Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

gibt man irgendwann auf oder wartet man auf sein Gegenüber?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ninchen112, 20 März 2006.

  1. Ninchen112
    Ninchen112 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry, mir schwirrt die ganze Zeit diese Frage im Kopf herum, da das eigentliche Thema, auf das sich diese Frage bezieht zu langwierig ist, und die Diskussion darüber auch nichts bringen wird.

    Also: Wenn man sehr schüchtern ist, und auf seine Art oft versucht hat einer anderen Person näher zu kommen (Umarmungen, sagt, dass man sich darauf freut die Person zu sehen etc.), aber von der Person entweder keine Reaktion kam oder man abgewiesen wurde (aus Umarmung geflüchtet) gibt man dann irgendwann mehr oder weniger auf? Und wartet dann darauf, dass die andere Person reagiert? Und wenn sie reagiert, wie deutlich muss das dann sein, damit man von seinen Gefühlen etwas preisgibt? Bzw. wie muss dann die Reaktion der anderen Person sein, wenn man ein wenig preisgibt?


    Sorry, klingt total kompliziert, aber es handelt sich um einen Mann, den ich vor relativ langer Zeit abgewiesen habe und nicht, weil ich ihn nicht mochte.

    Wir sind beide schüchtern, er sagt das selber über sich und ich kenne ihn verdammt gut, was vor allem das Problem ist, dass wir nicht einfach aufeinander zugehen können und das klären können.

    Ich hoffe auf ein paar Meinungen und danke euch schon mal im Voraus.

    Ninchen
     
    #1
    Ninchen112, 20 März 2006
  2. Zunge23
    Zunge23 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    416
    101
    0
    Single
    wenn du was klären willst.. wirst du das risiko eingehen müssen, dich zu erst zu öffnen und mehr von dir zu geben/zeigen..

    oder du redest mit ihm, was du jetzt anders machen würdest.. oder so... *je nach dem, was vorgefallen ist*
     
    #2
    Zunge23, 20 März 2006
  3. Ninchen112
    Ninchen112 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    aber wie sehr muss ich mich öffnen, ihm geben/zeigen?

    Sorry, ich hab bei ihm ein Talent dazu einen Schritt zurück zu machen als nach vorne.
     
    #3
    Ninchen112, 20 März 2006
  4. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    naja ich finde es ist hald vieles sehr Situations abhängig und man kann es nie so pauschal sagen. Also wenn ich mich zu einer Frau hingezogen fühle und mich ihr nähr, in dem ich sie länger umarme oder nette dinge schreibe und dann merke das kein feedback oder keine Reaktionen zurückkommen, dann werd ich etwas deutlicher und frag sie (bei passender Situation) direkt ob sie sich mit mir etwas vorstellen könnte oder nicht, mehr als nein sagen kann der oder die gegenüber einem nicht.
     
    #4
    dr.dom, 20 März 2006
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    he was du schreibst kommt mir sehr bekannt vor. Derselbe Text könnte von mir stammen.:zwinker:

    Wenn man jemanden wirklich mag und weiß das er schüchtern ist und deshalb nicht "angemessen" reagiert sollte man nicht gleich aufgeben.:smile:

    Is natürlich doof das ihr beide schüchtern seit...:schuechte

    Natürlich ist es schwer wenn du schreibst ihr könnt nicht aufeinander zugehen - wie schaut das konkret aus? Habt ihr Kontakt zueinander? Unternehmt ihr was zusammen mit eurem Freundeskreis bzw. sogar allein?

    Ich glaub für euch wäre es am besten ihr macht etwas nur zu zweit - dann seit ihr gezwungen euch kennenzulernen, bzw. zu unterhalten.

    Nimm deinen Mut zusammen und frag ob er mit dir zum Essen kommt. Evtl. wäre bei Schüchternen Kino auch nicht so verkehrt erstmal, da muss man nicht viel reden, ist aber trotzdem irgendwie zusammen.
     
    #5
    brainforce, 20 März 2006
  6. Sternenträne
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Du musst dich völlig offenbaren!

    Wenn er sehr schüchtern ist, dann war es schon sehr schwer für ihn, sich dir damals "zu nähern"

    Hast du ihn abgewiesen, dann wird er keinen Versuch mehr von sich aus starten!
    Das musst du jetzt selbst in die Hand nehmen

    Ehrlichgesagt verstehe ich dich hierbei überhauptnicht!

    Erwartest du nicht etwas viel von ihm (einem sehr schüchteren Menschen), wenn die Initiative immer von ihm aus gehen soll, wenn es dir passt und als es dir nicht passte, da hast du ihn zurückgewiesen?

    Schüchterne Menschen können andere oft nicht besonders gut einschätzen. Da kannst du echt nicht erwarten, dass er deine Gedanken lesen kann. Du weisst besser, wie er denkt, da er sich bereits dir gegenüber offenbart hat. Mit der Begründung, du seist so schüchtern, zu fordern, er solle es nochmal versuchen und du willst nicht den ersten Schritt machen, das macht mich wirklich ärgerlich :mad:

    Tut mir Leid, aber es regt mich jetzt echt etwas auf!!!

    Schreib ihm doch einen Brief und offenbare was du denkst

    Und denke immer an meine Signatur! :grin:

    TU ES! WIR BEREUEN NUR, WAS WIR NICHT GETAN HABEN!
     
    #6
    Sternenträne, 20 März 2006
  7. Ninchen112
    Ninchen112 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry, ich wollte bestimmt nicht, dass jemand wegen meinem Betrag ärgerlich wird :schuechte .

    Wir kennen uns mittlerweile verdammt gut, aber manchmal werde ich aus ihm trotzdem nicht schlau. Und er aus mir auch definitiv nicht.
    Ich hab ihn damals abgewiesen, weil einige Dinge (meiner Meinung nach) "im Weg standen".

    Mittlerweile habe ich mehr oder weniger eingesehen, dass mir egal ist, was da zwischen uns steht. Naja, zu spät, irgendwie.

    Mal kommt er ein Stückchen, dann versuch ich drauf einzugehen. Gelingt mir aber nicht wirklich. Wenn ich dann auf ihn zugehe kommt aber keine wirkliche Reaktion von ihm. Zumindest ist das bei sms so. Ansonsten naja, ein wenig, aber es geht immer nur bis zu nem gewissen Grad. Und das schlimme ist, wenn er dann nen "größeren Schritt auf mich zukommt" merk ich das in dem Moment nie, sondern erst viel später.

    Ich will ja einfach nur wissen, ob noch ne Chance besteht, und wie ich das angehen könnte.

    Und reden geht nicht. 1. macht das verdammt viel kaputt, wenn´s schief läuft und 2. hab ich ihn letztens mal um ein Gespräch gebeten, aber weil er dachte, dass es sich um irgend ne Lapalie handelt, hat er sich nicht die Zeit genommen. Oder er hat es gemerkt und wollte von vornherein abblocken.

    Oh man, so kompliziert wollte ich das hier jetzt gar nicht werden lassen. Sorry.

    Achso, wir sind beide in der FF, was eins dieser Probleme darstellt.

    Wir können uns fantastisch miteinander unterhalten, über Gott und die Welt und über uns. Er vertraut mir blind und ich ihm. Dachte am Anfang er will ne Freundschaft, aber das wollte er definitiv nicht. Hab damals schon seine Zeichen immer falsch gedeutet :geknickt: .
     
    #7
    Ninchen112, 20 März 2006
  8. Sternenträne
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Warum denn immer so selbstmitleidig?

    Du hast da nen Freund, der auf dich steht.
    Du stehst auf ihn. Er macht nur nicht den ersten Schritt weil er Angst hat und sich deiner nicht sicher ist!

    MACH DEN ERSTEN SCHRITT!!!

    Die Sache ist sicher! Warum bist du ängstlich?

    Denke an meine Signatur! TU ES!
    Ich sag dir: Er wird nicht nochmal von sich aus den "point of no return" überschreiten!
    Zum Affen lässt sich keiner machen!

    Und jetzt sage ich das mal in aller Deutlichkeit:

    Wenn du dich nichtmal für diese (von deiner Seite aus) sichere Seite einsetzt, was soll er dann von dir erwarten?

    Wenn ich ein Mädchen kennen würde, das mich liebt und das ich liebe und sie aber zu schüchtern ist und ich sie vorher abgewiesen hätte, ich würde den Laptop zuklappen und sofort zu ihr fahren oder zumindest sofort einen Brief anfangen und ihr das sagen! (Und schüchtern bin ich, das kannst du mir glauben)

    TU ES! DU HAST NICHTS ZU VERLIEREN! DU GEWINNST SICHER!
    DAS IST WIE LOTTOSCHEIN ANKREUZEN, WENN DU DAS ERGEBNIS SCHON WEISST

    EIN SCHÜCHTERNER MENSCH HAT ANGST VOR ZURÜCKWEISUNG UND DEREN FOLGEN ABER WENN ICH SICHER BIN, DANN BIN ICH NICHT SCHÜCHTERN
     
    #8
    Sternenträne, 20 März 2006
  9. Ninchen112
    Ninchen112 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin mir aber nicht sicher! DAS ist ja mein Problem. Eigentlich denke ich ja schon, dass auch Gefühle von seiner Seite da sind, aber warum antwortet er mir nie auf sms? Das verunsichert mich total. Naja und zu dem Brief, er ist 28 und findet es bestimmt nicht "lustig" nen Liebesbrief zu bekommen.

    Naja, ich lasse es mir mal durch den Kpf gehen und hoffe noch auf ein paar Ratschläge/Meinungen.

    thx Ninchen
     
    #9
    Ninchen112, 20 März 2006
  10. Ninchen112
    Ninchen112 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Möchte niemand mehr seine Meinung bekannt geben?! :geknickt:

    Sorry, ich hätte einfach gerne mehr Meinungen. :schuechte
     
    #10
    Ninchen112, 22 März 2006
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    naja was willst du noch für Meinungen?

    Sternenträne hat das schon super geschrieben, viel mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen.

    Du weißt das er schüchtern ist, er wird also nicht den ersten Schritt machen v.a. weil er das schonmal erfolglos bei dir probiert hast.

    Jetzt bist du am Zug - du hast auch schon gute Tipps bekommen.

    Und was deine Unsicherheit angeht: die kann dir keiner von uns hier nehmen... Aber mal ganz ehrlich so wie du schreibst ist die Situation nicht nicht wirklich unsicher. Du hast nur viel zu viel Angst.
     
    #11
    brainforce, 22 März 2006
  12. kuli
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hey, warum sollte er sich nicht über einen -ehrlichen - Liebesbrief freuen? Wenn Du ihn deine "Beweggründe" ausführlich darlegst, klappt das 100-pro. Männer sind prinzipiell einfach gestrickt (weiss ich doch von mir...) also, ich kann mich da nur anschliessen: TU ES!!!
    Oder hast du schon...???
     
    #12
    kuli, 27 März 2006
  13. Ninchen112
    Ninchen112 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ne, ich hab noch nicht. Ich hab wohl letzte Woche zehn Schritte zurück gemacht.

    Jetzt werde ich erst mal abwarten, wie es ist, wenn wir uns das nächste Mal sehen. Keine Ahnung wann das sein wird, spätestens Ende April, dann machen wir ne Tagestour mit der FF und dann werd ich mal was riskieren.

    Sollte sich dazu dann nicht die Möglichkeit ergeben, werde ich das mit dem Brief nochmal in Betracht ziehen. Obwohl ich auch ehrlich gesagt nicht weiß, was ich da rein schreiben soll. Wenn meine Einschätzung der Situation nämlich mit seiner nicht übereinstimmt, mache ich mich dann total lächerlich, sollte ich mich auf irgendwelche vergangenen Situationen beziehen.

    Danke euch allen.

    LG Ninchen
     
    #13
    Ninchen112, 29 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gibt man irgendwann
Snax
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
4 Antworten
Marisou
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
10 Antworten
justwow
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juli 2016
11 Antworten