Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gibt es nur diesen einen Ausweg...?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Puschelchen, 29 Januar 2008.

  1. Puschelchen
    0
    … die endgültige Trennung?

    Das Problem:
    Mein Freund und ich haben seit Anfang Dezember ’07 eine Beziehungspause.
    Der Vorschlag dazu kam von ihm, da er seit Oktober ’07 in einem anderen Bundesland lebt, dort eine Ausbildung bei der Polizei im gehobenen Dienst begonnen hat und seitdem ein recht stressiges Leben führt. Er lebt in einer 2er-WG mit einem Ausbildungskollegen und muss sich das erste mal selbst um alles kümmern.
    Haushalt, Finanzen, Ausbildung, Familie, Freunde, Freundin… Da kommt einiges zusammen. Und das ist für jemanden, der vorher ein sorgloses Leben bei seinen Eltern geführt hat, nicht so einfach zu meistern…
    Er versucht ca. alle 2 Wochen nach Hause zu kommen, damit er noch Zeit mit seiner Familie, Freunden und mir verbringen kann, aber das stieg ihm gerade in der Anfangsphase seines neuen Lebens einfach alles zu Kopf und er brauchte Ruhe und Zeit, sich einzugewöhnen.

    Deswegen entschied er sich erstmal für eine Beziehungspause.

    Ich bin auf die Pause gerne eingegangen, da er wirklich ein wenig Zeit für sich und die Ausbildung braucht, sich einleben und das anfänglich ungewohnte Chaos ordnen kann.

    Er hat mich gebeten, bis Mitte März auf ihn zu warten. Bis dahin hat er nämlich einen Großteil aller wichtigen Klausuren geschrieben und hätte dann auch von seinem gesamten neuen Leben mehr Zeit für mich.

    Aber mittlerweile glaube ich nicht mehr daran…

    Laut seinen Aussagen wird er sich in seinem neuen Leben nämlich nie wirklich wohl fühlen können, da er seine Familie, Freunde und mich einfach zu sehr vermisst… Trotzdem muss er sich für die Ausbildung ins Zeug legen und darf auch den Rest nicht vernachlässigen…

    Und da liegt irgendwie das Problem.

    Ich sehe da für unsere Beziehung einfach keinen Platz mehr…

    Selbst wenn er alle 2 Wochen nach Hause kommt, so können wir uns nicht wirklich sehen… Seine Eltern vermissen ihn schließlich auch unheimlich und wollen ihn deshalb natürlich auch so oft es geht sehen. Genauso seine Freunde… Ab und zu möchte er auch nur ein ruhiges Wochenende verbringen… allein… oder muss dieses sogar für‘s Lernen opfern… Da ist es nur verständlich, dass er sich das Wochenende dann für die Sachen Zeit nimmt… aber für uns bleibt unter den Umständen eben nicht viel nach.:kopfschue

    Deswegen weiß ich nicht, ob es sich noch lohnt, auf ihn zu warten und zu hoffen, dass wir das trotzdem irgendwie hinbekommen…

    Versteht ihr mein Problem?

    Wir lieben uns… können aber scheinbar wegen der Entfernung und dem Ganzen Drumherum nicht zusammen sein… und das macht mich momentan echt fertig…:flennen:

    Seht ihr da noch irgendeine eine Möglichkeit…?

    Oder könnt mir irgendwelche Tipps geben…?

    LG Puschelchen
     
    #1
    Puschelchen, 29 Januar 2008
  2. mausi1989
    mausi1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Süsse :zwinker:

    Also mir geht es momentan fast genauso wie dir nur das bei mir nur ein guter Freund wegzieht...

    Ich würde mit ihm dadrüber reden und ihm sagen was du denkst und ihm und dir vielleicht eine Chance auf eine gute Freundschaft geben?

    Was hälst du davon? Wenn du ihn nicht so haben kannst dann vielleicht as einen sehr guten oder auch besten Freund?

    Ich denke das das für euch vielleicht das beste wäre vorallem wenn ihr schon eine Pause macht ... guck mich an ich hatte das PRoblem mit meinem "freund" auch und eine Woche später haben wir uns getrennt und bevor das bei dir in Stress ausartet solltest du es vielleicht auf diesem Weg versuchen denn das ist immerhin besser als wenn du dich mit ihm streitest und ihr im nachinein garnichts mehr miteinander zutun habt oder?

    Wünsche dir noch viel Glück und hoffe das ich dir ein wenig weiterhelfen konnte

    LG

    mausi1989
     
    #2
    mausi1989, 29 Januar 2008
  3. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt, eine Beziehungspause ist meiner Ansicht eine Art hinausgezögertes Schlussmachen. Sorry, aber so seh ich es jedenfalls....

    Und wenn Du eh schon mehr oder weniger die Hoffnungen aufgegeben hast, ob es wieder wird, sieht es sehr düster aus.
    Aber Du solltest allemal aber noch mit ihm über alles reden und ihm ehrlich erklären, wie Deine Perspektive aussieht, und er Dir auch sagt, wie es seiner Meinung nach aussieht. Es hilft jetzt nix, was schön zu reden, Ihr müsst jetzt beide die Realität in Betracht ziehen.
    Ich wünsch aber trotzdem, dass Ihr die Situation meistert, und alles sich wieder einrenkt:smile:
     
    #3
    User 48403, 29 Januar 2008
  4. Puschelchen
    0
    Vielen Dank für eure Antworten :gruppe:

    Das habe ich auch vor und er weiß es auch... Er hat mich gestern Abend angerufen und da habe ich ihm gesagt, dass wir reden müssen. Ein paar Andeutungen sind ebenfalls gefallen, damit er nicht ganz unvorbereitet in das Gespräch geht.

    Eine Freundschaft funtkioniert bei uns nicht... Das haben wir während der Pause schon versucht... erfolglos. Wir lieben uns zu sehr, als dass wir nur rein platonisch miteinander umgehen könnten...

    Richtig gestritten haben wir deswegen nie. Es ist letztes Wochenende nur ein bisschen aus dem Ruder gelaufen, da ich ihm noch nicht von meinen Gedanken erzählen wollte und er darüber sehr enttäuscht war... Ich wollte ihn einfach noch nicht damit belasten, damit er mit seinen Gedanken bei seiner Ausbildung bleibt... Denn dafür machen wir die Pause... damit er einen freien Kopf behalten kann...

    Genau das ist meine Absicht... Ihn danach zu fragen, wie er das Ganze momentan sieht...

    Aber um ehrlich zu sein: Ich habe Angst davor... Angst vor der Realität... Angst vor seinen Worten... Angst, ihn zu verlieren... :cry:
     
    #4
    Puschelchen, 29 Januar 2008
  5. Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hier fällt mir spontan das Sprichwort "Lieber ein Ende mit Schrecken,als ein Schrecken ohne Ende ein".

    Rede mit ihm und seid dabei ehrlich miteinander,weil vormachen bringt nichts,wie django schon satge. Vielleicht wendet sich ja alles noch ins positive,wer weiß,was das gespräch bringt.Wenn nicht,muss du halt sehen,was zu tun ist,dass du nicht mehr so leidest.
     
    #5
    Debbie, 30 Januar 2008
  6. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Soll ich ganz ehrlich sein?
    Eine Beziehungspause über mehrere Monate hinweg bis März :eek: würd ich nie mitmachen. Man kann auch innerhalb 2-3 Wochen einen klaren Kopf kriegen, dafür braucht man kein halbes Jahr :kopfschue
     
    #6
    SexySellerie, 30 Januar 2008
  7. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    seh ich genauso!
    zumal sein Ausbildung ja nicht nur ein halbes Jahr geht, sondern länger. Was soll denn ab März großartig anders sein? :ratlos:


    Ich wohn auch in nem anderen Bundesland, über 300km von meinem Freund entfernt, über 200km von meinen Eltern.
    Ich studiere, muss dabei jede Woche Übungsaufgaben abgeben (also wirklich auch was für die Uni machen) und arbeite nebenbei noch 10 bis x Stunden/Woche.
    Aber ich bekomme es trotzdem gebacken, alle 2 WE zu meinem Freund zu fahren und mind. 1 mal im monat meine Eltern zu besuchen.
    Ich weiß nicht, wie die Polizeiausbildung ist - aber auch wenn sie hart ist - ich bin der Meinung, wenn er wirklich WOLLEN würde, würde er Familie, Freunde und dich unter einem Hut bekommen können. Und dazu bräuchte er keine Pause. Man muss bei sowas eben Prioritäten setzen - und die scheint er nicht setzen zu wollen.


    Wie siehts denn bei dir aus? gehst du zur Schule, machst auch du eine Ausbildung? wenn nein, vielleicht kann man da anknüpfen - indem du zu ihm in die gleiche Stadt, oder gar ganz zu ihm ziehst. So könnt ihr euch bestimmt öfters sehen.
     
