Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gibt es sowas wie eine Beziehungsunfähigkeit?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von münchen, 13 Juli 2008.

  1. münchen
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Hi,

    Ich wollte mal eure Meinung hören...

    Kann es sein dass es Menschen gibt die nicht fähig sind eine Beziehung einzugehen?
    Denn irgendwie kommt mir das langsam so vor..
    Immer wenn ich mich verliebe kommt nie mehr als eine Freundschaft dabei heraus.. Irgendwie sehen Frauen mich nur als Kumpeltyp.
    Inzwischen bin ich soweit dass ich die Versuche einstelle eine Freundin zu finden, da bleiben mir die ständigen Enttäuschungen wenigstens erspart.

    Jetzt frage ich mich nur ob es da nur mir so geht, oder ob es einfach Menschen gibt die nicht "Beziehungsfähig" sind..

    Na dann noch ein schönes Wochenende.
     
    #1
    münchen, 13 Juli 2008
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hm.. wen direkt meinst ud da mit "beziehungsunfähig": dich oder die frauen, die in dir nur den kumpel sehen? :zwinker:

    ich tippe auf ersteres und nein ich glaube beziehungsunfähigkeit ist etwas anderes.
    ich würde es so darlegen: die frau und du , ihr kommt euch näher, dann aber merkst du dass du angst hast vor einer Beziehung, vielleicht nagst verletzt zu werden.
    das ist so das was ihc darunter definiere. eben dann , wenn es öfter vorkommt, bzw. jedes mal.

    du aber schreibst ja, dass die frauen letztlcih in dir nur den kumpel sehen und dass es nich für mehr reicht.
    oder geht diese defensive von dir aus?
     
    #2
    User 70315, 13 Juli 2008
  3. Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Lass mich raten:
    Du bist nett, gegenüber Frauen zuvorkommend, verständnisvoll, lieb, etc.?

    Einer der Hauptpunkte, die ich lernen musste, um vom Kumpeltyp - der ich 18 Jahre meines Lebens war - weg zu kommen, war dass man zwar all das sein kann, aber nicht die ganze Zeit. Eine Person wird erst interessant, wenn sie herausfordert, wenn sie Macken hat, ich verarsch Frauen mittlerweile gerne mal spaßeshalber. Ein kleiner scherzhafter Krieg, bei dem man sich knufft und körperlich näher kommt (ein Kuss ist nicht die erste Berührung zwischen Mann und Frau) und zack, küsst man sich. Irgendwann hatte ich den Dreh raus.
    Klar: Das klappt nicht immer und aus sowas muss noch keine Beziehung entstehen, aber es schließt dich von der Kumpelschiene aus, sprich: Es schafft eine der Vorraussetzungen für eine Beziehung.

    Frauen wollen einen Mann, den sie immer ein wenig bändigen müssen, der immer eine kleine Herausforderung darstellt und auch gut ohne sie klar kommt. Eingangs zitierte Attribute machen dich schnell zum handzamen Schoßhündchen, das ohne seine tägliche Portion Liebe nicht lebensfähig ist. Metaphorisch gesehen natürlich. :zwinker:
     
    #3
    Larian, 13 Juli 2008
  4. Ganerc
    Ganerc (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    Hi münchen,

    beziehungsunfähigkeit gibt es nicht. Es werden Fehler gemacht. Erwartungen zu hoch geschraubt und der gleichen mehr.
    Ich war heute morgen total am Ende. Hab mich selber in Frage gestellt und eigentlich mein Leben verflucht. Doch was bringt dir das?
    Man darf nicht aufhören. Der Zufall hilft schon.

    Schau dir einfach mal ein paar Threads von mir heute morgen an. Vorallem Die Antworten haben mich wieder aufgebaut.

    Grüße

    genau!

    Hör auf das was Larian sagt. Meistens vergesse ich das, doch er hat recht. Doch dabei darf der Scherz niemals zu tief gehen oder verletzend wirken.

    @Larian
    Danke dir auch. Werd wohl ein wenig an mir arbeiten. Oder auch etwas mehr.
     
    #4
    Ganerc, 13 Juli 2008
  5. münchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    Es ist kompliziert
    hmm..
    Es ist meist so dass wir häufiger was unternehmen und sobald ich andeute dass ich mehr als nur Freundschaft empfinde werde ich "zurückgewiesen" und es kommt z.B. ein "Ich hab total gerne mit Dir zu tun und bin immer gerne mit Dir unterwegs. Allerdings ist es von meiner Seite "nur" Freundschaft."
    Ich bin schon eher ein etwas "frecher" Typ, ärger sie schon ab und zu etwas (also nicht boshaft)... aber was soll das bringen??
    Ich mag einfach nicht mehr..
     
    #5
    münchen, 13 Juli 2008
  6. Ganerc
    Ganerc (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    Du darfst nicht aufgeben.
    Klar es ist schwer. Immer wieder zu hören, was man doch für ein dufter Kumpel ist. Das zieht einen ganz schön runter. Wenn man sich dann auchnoch anhören darf, wie süß denn der oder der Typ ist,... Innerlich bekommt man da Schreikrämpfe. Ich jedenfalls.

    Es wird schon. Ich verlier auch ab und an der Glauben. Öfters als mir lieb ist. Doch du darfst niemals aufgeben.
    Ich kenne den Sumpf in den man fällt. Der einen tief nach unten zieht. Und man muss all seine Kraft aufwenden, um nicht unter zugehen.

    Darum meinen einzigen Rat den ich dir geben kann. Hör auf die Leute hier im Forum. Und versuch dich ein weinig dran hoch zu ziehen.

    Die Leute sind dufte.
    Also Kopf hoch, das sagt dir ein Leidensgenosse!
     
    #6
    Ganerc, 13 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gibt sowas Beziehungsunfähigkeit
girl_next_door
Kummerkasten Forum
2 Februar 2014
32 Antworten
^^amy^^
Kummerkasten Forum
25 Dezember 2006
8 Antworten
Welpie
Kummerkasten Forum
9 November 2006
5 Antworten
Test