Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glück

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Olli242, 8 November 2004.

  1. Olli242
    Olli242 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    Single
    Langsam gleite ich in die Ferne,
    wo die Zeit zu schwinden scheint.
    Farben erstrahlend in Blüten des Lichts,
    wo ich auf ewig des Glückes Tränen geweint.

    Umrahmt von sprühend’ Gischt und Düften,
    die wohl noch nie so wahrgenommen,
    möchte ich versinken in den schmeichelnden Wellen,
    eine Sanftheit, eine Reinheit, die vollkommen.

    Erfüllt von lichten Blicken und Verstehen,
    Sanft gleitend zwischen Glück und Licht,
    atme die betörend’ Dünste und Gerüche,
    entgleitend, enthoben des alltäglichen Gewicht.

    So darliegend, entrückt in weite Ferne,
    mein Geist sich eint in neuer Weis’,
    ein Ende nicht zu sehn, so im Hoffen,
    dass auf ewig mir dies Glück verheißt.
     
    #1
    Olli242, 8 November 2004
  2. RescueMe1402
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    Voll schön dein gedicht, und total bildlich geschrieben :smile:
     
    #2
    RescueMe1402, 17 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glück
ihatelovingu
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
10 Oktober 2016
0 Antworten
Never-LuCk
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
17 September 2006
2 Antworten