    #7
    f.MaTu, 30 Januar 2008
  8. Puschelchen
    0
    Das sehe ich genauso... aber er meint eben, dass es nicht so einfach ist wie es aussieht... er hat sich das Ganze am Anfang auch ein wenig leichter vorgestellt. Allerdings musste er schnell feststellen, dass ihn das wohl ziemlich überfordert...
    Ich kann diese Situation ja nun auch nicht nachvollziehen - weil ich es nicht selbst erlebe - deswegen möchte ich darüber nicht urteilen, aber wenn ich sehe und höre, dass andere Paare diesen - oder zum Teil einen viel komplizierteren - Umstand meistern, stimmt es mich sehr traurig, dass wir es scheinbar nicht hinbekommen...

    Ich habe ihm schon am Anfang der Pause gesagt, dass er sich gut überlegen soll, ob in seiner Planung und Vorstellung neben der Ausbildung überhaupt Platz für eine Beziehung ist... aber darauf ist er nicht weiter eingegangen, da wir das zu einem späteren Zeitpunkt klären wollten...
    Ich werd es jetzt aber auf alle Fälle nochmal ansprechen, wenn wir uns sehen.

    Ich stehe momentan sozusagen im Leerlauf... hab letztes Jahr eine Ausbildung angefangen, welche ich aber abbrechen musste... Seitdem suche ich nach einem Job für die Übergangszeit, aber ich finde nichts, wo ich dauerhaft hingehen kann, da einfach kaum noch Leute gesucht werden...
    Ich konnte wenigstens ab und zu mal arbeiten gehen, z.B. bei Inventuren. Und ab Februar habe ich vielleicht Aussicht auf einen Job in einer Call-Firma.
    Eine Ausbildung ist auch in Aussicht.

    Wir haben schonmal darüber gesprochen zusammen zu ziehen, sind aber beide zu dem Entschluss gekommen, dass es dafür zu früh ist. Wir wollen beide erstmal eine Ausbildung abschließen und dann weitersehen...

    Er will ja auch nicht für immer da bleiben, sondern nur solange, wie nötig. Und das bedeutet bei der Polizei mind. 5 Jahre...
    - 3 Jahre Ausbildung
    - 2 Jahre Beamter auf Probe
    danach kann er erst einen Versetzungsantrag stellen... und ob der wirklich bewilligt wird, steht in den Sternen...

    Ich wäre bereit auf ihn zu warten, wenn er mir sagen könnte, dass er Zeit für die Beziehung einbringen kann und es auch wirklich will!
    Ich bin jedoch nicht bereit zu warten, wenn er mir nach der Pause eh den Laufpass geben wird... (aus den oben genannten Gründen) denn hinhalten lassen, möchte ich mich auf keinen Fall!
     
    #8
    Puschelchen, 30 Januar 2008
  9. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Die Beziehungspause halte ich auch für Schwachsinn, denn eine Beziehungspause bedeutet im Endeffekt nichts anderes als vorübergehend Single sein.

    Dennoch glaube ich nicht, dass eine Trennung eure letzte Chance ist. In eurer Beziehung gab es Veränderungen und Umstellungen, denen müsst ihr euch anpassen. Ob ihr das könnt oder nicht müsst ihr natürlich selbst sehen. Wenn es funktionieren soll müsst ihr beide lernen euch mit euch selbst zu beschäftigen, du solltest keinesfalls alleine zuhause sitzen und dich an den Wochenenden langweilen und nur auf ihn warten während er seinen Pflichten in einem anderen Bundesland nachgeht. Ihr müsst lernen mit dem Abstand umzugehen und ein gewisser Abstand innerhalb einer Beziehung kann dieser unter Umständen auch gut tun. Die Grundlagen dazu sind natürlich absolutes Vertrauen und Selbstständigkeit, eure Leben führt ihr ab sofort getrennt. Ihr teilt sie nicht mehr wie vorher, sondern auf eine andere Art und Weise. Ihr könnt kommunizieren, telefonieren, Briefe schreiben, chatten, oder was auch immer. Aber ihr werdet nicht mehr Seite an Seite durch den Alltag gehen. Ob ihr das könnt, genug Vertrauen habt, genug Selbstbeherrschung habt und euch auf diese Umstellung einlassen wollt, könnt nur ihr wissen oder rausfinden.

    Viel Glück.
     
    #9
    Película Muda, 30 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gibt nur diesen
Snax
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
4 Antworten
Marisou
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
10 Antworten
justwow
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juli 2016
11 Antworten
Test