Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glück oder Schicksal?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SearchingLove, 25 März 2007.

  1. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Verliebt
    Hallo Leute,

    ich bin derzeit doch unzufrieden mit meinem Leben und nörgele rum, dennoch sollte ich zufrieden sein, denn es könnte schlimmer sein...

    Freunde von mir wollten einkaufen fahren, ich wollte mit und wäre auch mitgefahren, konnte aber nicht, habe daraufhin abgesagt.

    ---> Unfall, 1 Toter 2 Schwer- und ein Leichtverletzter mit schweren Knichenbrüchen und Schäden an den Organen. Hätte ich an diesem Abend gekonnt,wäre ich mit gefahren, ich bin so froh darüber, dass ich nicht mitgefahren bin. Entweder es war Glück, Schutzengel oder Schicksal, auf jeden Fall danke ich dem lieben Gott, wenn man das so sagen darf.
     
    #1
    SearchingLove, 25 März 2007
  2. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Ich bin der Meinung das es etwas wie Schichksal gibt.
    Aber diese Sache ueberlaesst den einzelnen Menschen was sie mit der Situation anfangen.
    Nur weiss man meist garnichts davon, dass man die Entscheidung hat.
     
    #2
    Sweetsymphony, 26 März 2007
  3. Syber
    Syber (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ..erstmals beileid..immerhin hast du einen freund verloren und die anderen sind schwer / leicht verletzt im krankenhaus..

    ...gibt es schicksal?!?! mhm.. darüber lässt sich nun lange disskutieren, aber eindeutig belegen kann es keiner. ich hatte auch einmal verdammt viel glück und habe mich auch gefragt was es war, doch bis heute habe ich keine erklärung finden können.. war es nun schicksal, glück, oder nur weil ich meinen mund nicht auf gemacht habe..?!?! mhm..ich denke mir mal, dass du von allem etwas gehabt hast und ja.. genieße dein leben denn wie du siehst..kann es schnell zu ende sein..:geknickt: :geknickt:
     
    #3
    Syber, 26 März 2007
  4. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    Glaube, was du möchtest. Wissen kannst du es nicht.
    Vielleicht war es Zufall. Vielleicht Glück. Vielleicht hat Gott sich doch einmal dazu durchgerungen, zumindestens einem Menschen was Gutes zu tun. Wenn in diesem Fall eben auch nur einem (dir) dieses Gutes widerfahren ist und dem Rest eher das Gegenteil....

    Vielleicht...
     
    #4
    asdasd, 26 März 2007
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    oh gott, das ist ja furchtbar :frown: :frown: das tut mir leid!!

    Aber weißt du was? Ich lebe stets nach dem Motto "Das Schicksal mischt die Karten, doch du spielst das Spiel".

    Das Schicksal hat seine Hände immer im Spiel aber es ist beeinflussbar, womöglich war es auch einfach schicksal das du nicht mitgefahren bist, sei froh darüber!
     
    #5
    User 37284, 26 März 2007
  6. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    Sry, aber ich kann nicht anders :tongue: :
    Woher willst du wissen ob es nicht dein Schicksal ist, dein Schicksal zu verändern? Vielleiciht gehört es ja gerade zu dem "Masterplan", dass du meinst, du hast was verändert oder kannst was verändern.
    Am Besten nicht an sowas wie Schicksal etc. denken, denn je mehr man darüber nachdenkt, desto mehr stellt man fest, dass der Mensch alles andere als mächtig genug ist, das eigentliche Schicksal von sich selbst, von anderen oder von der Welt auch nur in irgendeiner Art zu formen.

    Schicksal darf an dieser Stelle auch gerne mit Gott, Allah, Buddah etc. gleichgesetzt werden, je nachdem, wie man orientiert ist.

    @TS: Mein Beileid.:cry: Trauere über die anderen, aber wie San-Dee schon sagte: Sei einfach froh, dass du unbeschadet geblieben bist.:zwinker:
     
    #6
    asdasd, 26 März 2007
  7. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #7
    Packset, 26 März 2007
  8. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Verliebt
    hm ich lese grad eure antworten und denke wieder daran, es rauscht so ein komisches gefühl durch meinen körper, ich habe gänsehaut.

    am meisten haben die freunde auf dem rücksitz abbekommen, tot und schwere knochenbrüche u.a. an hüfte+organschäden. ich säße auch hinten,wenn ich mitgefahren wär ,das auto wäre dann voll, ich will gar nicht dran denken.

