Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gibt es überhaupt seriöse Fitnesstudios?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 20579, 15 Januar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Aus aktuellem Anlass frage ich hier mal die Experten :zwinker:

    Ich war heute mit ner Freundin unterwegs auf der Suche nach einem Fitnessstudio.

    Erstmal hätte ich es eigentlich am Liebsten gehabt, wenn ich von zu Hause aus schonmal per Mail die AGB und Preislisten bekommen kann um mir schonmal ein Bild zu machen, wo ich überhaupt nicht erst hinfahren muss.

    Pustekuchen - erstmal muss ein persönlicher Beratungstermin her.
    Da hatte ich Montag schon gefragt, ob man denn mal Broschüren hätte, AGB, Preislisten, Laufzeiten...
    Mein Gott, ich bin halt Student, hab kein Geld zu verschenken und will mich erst Recht keine 18 Monate binden! Nee, gäbs nicht. Haben sie leider nichts da - aber das machen wir dann im Beratungsgespräch.

    Das wurde dann heute auch heiß herbeigesehnt. Alleine schon diese mitleidigen Blicke, wenn man erzählt, dass man eine Weile keinen Sport gemacht hat. "Um Himmels Willen, aber doch wenigstens mal einen Spaziergang?" - Ja, nur weil man jetzt nicht im Fitnessstudio war sein Leben lang, heißt das ja nicht, dass man sich grundsätzlich niee bewegt. (Hätte am Liebsten geantwortet "Neee, aber ich habe viel Sex!" - einfach nur, um die blöden Gesichter zu sehen).

    Naja. Dann waren wir also beim Obermökel im Büro, der hatte doch immerhin nen Block und nen Kuli! Mein Gott. Darauf hat er dann ein paar Zahlen eingetragen. Meine Frage nach AGB wurde mit einem "Welche AGB wollen sie denn wissen?" beantwortet. Ich sagte "Ja alle, die ich mal unterschreiben soll!". Nee, hätte er keine, wir gehen den Vertrag aber eh nochmal durch, wenn ich unterschreibe, und stünde auch nix drin, was er mir nicht gesagt hätte. Frage: Wieso kann man die dann nicht kriegen? Haben die alle was zu verbergen? Oder haben die Angst, dass wir WIRKLICH vergleichen können, was das Beste ist?

    Umgehauen hat uns dann die Einführungsstunde: 159 €. Und nochmal 29 € für eine Mitgliedskarte. Die wollen, dass wir ihre Karte rumschleppen, und sollen dafür 30 € zahlen? Normal ist das doch alles nicht... Aber wird dürfen aus dem 18-Monatsvertrag doch auch raus, sollten wir mal krank werden oder weiter als 20km umziehen - ist ja prima, dass die dann bestimmen, ab welcher Anfahrt sich das für mich noch lohnt. :ratlos:

    Das ist jetzt nur ein Beispiel - wir waren in 3 Fitnessstudios, und nirgendwo waren Preislisten oder AGBs zu bekommen. Bin ich jetzt einfach nur jurakrank, oder ist das einfach alles seltsam?

    Und wo kann ich ein "normales" Studio herkriegen, mit normalen Menschen und einer humanen Laufzeit, wo ich zur Not von heute auf morgen rauskann?
     
    #1
    User 20579, 15 Januar 2009
  2. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Sag doch am besten, aus welcher Stadt oder Region du kommst. Evtl. kommt jemand aus der Ecke, und kann dir ´nen guten Tipp geben...
     
    #2
    MrShelby, 15 Januar 2009
  3. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Nee, wir laufen ja schon alle ab :zwinker: Das ist nicht das Problem. Problem ist eher diese generelle Fitnessstudiomentalität. Magere zickige Frauen verweigern einem rechtliche Auskunft und reagieren genervt, wenn man überhaupt danach zu fragen wagt... ^^
     
    #3
    User 20579, 15 Januar 2009
  4. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    lol, ich weiß schon, warum ich niemals ein solches Ding aufsuchen werde. Alleine für den Preis der Einführungsstunde stell ich mir ein super Equipment zusammen, mit dem ich bis zum Sanktnimmerleinstag trainieren kann :grin:

    Aber mal im Ernst: egal, wo du letztens landest, ich würde vor allem am Anfang auf keinen Fall einen solch langen Vertrag machen. Ich kenne genug Leute, die bald die Lust verloren haben und dann den Vertrag am Hals haben. Meistens gibt es doch auch 10er Karten oder so was in der Richtung? Kostet vielleicht am Anfang mehr, aber wenigstens hat man dann den Vertrag nicht an der Backe wenn man nicht mehr will. Und gerade am Anfang kann man so was schlecht beurteilen, da machen die meisten Sachen noch Spass :zwinker:
     
    #4
    neruda, 15 Januar 2009
  5. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Ich weiß jetzt nicht, ob ich die Preisliste im Vorraus bekommen hätte.

    Aber definitiv hab ich den vertrag auch noch alleine in ruhe lesen können, bevor ich ihn unterschrieben habe. außerdem wurden mir alle preismodelle vorgestellt.

    auch die sonstigen bedingungen sind eher üblich: kaution für die mitgliedskarte, eine einmalige gebühr am anfang, vorzeitiger ausstieg aus dem vertrag nur wenn man auch nicht in leichtem umfang weitertrainieren kann, oder weiter wegzieht.
     
    #5
    User 18780, 15 Januar 2009
  6. LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    McFit
     
    #6
    LiebesLieber, 15 Januar 2009
  7. carissimo
    carissimo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    103
    5
    nicht angegeben
    Das dachte ich auch, als ich das las!
    :grin:
     
    #7
    carissimo, 16 Januar 2009
  8. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    In dem Fitnessstudio bei mir um die Ecke gibt es immer wieder Probetraining (4 Wochen für 20 Euro, wenn man von einem Mitglied gworben wird sogar umsonst), das haben wir mal gemacht.

    Da hatten wir dann vorher auch so ein Beratungsgespräch was Laufzeiten und Preise betrifft, aber ich glaube 13 Wochen war da auch die kürzeste Laufzeit, üblich sind 1 oder 2 Jahre. Sowas wie 10er Karten oder so gibt es da nicht, das hätte ich vermutlich sofort genommen, hab ich denen dort auch gesagt. Und aus den Verträgen kommt man auch wirklich nur raus, wenn man dauerhaft weiter wegzieht. Bei Krankheit kann man ihn normalerweise für den Zeitraum stilllegen lassen, genauso wenn man als Student ein Semester ins Ausland geht oder so.

    Natürlich wollten sie uns auch aufschwatzen, dass wir doch sofort eintreten sollen, ohne die 4 Wochen Probezeit, wir hätten dann auch Vergünstigungen bekommen. Aber uns war eigentlich von vornherein klar, dass uns das viel zu teuer ist. Wenn man zwei bis dreimal die Woche hingeht, dann ist es in Ordnung, aber wenn man nebenher auch noch anderen Sport macht (Mannschaftssport im Verein) und nur einmal die Woche hin will, dann ist es einfach viel zu teuer. Wir haben dann schon für die 4 Wochen den normalen Vertrag bekommen, der dann auch weiter gegolten hätte, wenn wir nicht gekündigt hätten, immerhin konnten wir uns den dann schonmal in Ruhe durchlesen und kündigen ging nach den 4 Wochen auch problemlos. Ich fand es auch echt toll, mir hat es Spaß gemacht, aber nicht zu dem Preis. Jetzt machen wir lieber in einem Verein einmal die Woche einen Body Pump Kurs oder ähnliches.
     
    #8
    Chielo, 16 Januar 2009
  9. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Also in meinem Fitnessstudio gibt es gratis Probetraining, und die Mitgliedskarte ist kostenlos (eventuell hab ich da Pfand hinterlegt). Da aber meine Krankenkasse meinen kompletten Mitgliedsbeitrag bezahlt ist mir das alles egal :tongue:

    Eventuell solltet ihr euch mal bei eurer Krankenkasse erkundigen, ob die bestimmte Fitnessstudios bezahlt. Das ist dann zumindest ein guter Anhaltspunkt, dass das Studio ok ist (welche Krankenkasse würde denn dafür bezahlen, dass du dir die Gelenke kaputt machst...).
     
    #9
    User 64931, 16 Januar 2009
  10. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    ja also dass gewisse Dinge "üblich" sind, ist mir klar, nur möchte ich es deswegen trotzdem noch lange nicht unterschreiben :zwinker:

    Mir machen diese langen Laufzeiten auch einfach Angst - ich kann kaum sagen, ob ich nächste Woche überhaupt noch Sport machen möchte, aber 18 Monate oder ein ganzes Jahr? Das ist einfach total krank - und eben auch sehr teuer, und es macht mir eben einfach Angst, dass ich dann für einen bestimmten Zeitraum jeden Monat diesen Betrag fix weghabe - das möchte ich überhaupt nicht.

