Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gitarre spielen ohne Unterricht? tipps

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von sinsy, 7 Oktober 2008.

  1. sinsy
    sinsy (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    26
    0
    nicht angegeben
    hi

    ich hab eine gitarre und würde auch gern spielen*g*
    allerdings hat ich nie unterricht und kenn mich auch mit den Noten überhaupt nicht aus. Also schonmal die besten Vorrausetzungen :cool1:

    Kennt jemand irgend eine Seite wo es sowas wie Gitarrengriffe oder so gibt statt die Noten für verschiedene Lieder.
    Oder hat jemand irgend einen Tip für mich wie ich das erlernen könnte ausser bei einem Musiklehrer oder sowas...
    Und kann mir vielleicht auch jemand sagen was ein gaaanz ganz einfaches Lied wäre womit ich mich zuerst beschäftigen könnte?

    wär echt super!
     
    #1
    sinsy, 7 Oktober 2008
  2. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    An deiner Stelle würde ich einfach mit Akkorden anfangen, Lieder dazu gibts überall im Internet, genauso wie Grifftabellen. :smile:
     
    #2
    User 50283, 7 Oktober 2008
  3. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Gerade, wenn du von Noten keine Ahnung hast, solltest du mit Tabulatoren (Tabs) lernen. Dazu gibt es bei Google Einiges.
     
    #3
    User 12616, 7 Oktober 2008
  4. Ich spiele selbst Gitarre und habe auch keinen Unterricht.

    Akkorde und Tabs kannst Du dir in Netz raussuchen. Am Anfang wirst du dich (ebenso wie ich auch noch fot) vergreifen, die SAiten schnarren etc... wichtig ist, dass du BEWUSST speilst. Also guckst, warum 'ne Saite nicht so klingt wie sie soll.

    "Und die Hände müssen glühen!" (Bernhard Weiss / AXXIS)
     
    #4
    Perfect Gentleman, 7 Oktober 2008
  5. °Axiom°
    °Axiom° (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.172
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir wärmstens "Peter Bursch's Gitarrenschule" empfehlen.
    Das ist ein wunderbares Gitarrenbuch. Übersichtlich und verständlich ...

    Einsteigersong überhaupt ist "Lady In Black", gespielt mit D-Dur und E-Moll Griffen.
    Und dabei übt man prima das umgreifen, aber eben langsam und anfängergerecht.
     
    #5
    °Axiom°, 7 Oktober 2008
  6. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Die hatte ich auch, aber mach bloß nicht den Fehler und kauf dir die CD dazu, die ist nämlich grauenvoll!!
     
    #6
    User 50283, 7 Oktober 2008
  7. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Kauf ja nicht Peter Bursch.. Das Zeugs ist schrott! Selberlernen ist immer so eine Sache aber mit genügend Motivation sollte das schon gehen.

    Wie gesagt, spiele nach Tabulaturen. ich kann auch keine Noten lesen und ist ach nicht nötig.
     
    #7
    Neonlight, 7 Oktober 2008
  8. $p0nT@nK€!nPL4n
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    nicht angegeben
    schau mal bei youtube nach
    da sind genug videos wo alles genau erklärt wird
    gib ein: "guitar lesson" und zack 190.000 treffer
     
    #8
    $p0nT@nK€!nPL4n, 7 Oktober 2008
  9. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Kann ich auch nur nochmal unterstreichen.
    Ich hab damit damals angefangen und auf der Basis meinen eigenen Stil entwickelt und immer mehr Griffe dazugelernt.

    Für absolute Einsteiger und ohne Noten wirklich einfach zu spielen - sind ja im Grunde auch Tabs. :zwinker:
     
    #9
    User 63483, 7 Oktober 2008
  10. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Es kommt natürlich darauf an, was du letztendlich willst. Wenn du "nur" Liedbegleitung mit Griffen und Tabs machen willst, dann kannst du damit schon ziemlich weit kommen. Das "nur" hab ich in Anführunsgzeichen gesetzt, weil ich weiß, dass auch das schon anspruchsvoll ist und dass man sehr viel zeit damit verbringen kann, das ordentlich zu lernen.
    Aber dass Noten generell überflüssig wären, weil man Musik auch als Tabulatur (nicht Tabulator, das ist was anderes!) aufschreiben kann, kann man so pauschal nicht sagen!
    Für den Anfang sind Tabs vermutlich gut, weil du ziemlich direkt anfangen kannst. Aber wenn du nicht auch Noten lernst, wird dir einiges verschlossen bleiben. Es geht dabei ja nicht nur um das Aufschreiben, wann du welchen Ton zu spielen hast. Erst mit Noten lässt sich z.B. vernünftig erklären, warum die Griffe so aussehen, wie sie eben aussehen.
    Und falls du jemals irgendwas in Richtung Klassik spielen willst, dann bleibt dir garnichts anderes übrig als Noten zu lernen.

    Wie auch immer. Am wichtigsten ist, überhaupt erstmal dass du anfängst. Mach was immer dir am meisten Spaß macht und sieh dann weiter.
     
    #10
    physicist, 7 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gitarre spielen ohne
MissPerú
Off-Topic-Location Forum
24 Juli 2009
6 Antworten
GreenTea
Off-Topic-Location Forum
17 Februar 2009
10 Antworten
brainforce
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2008
13 Antworten