    ...ich habe vor ein paar wochen einen thread gestartet, in dem ich sage, wie unglücklich ich bin und dass mein leben voller pech bzw keine glücksmomente hat


    stress in der schule, zuhause etc.

    nciht einmal 3 wochen sind vergangen und ich hatte riesenglück nicht dabei gewesen zu sein:geknickt: :geknickt:
    wem soll man in solchen momente danken? war es gott, schicksal oder einfach, das gefühl, dass einem gesagt hat, fahr nicht hin,egal aus welchen gründen.?

    nunja eigentlich egal, sollte mich ja freuen, dennoch interessant
     
    #8
    SearchingLove, 26 März 2007
  9. Grisu82
    Grisu82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    Verheiratet
    Ích denke es war von beidem etwas, Glück und Schicksal, Aber was ist Schicksal. Ich glaube niemand kann das in irgendeiner Weise beantworten.

    Wünsche dir sehr viel Kraft um diese schwere Zeit zu überstehen.


    "Ich glaube, spüre und traue, dass etwas Göttliches in uns ist, das von Gott ausgegangen ist und wieder zu ihm führt" ( Zitat von Jacob Grimm)
     
    #9
    Grisu82, 26 März 2007
  10. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Verliebt
    ich werde das leben jetzt anders betrachten, früher sich zufrieden geben, nicht rummeckern und einfach locker bleiben, nicht so verkrampft und ernst durch die gegend laufen. und wenn was nicht klappt.dann klappt es nun nicht.egal, es gibt immer einen ausweg und es kann immer schlimmer kommen.
    :zwinker:

    ich sollte dann doch schon die augen öffnen....
     
    #10
    SearchingLove, 26 März 2007
  11. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mh... das waren Freunde von dir? Oder nur weit entfernte Bekannte?

    Du klingst gar nicht so? Sorry wenn ich jetzt was ganz Falsches sage, vll. gehst du nur super gut damit um, nur wenn Freunde von mir sterben würden oder schwere Verletzungen hätten, würde ich nicht nur davon reden, was für ein Glück ich doch hatte, sondern ziemlich ... unglaublich... traurig sein.
     
    #11
    User 12616, 27 März 2007
  12. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Verliebt
    ne flüchtige bekannte ist tot, die anderen sind schwerverletzt, gut befreundet mit mir....


    der scheiß alkohol macht mich kapuutt ich mekre das und komme nicht klar
     
    #12
    SearchingLove, 27 März 2007
  13. a-girl
    a-girl (31)
    Toto-Champ 2009
    855
    103
    2
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    der satz tut mir gerade sehr gut. ich hab das gefühl ich steh am abgrund, aber wenn ich das lese wird mir erst bewusst wie gut es mir geht. meine sorgen, ängste und die ungewißheit sind nichts dagegen.


    ich wünsch deinen freunden alles gute und das sie wieder gesund werden. für deine bekannte tut es mir sehr leid.


    was deutest du mit dem alkohol an??? ich hoffe mal du fährst nicht wenn du trinkst...
     
    #13
    a-girl, 27 März 2007
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das kann man eben nie wissen, ich gehe davon aus aber wissen tu ich es nicht :zwinker:
     
    #14
    User 37284, 27 März 2007
  15. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Verliebt
    hm meine flucht in den alkohol ist zwiespältig,ich trinke gerne um abzuschalten,besser drauf zu sein und um zu feiern, doch am nächsten morgen/tag,auch wenn ich nicht viel getrunken habe, geht es mir viel schlechter als vorher.der alk wirft mich zurück dennoch will ich auf ihn nicht verzichten.

    den meisten kummer bereitet mir die ungewissheit nachm abitur.ich will so gerne einen ausbildungsplatz haben,doch trotz bewerbungen habe ich nichts.:geknickt:
     
    #15
    SearchingLove, 27 März 2007
  16. cuxika
    cuxika (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    Kommt darauf an, aus welchen Motiven heraus Du abgesagt hast, auf jeden Fall, es sollte nicht sein, das ist auf jeden Fall schicksalhaft, denn es gibt keine Zufälle! Alles läuft nach einem sog. Lebensplan ab. Nimm es so an. Glück hat man nur im Spiel. Glück oder Pech in der Liebe kann man so nicht haben, da auch Beziehungen schicksalhaft sind, denn Schicksal ist die Widerspiegelung des eigenen Charakters, bei dem die Seele ordentlich im Unterbewußtsein mitzureden hat. LG Cuxika
     
    #16
    cuxika, 27 März 2007
  17. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Dass du ein Riesenglück gehabt hast, steht außer Frage...

