Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glückwünsche ja oder nein?!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von maryx, 20 Dezember 2009.

  1. maryx
    maryx (30)
    Meistens hier zu finden
    1.013
    133
    76
    vergeben und glücklich
    Vielleicht könnte ihr mir mal dazu eure Meinungen sagen. (Etwas lang, ich weiß...)

    Ist man beleidigt, wenn einem jemand nicht zum Geburtstag gratuliert? Auch wenn dieser jemand gar nicht wusste, dass man Geburtstag hat??
    Die Situation war folgende: Mein Freund nahm mich mit auf die Feier einer Freundin. Bis dahin, dachte ich, dass diese erst einen Tag später Geburtstag hat und wir somit "reinfeiern". Dann stellte sich heraus, dass sie doch hatte. So. Und ich hatte ihr also nicht gratuliert. Fand ich eigentlich auch nicht weiter schlimm. Sie unterhielt sich auch den gesamten Abend über ganz normal mit mir. Und nun meinte gestern mein Freund, ob ich ihr denn "Alles Gute" gewünscht hätte, da ihn ein Freund ansprach, da er gehört hätte, dass ich es nicht getan hätte. Dazu muss ich sagen, ich dachte wirklich, dass ich es zu ihr gesagt habe (also nicht absichtlich ignoriert!!). Nur frage ich mich, wenn sie das so stört, warum spricht sie mich denn nicht persönlich an? Ganz ehrlich, mit gewordenen 25 Jahren sollte man doch schon soweit erwachsen sein, oder nicht?! Und am allermeisten ärgert es mich, dass alles hinter meinem Rücken passiert. Da fällt es einem doch ziemlich schwer, sich keine dementsprechende Meinung über diese Person zu bilden. Wie gesagt, wenn ich ihr nicht gratuliert habe, tut es mir leid und ich würde das auch sehr gerne nachholen, da das normalerweise wirklich nicht meine Art ist. Aber auf der anderen Seite sehe ich es gar nicht ein, wenn man mich noch nicht einmal auf einen Fehler anspricht und man selbst es erst über fünf Ecken erfahren muss. Irgendwelche Meinungen??

    Nun ist natürlich auch die Frage, wie ich an Silvester mit ihr umgehen soll. Soll ich ganz normal sein, so als wüsste ich nichts von allem, oder soll ich sie einfach direkt darauf ansprechen? Oder einfach etwas distanzierter mit ihr reden (kürzeste Antworten geben), denn kann dann ja genauso sein, dass dann alles, was ich ihr erzähle wieder breitgetrampelt wird, sobald ich gegangen bin. Ganz toll...
    Wegen so einer dummen Kleinigkeit so einen riesen Aufstand zu veranstalten finde ich einfach nur lächerlich und am meisten ärgere ich mich, dass ich mir deshalb auch noch Gedanken mache.
     
    #1
    maryx, 20 Dezember 2009
  2. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.459
    198
    676
    nicht angegeben
    Naja, höflich ist es nicht gerade, nicht zu gratulieren wenn man zu einer Geburtstagsfeier eingeladen ist.
    Und wenn Sie zu dir gesagt hätte, "Könntest du mir bitte mal gratulieren" dann würdest du dich wahrscheinlich auch aufregen und es wäre zum Streit gekommen.
    Wenn ich eingeladen bin auf ne Geb. Feier, dann weis ich wohl auch wann das Geburtstagskind
    wirklich den Ehrentag hat, anosnten informier ich mich eben.
    Naja Silvester normal mit Ihr umgehen und sagen, dass es dir leid tut nicht gratuliert zu haben,
    dass es im Partygetümmel wohl untergegangen ist.
     
    #2
    Wundertüte, 20 Dezember 2009
  3. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich hab jetzt nicht ganz verstanden, ob denn wirklich klar ist, dass SIE auch meint, dass du ihr nicht gratuliert hast bzw sie sich darüber beschwert hat? Weil ja ein Freund von ihr das zu deinem Freund gesagt hat, vielleicht hat nur DER was missverstanden und die Bettreffende hat gar kein Problem? Oder steht das fest, dass sie hinter deinem Rücken sich beschwert hat?
     
