Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gibt's sowas noch?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Chocolate, 16 März 2006.

  1. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Huhu...

    ...mal wieder geht es um das Thema Job.

    Gibt es hier eigentlich noch Frauen, die nach der SChule einfach "nur" eine Ausbildung (z.B. kfm.) gemacht haben? Und die womöglich auch glücklich damit sind, so wie es ist? Welche die ohne Studium ein schönes Leben haben? Und auch nicht vorhaben, daran was zu ändern?

    Ich lasse mich zu leicht von dem heutigen Druck leiten, glaube ich. Ich hab zwar einen mehr oder weniger (eher mehr) langweiligen Job, aber i´ch wüsste auch nicht, was ich sonst machen wollte, ich habe mich schon eingehendst informiert. Und meinen sicheren, gutbezahlten Arbeitsplatz aufzugeben, für etwas, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob es das ist, will ich auch nicht.

    Trotzdem beneide ich die Menschen, die Ziele haben.
     
    #1
    Chocolate, 16 März 2006
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ja sowas gibts noch...ich hätte sehr gerne ne ausbildung gemacht , hab aber keine gefunden und deswegen studiere ich jetzt
    wenn du das gefühl hast dich in deiner alten firma nich wohl zu fühlen, dann schau dich nach was neuen um...

    gruß schaky
     
    #2
    Schaky, 16 März 2006
  3. Teac
    Teac (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    721
    103
    4
    nicht angegeben
    Ziele? Die hatte ich bis gestern auch, bis das Gutachten vom Augenarzt kam, was mir aufgrund meiner fehlenden Stereo/tiefen wahrnehmung einen Strich durch so ziehmlich alle meine Berufsziele gemacht hat (besonders ärgerlich da ich persönlich absolut 0 nachteile davon habe und es hier nur um nen paragraphen im Gesetzbuch bei meinem angestrebten Ziel geht). Stehe wieder bei null und beneide auch diejenigen die ein Ziel vor augen haben...
     
    #3
    Teac, 16 März 2006
  4. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Wer sagt, dass man von Anfang an ein Ziel haben muss?

    Viele Leute machen einen riesigen Umweg, bevor sie endlich wissen, was sie wollen. Sogar viele Stars haben zuerst mal eine Ausbildung als, zB Gas-Wasser-Scheisse Installatuer gemacht, bis sie entdeckt wurden.
    Wenn du mit deinem Job jetzt erstmal zufrieden bist, isses doch ok. Vielleicht findest du bald mal ein andere, vielversprechenden Angebot. Andernfalls, ich habe ich schon Leute erlebt, die seit Jahrzehnten dasselbe machen und absolut glücklich sind?
    Aber denk mal drüber nach, was wirklich dein Ziel ist! Glücklichsein, eine Familie haben oder ähnliches sind auch Ziele, ganz unabhängig vom Job.
    Wie gesagt, es kann sich viel ändern. Ich habe auch ne (abgebrochene) Ausbildung hinter mir und jetzt mach ich wieder was komplett anderes. Oft ist eben der Weg das Ziel.
     
    #4
    BenNation, 16 März 2006
  5. Schnucki
    Schnucki (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    752
    103
    3
    nicht angegeben
    HIER!!! ICH!!! :grin: Mach sogar noch ne 2. Ausbildung. :zwinker:
     
    #5
    Schnucki, 16 März 2006
  6. *Nattybaby*
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    *WINK* HIER!! :zwinker:
    Habe direkt nach der Schule ne Ausbildung zur Arzthelferin/Kinderarzthelferin gemacht und bin damit seeehhhrrrr zufrieden...Ist mein Traumjob..ich liebe meinen´Beruf
     
    #6
    *Nattybaby*, 16 März 2006
  7. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich hab nach der SChule auch gleich eine Ausbildung angefangen..
    Bin momentan im vierten Jahr und werd im Sommer fertig.
    Mach danach weiter... evtl. eine weiterführende, berufsbegleitende Schule.
    Irgendwie möchte ich mal noch was wirklich neues machen, weiss nur nicht was...:geknickt:
     
    #7
    Jou, 16 März 2006
  8. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Indirekt. Von dem Umfeld her, Kollegen, Bezahlung, Sicherheit kann man nichts besseres kriegen. Aber die Arbeit an sich... *gähn*

    Glücklichsein und Familie sind auch meine Ziele. Aber Familie ist eher in ein paar Jahren ein Thema. Und bis dahin - ich weiß nicht.