    Naja, einen Termin haben wir noch in einem Fitnessstudio, ansonsten wird es eben der Unisport. Bei der Krankenkasse haben wir angerufen und warten noch auf eine Rückmeldung (haben beide ein bisschen was am Rücken und da wären Muskeln von Vorteil :zwinker:)

    Danke für eure Erfahrungen.
     
    #10
    User 20579, 17 Januar 2009
  11. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Ich kann nur vom ganzen Herzen das Injoy empfehlen. Gibt es überall und sogar auch in anderen Ländern! Ist super groß mit immer den neuesten Geräten, und wie ich es miterlebt habe mit super Unterstützung und man hat immer die Möglichkeit einen Trainer zu fragen und es hat auch immer jemand ein Auge auf einen. Zudem gibt es dort Sauna, Solarium, seehr viele Trainingskurse, Ernährungsberatung, zwei kostenlose Probewochen und und und....ich kann garnicht mehr aufhören :grin:

    Einziger Nachteil: Es ist recht teuer, lohnt sich dafür aber!
     
    #11
    Hasipupsi, 17 Januar 2009
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    ehrlich gesagt geht es mir eher um Laufzeiten und Kosten, nicht um nette Trainer, gute Kurse und schöne Räumlichkeiten - denn die habe ich hier schon auch überall gesehn. Mir gefallen die Dinger ja sonst ganz gut - nur eben geldtechnisch und vertragstechnisch ist das ne Katastrophe :zwinker:
     
    #12
    User 20579, 17 Januar 2009
  13. xela
    Gast
    0
    Wenn es dir nur ums Trainieren geht und du auf den ganzen blödsinnigen Kurskrams verzichten kannst, dann kann ich dir auch McFit nennen.

    AGB und alles Wissenswerte findest du bereits auf deren Webseite. Die Preisgestaltung ist so übersichtlich, übersichtlicher gehts nicht mehr. Allerdings sind das Jahresverträge, die aber mit irgendwas um die 220 € pro Jahr nun auch kein Geld sind, selbst wenn man doch irgendwann keinen Bock mehr haben sollte.

    Kostenloses Probetraining kann man da auch vereinbaren und Trainingspläne erstellen die einem auch kostenlos.

    Filialen gibts von denen in jeder größeren Stadt.
     
    #13
    xela, 17 Januar 2009
  14. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Deine Frage nach den "AGBs" find ich etwas seltsam :zwinker:
    Alles was gilt (inkl. Infos zur Kündigung etc., Kosten usw.) muss eh in dem Vertrag drin stehen. Damit hat sich die Gschicht.

    Und vorher einmal den Vertrag durchlesen ist ja nicht verkehrt, da kann er dir ja erzählen was er will.
     
    #14
    Scheich Assis, 17 Januar 2009
  15. desh2003
    Gast
    0
    Naja, bei vielen Fitnessstudios hat es System, dass man nicht drüber nachdenken soll, was man da gerade unterschreibt. Am liebsten sind denen die Leute, die einmal unterschreiben und dann nie wieder kommen.

    Ansonsten ist der Unisport (kommt halt auf die Uni an, wie da das Sportangebot ist und wie überlaufen manche Sachen sind) oder ein Sportverein mit Kraftraum zu empfehlen. Gerade wenn man nicht soviel Sport macht und eher mal reinschnuppern will...
     
    #15
    desh2003, 17 Januar 2009
  16. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    ich greife auch auf den Kraftraum der Uni zurück, kostet mich unglaubliche 40 euro im Jahr und im Preis sind auch noch etliche andere Sportarten drin

    gibt es bei euch nichts ähnliches?

    Nachteile:
    - rustikales Ambiente
    - kann vorkommen, dass du vor manchen Geräten Schlange stehst
    - nur reines Geräte training ohne Schnick Schnack wie Sauna, Kurse...
    - beschränkte Öffnungszeiten (der einzige wirkliche Nachteil)

    Vorteile:
    - kostet nichts
    - viel angenehmere Kundschaft
    - kompetente Trainer sind auch da, Kine oder Sport Studenten

    für den Anfang kannst du dir auch zwei Kurzhantelsets für zu Hause kaufen, die kosten nichts und damit kann man schon einiges anstellen

    einen Vertrag in nem komerziellen Studio würde ich nur abschliessen wenn ich davor schon mindestens ein Jahr 2 mal die Woche trainiert habe

    wenn ich arbeite werde ich mir das wahrscheinlich gönnen aber es ist sogesehen Luxus

    PS dieses unverschämte Verhalten kann ich bestätigen
    die versuchen Leute im schlechtem Gewissen zu überrumpeln und in die Vertragsfalle zu locken, anders kann mans nicht bezeichnen
    bei injoy kostet es mitlerweile 70 im Monat bei einem Jahr mindestlaufzeit wenn ich mich nicht irre
    bezahlt wird im Vorraus oder per Domizilierung
    deine Menschenwürde hast du in deren Augen auch nicht so wirklich verdient wenn du da als unsportlicher Loser ankommst
     
    #16
    dav421, 18 Januar 2009
  17. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Also das kann ich absolut nicht bestätigen :ratlos:
     
    #17
    Hasipupsi, 18 Januar 2009
  18. WhazzUup
    WhazzUup (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    nicht angegeben
    Also bei uns gibt es auch verschiedene Studios. Es kommt auch einfach darauf an was du denn genau haben möchtest. Je mehr Betreuung, desto höher natürlich auch der Beitrag, den du bezahlen musst.

    Beim McFit ist es halt so, dass du nen sehr kleinen Beitrag zahlst, dafür aber nicht wirklich gute Fachkräfte dort arbeiten, zumindest nicht bei dem Studio bei mir in der Nähe. Vorteil ist da halt, dass du rund um die Uhr ins Studio kannst und keine Bindung an bestimmte Zeiten hast, da 365 Tage 24 Std geöffnet.

    Dann haben wir noch ein anderes Studio, wo natürlich der Beitrag auch ziemlich hoch ausfällt. Sind da knapp 50€ im Monat. Da hast du aber auch komplette Versorgung. Es stehen dir für jeden Bereich des Trainings spezielle Trainer und Sportärzte zur Verfügung, die dich genau überwachen, ob du die Übungen richtig ausführst usw. Die stellen dir auf Wunsch dann auch einen Trainingsplan usw zusammen. Außerdem bekommst du noch jede Menge Kurse angeboten. Find ich echt Klasse, haben auch wirklich immer die neuesten Geräte und sind Top Ausgestattet. Aber es will eben verständlicherweise nicht jeder 50€ im Monat für ein Fitnessstudio ausgeben.

    Ich selber bin grad auch noch am überlegen welches Studio ich besuchen werde.

    Gruß
     
    #18
    WhazzUup, 18 Januar 2009
  19. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Naja eben darum gehts mir ja. Dass ich eben diese Verträge gar nicht erst zu Gesicht bekomme - erst wenn ich vorher quasi "verspreche", dass zu unterschreiben. Gut, das hätte ich machen können um dann doch nicht zu unterschreiben, aber mir ging es halt darum, alle Verträge mit Preisliste mal vorher zu sehen, um dann in Ruhe (zu Hause) zu vergleichen, wo ich hingehe.

    Unisport gibt es bei uns, das ist nur leider weit abgelegen und wen man insgesamt 3 Stunden für eine Stunde Sport unterwegs ist, leidet die Motivation natürlich und man muss natürlich vorher beten, dass man überhaupt reinkommt.

    Ja, das ist es eben. Da hüpfen so magere Dekostangen rum die einen fragen, wie sich ein Leben ohne Sport überhaupt anfühlt und die mitleidig gucken, wenn man sagt, dass man die letzten Monate viel lernen musste :zwinker:

    Egal wo ich hingehe und Verträge unterschreibe, ist es für mich normal, vorher zu vergleichen, was ich bekomme und einen genauen Überblick über die Kosten zu bekommen. Das ist bei jedem Handyvertrag normal, und der ist mit Sicherheit für viele Leute heute "wichtiger", als ein Fitnessstudiovertrag.

    Ich würde es halt normal finden, wenn man alle Dinge sozusagen in die Hand gedrückt bekommt, vergleichen kann und ganz normal mit 3 monatiger Kündigungsfrist daraus kann. Dass es nicht so ist, habe ich ja jetzt festgestellt - trotzdem werde ich mich weiter wundern :zwinker:

    Dann wird es eben wieder Langhantel an der Uni und noch was für die Ausdauer - das ist zwar dann nicht ganz so schön, aber erfüllt seinen Zweck ebenso und mindestens genauso günstig.
     
    #19
    User 20579, 18 Januar 2009
  20. roli123
    roli123 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    3
    offene Beziehung
    Die AGB´s sollten sie dir schon vorher zugänglich machen. Auch ein Probetraining sollte immer umsonst sein. Du solltest in ein zertifiziertes Studio gehen. Darauf wird meistens schon am Eingang darauf hingewiesen. Am Besten, ihr fragt danach.
     
    #20
    roli123, 18 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gibt überhaupt seriöse
casanis
Lifestyle & Sport Forum
3 August 2007
2 Antworten
Mellimaus
Lifestyle & Sport Forum
12 Juli 2007
8 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test