Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glücklich aber auch Nicht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Blacky89, 14 Januar 2009.

  1. Blacky89
    Blacky89 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Leute,

    ich bin im Moment in einer, ich sage mal Geistigen Uneinheit, was meine Beziehung angeht. Ich bin mit meiner Freundin seit über einem Jahr sehr glücklich zusammen. Wir haben sehr viel erlebt und viele schöne Tage/Nächte miteinander verbracht. Eigentlich ist alles perfekt, ich liebe sie und sie mich.

    Nun denkt ihr euch, wo is das Problem?Naja das kam folgendermaßen:

    Als ich letzens mit einer meiner ExFreundinnen(Hätte auch jeder andere sein können, auf die Person selbst kommt es hier nicht an) gechatte habe, haben wir uns so über Beziehungen und Ähnliches unterhalten. Sie war schon immer der Typ der gerne einmal mehr Spaß hat, als ne feste Beziehung zu führen. Sie steht dazu, sie findet es OK sie ist jung(17) und wer es möchte, Warum nicht?!

    Nachdiesem Gespräch habe ich auch angefangen nachzudenken, ob es nicht toll wäre etwas "Freiheit" zu haben....einfach etwas auszuprobiern und machen können was man will. Ich war früher ähnlich drauf als meine ExFreundin, aber bei mir ging es nie weit. Die erste mit der ich dann geschlafen habe, war meine Freundin mit der ich jetzt auch noch zusammen bin. Ich wollte es einfach nicht mit irgendwem tun.
    Jetzt wo ich es aber schon lange hinter mir habe, bin ich von diesem Grundsatz weg und bin mir ungewiss ob ich nicht auch noch etwas "ausprobieren" möchte.

    Allerdings bin ich mit meiner Freundin sehr glücklich und ich würde sie niemals betrügen. Daraus ergibt sich der Konflik indem ich im Moment stecke, ich weiß einfach nich was nun ist.



    Vielleicht habt ihr ja den ein oder anderen Tipp für mich?


    Blacky89
     
    #1
    Blacky89, 14 Januar 2009
  2. LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    Blacky das sind ganz normale Überlegungen, die einen in jedem Alter und in jeder Beziehung immer wieder beschäftigen.

    Der Reiz des Bekannten, Unbekannten und des möglicherweise Verpaßten.

    Je länger eine Beziehung dauert, desto häufiger schießen einem die Gedanken durch den Kopf: Es gibt soviele andere Frauen da draußen, warum soll ich mich auf die eine beschränken?
    Ist eine andere Frau vielleicht viel interessanter oder besser im Bett?
    usw.
    Die Gedanken ließen sich unendlich fortführen.

    Dummerweise läßt sich's meist auch leichter flirten, wenn man in einer Partnerschaft ist. Das macht die Sache gefährlich.

    Die Gedanken kommen aber sie gehen in der Regel auch wieder. :smile:
    Insbesondere wenn Du in einer offensichtlich funktionierenden Beziehung bist. Verdräng sie einfach und genieß die Zeit mit der Frau, die Dich liebt.
     
    #2
    LiebesLieber, 14 Januar 2009
  3. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    ich habe diese Gedanken auch mal gehabt, vorallem, weil ich früh Mutter geworden bin und meine Bedürfnisse ganz hinten angestellt habe. Ich denke jeder hat diese gedankengaenge, aber in einer funktionierenden Beziehung würde ich diese Gedanken ganz schnell verdraengen, ich würde sie nicht aufs Spiel setzen wegen dem reiz nach dem unbekannten.

    Ich wünsche dir viel Glück!
     
    #3
    User 85918, 14 Januar 2009
  4. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe deine Bedenken wirklich gut, es läuft vermutlich auf die "Ich hab Angst was zu verpassen"-Schiene hinaus, richtig? Ich hab früher auch gedacht, dass es vielleicht toll wäre, auch noch was anderes zu erleben und "Erfahrungen" zu machen, "Spaß" zu haben. Waum ich das in Anführungszeichen setze? Weil ich danach gemerkt habe, dass man in einer glücklichen Beziehung so viel mehr erfährt und so viel mehr Spaß hat, als wenn man mal hier und mal da was ausprobiert. Rückblickend waren für mich persönlich nur die Beziehungen das, was mir positiv im Kopf geblieben ist und aus denen ich wirklich was für mein Leben lernen konnte.
    Ich glaube, dass deine Überlegungen wirklich normal sind und sie jeder mal hat. Aber du musst dir einfach darüber bewusst sein, dass das, was du im Moment hast, nämlich eine glückliche Beziehung mit gegenseitiger Liebe, etwas ganz besonderes ist, was man nicht so oft findet wie irgendeinen Flirt oder ONS.
     
    #4
    LiLaLotta, 14 Januar 2009
  5. Blacky89
    Blacky89 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    wenigstens bin ich schonmal nicht unnormal mit diesem Gedanken :smile2:

    KLar will ich meine Beziehung nicht aufs Spiel setzen, aber der Reiz ist halt im moment dennoch sehr hoch, gerade weil ich so wenig Erfahrung gesammtl habe.

    Ist wohl ein sehr schweres Thema :frown:


    Blacky89
     
    #5
    Blacky89, 14 Januar 2009
  6. Blacky89
    Blacky89 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ja das mit der Angst etwas zu verpassen könnte da etwas mitwirken. Vielleicht auch das sie noch ein paar Jahre jünger(17) ist als ich und dementsprechend nicht so ausprobierfreudig, oder etwas zurückhaltender in verschiedenen Dingen :zwinker:


    Gruß Blacky89
     
    #6
    Blacky89, 15 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glücklich
darkbutterfly86
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Oktober 2016
19 Antworten
Bill .
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2016
37 Antworten
sinsg
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2016
14 Antworten