    So geht's mir auch.
     
    #8
    Chocolate, 16 März 2006
  9. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Naja, sei froh, dass du im Job immerhin nicht überfordert bist :smile2:
    Auch mal ne Sache, die bei mir nicht immer so war...
     
    #9
    BenNation, 16 März 2006
  10. AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hm, ich habe nach der Schule gleich meine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek (klingt langweiliger als es ist) begonnen und steck auch noch mitten drin.
    Ob man da so richtig glücklich wird? In meinem Ausbildungsbetrieb bestimmt nicht. Bin jetzt an einer Universitätsbibliothek und würde viel lieber in einer kleinen oder auch gerne großen Stadtbibliothek arbeiten. Die übernehmen hier eh keine Azubis und deswegen versuche ich, dann in eine öffentliche Bib zu kommen.
    Glücklich bin ich eigentlich nur während der Berufsschule, weil ich dann mit meinem Freund zusammen bin, den ich auch dort kennengelernt habe. Sonst führen wir nämlich eine Fernbeziehung.
    Kann es auch kaum erwarten, bis die Ausbildung zu Ende ist und ich endlich zu ihm ziehen kann.
    Das ist nämlich mein Ziel, verbunden mit einem sehr guten Abschluss.
     
    #10
    AshtrayGirl, 16 März 2006
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Was Dein Arbeitsumfeld betrifft, kannst Du Dich eigentlich glücklich schätzen. Auch wenn der Job selbst langweilig ist, wichtig ist vor allem gesundes Arbeitsklima.
    Ich bin Opfer jahrelangen Mobbingterrors (nachzulesen in einem Thread vor einem Monat im Kummerkasten) und weiss, wovon ich rede.
    Ich rate Dir, zunächst mal an Deinem jetzigen Job zu bleiben und Dich währenddessen anderweitig umsehen. Und informier Dich, falls Du was interessantes gefunden hast, gut über Arbeitsklima und gesicherte adäquate Bezahlung.
     
    #11
    User 48403, 16 März 2006
  12. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Ok ich habe nach der Schule auch nur eine Ausbildung gemacht
    und bin glücklich damit.
    Ich hätte nicht studieren wollen und ewig kein Geld verdienen.
    Ich wollte arbeiten und mir mein eigenes Geld haben.
    Dann war es mir auch immer zu fad in der Firma bin ich halt auf
    Nebenjob suche gegangen.
    Und hatte dann am Wochenende meine volle Auslastung:cool1:
     
    #12
    Ilenia, 16 März 2006
  13. Utila
    Utila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    Verheiratet
    Bekenne mich schuldig äußerst zufrieden zu sein.

    Ausbildung mit knapp Ende 18 beendet. Im Ausbildungsbetrieb weiterbeschäftigt, war aber nix für mich.

    Dann mit 19 ne bessere Position gefunden und immer noch glücklich, weil geht ständig bergauf. :smile:
     
    #13
    Utila, 16 März 2006
  14. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke, das ist gar nix ungewöhnliches. Ich kenne viele Mädels, die einen Beruf gelernt haben und damit glücklich waren, zumindest eine zeitlang.
    Und ich finde es auch nicht schlimm, wenn man sich erst mit 30 dazu berufen fühlt etwas anderes zu machen. Hauptsache zufrieden und glücklich!
    Ich mach grad ne Ausbildung zur Ergotherapeutin und in meinem Jahrgang gibt es auch 5 Leute, die vorher schon in einem völlig anderen Bereich gearbeitet haben.
    Ich glaub halt, dass es für viele schwer ist den zweiten Bildungsweg einzuschlagen, wenn man vorher ziemlich gut verdient und einen gesicherten Arbeitsplatz hat. Vielleicht ergibt sich ja doch zufällig irgend etwas, was dir gefällt und du entschließt dich auch dazu, auch wenn du dir jetzt noch nicht sicher bist. Sieh dich einfach weiter um!
     
    #14
    Finja, 16 März 2006
  15. loveduet
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Chocolate, zumindestens kannst doch zufrieden mit deiner Tätigkeit sein, wenn du so einen toleranten Chef hast und soviel freie Zeit am Arbeitsplatz! Sei doch froh darüber!! :drool:
     
    #15
    loveduet, 28 März 2006
  16. Sternenträne
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo :smile:

    Geht es jetzt also speziell um Studium, weil auch irgendwie anders geartete Antworten gekommen sind?

    Was bewirkt denn deiner Meinung nach der Druck?
    Dass man studieren will oder nicht? OK, dass wenn, dann natürlich was handfesteres wie Lehramt, eine Naturwissenschaft, Mathematik, Ingenieurwesen oder Medizin oder aber Wirtschaftswissenschaften!

    Aber wohin wirkt der Druck deiner Meinung nach?

    Bei mir wär das jetzt noch das Studium für die biomedizinische Forschung aber vielleicht will ich dann doch lieber auf die "normale" Arztschiene umsatteln und zur Humanmedizin gehen

    Und was hat das ganze mit gesellschaftlichem Druck oder überhaupt speziell mit Frauen zu tun?

    Fühlst du dich als Frau heute einem besonderen Druck ausgesetzt Karriere zu machen, von dem du meinst, es entspräche nicht deinem Naturell? Das wär dann irgendwie die Kehrseite der Emanzipation :zwinker:
    Früher war der Druck ja eher, keine Kariere machen zu dürfen, heute wird man stark ermuntert! Möchtest du nicht dazu ermuntert werden und hast diesbezüglich keine Ambitionen oder was meinst du?
     
    #16
    Sternenträne, 28 März 2006
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    Choco, ja, die gibt es! Mich!

    Ich hab nach der Realschule eine "Ausbildung" zur beamtin im mittleren, nichttechnischen Dienst gemacht. Da bin ich heut noch.

    Hab zwar gleich nach der Ausbildung nebenbei Fachabi nachgeholt. Aber im Moment wüsste ich nicht, welche Richtung ich einschlagen sollte. Ich will auch meinen sicheren Arbeitsplatz nicht aufgeben.

    Beneide aber auch Menschen mit Zielen.
     
    #17
    Dreamerin, 28 März 2006
  18. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Hey Choco!

    Mich gibt es zb auch noch. Ich hab nachm Abi "nur" eine einfache Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten gemacht. Das was ich schon immer wollte. Der Beruf an sich macht mir riesig Spaß und ich bin sehr zufrieden damit (wenn man von den momentanen Arbeitsbedingungen absieht :geknickt: ).

    Meine Ziele sind jetzt nur noch eine Familie zu gründen, ein Haus zu bauen und glücklich zu werden. Aber vorher werd ich noch ein Fachstudium (Abendschule) zur Rechtsfachwirtin machen, nur damit ich noch mein Standbein verfestige.
     
    #18
    User 37900, 28 März 2006
  19. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    ich auch :zwinker:

    habe sofort nach dem abi mit meiner ausbildung angefangen, die zuzm glück (wg. abi) nur zwei jahre gedauert hat...
    ich wusste auch schon seit jahren zuvor, dass ich nicht studieren möchte - ich wollte etwas in der hand haben, ich wollte geld verdienen, ins leben richtig einsteigen.

    auch ich hatte danach eine phase, mit "das kann´s doch nicht gewesen sein" und habe mir tausend und drei fernstudienlehrgänge angeguckt, aber die die mir gefallen haben, waren zu teuer... dafür mache ich nun ein "praktikum" bei einer anderen firma.
    sagen möchte ich damit nur, dass man nicht "rummotzen" und dann aber nichts tun kann.

    und ich finde nicht, dass das was mit zielen zutun hat, ob man nun studiert oder nicht. ich hatte und habe mein ziel - aber das hat mit einem studium nichts gemein.
     
    #19
    schnittchen, 28 März 2006
  20. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Ziele müssen nicht immer beruflicher Art sein. Und wenn Du einen sicheren und gutbezahlten Job hast, der noch dazu keinen Stress erzeugt und das Arbeitsklima auch noch gut ist, hast Du bereits ein Ziel erreicht, das auch für Leute mit Studium oft nur ein Traum ist.
    Je höher man hinaus will, desto dünner wird die Luft. Wenn sich alle Leute nur die höchsten Ziele setzen, gibt es auch eine Menge enttäuschung, lass dich da nicht verrückt machen. Wenn Du dich selbst zu etwas anderen Berufen fühlst, probier es. Aber lass Dich nicht verrückt machen, dass Deine jetzige Position nichts Wert ist. Karriere ist nichts alles und man kann sich auch anderweitig im Leben verwirklichen.
     
    #20
    Trogdor, 28 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gibt's sowas noch
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
10 März 2011
12 Antworten
Kenshin_01
Umfrage-Forum Forum
13 August 2005
11 Antworten
*fechti*
Umfrage-Forum Forum
13 März 2005
7 Antworten