Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glühbirne wird nun endgültig verboten

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von zickzackbum, 8 Dezember 2008.

  1. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    http://www.stern.de/politik/ausland/:Verbot-EU-Gl%FChbirne-Licht/648281.html

    Die Glühbirne wird schrittweise nun verboten (siehe Link).
    Als erstes sind September 2009 die 100W-Birnen dran.

    Was haltet ihr davon. Erstens enthalten Energiesparlampen Quecksilber (sind ja im Prinzip Leuchtstoffröhren), was dann Millionen Menschen illegal im Hausmüll entsorgen werden.
    Zweitens sind Energiesparlampen nicht für kurzzeitiges Ein- und Ausschalten geeignet, z.B. auf der Toilette, im Flur, oder beim Bewegungsmelder.
    Drittens habe ich bei meiner Deckenlampe festgestellt, dass sich die Energiesparlampe seltsam überhitzt und braun anläuft. Mit normalen Glühbirnen bis 100W gibts aber keine Probleme. Naja...
    Wer klug ist setzt Energiesparlampen an sinnvollen Positionen jetzt schon ein, um so Strom zu sparen. Also was ist der Vorteil?
     
    #1
    zickzackbum, 8 Dezember 2008
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Energiesparlampen kann man m.W.n. nicht dimmen.
     
    #2
    User 69081, 8 Dezember 2008
  3. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.095
    348
    2.106
    Single
    Ich finde dieses Verbot absolut beschissen!

    Jetzt muss ich also das Licht auf dem Klo 5 minuten bevor ich aufs Klo will anmachen... Wenn man eine Energiesparlampe anschaltet, wird es ja erst mal fast noch dunkler im Raum.
    (Und ich weiß von Bekannten, dass es wirklich so extrem ist, wenn man eine Energiesparlampe auf dem Klo hat).

    Ebenso auf dem Flur. Wie soll ich denn im Halbdunkel einer gerade eingeschalteten Energiesparlampe meine dunklen Schuhe von den dunklen Schuhen meiner Eltern unterscheiden?

    Die längere Laufzeit, bis man endlich mal etwas sieht, wird mit Sicherheit einen Teil der erwarteten Stromersparnis wieder kompensieren und ist doch extrem störend.

    Dazu gibt es gewisse Lampen, die so klein sind, dass es keine einzige Energiesparlampe auf dem Markt gibt, die rein passt, bzw. nicht oben raus steht (ich habe mir für eine bestimmte Lampe schon die Finger wund gesucht und nichts gefunden).
    Da sind also zig Lampen auf ein mal unbrauchbar, was den Besitzern weitere unnögtige Kosten verursacht.
     
    #3
    User 44981, 8 Dezember 2008
  4. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Jup, ich nehm auch an, dass jetzt viele Leute eben ständig das Licht brennen lassen werden. Und das mit einem viel besseren Gewissen, als wenn sie das bei einer normalen Birne gemacht hätten, "ist doch ne Energiesparlampe, also gut für die Umwelt".

    Ich bin echt ziemlich sehr pro-Umwelt eingestellt, aber hab mich bis jetzt nicht von den Energiesparlampen überzeugen können. Meine Schwestern haben die in ihren Zimmern, diese Wartezeit ist echt nervig, besonders wenn man zB nochmal schnell ins Zimmer muss, weil man was vergessen hat -- das findet man im Halbdunkel dann natürlich nicht, usw. Doof.
     
    #4
    neverknow, 8 Dezember 2008
  5. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Ökologisch bestrachtet ist das Verbot von Glühbirnen natürlich totaler Unsinn. Der Gesamtverbrauch von elektrischer Energie zu Beleuchtungszwecken im Haushalt ist eigentlich viel zu gering, um darüber überhaupt zu diskutieren. Dazu kommt, dass Energiesparlampen von vielen Menschen als unangenehm empfunden werden oder sogar Kopfschmerzen verursachen.

    Und was ich auch nicht verstehe: Warum sind dann noch die ausufernden Weihnachtsbeleuchtungen erlaubt (Geschäfte, Gärten, Häuser, usw.). Wo ich wohne, habe ich den Eindruck, dass die Leute jedes Jahr ein paar Lichterketten dazukaufen. Manche Gärten sind taghell erleuchtet und das bis zu zwei Monate lang.
     
    #5
    Hilfiger, 8 Dezember 2008
  6. Papier
    Gast
    0
    Ich finde es prinzipiell gut Anreize fürs Energiesparen zu geben, halte jedoch nix von der Verbotspolitik.

    Wie ging der noch gleich? In 5 Jahren sitzt man rauchend in einer Eckkneipe, spielt dabei ein Killerspiel und über einem hängt ne Glühbirne, Urteil > 3mal Lebenslänglich.
     
    #6
    Papier, 8 Dezember 2008
  7. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    da hatte wohl mal wieder jemand nichts besseres zu tun :kopfschue

    ich kann mich nicht erinnern, in meinem leben jemals eine energiesparlampe verwendet zu haben und ich habe auch keine lust, dazu genötigt zu werden!
     
    #7
    wellenreiten, 8 Dezember 2008
  8. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Wir benutzen fast nur die Energielampen, aber die funktionieren eigentlich ziemlich schnell nach dem anschalten. Das braucht nur so 5 Sekunden, bis die gut leuchten...:ratlos:

    Nichtsdestotrotz finde ich es nicht gut, Glühbirnen ganz vom Markt zu nehmen, wie schon gesagt gibts manchmal Lampen wo die Teile gar nicht passen, außerdem find ichs nicht richtig zu etwas gezwungen zu werden, was jetzt nicht sooo zwingend notwendig ist. Ich denke es gibt wichtigeres...
    Und manchmal sehen Glühbirnen auch einfach besser aus :smile:
     
    #8
    User 65313, 8 Dezember 2008
  9. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    1.) es gibt dimmbare energiesparbirnen, häufiger auch stufenweise dimmbare.
    2.) es gibt schnellschaltende energielampen, die schnell hell sind
    3.) es gibt energielampen, die schnelle und kurze schaltzyklen aushalten.
    4.) sie brauchen wirklich weniger strom als eine normale birne
    5.) um äquivalente helligkeit hinzubekommen, kann man eine birne größer als die empfohlene verwenden, welche immer noch sparsamer ist (ein besserer richtwert als die angabe des herstellers zum umstieg ist eine äquivalente oder bessere lumen-angabe auf der packung!)

    ABER:
    1.) sie macht "dreckiges" licht. Das Farbspektrum, in dem die Birne leuchtet ist recht beschränkt.
    2.) angeblich erzeugt die birne elektrosmog, der höher ist als der eines monitors mit kennzeichnungspflicht (allerdings ist das abstandsabhängig).
    3.) das licht flimmert potentiell mit - ich glaube - 50 herz.
    4.) die helligkeit der energiesparbirne nimmt mit der zeit ab.

    es ist also reine ansichtssache, ob eine energiesparbirne sinnvoll ist oder nicht.

    ich sehe die ganzen vorteile. gleichzeitig stört mich - je nach einsatzort - das dreckige licht nicht, und elektrosmog ist für mich pipegal. das flimmern sehe ich nicht.


    trotzdem sehe ich nur sehr beschränkten sinn darin, die normalen glühbirnen zu verbieten. es gibt eben einsatzgebiete, wo die glühbirne sinnvoller ist, wie die erwähnten kurzschalt-räume wie flur, klo, bewegungsmelder.
     
    #9
    User 18780, 8 Dezember 2008
  10. COOLSUNNY1989
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    Das wichtige ist doch: Energiesparlampen sind teurer, bestimmt wird demnächst auch nochein Dimmer dazu erfunden, der natürlich AUCH teurer ist, da sie für kurzen Betrieb nicht geeignet sind, gehen sie genauso schnell kaputt wie die Glühbirnen...

    Also hervorragend für die Wirtschaft ^ ^
     
    #10
    COOLSUNNY1989, 8 Dezember 2008
  11. Papier
    Gast
    0
    Als ich in meine Wohnung eingezogen bin hatte ich im Wohnzimmer vom Vormieter diese dimmbaren Sparlampen drin....was fürn Mist. Dabei waren das noch sehr teure (glaube von Philipps), ich habe sie sofort durch normale ersetzt und das Ergebnis is tausendfach angenehmer.

    Gleiches für die Lampen die schnelle Schaltzyklen ein und aushalten, habe eine in meine Kammer getan, sie war nach 1 Jahr hin. Ich hab damals auch gedacht, ziehst in die eigene Wohnung, dann steig doch direkt von Anfang an auf Energiesparlampen um dann hastes einmal durch und nimmst gleich mal die Markenteile die im Test so gut waren. Ich war nach ca 1-2 Jahren enorm ernüchtert.
     
    #11
    Papier, 8 Dezember 2008
  12. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke in 1-2 Jahren wirds gescheite LEDs geben für den Hausgebrauch, dann haben die Glühbirnen eh ausgedient.

    Ne Pflicht für Energiesparlampen find ich allerdings auch kacke.

    Meine Freundin hat eine als Zimmerleuchte, da krieg ich jedesmal nen Hals, weil das Ding ewig braucht bis es hell ist und dann noch so ein beschissenes Licht macht.
     
    #12
    Henk2004, 8 Dezember 2008
  13. ~magic~
    Gast
    0
    :jaa: Meine Oma hat eine in der Küche. Ich finde das Licht auch voll unangenehm, vor allem wenn man etwas lesen will.

    Ich werde mir glaub noch einige Glühbirnen zulegen, bevor die komplett vom Markt verschwinden, damit ich noch möglichst lange mit diesen auskomme...:engel:
     
    #13
    ~magic~, 8 Dezember 2008
  14. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich hab hier auch ne Energiesparlampe hängen.
    Also ich bin eigentlich zufrieden. Soooo lange braucht der nicht, bis der hell ist. Das erste Licht reicht auch schon aus um schnell irgendwas im Zimmer zu holen. Aber es stimmt schon, es ist manchmal nervig, dass es nicht sofort hell ist.

    Naja, allerdings sind uns schon 2 - 3 Energiesparlampen kaputt gegangen, obwohl die ja eine sehr lange Lebensdauer haben sollten. Nach 2 - 3 Jahren naja ^^....

    Einen Verbot finde ich nicht gut, ein Gebot wäre schon besser gewesen!
     
    #14
    Drachengirlie, 8 Dezember 2008
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hatte mal ne energiesparlampe im zimmer und die hat viel zu lange gebraucht um hell zu werden. und dann hat die beim ausschalten noch nachgeleuchtet. wenn man das licht nicht übermäßig lang anlässt und es beim verlassen des zimmers ausmacht, dürfte das auch mit normalen glühlampen nicht übermäßig strom verschwenden.
     
    #15
    CCFly, 8 Dezember 2008
  16. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Inzwischen versuche ich bei den "wohnlichen" Lampen nur noch welche mit Infarot Strahlung zu verwenden, um das feeling wieder zu kriegen, normale Energiesparlampen bzw. Neons sind eklig! :tongue:
     
    #16
    gert1, 8 Dezember 2008
  17. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.539
    398
    2.015
    Verlobt
    Das Glühlampenverbot ist undurchdachter Aktivismus, weil man zunächst gedacht hat, dass niemand dagegen sein wird. Also ein typisches Beispiel für kopflosen Pseudo-Umweltschutz :kopfschue

    Die Lampen sind Sondermüll, sie starten nur langsam, und die Lichtausbeute entspricht nicht dem was versprochen wird. Das Spektrum ist schon gar nicht "hi-fi", sondern einfach eine Auswahl an wenigen Farben, die das Auge dann zu normalem Licht ergänzen soll. Wie stark komprimierte Musik. Wetten, dass die Lampen einfach entsprechend länger eingeschaltet bleiben, und der Stromverbrauch bleibt sich gleich!

    Wenigstens bleiben ---o Wunder! - die Lampenfassungen gleich........


    Nahctrag: Warum verbietet man nicht den Standby-Betrieb der Elektrogeräte?
     
    #17
    simon1986, 8 Dezember 2008
  18. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Was passiert denn da eigentlich mit den Glühbirnen in meinen Schwibbögen? :eek: Muss ich da jetzt auch Energiesparlampen reinschrauben? :tongue: Oder Ersatzbirnen auf die nächsten 50 Jahre horten? Das nenne ich mal echte Probleme. :zwinker:
     
    #18
    Kelly85, 8 Dezember 2008
  19. dk85
    dk85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    93
    2
    Single
    eine energiesparlampe strahlt nicht mehr elektrosmog ab, als jedes andere schaltnetzteil auch. schaltnetzteile sind zb: notebooknetzteile, drucker netzteile, monitornetzteile, fernsehnetzteile etc.. sie werden quasi überall eingesetzt, wo nicht soviel leistung benötigt wird.
    das licht flimmert mit einer frequenz von etwa 50khz, ist also vom auge nicht annähernd wahrnehmbar.

    ich sehe keine probleme beim einsatz von energiesparlampen. das problem des langsamen zündens, was auch großen anteil am verschleiß einer energiesparlampe hat, ist bei neuen energiesparlampen nicht mehr vorhanden. einzig bedenklich finde ich, dass die industrie mal wieder auf diese teure technologie setzt und nicht in ultrahelle LED's investiert, welche auf lange sicht nocht weit effizienter sind als energiesparlampen.
     
    #19
    dk85, 8 Dezember 2008
  20. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Keine Ahnung. Ich weiss nur, dass man hier wieder einmal von der Politik bevormundet wird. Die Politiker befehlen etwas - und wir haben zu gehorchen. Zum Kotzen. :mad:
     
    #20
    spätzünder, 8 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glühbirne endgültig verboten
MrShelby
Off-Topic-Location Forum
30 Juni 2010
16 Antworten
Dr-Love
Off-Topic-Location Forum
9 Dezember 2008
9 Antworten
Biene24
Off-Topic-Location Forum
10 Oktober 2007
30 Antworten