Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tiffi
    Tiffi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #1

    Gibt es hier Leute, die zum Piercen nicht bei einem Piercer waren?

    Der Betreff sagt es..

    Wenn ja, bitte dazu schreiben wo und wie es abgelaufen ist.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Piercing
    2. Piercings?
    3. Piercings !?
    4. nächstes Piercing
    5. Gewitter & Piercings
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    13 Juli 2005
    #2
    ein guter freund von mir hat sich selbst das bändchen gepierced... :geknickt:

    (nict das lippenbändchen oderso, sondern sein bestes stück...)

    wers braucht...
     
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    13 Juli 2005
    #3
    Hä hä, meine Freundinnen und ick ham uns früher ständig selbst gepierced. Ick allerdings weniger als die. Ick kann mich noch an ne Sache erinnern, als ick ner Freundin dat Lippenbändchen gepierced hab und der Ring dann zu dick für den Kanal war...Hab nen Kumpel zu mir nach Hause geschickt, er soll ne dickere Kanüle holen. Kurz darauf kam dann n Anruf von meinem Vadder "Wat macht ihr da??! Wat wollt ihr mit ner Kanüle???! Komm sofort nach Hause!!" :grin:
    Und ne andere Freundin von mir is fast überall gepierced, nimmt die Ringe und Stecker aber manchmal raus, wenns ihr zu viel wird. Und wenn se die wieder rein haben will sticht se sich die alten Kanäle selbst wieder durch. Zählt dat auch als Piercen? :smile:
     
  • Tiffi
    Tiffi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #4
    Ist dabei je was schlimmes passiert?
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #5
    Ich hab mir auch mehrere selbst gestochen. Lobes (Ohrläppchen), Knorpel (Helix) und Bauchnabel. Das Bauchnabelpiercing habe ich aber leider nicht mehr, weil mir das 'ne Freundin schlauerweise rausgerissen hat.
    Zum Piercen geeignete Kanülen in verschiedenen Stärken gibt es ja auch in der Apotheke.
    Zu deiner Frage: Nö, ist nichts Schlimmes passiert. Ich würde mir auch gerne diverse andere Piercings am Ohr machen, die allerdings nur beim Piercer (kanns mir aber momentan absolut nicht leisten). Ein Rook oder Daith zum Beispiel, selbst stelle ich mir das sehr schwer zu stechen vor, und mit nur einer freien Hand ist man dann doch sehr eingeschränkt. Bei Lobes oder Helixpiercings geht das noch, aber wenn man dann an so kleine Bereiche wie den Rook rangeht, wird das schwierig. Nase etc. würde ich mir auch nie selbst machen.
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    13 Juli 2005
    #6
    Zählt das auch, dass ich zum piercen bei meinem Frauenarzt war?
    Der macht so gut wie alles (an Piercings)
    Off-Topic:
    er soll auch selber welche haben *g* (nicht sichtbar)
     
  • Tiffi
    Tiffi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #7
    Klar.. dein Frauenarzt hat das gemacht? Hast du nach gefragt oder woher wusstest du das? Und wieviel haben die verlangt? (war ja letztens erst bei der, dann eben nochmal)
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    13 Juli 2005
    #8
    Naja ich wusste das halt von Bekannten, das der sowas macht. Es hängen auch viele Plakate im Wartezimmer und einige eindeutige Modelle :zwinker: (besonders gut hat mir das Penismodell mit dem Ring gefallen :zwinker: )
    Bauchnabelpiercing + Stecker hat 40€ gekostet. Inzwischen hab ich mir sagen lassen, dass es jetzt 5€ mehr kostet.
    Intimpiercing soll genauso teuer sein.
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #9
    Ein Frauenarzt pierct?! Darf der das?! Von so was hab ich noch nie was gehört. Ich meine, im Intimbereich kennt der sich zwar aus, aber ob man da eine Kanüle durchschiebt ist ja doch noch was anderes.
    Ich glaube, das ist eher ein Ausnahmefall. Wer käme auf die Idee, dass der eigene Frauenarzt alle möglichen Piercings macht? oO Bin ich die Einzige, die das irgendwie leicht verwirrt?
    Also irgendwie finde ich, dass ein FA für sein Fachgebiet da ist, aber nicht für Piercings... naja, aber anscheinend ist es erlaubt.
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    13 Juli 2005
    #10
    Der hat da extra ne Ausbildung dafür gemacht. Ist auch der einzige in der Region von mir, der sowas macht (also nen Pfuscher ist er nicht).
    Ihm macht das halt Spaß :gluecklic
     
  • Tiffi
    Tiffi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #11
    Nö, ich würd lieber zu der gehen als zu irgend einem Piercer.
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    13 Juli 2005
    #12
    Bei ihm weiß man wenigtens, dass alles sauber und steril ist.
     
  • Morry
    Morry (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    103
    1
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #13
    Als ich 15 war habe ich mir 10 Ohrlöcher selbstgestochen. Zählt das? :grin:
     
  • Tiffi
    Tiffi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #14
    Link wurde entfernt meine hat das wohl nicht... schade.

    @ Morry: hast du die denn alle noch? Hast du die einfach nur gestochen mit irgend ner Nadel und fertig? Ich meine, mit 10 denkt man darüber nicht so viel nach.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Morry
    Morry (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    103
    1
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #15
    Also im Prinzip sind die alle noch da, aber ich habe nur noch 2 Ohrringe drin.
    Ich habe das damals (nicht mit 10 sondern 15) mit einer sterilen Kanüle durchgestochen und hatte die Ohrringe über 3 Jahre ohne Komplikationen drin.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Tiffi
    Tiffi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #16
    Und denn? keine Lust mehr??
     
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    13 Juli 2005
    #17
    Zu deiner Frage: Nö, is nie wat passiert. Wenn man mal genau überlegt: Wat soll auch passieren, wenn mans ordentlich macht. Wir hatten sterile Handschuhe und Kanülen und genug Desinfektionsmittel um darin zu baden...Jut, wenn eine von uns nu ma nen wichtigen Gesichtsnerv getroffen hätte oder so wärs blöd gewesen, aber wie groß is die Chance....
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    13 Juli 2005
    #18
    da macht der dann ne ausbildung für und hat zertifikate, dass er das kann und darf.

    kann meine auch, hätt ich ihr gar nicht zugetraut, sie ist schon 50 oderso...

    die zeugnisse darüber hängen bei ihr im wartezimmer und es steht auch auf der visitenkarte.

    is nicht soo ungewöhnlich.
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    13 Juli 2005
    #19
    Wieso sollte er das denn nicht dürfen?
    Er darf doch auch operieren und in Bereich der Anatomie/sterilem Arbeiten/Wundversorgung/Komplikationen kennt er sich besser aus als ein Piercer.
     
  • shine88
    shine88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2005
    #20
    Ich war für meinem Bauchpiercing beim Arzt,es ist nix passiert! (zum Glück auch!) Hab ihn jetz seit ich 14 bin!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste