Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glücklich,aber eingeengt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Afortunado, 31 Januar 2007.

  1. Afortunado
    Afortunado (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Hallo erstmal an alle,bin neu hier (w).
    Ich hab da ein Problem,wovon wohl schon jeder ausgeht.
    Ich fange erstmal von vorne an (versuche es aber so kurz wie möglich zu halten)
    Ich war 9 jahre mit meinem Ex zusammen,nicht immer glücklich,aber meine Freiheiten hatte ich genug,nur wollte ich sie damals garnicht haben. Jedenfall ist es dann (aus anderen Gründen) gescheitert. Unmittelbar danach kam ich mit meinem jetzigen Freund zusammen (mittlerweile 9 Monate). Bin seeehr glücklich mit ihm,er ist ein unglaublich liebevoller Mensch. Er ist sozusagen das gegenteil von meinem Ex. Wo auch schon das Problem liegt: Bei ihm habe ich absolut nicht meine Freiheit. Ich darf weder woanders schlafen,noch abends mit meinen Freundinnen Ausgehen, wenn mich am Tag eine Freundinn besuchen kommt ist er schon wütend u.s.w. Er verlangt von mir das ich alles was ich erledigen muss dann mache, wenn er Arbeiten ist. Und wenn er Abends nach Hause kommt oder von der Schule mittags,das ich dann alles erledigt habe und falls nicht, es dann auf den Tag verschiebe wo er Arbeiten ist,damit ich komplett für ihn zur verfügung stehe wenn er da ist und mich mit NICHTS anderem beschäftige. Hinzu kommt noch das ich manchmal das Bedürfniss habe alleine zu sein, nur ein paar Stunden alle paar Tage würden mir ja schon reichen,aber die darf ich mir nicht nehmen. Oder mal eine Nacht alleine einzuschlafen,aber das darf ich auch nicht. Wenn ich von der Arbeit komme und total kaputt bin und mich gerne ins Bett verkriechen würde um mal ein paar Seiten in meinem Buch zu lesen,zu Baden,Nägel lackieren,Maske auftragen oder ähnliches um zu entspannen,hält er mir direkt vor ich wäre abweisend und hat mir schon mehr oder weniger den Vorwurf gemacht das ich ihn betrogen hätte weil ich so "komisch" wäre.
    Er kann anscheinend nicht verstehen das man sich abundzu auch mal mit sich selbst beschäftigt,um sich wohl zu fühlen,abzuschalten oder so. Er meint wohl das man das genauso gut kann wenn man -sag ich jetzt mal so- Arm in Arm liegt. Da hat er zwar auch Recht mit,aber das reicht ja nicht aus.

    Also kurz gesagt ich darf mir nur dann für Mich oder Freundinnen Zeit nehmen wenn er Arbeiten/Schule ist.
    Ich bin richtig depressiv deswegen,ich fühle mich total eingeengt und weggesperrt.
    Ich habe schon soooo oft mit ihm darüber gesprochen und er ist normalerweise sehr einfühlsam und sieht Fehler seinerseits oder Probleme sehr schnell ein, aber in diesem Punkt schlatet er total ab und würde eher eine Trennung vorziehen als mich etwas lockerer an den Zügeln zu nehmen.
    Er wurde von seinen letzen beiden Partnerinnen betrogen und ich kann seine Ängste und so auch verstehen aber irgendwie übertreibt er es doch :traurig:

    Ich will mich nicht von ihm Trennen,er ist wirklich perfekt und ich bin dankbar dafür mit ihm zusammen sein zu dürfen aber ich weiß nicht mehr weiter....:cry:

    Hoffe auf Antwort/Rat


    Lg, Afortunado
     
    #1
    Afortunado, 31 Januar 2007
  2. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du dich sehr unglücklich fühlst. dein freund ist ja wirklich unheimlich besitzergreifend. ich weiß auch, dass du sicherlich keinen streit und stress willst und deswegen die situation so hinnimmst. das halte ich aber für keine gute idee. dein freund kann dir grundsätzlich erstmal nichts verbieten. du "darfst" tun, was du möchtest. und ich finde, so schwierig und stressig das auch erstmal wird, dein freund muss das jetzt mal lernen. jeder mensch braucht ab und zu einen abend mit freunden allein oder ein paar gemütliche einsame stunden mit einem guten buch bzw, mit einem anderen hobby. auch manche erledigungen macht man lieber allein, dann kann man halt bissl rumschlendern und so. das ist doch ganz normal. und es ist einfach nicht okay, jede freie minute für seinen partner opfern zu müssen oder alle seine unternehmungen auf seinen terminplan abstimmen zu müssen.

    setz dich mit deinem freund zusammen und erkläre ihm, wie du dich fühlst. sag ihm, dass du sehr gerne mit ihm zusammen bist und eure Beziehung genießt, dass du aber auch mal gerne für dich bist. und ganz ehrlich, wenn er das nicht einsieht, dann würde ich es einfach durchziehen, wie ich es möchte (natürlich im rahmen und so, dass er bescheid weiß). er wird in jeder beziehung wieder vor diesem problem stehen. es ist nicht fair dich oder weitere partnerinnen für die betrügereien seiner ex zu bestrafen.

    dies ist SEIN problem. wenn er wirklich absolut nicht bereit ist,daran zu arbeiten (was man ja auch zusammen machen kann), dann würde ich an deiner stelle eine trennung schon in erwägung ziehen. diesen goldenen käfig hälst du sowieso nicht lange aus und er wird dich über kurz oder lang geradezu dazu zwingen, ihn in seinen ängsten zu bestätigen und ihn wirklich zu belügen.
     
    #2
    klärchen, 31 Januar 2007
  3. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Off-Topic:
    9 Jahre und 9 Monate Beziehung? Bei einem Alter von 20?


    Was ich vermisse ist: wann habt ihr darüber geredet? Was sagt er dazu? Sieht er die Situation anders als du?
     
    #3
    Gilead, 31 Januar 2007
  4. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum schreibst du dann einen Thread und bittest um Hilfe?


    Ich würde mich von so einem Kerl sofort trennen, ich wüßte auch nicht wo da die Basis einer Beziehung ist wenn er dich schon nach 9 Monaten herum kommandiert.
     
    #4
    Sahneschnitte1985, 31 Januar 2007
  5. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    So hört es sich an!! :geknickt:

    Ist doch klar, dass er versucht, so perfekt wie möglich für dich zu sein, damit er dich an sich bindet und du aus dieser Verbundenheit heraus alles tust, was er dir diktiert. Das ist häufig die Masche von solchen Typen! Zuckersüß und zuvorkommend sein und alles für die Partnerin tun, um der Frau zu demonstrieren, dass sie so einen PERFEKTEN Mann nie wieder findet, nur um sie emotional von sich abhängig zu machen. Und gleichzeitig dann diese Abhängigkeit ausnutzen, um der Frau ihr eigenes Leben und ihren eigenen Willen zu nehmen, ohne dass sie es merkt.
    Glaub mir, irgendwann wirst du dastehen und nichts mehr haben, keine Freunde, keine Hobbies, keine eigene Meinung, keinen eigenen Willen, nichts! Du wirst nicht mehr wissen, wer du bist und was dich selbst als eigenständige Persönlichkeit eigentlich ausmacht, weil du dann keine Persönlichkeit mehr haben wirst!

    Ich nehme mal an, dass mit ihm zu reden nichts nützt? Weil er wahrscheinlich die Tatsachen so verdrehen wird, dass du dir am Ende so vorkommst, als wäre dein Wunsch nach Privatheit und Intimsphäre völlig absurd und als wäre deine Meinung total falsch und aus der Luft gegriffen? Entweder drückt ewr auf die Tränendrüse, oder er wird wütend und setzt dich psychisch so unter Druck, dass du einfach nichts mehr zu dem Thema sagen möchtest, um wieder "Frieden" zu haben?
    Oder hast du deine Bedürfnisse tatsächlich nie ausgesprochen? Dann nehm ich alles zurück.

    Generell kann ich aus meiner Erfahrung aber sagen, dass solche Männer furchtbare Auswirkungen auf die Psyche einer Frau haben können und dass ihre "Liebe", wie sie es nennen, eine krankhafte Abwandelung von dem Versuch ist, ihre Komplexe und Ängste durch eine diktaturähnliche Beziehung zu minimieren.

    Ich wünsche dir, dass du rechtzeitig merkst, dass deine Beziehung nicht normal ist, bevor du dich selbst verlierst. Viel Glück und Verstand.
     
    #5
    ~Vienna~, 31 Januar 2007
  6. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben

    Ich kann mich den anderen Meinungen nur anschließen. Du solltest ihm klar machen, dass du auch mal Zeit für dich brauchst oder einen Abend alleine weggehen willst. So wie es jetzt ist, kann es nicht weitergehen, du solltest dich nicht völlig von einem anderen Menschen abhängig machen. Wenn es irgendwann zur Trennung kommt, stehst du ganz allein da.
    Versuch noch einmal mit ihm zu reden und wenn er es nicht einsieht, dann solltest du deinen Weg gehen und dir die Zeit für dich nehmen, die du brauchst. Wenn er damit nicht klar kommt, dann sehe ich für diese Beziehung keine Zukunft.
     
    #6
    User 30029, 31 Januar 2007
  7. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Mal ne Zwischenfrage: wie konntew es eigentlich zu solch eiuner Lage kommen? vDas muss er doch schrittweise durchgesetzt haben? Warum hast du nicht irgendwann "Stopp!" gesagt?
     
    #7
    Piratin, 31 Januar 2007
  8. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke auch, du hättest schon viel früher etwas sagen müssen. Damit er halt auch von Anfang an weiß wie der Hase läuft...

    Problem ist, er ist sehr sehr besitzergreifend, leidet an Verlustängsten und hat schon sehr viele schlechte Erfahrungen gemacht... Es ist wirklich schwierig das Vertrauen solcher Menschen wiederzugewinnen und vor allem zu festigen, denn sie werden durch diese Verlustangst immer wieder Rückschläge erleben.

    Ich weiß nicht was ich dir jetzt für einen Tipp geben kann, außer das du ihm wirklich dringend klar machen solltest, dass es so nicht weiter geht. Jetzt kann man noch etwas ändern, aber auf Dauer geht das nach hinten los.
     
    #8
    LaPerla, 31 Januar 2007
  9. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Also ich finde, es hört sich nicht nach einem super eifersüchtigen Typ an, der dich gar nicht gehen lässt, denn er "lässt" dich ja schon gehen, wenn er arbeiten geht.
    Er will dich in der Zeit, wo er Zeit hat, halt eben NUR für sich. Ziemlich übertrieben, aber ich denke in dieser Situation ist die Beziehung auf jeden Fall zu retten.
    Du musst ihm nur ordentlich erklären, dass du auch gerne jede einzelne Sekunde mit ihm verbringen würdest, dass das aber eben nicht möglich ist. 1. Weil es immer mal Sachen gibt, die man erledigen muss, 2. weil man Freunde einfach nicht vernachlässigen darf und 3. weil man eben auch mal Zeit für sich nehmen sollte.
    Für viele Menschen ist es schön, jede Sekunde miteinander zu verbringen, sobald es möglich ist, aber für die Beziehung ist das auf Dauer ungesund und könnte auch total in die Hose gehen. Deshalb ist es wichtig auch mal getrennt etwas zu machen. Und gute Freunde brauch man für's Leben.
    Sag ihm das ganz nett, ruhig, in einem guten Gespräch ohne ihm etwas vorzuwerfen oder ihn gar anzugreifen. Dann wird er es schon verstehen (müssen) und wenn nicht, musst du halt härter durchgreifen...
     
    #9
    Karry87, 31 Januar 2007
  10. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Dieses Gefühl, dass er Dich einengt, dass kann eure Beziehung zerstören und das sollte Deinem Freund bewußt werden.
    Ich würde ihn nochmals direkt darauf hinweisen. Vielleicht sollte er sich ein Hobby zulegen, damit er nicht nur Dich zur Aufgabe hat, sondern auch andere und vor allem eigene Interssen.
    Eine Beziehung ist oder soll zwar ein superschönes Miteinander sein, aber man sollte sein eigenes Leben und die eigenen Interessen dabei nicht aus den Augen verlieren. Irgendwo verbringt man zwar viel Zeit miteinander, aber man sollte nicht nur füreinander da sein.

    Ist dass, das dein Freund dir keinen Freiraum geben kann dass einzigst große Problem in eurer Beziehung? Wenn ja vermute ich mal, dass er einfach nur Angst hat dich zu verlieren und dich deshalb so "einengt".

    Deine Gefühle in allen Ehren, aber ich bin mir sicher, daß er nicht von dir verlangt dein Leben so auszurichten wie er es gerne möchte.

    Setz auch Du ihm Konsequenzen, wenn er nicht an sich arbeitet und halte die dann durch. So wie es ist, kann es definitiv nicht bleiben und weitergehen. Er erstickt die Liebe. Was er führt ist keine Beziehung, sondern Besitz.

    Wenn du die Beziehung nicht verlieren möchtest, solltest du ihm sagen, wie du dich fühlst, das du zeit für deine Freundinnen brauchst und auch mal alleine ausschlafen willst und er das verstehen soll und dich nicht dich dann mit vorwürfen und zweifeln überhäufen, denn so macht er es ja nur schlimmer und das sollte er einsehen.
     
    #10
    *Luna*, 31 Januar 2007
  11. Afortunado
    Afortunado (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    Hallo ihr Lieben.
    Wirklich nett von euch das ihr versucht euch damit auseinander zu setzen. Ich hätte nicht mit sovielen antworten gerechnet.

    Ich versuche jetzt mal eure Fragen zu beantworten.
    Also Gilead: Ich habe schon sehr oft versucht darüber zu
    sprechen,manchmal konnten wir auch "gut" darüber reden,aber am ende blieb er immer auf seiner meinung sitzen. Er sagt er kann es nicht verstehen das man andere sachen dem partner vorzieht. Es sollte alles andere egal sein wenn man sich liebt.

    Sahneschnitte: Er ist in seinem ganzen Wesen absolut perfekt. Nur halt in dieser Situation überhaupt nicht.Deswegen ist er perfekt aber in dieser sache erhoffte ich mir Rat von euch :schuechte
    Vienna: Genau so wie du es beschrieben hast mit dem reden,so fühle ich mich dann tatsächlich. Wenn er dann auf mich einredet dann möchte ich am schluss nichts mehr dazu sagen weil ich merke das die diskussion darüber ziemlichen ausmaß annimmt, und manchmal hatte ich echt das gefühl das ICH vielleicht zuviel forder (obwohl mir bewusst ist das das nicht der fall ist). Aber meine Bedürfnisse habe ich sehrwohl ausgesprochen,des öfteren sogar.Aber wie gesagt...es hat nicht viel gebracht :geknickt:

    Piratin: Am Anfang war es ja garnicht so,ich konnte mich mit anderen treffen und auch zeit für mich haben und und und, es kam langsam. Am anfang habe ich es garnicht bemerkt sozusagen. Und als ich das bemerkt habe steckte ich schon mittendrin. Und als ich dann etwas dagegen tun wollte und mir wieder meine freizeit einräumen wollte ist er ziemlich wütend geworden. Ich hab es dann aber trotzdem durchgezogen,aber wir standen einmal sehr kurz vor der Trennung und da ich das nicht wollte habe ich versucht was zu ändern. Ich habe dann fast alle zeit mit ihm verbracht und habe mir gedacht das wenn ich dann nochmal sage das ich was alleine mache das er mir dann auch das nötige verständniss entgegen bringt. Da ich ja dafür sozusagen vorher sehr viel zeit nur mit ihm verbracht habe, aber das ging nach hinten los. Er meinte dann "Du hast doch in den letzen 2 monaten auch keine freizeit gebraucht,dann brauchst du sie jetzt auch nicht" Naja...kompliziert...Teufelskreis.

    Karry: Ja er lässt mich gehen,wenn er arbeiten ist. Aber wenn ich die zeit dann auch in anspruch nehme zeigt er mir nach seinem feierabend aber auch wie sehr es ihn stört. Das heißt er ist abweisend,redet sehr wenig,geht auf abstand. das ist ja auch nicht das,was ich wollte.

    Luna: Gutes Thema er hatte nämlich ein Hobby, Fussball! Er spielt schon seit dem er im Kindergarten ist. Er hat mich immer zum Spiel und so mitgenommen. Dann meinte er das die zeit verschwendung ist,da wir ja was besseres in der zeit machen könnten,alleine.Und jetzt hat er es völlig aufgegeben.


    Ihr seht,ist ganz schön verzwickt die sache.
    Gestern,nachdem ich hier reingeschrieben habe, habe ich mir nen nebenjob gesucht. Bin auch direkt hingefahren und hab die stelle bekommen. In so nem Bistro. Total nett dort.
    Was ich dazu sagen muss ist, das der Chef von dem bistro noch mehr aushilfen suchte,und ich dann eine gute freundin von mir mitgenommen habe,die auch den job bekommen hat.
    Das hab ich dann meinem Freund erzählt,und hab gehofft er würde sich für mich freuen da er ja mitbekommen hat das ich mehr oder weniger pleite war. Und was sagt er dazu? Das ich spinne und wie ätzend er es findet das ich direkt eine freundin mit dahin nehme. Jetzt würde ich sie ja ständig sehen,und er mich dafür weniger. Hat aufjedenfall voll den Stress gemacht. Er meinte ich solle mir woanders einen Job suchen es würden ja noch schließlich 1000 andere nen job vergeben (ich habe aber davor die wochen auch schon überall woanders geschaut,erfolglos) Naja... eine stunde später kam er zu mir und meinte da würden nur ausländer ein und aus gehen und wenn ich dort arbeite,trennt er sich von mir.
    Ich habe ihm gesagt das es mir völlig egal ist wer da ein und aus geht,das ich dahin gehe um noch etwas geld nebenbei zu verdienen und mir das sehr sehr wichtig ist. Dann hatten wir wieder stress,aber ich bin und bleibe bei meiner meinung das ich dort arbeiten gehe,auch wenn er meint er müsste sich dann von mir trennen. Er hat geschmunzelt,ich glaube er denkt das ich vorher doch noch abspringe...aber das werde ich nicht tun. Das geht einfach zu weit mir auch noch den job zu verbieten!!! :angryfire


    Liebe Grüße an alle
     
    #11
    Afortunado, 1 Februar 2007
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich will dir ja deine Illusion von seiner Perfektion nicht nehmen, aber dein Freund misshandelt dich psychisch. Er hat ein übergroßes krankhaftes Kontrollbedürfnis und möchte, dass du nur für ihn existierst. Das ist krank und es grenzt an Freiheitsberaubung. Bitte hole dir ganz schnell Hilfe! Dein "Freund" braucht auch ganz dringend welche.

    So definieren Theraüpeuten die Spirale, an deren Anfang du dich befindest:

    Diese Spirale beginnt meist "harmlos", mit

    Phase 1
    Eifersucht, Isolation, Kontrolle.
    Die Frau fühlt sich anfangs genau dadurch noch geschmeichelt, besonders begehrt, geliebt, wichtig - und ist plötzlich "mittendrin".
    Endlich mal ein Mann, der scheinbar keine Angst vor zuviel Nähe hat, sich nicht erdrückt fühlt, im Gegenteil. Er wünscht sich nichts mehr als geliebt zu werden, und genau das auf Schritt und Tritt demonstriert zu bekommen. Auch, oder gerade, wenn es der Situation oder Stimmung ganz und gar nicht entspricht.
    Und das wird ganz schön anstrengend! Wenn da nicht immer wieder diese phasenweise Weichheit wäre ...wenn Dr. Jekyll sanfte Liebesworte säuselt.
    Er hat grundsätzlich keine Freunde, gestattet auch ihr bald schon kaum noch Kontakte, besonders nicht zu Männern. Er fühlt sich ganz schnell ausgegrenzt . Sie darf ihn um Himmels Willen nicht links liegen lassen. Er reagiert darauf äußerst empfindlich.
    Eine andere Meinung als er sollte Sie auch besser nicht haben. Auch nichts besser "können" als er. Das ist ein Drama.
    Doch er ist ein perfekter Schauspieler - er hat zwei Gesichter, und eins davon ist äußerst charmant.
    Weiter geht's mit System - mit

    Phase 2
    Er beginnt, sie ständig zu kritisieren, sie zu verspotten, ihre Worte zu sezieren, ihr Äußeres zu bemängeln, sie auf jede erdenkliche Art kleinzumachen - bis sie sich selbst nicht mehr leiden kann. Ihr Selbstwertgefühl wird erschüttert und ihre Abhängigkeit verstärkt sich dadurch. Sie will aber seine "anfängliche" Liebe zurückhaben, um jeden Preis. Sie verbiegt sich, und je mehr sie sich verbiegt, umso weniger respektiert er sie. Seine weiche Seite ist in der Versenkung verschwunden. Sie hat ihren Zweck erfüllt. Er ist nur noch Mr. Hyde.
    Die bisher gewohnte Belohnung nach dem Schmerz, in Form von Streicheleinheiten, entfällt plötzlich und die Frau ist verwirrt.

    Phase 3
    beginnt- mit der ersten Ohrfeige aus irgendeinem absurden Grund.
    Wenn sie ihn nicht spätestens jetzt sofort verlässt, wird sie eine zweite und eine dritte Ohrfeige einfangen und dann, und das ist so gut wie sicher, unzählige, immer heftigere und immer schneller aufeinanderfolgende Prügel erleiden. Und ist die Schwelle von "normaler" zu brutalster Gewalt erst einmal überschritten, hält er sich erst recht nicht mehr zurück. Die Anlässe für seine Misshandlungen sind wahllos austauschbar.

    Phase 4
    Doch dann hat er so viele Rechtfertigungen für sein Tun - und wenn er selbst keine hat, dann hat sie welche für ihn, weil sie lieber blind sein möchte.
    Und dann hat er ja noch seine Tränen und sein tiefes Mitleid - mit sich selbst .Wirkliche Reue scheint ihm fremd. Wenn es unbedingt sein muß, macht er sie wieder "groß" - bis sie ihm verzeiht.
    Und sie verzeiht ihm, immer und immer wieder - und das weiß er und dann kann er sie ja wieder kleinprügeln.
     
    #12
    Piratin, 1 Februar 2007
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    so perfekt kann er nicht sein wenn er dir deinen freiraum nicht lässt und dich nur dann lieben kann wenn er dich kontrollieren kann, im gegenteil, sein verhalten ist schon eher krankhaft und das was die piratin geschrieben hat (auch wenns IMMER nur anderen passiert und NIE einem selbst) ist wohl das realistischste zukunftsszenario.
    bist du gerne nur sein eigentum das zu funktionieren hat, oder wärst du gerne ein mensch der geliebt wird? einen geliebten menschen lässt man seinem freiraum, nur ein ding kontrolliert man und sperrt es ein.
    liebe bedeutet dem anderen zu vertrauen.
     
    #13
    Reliant, 1 Februar 2007
  14. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    @ Piratin: Genau so schauts aus. Wobei Phase 3 vielleicht schon etwas heftig ist und nicht zwingend zutreffen muss.

    Genau das meinte mein Ex damals auch. Ich wollte als Kellnerin jobben, aber er hat es mir verboten, weil ich da ja von sooo vielen Männern angemacht worden wäre und natürlich auch immer mit denen geflirtet hätte.

    Der Kerl hat keine Freunde, er hat sein Hobby aufgegeben und konzentriert sich nur noch auf dich, bzw. darauf, dich zu seiner Marionette zu machen! Das ist sein Lebensinhalt und du weißt doch sicher selber, dass das krankhaft ist, oder?

    Ich wüsste gerne von dir: Was genau gefällt dir an ihm, was findest du an ihm perfekt? Was bringt er deinem Leben? Sollte ein Partner das Leben des anderen nicht eher bereichern, als es negativ zu beeinflussen?
     
    #14
    ~Vienna~, 1 Februar 2007
  15. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zu 1. Ich sehe da keinen Unterschied. Er sagt warscheinlich das es ok ist während er arbeitet weil er damit beweisen will, dass er ihr ja doch ihre Freiräume lässt. Aber trotzdem engt er sie ein, weil er ERWARTET das sie ihre Freizeit nach seinem Arbeitsplan richtet und ihr damit schon wieder Vorschriften macht.

    Zu 2. Genau das ist falsch. Es wäre in ihrem Fall gelogen zu behaupten man WILL jede Sekunde mit dem Partner verbringen, denn genau das ist ja das was er hören will. Sicherlich ist sie gern mit ihrem Partner zusammen und daran ändert sich ja auch nichts nur weil man sich mit Freunden trifft. Aber das Bedürfnis andere zu sehen ist ja trotzdem da. Insofern sollte sie ihm klar machen, dass es für sie wichtig ist ihre Freunde zu sehen und sich das auch selber einzuteilen.... Wenn er denken kann, dann wird er auch wissen dass das natürlich nichts damit zu tun hat, dass sie ihn deswegen weniger gern sieht.

    Also ehrlich sein hilft. Man muss ihm mal die Augen öffnen, er lebt in seiner selbsterschaffenen Welt in der er die Regeln bestimmt. Das ist ziemlich egoistisch. Er redet es einfach nur schön, ich denke in wirklichkeit steckt doch sehr viel eifersucht dahinter, er möchte sie besitzen, das ist nunmal Fakt und das brauch man auch nicht naiv ausschmücken und rechtfertigen....
     
    #15
    LaPerla, 1 Februar 2007
  16. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Umso besser, dann musst du das nicht machen.

    Ich möchte dir auch nicht die Illusionen nehmen, aber deine Überzeugung seines totalen Perfektionismus ist schon ein ganz schöner Floh im Ohr. Das kann doch nicht dein ernst sein?

    Akzeptanz und Toleranz in einer Beziehung machen mit Sicherheit 20% des Perfektonismus aus.

    Vertrauen (das er anscheinend nicht hat) ca. 30%
    ...

    Wären wir schon mal bei 50%. Und da sprichst du von deinem perfekten Traummann??????????????????????????????????????????????
    Ich glaube jeder nächstbeste Typ um die Ecke wäre sogar besser als dein Freund.
    Spätestens jetzt wo er dir die Arbeit verbietet solltest du aufwachen und dir entweder NICHTS gefallen lassen oder ihn direkt mit Köfferchen vor die Tür setzen.

    Denke mal 10 Jahre weiter, wie sieht es dann aus: Du wirst alleine daheim rumhocken, total eingeschüchtert, kein soziales Umfeld, keine Arbeit...nur einen Mann der Abends heim kommt sein Bier fordert um dann in 5 Minuten drüber zu rutschen.

    Denke mal 20 Jahre weiter: langsam werdet ihr alt und er wird immer störrischer und die Situation wird für euch immer schlimmer. Es eskaliert und er schlägt dich krankenhausreif, da er seinen Kontrollwahn immer noch nicht zügeln kann.

    Denke mal 30 Jahre weiter: Nachdem du Jahre gebraucht hast von ihm loszukommen stehst du wie folgt da: gezeichnet vom Leben als misshandelte Ehefrau, arbeitslos, keine Perspektive, keine Freunde, körperliches Gebrechen, psychisch am Ende, schwer resozialisierbar, ....

    Willst du das? Dann mache so weiter. Aber öffne endlich mal deine Augen. Noch ist es nicht zu spät deinen Tyrann los zu werden. Und ich würde an deiner Stelle auch nicht nur eine einzige Sekunde zögern!!!
     
    #16
    Sahneschnitte1985, 1 Februar 2007
  17. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ähm...bist Du wirklich erst 20? Mit wieviel Jahren hattest Du dann Deinen ersten Freund? Mit 10 :schuechte ?
     
    #17
    User 15352, 1 Februar 2007
  18. Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ich bin echt sprachlos :eek: dein freund hat echt nicht mehr alle tassen im schrank!
     
    #18
    Cariat, 1 Februar 2007
  19. Afortunado
    Afortunado (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Single
    Hallo :schuechte
    Ja,meinen ersten Freund hatte ich mit 10...das waren natürlich nur kinderreien. Aber mit ihm war ich bis vor einem Jahr zusammen. Wir waren abundzu auch mal getrennt,wie das halt so ist mit 13,14,15 da sagt man schonmal schnell "Ich mach schluss" :tongue:

    Vienna, ich kann es sehr schlecht beschreiben was ihn in meinen augen so "perfekt" macht. Er ist total liebenswert,er achtet sehr auf mich, er bringt mich zum lachen, er ist für mich da, er geht total auf mich ein, seine art zu reden kann einen süchtig machen, ich fühle mich sicher wenn er mich in seinen armen hält, wir verstehen uns total gut, ich würde ihm am liebsten den ganzen tag zuhören und ihn ansehen,manchmal könnte ich losschreien vor freude mit ihm zusammen zu sein, und wenn ich;so wie jetzt, an seine art denke grinse ich bis über beide ohren und fühle mich wie frisch verliebt, es kribbelt überall und ich kann es kaum erwarten ihn wieder zusehen.
    Wie gesagt,es ist ganz schwer das in worte zu fassen. Er macht mich auf eine gewisse art und weise unglaublich glücklich.
    Wenn das nur mit dem einengen nicht wäre...:cry:

    Sahneschnitte: Es ist wirklich nett das du dir über meine zukunft gedanken machst,und du hast sicherlich recht das es mal so enden könnte aber er würde mir ja nicht das arbeiten allgemein verbieten,ich mache zur zeit eine ausbildung und möchte mich,nicht direkt danach aber sobald das nötige geld vorhanden ist selbstständig machen,das weiß er auch und findet es auch gut so. Und die sache mit dem rüberrutschen; sex verbindet er mit gefühlen,hingabe,und liebe. Er nimmt sich sehr viel Zeit für den "Akt" sag ich jetzt mal so :zwinker: und gibt sich sehr viel mühe auf meine bedürfnisse einzugehen. Ich glaube er könnte es niemals übers herz bringen einfach über mich "rüberzurutschen" dafür bedeutet ihm die sache zuviel. Er denkt in dieser sache eher so,wie wir frauen es gerne hätten. Ein mann der den sex einfach als "sache" ansieht ist er ganz gewiss nicht.
    Er raucht weder,noch trinkt er alkohol (weil du das mit dem bier erwähntest) :engel:
    Es liest sich jetzt bestimmt so als ob ich ihn in schutz nehmen möchte,mag auf gewisser art und weise auch so sein, aber ich muss euch ja zu bestimmten sachen etwas sagen, bzw es ausführlicher erklären um es euch näher zu bringen und damit ihr ihn sozusagen ja auch etwas "kennenlernt" .

    Piratin du hattest in deinem Text diese 4 Phasen erklärt, in der 2. Phase kommt das wort "sezinieren" vor,was bedeutet es?
    Dein Text ist sehr interessant und in phase 1 finde ich uns momentan irgendwie wieder.

    Lg,afortunado
     
    #19
    Afortunado, 2 Februar 2007
  20. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Das "perfekt" wird Dir wohl niemand ausreden können. Dafür bräuchtest Du wohl etwas mehr Abstand und ich schätze, Du steckst in dieser Sache schon wesentlich tiefer drin, als Du annimmst.

    Man kann ja schon jetzt erkennen, dass die wesentlichen Grundbedingungen einer liebevollen Beziehung nicht vorhanden sind wie z.B. Respekt, Freiheit, Vertrauen etc.

    Er macht aus der Beziehung einen Machtkampf und wenn Du die Beziehung weiterführen willst, musst Du Dich eben auf seine Spielregeln einlassen. Das heisst dann, Du musst Dir jedes bisschen Freiheit und Respekt hart erkämpfen.

    Wenn Du jetzt den Job sausen lässt, hast Du wieder einen Kampf verloren. Natürlich will er nur, dass Du genau diesen Job nicht annimmst und hat Argumente dafür. Aber am nächsten Job findet er leider auch wieder etwas, was ihn daran stört und genau diesen Job sollst Du auch wieder nicht annehmen. Auch dafür sind wieder Argumente da und irgendwann glaubst Du sogar, dass er mit diesen Argumenten recht hat. Im Prinzip darfst Du natürlich trotzdem alle anderen Jobs annehmen, nur leider genau die, die Du jeweils konkret vorschlägst eben nicht. :geknickt:

    Er ist absolut besitzergreifend und jetzt liegt es einfach an Dir, die "Besitzverhältnisse" zu klären. Er wird alles nehmen was er kriegen kann und von selber niemals eine Grenze setzen. Das geht natürlich ganz langsam, so dass Du es kaum bemerkst und abwechselt mit Zuckerbrot und dann wieder mit der Peitsche.
     
    #20
    metamorphosen, 2 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glücklich eingeengt
darkbutterfly86
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Oktober 2016
19 Antworten
Bill .
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2016
37 Antworten
sinsg
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2016
14 Antworten
Test