Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Saxonette
    Saxonette (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    592
    113
    26
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #1

    Gibt es eigentlich noch Petting

    Hallo zusammen,

    wenn ich mir so die Beiträge der verschiedenen Userinnen und User so anschaue bekomme ich das Gefühl dass heute die langsame Annäherung an das andere Geschlecht nicht mehr sonderlich geschätzt wurde.

    Bestimmt gibt es das noch öfter bei Jungen Leuten vor dem ersten mal. Hoffe ich wenigstens für Sie.

    Was ist aber wenn man schon Älter ist, ich sag mal ab 18 aufwärts, und schon erste Erfahrungen gesammelt hat, vielleicht schon mehrere Partner oder Beziehungen hinter sich hat.

    Wie ist das bei Euch. Wenn frau/manjemand kennenlernt, diesen Sympathisch findet und sich verliebt, nähert man sich langsam, so mit küssen, knutschen, kuscheln, Petting, Streicheln dem ersten GV? Oder geht man gleich aufs ganze und spult beim ersten mal bei dem man mit dem neuen Partner intim wird das Programm von AV über GV bis OV ab.

    Ich persönlich bin ja noch relativ Jung und hab auch mit meinen 2 Freundschaften noch nicht so die große erfahrung. Bei beiden Beziehungen war das erste mal miteinander Schlafen ein längerer Prozess wie oben Bschrieben und es hat Monate gedauert bis man den ersten GV hatte. Und der war eine ganze Zeitlang Blümchensex. Ausgefallenere Sachen, was für mich nun ausgefallen ist wird manche nur ins Schmunzeln versetzen..., gab's erst beim 2. Freund und auch das erst nach einer ganzen Weile.

    ich persönlich bin froh über die Langsamkeit und würde dies aus heutiger SIcht immer so haben wollen.

    Wie ist das bei Euch?
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #2
    ich kanns überhaupt nicht pauschalisieren, da es absolut vom partner abhängt.
    ich hatte schon beide varianten und kann für mihc sagen, dass mir 4 Wochen bis zum ersten Mal eindeutig zulange sind. Es muss aber auch nicht unbedingt in der ersten Nacht passieren.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #3
    ich mag es nicht gleich aufs Ganze zu gehen, ich bin eher so der kuscheltyp und fange mit allem langsam an, finde ich auch viel schöner :smile:
     
  • Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2007
    #4
    Langsam ja relativ, wenns z.B. ihr erstes mal wäre, dann kann man sich Zeit lassen bzw. ihr viel Zeit, wenn sie jedoch schon diverse Freunde hatte, mit denen auch schon Sex hatte würde ich nicht ewig dieses "kindergeplänkel" mitmachen... wobei es bei dir finde ich ziemlich veruteilent klingt, als ob die anderen "böse" wären, so als würde ich behaupten "nur weil du so prüde / verklemmt bist,...." wie gesagt kein AV OV usw. am Anfang bei mir zum. nicht aber ich warte auch nicht 3,4,5,6 monate bis man sich mal streichelt wieder nen 1/2 JAhr zum petting um dann irgendwann Sex zu haben...

    Geschmackssache! Wie gesagt ich mach sowas auch an der Erfahrung des Partner's fest, ich würde kein "ausgefallenen" Sex mit einer Dame haben die noch nie Sex hatte, aber genauso wenig würd ich nun z.B. Monate als bsp. 6 nur Missionarstellung Praktizieren :wuerg:

    Solang du und dein Partner sich dabei Wohlfühlen ist doch alles OK!
    Langsam ist ok, solangs für mich nicht sehr zu langsam wäre, allerdings sind die Leute die mit 14 schon durch die gegen Vögeln viel zu schnell


    mfg
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #5
    ....
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #6
    also ich würde es äußerst komisch finden, erst einmal monatelang keinen GV zu haben oder dann nur "verklemmten" sex, wenn man schon entsprechende erfahrungen hat.

    ich halte es für sinnvoller, wenn man vor oder zu beginn der beziehung den anderen sexuell halbwegs einschätzen kann, ob man da eben auf einer wellenlänge liegt und es dann nicht in der zukunft zu problemen kommt/kommen kann.
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #7
    Petting ist eins der schönsten Dinge der Welt und ich fände es schrecklich, wenn das verloren gehen würde oder wenn ich es lassen müsste. Für mich gehört das unbedingt die Beziehung, vor allem natürlich als Anfang.
    Ich hatte vor meinem ersten Mal auch fast 2 Jahre intensivstes Petting und hab es auch jetzt noch sehr gern.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #8
    Es geht ja nicht darum, monatelang keinen Sex zu haben sondern darum, dass man erstmal mit Petting, kuscheln etc. anfängt und nicht gleich miteinander in die Kiste hüpft.
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2007
    #9
    In meinem Alter :smile:engel:smile: mag man(n) nicht mehr Monate zwischen dem ersten Kuss und der ersten GV verstreichen lassen - wieso auch.