    #3
    User 88899, 20 Dezember 2009
  4. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ich würd an silvester auch ganz normal mit ihr umgehen. geh vielleicht gleich am anfang hin wenn du sie sieht und erklär es einfach so wie es war, vonwegen du hast du was total durcheinandergebracht und hast gedacht sie feiert rein und hast ihr deshalb nicht gleich gratuliert und hinterher hast dus einfach verpeilt und dass es dir leid tut. bei sowas kommt ehrlichkeit doch immer noch am besten an finde ich, vorallem weil es ja jetzt keine super große sache ist und ich denke dass es mit ner einfachen erklärung und entshculdigung ohne großes tamtam gegessen ist.

    sie zu ignorieren bzw distanziert mit ihr umzugehen fände ich albern und kindisch. wie du gesagt hast, sie ist 25, ich nehme mal an du auch so um den dreh und da kann man doch normal miteinander umgehen und sich einfach dafür entschuldigen und gut is.

    dass sie dich nicht selber darauf hingewisen hat finde ich jetzt nicht so komisch. ich würde auch nicht zu jemandem hingehen und ihn darauf hinweisen, dass er mir nicht zum geburtstag gratuliert hat.

    abgesehen davon weißt du doch garnicht genau ob sie wirklich sauer auf dich ist weil du nicht gratuliert hast oder ob es ihr einfach nur aufgefallen ist und sie es halt zu irgendjemandem gesagt hat.

    ich würd da jetzt wirklich nicht aus ner mücke nen elephanten machen.
     
    #4
    dollface, 20 Dezember 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Du dachtest, es würde reingefeiert, das erklärt, dass Du ihr nicht direkt bei der Ankunft gratuliert hast. Aber spätestens um Mitternacht wäre dann ja ein Glückwunsch "fällig" gewesen. Oder als Du erfahren hast, dass sie doch schon am Abend Geburtstag hat. Eine gewisse Irritation kann ich verstehen - es war ja offenbar ihre Feier und nicht irgendeine Party. Du dachtest, es wird reingefeiert - also wusstest Du, dass die Feier anlässlich ihres Geburtstages stattfand. ("Ich dachte, ich hätte es gesagt" irritiert mich ein bisschen, ich weiß doch, ob ich jemandem zum Geburtstag gratuliert habe oder nicht?)

    Ein Drama machte ich daraus nicht an Stelle der Person, die Geburtstag hatte, aber ich finde es nicht so schlimm, dass sie darüber gesprochen hat. Ist denn überhaupt sicher, dass sie sich "beschwert" hat? Vielleicht hat sie es auch "neutral" gesagt und der Freund fand das so "schlimm", dass er es Deinem Freund sagte? Klar ist es seltsam, so indirekt davon zu erfahren, aber ich rate Dir, jetzt nicht gleich wütend zu werden, weil "hinter Deinem Rücken" geredet wird. Du weißt ja nicht, in welchem Kontext es geschah. Ich wählte jetzt die direkte Variante:

    Ich riefe wohl bei der Person an, erklärte ihr kurz, dass Du dachtest, es würde reingefeiert - und dass Du selbst nicht weißt, wieso Du später Deinen Glückwunsch nicht nachgeholt hast.

    Ich finde es unabhängig vom Alter desjenigen, der Geburtstag hat, absolut üblich, ihm zu gratulieren, insbesondere, wenn man selbst einer Einladung zur Feier seines Geburtstages gefolgt ist. Und wenn ich zu meinem Geburtstag eine Feier veranstaltete, wäre ich auch irritiert, dass ein Gast mir nicht alles Gute zum Geburtstag wünscht.
    Dass man zum Beispiel im Berufsalltag vergisst, dass ein Kollege Geburtstag hat, ist für mich eher nachvollziehbar. Auch das kein Drama. Generell finde ich meine eigenen Geburtstage nicht so extrem wichtig und verzeihe, wenn jemand das vergisst - aber Geburtstage anderer habe ich eigentlich immer im Kopf und würdige sie entsprechend ;-), weil den meisten Menschen der Geburtstag eben wichtig ist. Auch wenn ich persönlich Geburtstage für überbewertet halte.
     
    #5
    User 20976, 20 Dezember 2009
  6. maryx
    maryx (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.013
    133
    76
    vergeben und glücklich
    genau das ist es ja auch. ich kann es nicht wirklich sagen, nur wer sollte sowas dann verbreiten, wenn es sonst keiner wissen könnte. Ich hätte sie dann auch einfach mal angesprochen, ob das von ihr überhaupt kommt und warum sie mich dann nicht danach selbst angesprochen hat, wenn sie das so gestört hat. wie gesagt ich hatte meinen vermeindlichen Fehler (ich dachte, ich habe ihr im laufe des abends noch gratuliert) gar nicht bemerkt bzw. nicht wirklich realisiert bis ich davon erfahren habe.
    Naja, dann hoffe ich einfach mal, dass das "hintenherum" nicht üblich ist. Dann sollte das ja auch mit einer entschuldigung wieder im lot sein.

    Danke für die antworten!!
     
    #6
    maryx, 20 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten