Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gibt es noch irgendeine Chance?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mr. Anonym, 23 Oktober 2004.

  1. Mr. Anonym
    Gast
    0
    Wieder einmal benötige ich eure Hilfe, da ich vor lauter Ratlosigkeit nicht mehr ein noch aus weiß…

    Auf einer Kursfahrt vor ungefähr 7 Wochen lernte ich ein Mädchen näher kennen. Wir verstanden uns auf Anhieb gut und ich merkte schnell, dass meine Gefühle mehr als nur freundschaftlicher Art waren.

    Ich versuchte deshalb möglichst schnell etwas mit ihr außerhalb des grauen Schulalltages zu unternehmen. Zu meiner Überraschung war auch sie daran interessiert, und seit nunmehr 6 Wochen unternehmen wir jeden 2 Tag etwas gemeinsam, verbringen den Großteil der freien Zeit in der Schule miteinander und telefonieren für gewöhnlich täglich. Wir waren mehrmals im Kino, sowie zweimal im Schwimmbad.

    Während der Verabredungen suchte ich ihren Körperkontakt und zu meiner Überraschung erwiderte sie ihn bzw. schien ihn zu genießen. Wir kuschelten miteinander hielten Händchen und ich streichelte sie sanft. Langsam intensivierte ich meine Bemühungen und begann, während des letzten Kinobesuches als sie sich gerade an mich geschmiegt hatte, sanft ihre Wange und Stirn zu küssen. Ihre Reaktion überraschte mich….Wenn man überhaupt von einer Reaktion sprechen konnte denn sie wirkte so als wäre nichts passiert. Auch die nächsten Male wo ich sie sanft auf ihre Wange oder Stirn küsste und dies mehrmals wiederholte, verliefen ohne jegliche Reaktion - sie schmiegte sich weiterhin an mich. (Man muss dazu sagen, dass sie knapp einen Kopf kleiner ist als ich…) Gelegentlich hatte ich jedoch das Gefühl, dass sie ihr Gesicht mit Bedacht von meinem abwand und zu Seite blickte wenn sie mit mir sprach etc., sodass es nicht zu einem Kuss auf ihren Mund kommen konnte.

    Nach langer Auszeit melde ich mich zurück mit anderen, aber nicht weniger schwerwiegenden Problemen bzgl. dieser "Beziehung".

    In den letzten Tagen habe ich eure Ratschläge (siehe früherer Thread) befolgt und ihr meine Gefühle zu ihr gestanden. Jedoch verlief dies nicht ganz freiwillig...
    Eines Abends, während sie sich gerade an mich gekuschelt hatte und ich sie zärtlich auf die Wange küsste, begann sie mir zu erklären, was für ein "Kalter Klotz" sie doch sei. Natürlich versuchte ich sie von dem Gegenteil zu überzeugen, was mich letztendlich jedoch unbewusst in eine vertrackte Lage brachte. Jedoch reagiert sie nicht weiter überrascht auf meine Gefühle für sie und sagte mir, dass auch sie mehr für mich empfinde als nur freundschaftliche Gefühle und sie sich durchaus mehr mit mir vorstellen könne. Soweit so gut....
    Jedoch war dieser Satz mit einem Aber verbunden, was mich schlagartig in eine tiefe Krise incl. Liebeskummer gestürzt hat: Zurzeit ringe sie mit zwei Optionen. Das Singleleben aufgeben oder es doch der Beziehung mit mir vorziehen. Ihr Wunsch sei es eine Beziehung mit mir einzugehen, aber ihr Verstand (oder wie auch immer) sagt ihr lieber das Singleleben weiterzuführen. Denn seitdem sie sich für Jungen interessiere, sei sie nie für lange Zeit ohne einen festen Freund gewiesen und meistens verlief das Ende der jeweiligen Beziehung sehr problematisch für beide Parteien.
    Sie brauche Zeit um eine Entscheidung zu treffen.
    Sofort versicherte ich ihr, dass ich sie nicht dränge und sie ihre Entscheidung in Ruhe überdenken könne. Seitdem sind 5 Tage vergangen und sie ist kein Schritt richtig weiter. Bemüht ihr die Vorzüge einer Partnerschaft aufzuzeigen (es ist keine Ehe; man muss nicht seinen Freundeskreis dafür opfern; jede Beziehung verläuft anders…etc.) und meinen Wunsch nach einer Beziehung zu bekräftigen, übe ich mich in Geduld.
    Aus unseren Unterhaltungen höre ich häufig raus, dass sie nicht genau weiß wie sich während dieser schweren Phase gegenüber mir verhalten sollte und versucht deshalb ihre Gefühle zu mir zu unterdrücken.
    Als wir uns gestern zu einem gemütlichen Videoabend trafen, schlief sie bei mir im Bett und wir küssten uns intensiv, was wir so zuvor nicht getan hatten. Im Nachhinein hatte sie jedoch, ihren Aussagen zufolge, ein extrem schlechtes Gewissen gegenüber mir und machte sich Vorwürfe, wieso es nur soweit kommen konnte, obwohl doch die Sache noch nicht geklärt sei. Als sie mir heute über ICQ schrieb, bestätigte sich dieser Eindruck ein weiteres Mal: "....die Gedanken werden nicht weniger, brauch erstmal ein wenig"

    Zusammenfassend bin ich total verzweifelt… Wie soll ich mich gegenüber ihr während dieses Entscheidungsprozesses verhalten? Kann es sein, dass sie ein wenig Distanz von mir benötigt um eine Entscheidung zu fällen. Oder riskier ich mit meinem Rückzug nicht eher sie gänzlich zu verlieren? Ich denke es ist richtig sie nicht unter Zeitdruckzustellen, aber wie lange sollte man dem Menschen Zeit geben….
    Wie soll ich das Verhalten von ihr einschätzen? Als Pessimist bin ich leider schon jetzt wie am Boden zerstört und rechne mir somit nicht viele Chancen aus…
    Gibt es irgendwelche Wege ihr meine Liebe zu ihr zu verdeutlichen, ohne gleich aufdringlich etc. zu wirken? Wie sollte ich sie davon überzeugen, dass eine Beziehung mit mir einen Sinn hätte? (Argumente, Vorgehensweise)

    Bitte helft mir ich weiß nicht mehr ein noch aus…..:-(

    P.S.: Sorry für die Länge, aber es war so schwer es zu kürzen. Danke für eure Geduld...
     
    #1
    Mr. Anonym, 23 Oktober 2004
  2. (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. wie alt seit ihr denn?

    2. ich denke sie hat ein bischen angst vor einer beziejung (evtl weil sie mal verarscht wurde oder)

    du musst ihr halt zeit lassen. ich denke sie wird sich für dich entscheiden.

    sie ist halt unsicher und weiß nicht so genau was sie machen soll.

    einerseits sucht sie halt (kuscheln, küssen usw) andere seits ist sie unsicher.

    aber ich denke das mit dem unsicher legt sich wenn du ihr mal ein paar tage zeit lässt
     
    #2
    (¯`·Anubis·´¯), 23 Oktober 2004
  3. Mr. Anonym
    Gast
    0
    Aber was heißt ein paar Tage...? Gelegentlich habe ich das Gefühl, sie versucht die ganze Problematik zu verdrängen... Und wie soll ich mich während dieser Zeit verhalten, ohne Gefahr zu laufen sie zu verlieren. Es ist einfach alles so kompliziert. Manchmal habe ich das Gefühl, es wird sich nie lösen. bzw. sie sucht einfach nach einem Weg mir zu sagen, dass sie es nicht kann/will oder wie auch immer.... :cry:
     
    #3
    Mr. Anonym, 23 Oktober 2004
  4. (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nicht wollen tut sie sicher nicht.

    ich denke sie hat einfach angst. wie du dich verhalten sollst wüsste ich auch nicht, frag sie doch einfach.
     
    #4
    (¯`·Anubis·´¯), 23 Oktober 2004
  5. User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    ---
     
    #5
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2015
    User 19803, 23 Oktober 2004
  6. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also da ihr euch wirklich schon lange kennt und auch schon oft zusammen weg gewesen seid, würde ich mal eine Möglichkeit von vornherein als zum. sehr unwahrscheinlich ansehen, und zwar die, dass sie nur nicht den Mut hat Dir zu sagen, dass sie nicht mehr will, als das, was jetzt ist. Denn so feige Frauen in der Hinsicht auch sein mögen, wenn man sie wirklich kennt und gut mit ihnen auskommt, dann sagen sie einem denke ich auch in so Situationen die Wahrheit...

    Wie du vorgehen sollst? Also ich denke, da ist nicht viel, was du tun kannst. Du kannst ihr noch so oft erzählen, wie ernst du es meinst und sonstwas, dass wird ihr nicht helfen, vertrauen zu finden. Ich denke, sie muss bisher wirklich ganz schön böse verarscht worden sein, wenn sie sooo starke Bindungsängste hat. Und auhc ihre damaligen Partner haben am Anfang sicher den Eindruck erweckt, es ernst zu meinen. Lass ihr einfach Zeit und dränge sie auf keinen Fall. Wenn sie Dich wirklich liebt, dann wird sie sich irgendwann für Dich und für ihre Gefühle entscheiden. Wenn nicht, kannst du leider auch nichts daran ändern. Dann kannst du natürlich immer noch versuchen ihr glaubhaft zu machen, wie ernst es Dir ist... aber bis es soweit ist, würde ich erst mal abwarten!
     
    #6
    Inspector, 23 Oktober 2004
  7. Mr. Anonym
    Gast
    0
    Danke für eure Hilfe sowie Ratschläge... dennoch bin ich immer noch etwas verwirrt, da ich im Bezug auf ihr derzeitiges Single Leben etwas vergaß zu erwähnen:
    Wie ich schon erzählt habe, ist sie zur Zeit relativ zufrieden mit ihrem Leben als Single. Ein Grund mag wohl auch die von ihr so bezeichnete Freundschaft mit Privilegien sein. Unter diesen Privilegien kann sich wohl jeder vorstellen, was sie damit meint. Jedenfalls trifft sie sich mit diesem besonderen Freund regelmäßig, für gewöhnlich mindestens einmal die Woche und telefoniert auch ausgiebig mit ihm. Dennoch sagt sie mir immer, dass in dieser Freundschaft Gefühle zu dem anderen nie eine Rolle spielen und man es nur um den Sex geht. Ich weiß jedoch nicht, wie ich das einschätzen soll. Und obwohl ich ständig bemüht bin etwas mit ihr zu unternehmen, will sie möglichst auch noch genug Zeit mit ihrem "priviligierten Freund" verbringen - so hat es zumindest den Anschein...
    Wie würdet ihr das Beurteilen und wie sollte ich mich bzgl. dessen verhalten? Ich habe keine Probleme, dass sie sich mit ihm oder anderen Jungs trifft, doch sehe in ihm zur Zeit, so doof wie es auch klingen mag, einen Rivalen, der einer Beziehung mit ihr im Wege steht...
     
    #7
    Mr. Anonym, 24 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gibt noch irgendeine
Snax
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
4 Antworten
Marisou
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
10 Antworten
justwow
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juli 2016
11 Antworten