    Trotzdem muss nicht gleich das ganze Programm beim ersten Mal abgespult werden - man braucht doch noch was aneinander zu entdecken :smile:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #10
    saxonette hat es ja aber relativ extrem geschildert: monate bis zum ersten GV und dann längere zeit blümchensex. beim ersten freund bzw. vor dem ersten sex, klar. ich fände es nur bei weiteren beziehungen etwas befremdlich.

    es stelle es mir etwas komisch vor, mit dem neuen im bett zu liegen, sich zu befummeln und dann aber eben abzubrechen. und das über einen längeren zeitraum.
     
  • Riot
    Gast
    0
    6 Dezember 2007
    #11
    Hm, kommt drauf an.
    Bei meinem 1. Freund gab es zwar Petting, aber ohne OV und auch nie ganz nackt. Nach dem 1. Mal gab es dann auch OV und mehr.
    Danach war es eigentlich immer so, dass man nach ein paar Tagen schon intim wurde, und auch erst danach OV u.ä. kam.

    Petting, das über kuscheln und knutschen hinausgeht, kann ich mir - ohne, dass es in Sex endet - gar nicht vorstellen. Irgendwann ist man dann ja doch so weit, dass man es unbedingt will...:engel:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    6 Dezember 2007
    #12
    Ich finde es sehr schön auch mal ein bisschen zu warten. Normal war es bei mir bis jetzt meist so, das es innerhalb der ersten Tage auch zum Sex kam.
    Mit meinem jetzigen Freund ist es anders, wir haben fast ne Woche gebraucht, bis wir uns endlich geküsst haben:schuechte (obwohl wir uns jeden Tag stundenlang gesehen haben und es auch beide wollten, die Signale waren beiderseits eindeutig). Aber irgendwie fand ich genau diese Vorfreude auf den ersten Kuss so toll :herz: und es war dann auch wunderschön, als wir uins das erste Mal geküsst haben. Danach ging es dann auch ganz langsam weiter, mal kuscheln oder Petting. Hatten auch beide nicht die absicht gleich aufs ganze zu gehen...es ist halt doch noch sehr schön, den anderen nach und nach zu entdecken, auch wenn man keine 18/19 mehr ist. :jaa:
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    6 Dezember 2007
    #13
    ich fang immer erst immer petting an wenn ich jemand neu kennenlerne und mich verliebe....
     
  • desh2003
    Gast
    0
    6 Dezember 2007
    #14
    Die Frauen haben mir das Vorspiel ausgetrieben...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    6 Dezember 2007
    #15
    ist bei uns recht schnell gegangen und das war gut so. wozu zeit verschwenden?
     
  • Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    1
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #16
    Wieso das denn? :ratlos:

    Ich schließe mich bäumchen an, ich möchte auch nicht mehr ewig warten, schließlich ist das auch ein Stück weit "die Katze iM Sack kaufen".
    Allerdings spule ich beim 1. Mal sicher nicht das komplette Repertoire ab, im Gegenteil, es ist ja auch sehr reizvoll zu erleben, wie sich die gemeinsame Sexualität entwickelt, und den anderen kennenzulernen nicht minder!
     
  • desh2003
    Gast
    0
    6 Dezember 2007
    #17
    Wenn man als Mann quasi ums Vorspiel betteln muss, kommt man sich irgendwann ein bisschen dämlich vor...


    Gerade beim Vorspiel hab ich ein größeres "Repertoire"; aber es gibt Frauen, die mit sowas komplett nix anfangen können.
     
  • proudgirl
    proudgirl (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    Single
    6 Dezember 2007
    #18
    *Voll und ganz zustimm* :smile: Wenn nur nicht meist gleich der geile Gaul mit mir (ergo: uns) durchginge... :schuechte :engel: :drool:
     
  • gyurimo
    gyurimo (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #19
    und ich muss gestehen das ich richtig geiles petting noch viel geiler finde als GV. er hat goldene hände...da kommt kein schwanz mit:zwinker: allerdings möchte ich nicht immer auf GV verzichten aber durch petting kann ich 2-3 mal hinternanter kommen. bei GV nur in reiter. ansonsten gibt mir das nicht viel.
     
  • Silverfish
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    103
    2
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #20
    Mir auch... :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste