermutungen und die Wahrscheinlichkeit sich auf so einem Weg anzustecken, ist wahrscheinlich sehr klein, deswegen hatte ich keenacat eben geschrieben, dass es Sinn macht sich bei nicht wechselnden Partnern, die beide nicht infiziert sind, sich nicht inpfen zu lassen. :zwinker: (Ich glaub, das war ein komplizierter Satz :grin:)

    Ich seh das (mal wieder) wie darkbluesmile und finde die Aussage von Sunbabe bzgl. des Sterbens schon ziemlich reißerisch und vor allem irgendwo schwachsinnig, wenn man die Sterberate bei Gebärmutterhalskrebs bedenkt.

    Meiner Meinung nach ist es in Ordnung, wenn man sich nicht impfen lassen will- nur von (mMn) verhältnismäßig schwachsinnigen und vor allem nicht bewiesenen Argumenten sollte man Abstand nehmen.
    Es ist die Entscheidung des einzelnen, aber wenn sich hier Leute erkundigen, ob sie sich impfen lassen sollen, dann muss man die zwei toten Frauen nicht reißerisch anprangern.
    Man kann auch einfach ganz neutral schreiben, dass zwei Todesfälle bekannt wurden, die möglicherweise in Verbindung mit dieser Impfung stehen.
    Damit wäre diese simple Information unter die Leute gebracht, ohne dass hier gleich wieder eine riesige Diskussion starten muss.
     
    #39
    Die_Kleene, 29 Januar 2008
  20. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #40
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 29 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - GHK Impfung
Rabenprinzessin
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Januar 2013
8 Antworten
ultram
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Oktober 2011
28 Antworten