    Aber irgendwie finde ich es unglaublich, dass du so wenig Anteilnahme an dem Unfall zeigst. Schließlich sind Freunde von dir schwer verletzt und du überlegst gerade, was du nach der Schule machen kannst?

    So'n toller Freund scheinst du ja auch nicht zu sein...:kopfschue
     
    #17
    SexySellerie, 27 März 2007
  18. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Was hat denn bitte das Eine mit dem Anderen zu tun?!
    Wie kannst bitte so über jemanden urteilen, den du nur aus dem Forum 'kennst', wenn überhaupt?
    Was soll er denn bitte machen- einen Post voller Heulsmileys machen?

    Aus seinem Geschriebenen kann man sher wohl erkennen, wie es ihm geht. DIeser Zwispalt "Hey, ich habe überlebt, mir geht es noch gut, aber meine Freunde sind weg..."...
    Wüsstest du da, wie du dich fühlen sollst?
    Bah, so eine Intolleranz....:kopfschue

    Schicksal existiert. Es ist komisch, aber wenn man alles genau bedenkt, gibt es keinen echten Zufall. Jede Komponente beruht auf einer Anderen, die wieder auf einer Anderen beruht, die widerum vom Urknall ausgingen uswusf.
    Das man selber entscheidet was man tut, ist logisch- aber warum man so-oder-so entscheidet, hat wieder was mit den Umständen zu tun. Und die lassen sich theoretisch mit einer Formel berechnen...

    Ich weiß nicht genau, was ich dir schreiben soll...ich kann dir nur meine tiefstes Beileid bekunden. Ich hoffe, dass du dich bald aufraffen kannst und nach vorne zu sehen. Ohne Alkohol...
    Genieß dein Leben...und zwar so, dass du später nicht zurückschauen musst, und dir dann erklärst, was du alles verpasst hast!

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #18
    Tafkadasom2k5, 27 März 2007
  19. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Verliebt
    ja ich finde es war schon zufall,denn ich war zufällig woanders und konnte nicht, dadurch hatte ich eine menge glück.

    @sexysellerie
    Off-Topic:
    Dass du ein Riesenglück gehabt hast, steht außer Frage...

    Aber irgendwie finde ich es unglaublich, dass du so wenig Anteilnahme an dem Unfall zeigst. Schließlich sind Freunde von dir schwer verletzt und du überlegst gerade, was du nach der Schule machen kannst?

    So'n toller Freund scheinst du ja auch nicht zu sein...

    klar bedauer ich das, aber ich muss dennnoch nach vorne blicken und erstmal an mich denken, wie ich damit klar kommen,was wird,etc.pp
    meine freunde sind mir wichtig,dennoch geht das leben weiter.und selbstmitleid bzw .grübeln über dies bringen mich auch nicht weiter.

    @: super beitrag-stimme ich zu.
    das leben hat weiter zugehen und ich muss das schaffen, ohne alkohol und drogen:smile:
     
    #19
    SearchingLove, 27 März 2007
  20. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Wo du Intoleranz gedeutet hast, ist mir äußerst fragwürdig.

    Natürlich habe ich einen Zwiespalt lesen können, aber ich habe äußerst wenig Anteilnahme gefunden. Das habe ich gemeint.

    Und ehrlich gesagt finde ich es sonderbar, wie man erstmal an sich denkt, wenn gute Freunde einen super schlimmen Unfall hatten. Das meinte ich damit.

    Tut mir leid, ich finde gedanklich solltest du zuerst bei deinen Freunden sein und danach weitermachen. Wären das meine Freunde gewesen, würde ich erst einmal um deren Leben bangen, mit den Eltern telefonieren und alles wissen wollen. Da würde ich jetzt nicht über mich nachdenken, sondern in erster Linie für meine Freunde da sein.
    Genau,Selbstmitleid ist sowieso falsch am Platz, denn wo solltest du dich selbst bemitleiden? Du solltest BETEN, dass es deinen Freunden bald besser geht.
     
    #20
    SexySellerie, 28 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glück Schicksal
Schreddi
Kummerkasten Forum
1 Januar 2016
6 Antworten
xWalze
Kummerkasten Forum
9 November 2014
33 Antworten
Test